Beiträge von Glg

    Hallo m.k.


    Zitat


    Ich will ein neues Navi was nicht über 300 kosten soll.


    Das hängt hauptsächlich davon ab, welche Länder die Navi abdecken soll. Navis nur mit Deutschlandkarte sind recht günstig zu kriegen, aber ich nehme an, Österreich und Schweiz könnten für dich auch interessant sein.


    Zitat

    Radar warnen und zwar auch die aktuellen und nicht nur die alten Starren


    Hier wird's schwierig: Recht aktuell sind nur Mit-Mach-Projekte wie der PIO-Warner, den du hier im Forum findest. Welche Navis mit diesem Tool parallel laufen können, wird dort aufgezählt.
    Aber auch diese sind NIEmals vollständig und aktuell. Du wirst dich schon an die roten runden Schilder mit der schwarzen Zahl drin orientieren müssen ;D


    Gruss
    Heiko J.

    Hallo roeka,


    danke für den Link.


    Dass die Hintergrundbeleuchtung nicht mit der Sonne mithalten kann, ist klar. Es gibt aber Displays, die das Sonnenlicht selbst ausnutzen können (durch Reflexion im Hintergrund?), siehe einige Garmin Outdoorgeräte. Gab es sowas nicht auch bei PDAs?


    Sind die Asus Displays generell besser oder muss man sich hier Modell für Modell ansehen und ausprobieren?


    Fragen über Fragen...


    Gruss
    Heiko J.

    Tach zusammen,


    so langsam kriegt mein alter PDA Altersbeschwerden und ich muss mich nach was neuem umsehen. Welche PDA Navi mit eingebautem GPS könnt ihr mir empfehlen? (Ja ja, schon wieder ein Thread wg. Kaufempfehlung, aber ich habe etwas andere Schwerpunkte, zu denen ich bisher nichts gefunden habe)


    * PDA mit eingebautem GPS Empfänger
    * Gutes Display, dass auch draussen bei Sonnenlicht lesbar ist
    * Akkulaufzeit > 3h
    * Schnelle CPU wenn's geht
    * Windows Mobile 5 oder neuer
    * Mind. 128MB RAM (damit auch Navigon gut läuft :gap )
    * Bluetooth (Surfen übers Handy)
    * Ansagen laut genug
    * TMC oder TMCPro (über Autohalterung) möglich


    Die Navisoftware dazu schau ich mir später an, vielleicht findet sich bei der Auswahl ein interessantes Bundle.


    Welche Hersteller verbauen zur Zeit gute Displays, die auch bei Sonnenlicht noch gut lesbar sind? Sind dann 640er Auslösung generell schlechter?


    Danke für eure Tipps!
    Gruss
    Heiko J.


    PS: Nachtrag: Static Navigation sollte abschaltbar sein.

    Ja, aber welche verträgt er?


    Habe mir eine takeMS HyperSpeed 133x 4GB besorgt und über Kartenleser vollgeschaufelt. Nun sind ca. 200MB frei, also die magische Grenze von 2GB überschritten. Die Karte ist mit FAT 32 formatiert. Soweit erstmal alles gut, die ersten Tests waren ok.


    Aber bei einigen Dateien tritt beim PDA die Meldung "Fehler beim Laden der Datei" auf. Die selben Dateien lassen sich am PC mit dem Kartenleser einwandfrei lesen und schreiben. Das führt dazu, dass sich der PDA von Zeit zu Zeit aufhängt.


    Gibt es Erfahrungen mit anderen SD Karten?
    Die Transcent 4GB 150x ist inzwischen ziemlich teuer geworden :-(


    Gruss
    Heiko J.

    Hallo Gert,


    geh mal auf die Go-To Seite. Dort findest du oben rechts eine Drop-Down-Liste mit den Formaten. Wähle dort dein gewünschtes Format aus und gehe dann zurück zur Seite Position.


    Das sollte funktionieren (ich kanns grad nicht testen weil Gerät nicht zur Hand).


    Gruss
    Heiko J.

    Hallo Alex,


    mit Verspätung versuche ich dir ein paar deiner Fragen zu beantworten:


    Zu 1.
    Achte darauf, dass du einen "vollwertigen" PDA und kein PNA bekommst. Letztere sind "kastrierte" PDAs, bei denen man oft keine eigene Software (in deinem Fall Flymap) hinzu installieren kann. Oder nur mit viel Basteleien.


    Beim Speicherplatz muss du unterscheiden zwischen Arbeitsspeicher (RAM) und den Speicherplatz auf einer Speicherkarte (z.B. SD, CF, usw)., die du schnell wechseln kannst. Vereinfacht gesagt laufen die Programme im RAM, die Kartendaten werden auf der Speicherkarte abgelegt.


    Sollen Auto-Navi und andere Software zur gleichen Zeit laufen, sollte genügend RAM vorhanden sein. Zu anderen Problemen beim Parallelbetrieb später mehr.


    Zu 2.
    - mit dieser Software kenne ich mich nicht aus -


    Zu 3.
    Da kannst beliebig das eine Programm beenden und danach das andere Programm starten, keine Frage. Aber die Zeit, bis so ein Programm betriebsbereit ist, dauert meist einige Minuten und dürfte für dich unbefriedigend sein :-(
    Ansonsten gibt es beim parallelbetrieb zwei Probleme:
    a) Die Programme müssen sich den Arbeitsspeicher (RAM) deines PDA teilen: Hängt vom Speicherhunger der Software und der Ausstattung deines PDAs ab.


    b) Die Programme müssen sich den COM-Port zum GPS teilen: Ein COM Port kann aber nur von jeweils einem Programm belegt werden! Aber es gibt inzwischen nette Tools, die die Daten des GPS auf mehrere COM-Ports verteilen können. Such mal nach Serilot oder GPS-Gate. Ich glaube ab Windows Mobile 5 ist so eine Funktion bereits enthalten.
    Wenn dies gelöst ist, mußt du "nur" noch einen Weg finden, von einem Programm ins andere zu wechseln (manche Programme verdecken die Programmleiste des PDAs).


    Zu 4.
    Der interne Akku im PDA hat etwa eine Ausdauer für 3 bis 4 Stunden. Du kannst aber eine externe Stromversorgung anschließen, im Auto z.B. über den Zigarettenanzünder. Oder ein externen Batterie-Pack - such mal nach Battery-Expander hier im Forum. Damit läßt sich die Laufzeit um ein vielfaches verlängern.


    Gruss
    Heiko J.