Beiträge von nav-user

    .
    Hallo Wolfgang,


    >Almanachdaten sind klar, die Satelliten senden sie selber, sie entsprechen
    >einer groben Orbitbestimmung.
    >Die Ephemerisdaten hingegen sind wesentlich genauer und enthalten sowohl
    >Orbitdaten als auch Zeitkorrekturen! Jeder Satellit sendet sie nur für sich
    >selber alle 30sec, diese Signale sind etwa 5h im Voraus gültig!


    Und hier gibt es die Infos zu A-GPS direkt auch nochmal von Eten:


    http://www.eten.com.sg/main/showsection.asp?SectionID=54&ParentID=52


    Viele Grüße
    nav-user
    .

    Zitat

    Original von peterpu
    Hallo Wolfgang,
    danke für die Info.
    Frage: hast du eine Erklärung, wie die Fixzeiten verkürzt werden? Ich war immer der Meinung, dass AGPS sich die Almanachdaten vom Provider holt. Aber mehr wie ein vollständiger Almanach geht eigentlich nicht, und vollständig ist der Almanach auch nach einer Stunde Navigation.


    Hallo PeterPu,


    Wikipedia sagt hierzu:


    Beim konventionellen GPS hat der Empfänger zwei Aufgaben. Er misst die Ankunftszeit der Signale und er liest die von den Satelliten gesendeten Daten, die u. a. Bahnparameter und Fehlerkorrekturen enthalten. Beim A-GPS werden die Satellitendaten von Referenzempfängern gelesen, die stationär an Orten mit guter Sicht zum Himmel aufgestellt sind und deren exakte Positionsdaten bereits vermessen wurden. Der mobile Empfänger muss daher nur die Ankunftszeiten der Satellitensignale messen, wozu ein um bis zu 30 dB geringerer Pegel ausreicht. Zusätzlich können erweiterte Fehlerkorrekturen nach dem Prinzip von Differential-GPS übertragen werden.


    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/AGPS



    Und dann ist hier noch eine interessante Information zu A-GPS:


    Da das Mobilfunknetzwerk in Funkzellen gegliedert ist, und jede Basisstation eine gewisse Anzahl von Zellen versorgt, ist bereits die ungefähre Position des Nutzers bekannt. Startet man jetzt eine AGPS-Lokalisierung, übermittelt die Basisstation dem GPS System den ungefähren Aufenthaltsort des Empfängers, was es für die Satelliten deutlich leichter macht, die genaue Position zu ermitteln. Ein weiterer Vorteil gegenüber herkömmlichen GPS-Lösungen ist auch die Schonung der Akkuleistung, da weniger Daten mit den Satelliten ausgetauscht werden müssen.


    Quelle: http://www.areamobile.de/specials/special_agps_drei.php


    Viele Grüße
    nav-user
    .

    Zitat

    Original von lukiano
    danke für deine hilfe mein geret funkzunirt wieder ;D super habe die bedinunksanleitung nicht mechr finden können wie lange solte man das geret den laden ?(


    Schliesse das Ladegerät an.
    Oben links am Navigationsgerät befindet sich eine Kontroll-Leuchte.
    Solange der Akku geladen wird, leuchtet diese LED Orange.
    Ist der Akku vollständig geladen, wechselt die Farbe zu Grün.


    Viele Grüße
    nav-user
    .

    Zitat

    Original von lukiano
    :(brauche hilfe bei meinen mdpna150 md 95023 mein medion bield gecht nicht weck wechr kan mier bitte hellfen :(habe son den on off schieber für drei sekunden ausgelasen dan wieder an gemacht es komt die welt kugell oben in der ecke links medion zeichen dan das zweite bield ist das medion zeichen groß und gecht nicht weck brauche eure forschlege das dink liegt schon fast 4 monate rum was muß den eigentlich alles auf die sd karte rauf meine ist 256mb groß


    Folgende Dateien müssen sich auf der
    Speicherkarte befinden:


    autorunce.exe
    mnavdce.cab


    und ein Verzeichnis
    das die Kartendaten (z.B. Deutschlandkarte)
    enthält.


    Sämtliche Dateien solltest du auf
    deinen CDs der Navigationssoftware
    finden.


    Hast du die Dateien auf der Speicherkarte
    vorliegen, kannst du einen Hardware-Reset
    ausführen (mit dem Eingabestift auf der
    Geräterückseite auslösen) .
    Die Software wird dann automatisch
    neuinstalliert. Das Gerät wird in den
    Auslieferungszustand zurückgesetzt.


    Viele Grüße
    nav-user
    .

    Hallo Klaus Kreuzi,


    >ich habe mir einen BM6300 gekauft,


    Herzlichen Glückwunsch!
    Das war ein guter Kauf.


    >bin also absolut neu hier


    Das waren wir alle mal.


    >und weiss auch nicht wie man sich so im Forum einklinkt.


    In dem du deutlich deine Fragen formulierst
    und dich an Forenregeln hältst.
    Beides hast du getan. Du hast also alles richtig
    gemacht.


    >unglücklich Nun habe ich mich die
    >letzten Wochen immer wieder im Forum orientiert wie mit meinem PNA umzugehen
    >ist, zum Teil recht verwirrend muss ich sagen (der PNA und das Forum). Wie viele
    >Andere auch, bin ich letztendlich an dem Punkt angelangt wo das Navigieren keine
    >Probleme mehr macht, ich aber den PNA gerne als Pocket-PC verwenden möchte. Wenn
    >das so einfach wäre ;-)


    Vergiss bitte nicht, dass ein PNA auschließlich dafür
    konstruiert wurde, die Aufgabe des Navigierens zu erfüllen.
    Dies kann so ein Gerät sehr gut.
    Willst du mehr, solltest du dich früher oder später
    besser für einen echten PDA entscheiden.


    >Man könnte ja denken man hat einen PC in der Hand,
    >WindowsCE ist auch drauf, also wo ist der Explorer und wie kann ich zB. Excel
    >starten um meine kleine Telefon/Adressliste immer dabei zu haben.


    Da hast du doch schon eine Menge erreicht.


    >Nach einigem
    >Suchen im Forum bin ich nun auf Dich und Deinen super interessanten Beitrag
    >gestoßen, für mich normalen Computeranwender allerdings recht harter Stoff muß
    >ich sagen. Als ich gedacht hatte die ganzen Anweisungen verstanden zu haben
    >hatte ich mich daran gemacht auch meinen BM6300 zu verändern hi hi, Gott sei
    >Dank lässt sich da durch den Hardware-Reset wieder alles rückgängig machen. Nach
    >längerem herumprobieren hatte ich es dann aber doch geschafft den Explorer zu
    >starten, von dort aus sogar den Navigator, aber das war`s dann schon.


    Der PNA ist dafür gedacht, dass auch Benutzer, die wenig PC
    Kenntnisse haben bzw. sich nicht mit dem Konfigurieren von
    PCs auseinandersetzen wollen, mit dem Gerät zurechtkommen.
    Die typischen Käufer eines PNAs wollen das Gerät problemlos
    nutzen können. Deshalb ist ein PNA bewußt so konstruiert und
    per Software derart ausgestattet worden, dass er die Navigation
    erfüllt und alles andere, was einen stabilen Navigationsbetrieb
    stören könnte, wurde weggelassen.


    >Aus dem Navigator bin ich ohne Softwarereset nicht mehr
    >heraus gekommen.


    Das ist klar. Die Navigationssoftware soll auf einem
    PNA gar nicht beendet werden. Auf einem PDA gibt es
    immer die Möglichkeit, die Navigationssoftware zu beenden,
    weil dort die Navigationssoftware nur eines von vielen
    Programmen ist. Beim PNA ist es das einzige Programm,
    dass ungestört laufen soll. Es soll nicht beendet werden.
    Deshalb gibt es in den PNA Versionen der Navigations-
    programme keine Beenden-Funktion.


    >Was ich sagen
    >will, geht das Ganze nicht irgendwie einfacher?


    Was genau soll einfacher gehen?


    >Vielleicht mit einer InstallationsCD?


    Was stellst du dir da genau vor?


    >Am Ende stell ich mich vielleicht auch nur zu doof an (bin auch
    >nicht mehr der jüngste), ich hab ja schon Probleme mit Eueren ganzen
    >Fachausdrücken.


    Hier verschätzt du dich vielleicht. Das Alter der typischen
    Nutzer von Navigationsgeräten liegt nicht so niedrig.
    Hier sind die meisten schon im etwas gehobenerem Alter. :o)


    >Doch so einfach aufgeben will nun auch wieder nicht.


    Das ist eine vernünftige Einstellung. :o)


    >Wäre schön, wenn Du mir die Sache evtl. etwas einfacher erklären könntest.


    Eine Erklärung benötigt immer auch eine präzise Fragestellung.


    >Mit herzlichen Grüßen aus Franken
    >Klaus


    Viele Grüße
    nav-user
    .

    Zitat

    Original von lukiano
    können sie mier hellfen mein mdpna150 95023 hat folgendes problem das medion zeichen gecht nicht mechr weg könne sie mier bitte hellfen ?(


    .
    Bitte einfach mal einen Hardware-Reset
    ausführen:


    Den kleinen Schiebeschalter auf der Geräte-
    rückseite von "on" auf "off" stellen.
    3 Sekunden warten. Dann den Schalter wieder
    auf "on" stellen.


    Jetzt wird die Navigationssoftware auto-
    matisch von der Speicherkarte installiert
    und das Gerät sollte sich wieder im Aus-
    lieferungszustand befinden.


    Viele Grüße
    nav-user
    .


    Hallo jogi836,


    welche Navigationssoftware läuft auf deinem Gerät?
    Liegen auf deiner Speicherkarte die Dateien


    - autorunce.exe
    - mnavdce.cab


    ?


    Viele Grüße
    nav-user
    .

    Hallo Wolfgang,
    du schreibst:


    >Du bist nicht der erste mit diesem Problem.


    >Mögliche Abhilfe: Hier im Forum anmelden, dann aus der
    >Download-Area zuerst den USBDLLupdatepatch laden und
    >installieren, sodann das deutsche ROM aufspielen
    >(Softreset zwischendrin nicht vergessen).


    Vermutlich wird er auch mit dem USBDLLupdatepatch
    nicht weiterkommen, aber dies wird er uns dann hoffentlich
    hier im Forum mitteilen. Es sieht so aus, als sei dieser Patch
    in der 81-ROM Version bereits enthalten. Dass das Update
    hängen bleibt, muss eine andere Ursache haben und sollte
    von den Update-Erstellern mal geprüft und bereinigt werden.
    Anderenfalls werden noch mehr User beim Update gegen die
    Wand laufen. :o(


    Hier mal die Antwort zu einer Support-Anfrage nach Schilderung
    des Update-Problems:


    ------------------------------------------------------


    Hello! Please download EUU_G500_WWE_R11_100_0096.EXE,
    e try to update your G500, then you can update to 0097.


    ------------------------------------------------------


    Ich vermute, dass dieser Vorschlag so nicht funktionieren wird.
    Ob der Supporter diese Vorgehensweise wohl vor dem Absenden
    der Nachricht getestet hat?


    >Sollte das auch nicht klappen (hatten wir leider auch schon),
    >machen wir per Mail weiter.


    :o)


    >Es wird schlussendlich klappen, ganz sicher. Und es lohnt sich
    >ebenfalls, das neue ROM hat eine ganze Menge Verbesserungen!


    Jawoll, unbedingt updaten!


    An dieser Stelle nochmal einen grossen Dank an dich, Wolfgang! :o)


    Viele Grüsse an Dich und alle Leser dieses Forums!
    Einen sonnigen Tag euch allen!


    nav-user
    .

    Zitat

    Original von Belongo


    Hallo Ingo,


    danke für den Tipp, werde mir wohl auch ein G500 gönnen, aber der "Schock" über die Verfahrensweise der "Ricola-Erfinder" ;D hat mich bis jetzt davon abgehalten. Die haben doch wirklich echt einen an der Mütze. ;)
    Wenn ich jetzt genau wüßte, wo Handys-Mobile in Hannover, die Geräte eingekauft hat, dann wäre ich mit meiner Kaufentscheidung schon ein ganzes Stück weiter................ ?(


    Die Daten (IMEI Nummer usw. ) der Geräte von Handys-Mobile erlauben den
    Zugriff auf den ftp-Support-Server der Seite www.eten.ch.


    Viele Grüße
    nav-user
    .


    Hallo Klaubi,


    ob die iGO Software auf einem PNA (abgespecktes Windows CE System)
    läuft, kann doch einer von euch schnell mal ausprobieren.
    Falls keiner einen PNA zur Hand hat, könnte ich einen Test auf Lauffähigkeit
    des iGO auf einem PNA durchführen und das Ergebnis hier kundtun.
    Voraussetzung ist eine Demo von iGO.


    iGO könnte für die zahlreichen PNA - User dieses Forums eine recht
    interessante Alternative zu Destinator und/oder Mobile Navigator sein.
    Die Zielgruppe "PNA-User" sollten sich die iGO Leute nicht entgehen lassen.


    Viele Grüße
    nav-user
    .

    Hallo Pinsel93,


    >habe mir jetzt ein neues Gerät von Medion geholt.
    >War heute mittag im Lager-Verkauf von Medion.


    >Habe mir jetzt den PNA 510T geholt.Hat gekostet 299. großes Grinsen


    Mit dem PNA 510T hast du eine gute Wahl getroffen.
    Er hat ein sehr gutes Display, hat einen SIRF III GPS-Empfänger,
    die TMC Empfangsmöglichkeit und eine vernünftig funktionierende
    Navigationssoftware.


    Das hat ja doch noch alles ein gutes Ende genommen.


    Viele Grüße
    nav-user
    .

    MP3 Musik hören


    Auf der Verpackung des MNPNA 150 wurde damit geworben,
    dass mit diesem Gerät auch MP3 Dateien abgespielt werden
    können.


    Beim Inspizieren der Dateien im Windows-Verzeichnis, stellte
    sich dann heraus, dass ein MP3-Player in Form eines
    Software-Programms vorhanden ist.


    Der MP3-Player


    Leider ist dieser MP3-Player jedoch nicht ohne weiteres ausführbar,
    da beim Einschalten des Geräts, die Navigationssoftware immer sofort
    gestartet wird.


    Mit ein paar kleinen Änderungen in der Windows CE Registry, ist es
    möglich, den automatischen Start der Navigationssoftware zu
    unterbinden. Ist der AutoStart erst einmal deaktiviert, können beliebige
    Dateiverknüpfungen auf dem Windows CE Desktop angelegt werden.
    Anschließend sind sowohl die Navigationssoftware als auch der
    MP3 - Player jederzeit vom Desktop aus startbar.


    Viele Grüße
    nav-user
    .

    Dateien

    • MP3-Player.bmp

      (230,45 kB, 116 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo Pinsel93,


    >Ich bin am überlegen ob ich mir nicht das von Medion hole und zwar das
    >MD95900 PNA200S. Kannst du das empfehlen????


    Bei diesem Gerät finde ich die nach hinten oben herausklappbare
    GPS Antenne nicht so gelungen.


    >Denn wäre nicht schlecht wenn ich ein Gescheites und bezahlbares Navi hätte.
    >Denn ich benötige es.
    >Hast du noch einen Tipp welches Navi gut und bezahlbar ist.


    Vielleicht schaust du dir mal den PNA Transonic 4000 in Verbindung mit
    der Navigationssoftware NAVIGON Mobile Navigator 5 an.
    Diese Kombination funktioniert recht gut.


    Viele Grüße
    nav-user
    .