Beiträge von Schnüffelstück

    Suche nach einem neuen Navi - PNA, Smartphone oder was?


    Wie so viele andere Forumskollegen bin ich unentschlossen zwischen PNA und Smartphone/Tablet als Navi, daher habe ich mir auch ähnliche Threads durchgelesen aber wollte doch einen eigenen aufmachen, da meine Situation doch eine andere ist als die anderer Suchender.


    Historie
    Nach vielen verschiedenen PNAs und vor allem Auto-Navis habe ich vor ca. 8 Jahren mit einem Medion-Mittelklasse-Gerät ein PNA gefunden, das fast alles macht was mir wichtig ist:
    - Es navigiert mich sauber, hat einen guten Empfang und einen guten Sound. Soweit so selbstverständlich.
    - Ich kann super schnell und direkt zu meinen wichtigsten Adressen navigieren. 50% meiner Fahrten gehen zu immer den gleichen Orten, es kann auch sein, dass ich den Weg durchaus kenne. Wegen der Verkehrssituation nehme ich trotzdem oft das Navi und schäme mich dessen auch nicht.
    - Ich kann super schnell und direkt Adressen eingeben. Und da bin ich zum Beispiel bei Tomtom absolut NICHT glücklich geworden: Wenn ich als Ort erstmal den Buchstaben "K" eintippe, dann will ich keine alphabetisch sortierte Liste, sondern größenmäßig sortierte Liste, d.h. Köln steht auf Platz 1 der Vorschläge.
    - Die Abbiegeanweisungen sind genauso wie ich sie will: Einmal mit richtig Vorlauf, dadurch weiß ich, wie ich mich einordnen soll. Einmal direkt an der Kreuzung, d.h. auf Kommando das Steuer rumreißen. Auch da wurde ich mit Tomtom absolut nicht glücklich, denn die Anweisung kam zu spät um mich einzuordnen und zu früh um abzubiegen.
    - Einen sauber gesprochenen Straßennahmen um bei komplizierteren Kreuzungen auch akkustisch informiert ob ich die zweite oder dritte Straße auf den gleichen Kreugung nehmen soll.
    - Es stört nicht die Musik. Ganz ehrlich, ich will keine Einblendung der Navi-Ansagen in die Musik. Und inzwischen läuft auch mein Nachwuchs amok, wenn in der Stadt alle paar Sekunden die Musik unterbrochen wird wenn ich mal mit dem Handy navigiere.


    Was ist jetzt:
    - Ich fahre einen Skoda Superb Kombi mit dem Swing-Radio. Das wird nicht als Konzertsaal-Beschallung genutzt sondern für Radiogedudel oder Kinderlieder-CDs. Es existiert eine sehr gute Vierpunkt-Halterung (diese vier quadratischen Haltenasen) für ein Navi oder Handy die sowohl das Sichtfeld als auch die Lüftungsdüsen freilässt. Handy ist an die Premium-FSE gekoppelt. Die meiste Zeit hatte ich ein iPhone mit T-Mobile und Datenflatrate, das kostenlose Navigon T-Mobile Edition habe ich aber nie genutzt weil es mir viel zu überladen war und ich die Blitzerwarnung extra hätte kaufen müssen. Aktuell nur ein Uralt-Handy mit E-Plus ohne Datenflat, zukünftig wird es wohl wieder ein iPhone mit E-Plus und bei Bedarf Internet.
    - Nein, ich bin kein Raser und dementsprechend ist mein Punktekonto sehr jungfräulich, dennoch hätte ich sehr gerne einen wirklich guten Blitzerwarner. Den müsste ich bei Google Maps per separater App nachrüsten.
    - Karten für Westeuropa sind absolut ausreichend, ein Update jedes Jahr wäre ausreichend.
    - Was mir fehlt ist die Echtzeit-Information der Verkehrslage. Daher verwende ich mit dem iPhone zunehmend Google Maps weil mir das bessere Infos gibt als TMC. Aber besser TMC als garnix. Nun habe ich leider aktuell keine Daten-Flatrate, was diesen wichtigen Punkt natürlich komplex gestaltet - für die aktuelle Kaufentscheidung gehe ich aber einfach mal davon aus, zumindest bei den "großen" Überlandfahrten Internetzugang zu haben. Insbesondere Strecken- und Ausfahrtsperrungen brauche ich wirklich aufs Navi gemeldet, denn wenn ich bedenke, was ich schon Umwege gefahren bin wegen nicht in die Navigation einbezogenen Ausfahrtsperrungen - das ist wirklich wichtig.
    - Was ich im Handy habe und seitdem auf dem PNA schmerzlich vermisse sind mehrere Routenvorschläge, z.b. von München nach Köln über Stuttgart oder über Nürnberg. Ich brauche kein drag-and-drop von Wegpunkten aber wenigstens drei verschiedene Routen wie bei Google Maps.
    - Was zugegebenermaßen manchmal praktisch ist, ist die Anbindung an den Kalender, d.h. wenn ich einen Termin habe schlägt Google das gleich für die Navigation vor. Schon praktisch, auch daher gehe ich davon aus, in Zukunft im Auto Internet zu haben.
    - Ich suche ein Gerät wirklich nur für die Navigation. Es fsoll ein dediziertes Gerät sein was sonst wirklich nix können muss, das habe ich bisher auch nicht genutzt (Fotoalbum und so hatte das alte Gerät alles schon und ich habe es nie genutzt).
    - Ich will zumindest ohne Echtzeitdaten auch offline navigieren können, nicht nur im Ausland ist mir das wichtig. Im Ausland (Holland kommt oft vor, Belgien und Frankreich manchmal) kann ich gerne auf Echtzeitmeldungen verzichten, nicht aber auf saubere Positionierung. Da ist mir ein guter GPS-Empfang schon wichtig und da habe ich mit manchen Handys ohne Internetempfang schon schlimme Sachen erlebt.

    Morgen gibts ja bei Feinkost Albrecht Nord mal wieder ein Navi, wieder mit dem etwas gescholtenen GoPal 7.


    Was mich an diesem Gerät interessiert ist NICHT GoPal 7 sondern:


    Wirklich wichtig: TMC (Pro wäre schöner, aber egal), Street News (Gefahreninfos), Text-to-Speech, einen Tunnelassistenten, aktuelle Karte und mindestens ein kostenloses Update nach Wahl, Splitscreen mit Abbiegedetails und Karte gleichzeitig


    Keine Ahnung ob man das haben muss: Clever Routes für tages- und zeitabhängige Streckenberechnung


    Brauche ich definitiv NICHT: einen Geschwindigkeitsratgeber, einen Eco-Expert zur Kontrolle der eigenen ökologischen Fahrweise, einen 3D-Fahrspurassistenten, eine PIN-Sicherheitsabfrage und den Merian Scout Travel-Guide. One Shot Sprachsteuerung.


    TMC würde ich am liebsten mit einer kleinen Extra-Stummelantenne empfangen, hier in Köln reicht das locker. Stromanschluss unten fände ich besser als seitlich.


    Beim 4270 ist also einiges dabei was ich nicht brauche, dazu die Unsicherheit mit GoPal 7.


    Gibts ein Gerät bis maximal EUR 120 das mit erprobter Hard- und Software, gerne auch nachgerüstet durch Skins, das obige kann?

    Sorry, ich hatte mich verlesen, ich meinte das 4270. Ich habe keine Ahnung ob das Teil wirklich was taugt und auf die Rückgabefrist will ich mich eigentlich nicht verlassen... Ist das 7er denn so buggy? Oder liegts nur an der TMC Antenne im Ladekabel?


    Also falls es für den Preis was besseres gibt dann nur her damit.

    wenn gopal 7 drauf ist, würde ich länger schlafen. :D



    mfg rohoel.


    Was spricht dagegen? Ich habe die bisherigen Threads im 7er Forum (sind ja noch nicht so viele) mal durchgeschaut und mir ist nix schlimmes aufgefallen - was habe ich übersehen?


    Ich wollte das Teil nämlich auch kaufen, nicht weil es AE 7 hat sondern weil ich ein Navi mit Fahrspurassi und TMC und aktuellen Karten brauche. Falls es dafür Alternativen gibt, sehr gerne.

    Vielen Dank für die Empfehlungen!


    Die genannten Geräte können tatsächlich alles und machen einen sehr soliden Eindruck aber soviel ist mir Bluetooth dann doch nicht wert.


    Bei der Recherche habe ich gesehen, dass es heute das MEDIO E4245 WEU für EUR 99 gibt, hier im Forum habe ich nach Problemen mit dem 4245 gesucht aber keine größere Häufung von Problemen gesehen. Hin und wieder gibts anscheinend Ärger mit Geschwindigkeitswarnung, die würde ich aber ohnehin sofort deaktivieren.


    Wenn man mal Bluetooth rauslässt, ist das E4245 dann eine Empfehlung?

    Ich suche für eine nicht gerade technikaffine Freundin ein Navi das insbesondere in Portugal, Frankreich und auch in Deutschland eingesetzt wird. Das Einsatzgebiet ist durchseucht mit Neubaugebieten die auf alten Straßenkarten noch nicht drauf sind, deshalb sollten die Karten möglichst aktuell sein und/oder sich per Internet updaten lassen. Karten-Abo ist interessant, falls es preislich im Rahmen bleibt. Einziger Luxus den man sich evtl. leisten kann ist eine Bluetooth-Freisprechanlage, falls das nicht übermäßig Aufpreis kostet.


    Ob es in Portugal überhaupt sowas wie TMC gibt, weiß ich nicht. Stauvermeidung ist zwar immer nett, aber nicht wirklich Priorität. In Frankreich hat Stauumfahrung immer prächtig funktioniert, da weiß ich aber nicht ob das TMC oder TMCPro war.


    Es soll ein klassisches Standalone-Navi sein, also per Saugnapf an die Windschutzscheibe. Von welcher Firma ist reichlich egal, ich selbst habe bislang sehr gute Erfahrungen mit Medion gemacht aber da musste man oft Funktionen mittels Skins nachrüsten, das ist für die Benutzerin nicht drin. Das Navi sollte auch ohne Modding alles brauchbar beherrschen.


    Was mir am Medion besser gefällt als bei manchen anderen Navis die ich gesehen habe ich die Eingabemaske: Wenn ich auf "M" tippe dann wird sofort als Schnellzugriff "München" vorgeschlagen und in Reihengolge der Größe (aber nicht des Alphabets!) andere Städte. Keine Ahnung, ob das inzwischen alle haben.


    Budget: Ich hatte mal EUR 100 geschätzt, keine Ahnung was sich die letzten Jahre seit ich mein letztes Navi gekauft habe getan hat.


    MP3 Player, Bilderkucken, Quake spielen, das muss alles nicht sein. Navigieren soll das Teil. Hauptsache intuitive Eingabemaske, häufig angesteuerte Punkte können einfach abgespeichert werden.


    Schon im Voraus vielen Dank für alle Ratschläge, ich fühle mich momentan auf dne Webseiten der Hersteller etwas arg überfallen mit Angeboten.

    Zitat

    Original von Ralf25Scheinst ja ein sehr ängstlich veranlagter Zeitgenosse zu sein! :-D) Meinst Du, wir geben Dir Tipps oder würden Dir zu etwas raten, wo wir im Vorfeld wissen, daß diese ins Höschen gehen würden? ?(


    Ich kenne mich mit den kleinen aber evtl. entscheidenden Unterschieden zwischen den Geräten nicht aus und musste das Teil schon öfter neu installieren als mir lieb ist. Deshalb wollte ich lieber einmal mehr fragen als mal wieder vor einem nicht funktionierenden Gerät zu stehen.
    Selbstverständlich habe ich absolutes Vertrauen in die Ratschläge und weiß diese sehr zu schätzen!


    Also: Vielen Dank für die Analyse, wenn es sich ergibt werde ich GoPal 4.5 und den neuen POI Warner testen.

    Zitat

    Original von Ralf25
    Solange Du alle lizenzrechtl. Auflagen erfüllst, kannst Du alles machen, der ältere 4210, also der 465 (-> mein Profil) verträgt das auch klaglos.


    Auf meinem Gerät steht Medion P4210 Model: MDPNA 465T und beim Neustart sagt das Teil R22-0515 - sollte also klappen?

    Zitat

    Original von bonnieBei der aktuellen Version des POI-Warners funktioniert funktioniert das richtungsabhängige Warnen auch bei GoPal 4.5x.


    Gerne würde ich mal ausprobieren, ob meine 4210-Hardware das 4.5 mit POI Warner noch verkraftet - das wäre das Optimum! Anständiger Spurassistent UND richtungsabhängige POI Warnung, das wär schon fein.
    Aber dazu müsste ich wohl erst meine Downgegradete POI-Warner wieder upgraden, befürchte ich...

    Zitat

    Original von Ralf25
    Hast Du auch etwas mit diesen Einstellungen gespielt? -> Link


    Nein, bislang nicht - sollte ich das tun oder eher lassen?
    Wenn ich auf das +/- Fenster klicke wie in der Anleitung sind alle POI aktiviert, sollen sie das nicht sein?


    Ich habe gerade unter "Datei" "Allgemeine Einstellungen bei "Fahrtrichtungsanzeige" auf "zur Anzeige und Warnung" eingestellt, sollte es dann funktionieren?

    Im Juni fahre ich in die USA und nehme mir dort einen Mietwagen. Natürlich kann man sich auch vor Ort ein Navi dazumieten, aber ich habe beim letzten USA-Aufenthalt damit sehr schlechte Erfahrungen gemacht: Es war ein steinaltes Garmin-Teil das grottenschlechte Darstellung hatte, kein Vergleich selbst zu meinem eher einfachen und auch nicht gerade neuen 4210. Sprich: Ich würde gerne das eigene Navi mitnehmen.


    Karten benötige ich für die USA und Kanada. Lohnt es sich, die Karten zu kaufen und anschließend wieder zu verkaufen? Macht es mehr Sinn, auf dem Navi statt GoPal gleich dieses McGuider-System zu installieren?


    Wäre die Situation mit einem GoPal 4.1 besser? Gibt es da günstigere und/oder aktuellere Karten?

    Mit meinem Medion P4210 mit GoPal 3 habe ich das System neu installiert und seitdem lässt sich der POI Warner nicht mehr starten. Vorgehen:
    - System komplett leergeräumt
    - GoPal 3 komplett neu installiert
    - POI Warner neu installiert.


    Was passiert:
    - der Button links oben ist oragne hinterlegt
    - der Button lässt sich nicht antippen, nur nach vielen wilden Versuchen in der weiteren Umgebung komme ich in das POI Warner Menü
    - die Überwachung lässt sich nicht beenden, das Dialogfeld hängt sich mit einer laufenden Sanduhr komplett auf und erfordert einen harten Reset.


    Dabei habe ich den (ohne POIn Warner hervorragend funktionierenden) Skokobana Varion 2 noch garnicht installiert.


    Was tun? Soll ich die Speicherkarte neu aufsetzen? Soll ich zuerst Vario 2 installieren?