Beiträge von ams999

    Hallo,


    meine Syson Blue hat auch das Problem, nach laengerer Nichtnutzung kein Fix mehr hinzubekommen.


    Aber ein Factory Reset mittels SysonGPSViewer hat bislang immer geholfen. Und das funktioniert bei Deiner Syson nun auch nicht mehr?

    Hallo,


    ich pack meine BT Maus (Syson Mini Blue) einfach in eine Otter 1000 Box. Bei meiner Maus passt sogar noch ein Ersatzakku mit rein, und wasserdicht ist die Box allemal.


    So teuer sind die Otter Boxen (oder auch vergleichbare) eigentlich nicht, so dass, wenn ich eine ext. Stromversorgung haben wollte (brauche ich persoenlich nicht, weil meist zu Fuss oder Rad), ich keine Hemmungen haette, da eine entsprechende Aussparung reinzuschmelzen. Das wieder abzudichten duerfte auch kein Problem sein. Waere das etwas oder soll unbedingt die Maus selbst wassergeschuetzt sein?


    HTH!

    Hallo,


    auch ich hatte versucht, TopTrans auszubremsen; leider hatte das bei mir nicht den gewuenschten Erfolg, obwohl es besser zu werden schien (anfaenglich waren meine Karten wirklich sehr durcheinander).


    Allerdings wurde der Export dadurch (2 s warten auf MM, statt 0 s) so langsam, dass es fuer mich schneller ist, unter 1024x768 ohne Wartezeit zu arbeiten. YMMV


    Gruesse, ams

    Zitat

    Original von steffgen
    Jedesmal ist genau eine Kachel doppelt und führt dazu, dass die kacheln falsch zusammengesetzt sind.
    [...]
    Am Anfang misst ja toptrans die Bildschirmbbreite aus und nimmt sich dann einen Ausschnitt etwa aus der Mitte Karte zur Kalibrierung. Erst dann beginnt die eigentliche Karte. Aber genau diese Kachel wird dann als 1. Kachel (_01_Y000X000.bmp) genommen. Die eigentliche 1. Kachel kommt erst danach. Die letze Kachel fehlt dann ganz und beim Zusamensetzten sieht es dann aus wie auf dem Bild.



    Wenn ich mir das Bild ansehe, scheint die gesamte linke Spalte falsch zu sein.
    Ich hatte ein aehnliches Problem, als bei mir die Kacheln von NH-TopTrans falsch "photographiert" wurden. Ob die Loesung bei Dir klappt, haengt wohl davon ab, welche Bildschirmaufloesung Du benutzt.


    Mein Laptop hat eine Aufloesung von 1680x1050 Punkten, und die hohe Aufloesung schien NH-TopTrans nicht zuzusagen. Seit ich die Bildschirmaufloesung auf 1024x768 aendere, bevor ich exportiere, klappen die Karten auch wieder. Interessanterweise mochte das Programm bei mir keine hoehere Aufloesung, nicht mal 1280x800. Dabei lag es nicht an der Ueberlastung des Rechners, da selbst bei doppelter Wartezeit Durcheinander entstand. Wenn Dein System aber schon auf 1024x768 laeuft, kann's daran wohl kaum liegen.


    Eine weitere Sache, die NH-TopTrans gar nicht mag, scheint eine auf der Seite platzierte Taskbar zu sein - dort funktioniert das automatische Ausmessen des Schirmes nicht.


    Also, wenn ich Karten exportieren will, muss ich


    - Bildschirmaufloesung auf 1024x768 umstellen
    - Taskbar nach unten versetzen oder ausblenden


    und dann klappt der Export auf einmal...


    HTH!

    Ich benutze das Programm problemlos als User. Mag daran liegen, dass ich es auf einer anderen Partition als der Systempartition installiert habe.


    MSADODC.ocx liegt bei mir allerdings in C:\WINDOWS\system32, also doch Systempartition.


    Aber wie gesagt, es klappt durchaus mit User-Rechten.

    Es scheint gute Nachrichten (fuer mich, zumindest) zu geben:


    Laut Des Newman ist eine neue Version von MapMerge, welche schnellere ozfx3-Karten erstellt, bereits geschrieben und sie funktioniert immerhin schon in der Entwicklungsversion.


    Wann genau die neue Version erscheinen soll, sagte er nicht, nur, dass er noch ein paar Aenderungen vornehmen will und es diese Woche jedenfalls nicht klappt.


    Also hoffe ich mal auf ein baldiges Erscheinen des neuen MapMerge-Programmes und dass ozfx3 mich danach nicht mehr so lange warten laesst...


    Gruesse,
    AMS

    Hallo,


    leider ist es wohl doch kein Fehler im Programm, dass man ozfx3 nicht als Bild speichern kann...


    Ich hatte letztens per Email Des Newman diese Frage gestellt und die Antwort lautete, dass Dateien, die mit MapMerge erstellt wurden, nur fuer den Gebrauch im OziExplorer und OziExplorerCE seien und nicht in einem anderen Format abgespeichert werden koennten.


    Wobei es dann natuerlich schon schoen waere, wenn man ozfx3 irgendwie weiterverarbeiten / neu mergen koennte, ohne immer auf das Original zurueckgreifen zu muessen.


    Gruesse,
    ams

    Sind die Karten im gleichen Massstab (wenn auch bei unterschiedlicher Ausschnittsgroesse)?


    Dann waere die kleinere Karte ja nicht detaillierter, also wuerde OziCE sie auch nicht laden.


    Das kannst Du am PDA ueberpruefen, wenn Du die Karte mit 30 km Kantenlaenge laedst, eine Position waehlst, die von beiden Karten abgedeckt wird und 'Map > Find Maps > More Detailed Map' drueckst.


    Wenn OziCE meldet "No more maps found.", liegt's wahrscheinlich daran.


    Alternativ kann man sich auf OziPC ('Info') ansehen, wie viele Meter pro Pixel die Karten jeweils haben. Bei OziCE habe ich diese Info nicht gefunden.


    Gruesse, ams

    Hallo,


    an sich lurke ich immer nur, aber da mir auch die Zaehigkeit von *.ozfx3 bei meinem OziCE 1.11.6e aufgefallen ist, wollte ich hiermit nur bestaetigen, dass es kein Einzelfall ist.


    Bei mir (Acer n10 auf 200 MHz, 1GB SD) aeussert sich das Problem wie folgt:


    25kmx25km Kacheln (MagicMaps25) ozfx3 (Dateigroessen zwischen 13 und 22 MB, macht aber keinen Unterschied):
    Laden: ca. 12 s
    Zoomen (100%->50%): 3-4 s


    Die Ladezeit (auch Zoom) ist allerdings abhaengig vom Prozessortakt:
    bei 300 MHz: 8 s (2-3 s)
    bei 400 MHz: 6 s (1-2 s)


    Alle meine Karten im ozf2 Format (zwischen 5 und 20 MB) laden bei 200 MHz in ca. 2-4 s und zoomen innerhalb 1 s.


    Nebenbei kann auch Mapmerge ganz schoen langsam werden (immer MM25, mob. Athlon 2800+, 512 MB RAM):
    15 km x 15 km: ca. 1 h
    20 km x 20 km: ca. 1.5 h
    25 km x 25 km: ca. 3.25 h
    30 km x 30 km: 12-16 h


    Bei vierfacher Kartengroesse (30 km statt 15 km Kantenlaenge) haette ich wohl die vier- oder fuenffache Rechendauer angenommen, aber nicht einen derartigen Unterschied.


    Fuer eine Loesung, um ozfx3 auf dem PDA fluessiger zu laden (ausser Hochtakten, ich will maximale Laufzeit), waere ich dankbar.