Beiträge von Dali

    Mein System ist mir bei Ankunft am Ziel eingefroren - und das war meine Arbeitstätte, welche ich jeden Tag anfahre!!! Ach was soll´s. Kann ja mal passieren. Immerhin werkelt ein WinzigWeich-System im Hintergrund. Flugs den Reset-Fummeltaster gedrückt, mit einer Büroklammer, die man ja immer mit seinem Navi-System im Auto rumschleppt. Kugelschreiber gingen nicht - die waren alle zu dick. Ja, genau so muss man ein mobiles System konstruieren. "`tschuldigung. Haben Sie mal eine Büroklammer. Ich finde sonst den Weg nicht mehr."
    Aber: was das? Zig mal gedrückt. Kein Reset. Keine Reaktion. Blödes Angrinsen vom eingefrorenen Bild. Erst wenn man den Einschalter drückt und gleichzeitig den Reset-Fummelknopf betätigt macht es einen Reset. Ein winziger Druck auf den Einschalter in der Tasche und das System geht an, ohne das man etwas merkt und ist am Ende tot, weil nix mehr mit Akku. Aber ein Reset muss erst Gewaltsam erzwungen werden. Respekt.

    Aber es gibt durchaus weniger Nutzen als es noch bei MN5 oder MN6 der Fall gewesen ist als man keine POIs einblenden konnte ohne den POI-Warner. Daher sind die Kosten für den POI-Warner im Vergleich zu der vorherigen Variante für denselben Funktionsumfang auch nur noch halb so hoch :-). Die Hersteller bauen immer mehr selbst ein und der POI-Warner kann nur noch versuchen bestehendes noch besser, einfacher und vielfältiger konfigurierbar zu machen - das ist vom Nutzen natürlich weniger als wenn wir die ganze POI-Funktionalität liefern die sonst gar nicht vorhanden wäre (wie es früher war).

    Wenn Du Dich auf die POIs vom Hersteller verläßt, bist Du verlassen: unflexibel, fehlerhaft, veraltet, eingeschränkt sind die Wörter die mir dazu einfallen.

    Habe es vor zwei Wochen bei amazon bestellt und zwei Tage später in Händen gehalten. Und das ist aktuell immer noch möglich.

    ...Von dem abgesehen sehe ich aber eher darin Schwierigkeiten dies umzusetzen, da es KEINE Blitzer sind, sondern "Gefahrenstellen" oder wörtlich genommen "interessante Standpunkte", also P-oint o-f I-nterest.
    Ab welcher Geschwindigkeit sollte dann vor McDonald gewarnt werden?
    ...

    Derjenige ist im Vorteil, der sich ein bißchen mit dem POIbase/Warner beschäftigt und weiß, das man die POIs auswählen kann, welche in die Geschwindigkeitswarnung einbezogen werden. Soll ja anscheinend Leute geben, die an keinem McDoof vorbeikommen.

    Ich habe da mal die Frage, warum die richtungsabhängigen POIs korrekt bei der Warnung verarbeitet werden, aber bei der Anzeige - spricht mit dem 3D-Entfernungsbalken nicht. Hier werden mir alle POIs angezeigt, auch wenn diese eigentlich nur in Gegenrichtung relevant sind. Beispiel siehe Bild.


    Bitte beseitigt diesen Bug bald möglichst.


    Da die POIs im Navigon ab einer bestimmten Zommstufe nicht mehr angezeigt werden - was im Navigon 70-System nicht änderbar/einstellbar ist - ist diese Anzeige wichtig, um zu wissen um was für einen POI es sich handelt.


    Hi
    Warum soll ich Blitzer aktualisieren, wenn sie bereits in der Datenbank sind? Nur damit dann dort ein neues Gültigkeitsdatum steht? ?(


    Das ist doch der ganze Sinn um den es hier geht. Derzeit haben wir stupide, teilweise sinnlose Registrierungs-Wut. Schon mal die A3 eine lange Strecke gefahren? Oder bei Staus die Ausweichstrecken? Glaube ich nicht. Empfehle ich Euch aber mal. Ich mache das tagtäglich über 230km. Dann versteht man die Diskussion über die Qualität und die Lebensdauer einfach besser.


    Derzeit habe ich zwei Möglichkeiten:


    • Ich trenne mich komplett von einzelnen Kategorieren (was denn Sinn dieses Produktes aber wiederspricht)
    • Ich schalte mein Navi in bestimmten Teilabschnitten meiner Strecke aus, da mir das ständige und oft sinnlose Gemelde gehörig auf den Zeiger geht.


    Lösung 2 ist bei mir aktuell der Fall. Findest Du das etwa sinnvoll? Hier sollten wir nach einer Lösung suchen. Bei TomTom kann ich sogar Zeiträume angeben, wielange eine Straße gesperrt wird. Warum also auch nicht Zeiträume angeben, wie lange ein Blitzer aktuell ist? Ich sehe sogar Schilder auf der Baustelle, wie lange die mich behindern wird.

    Mal eine Frage: wieso sind einige POIs schreibgeschützt?


    Beispiel:
    D Blitzer mobil 120kmh, Koordinaten: 9.77042 / 49.76920
    [97297] M120; Lichtschranke; A6 Rtg. Heilbronn am Ende des Parkplatzes [Waldbüttelbrunn]


    Der liegt mitten im Baustellenbereich wo 80 herscht und kann nicht modifiziert werden.

    Wenn man alle Punkte, wo jemals ein Blitzer gestanden hat, registriert, darfst Du fast jeden Baum, jede Brücke, jeden Parkplatz, ja jede Parkbucht als potentiellen Blitzer eintragen. Diese Diskussion hatten wir mal ganz am Anfang vom POI-Warner. Ein Blitzer sollte eigentlich nur registirert werden, wenn regelmäßig dort geblitzt wird. OK, jetzt kommt die akademische Frage was ist denn regelmäßig? Auf alle Fälle nicht einmal im Jahr. Und auch nicht da wo mal von Brücken geblitzt wurde, welche aber seit 1,5 Jahren abgerissen sind.


    Darum gab es ja mal Blitzer-Paten, welche sich in der Gegend auskennen und die Blitzer beurteilen konnten. Was ist aus dieser guten Einrichtung eigentlich geworden?

    Eine Bitte von mir, bzw. eine Anregung: macht die Schrift im POIbase mobile Schwarz. Derzeit ist das ein helles Grau auf hellgrauem Hintergrund. Das kann man schön lesen, wenn man auf der Couch zuhause rumlümmelt und sich alles in Ruhe ansehen will. Bin ich unterwegs und kann nicht lange auf das Navi starren geht das gar nicht. Da ist wie weisser Adler auf weissem Grund. 8)


    Ein weiterer Vorschlag wäre, das Programm auch in anderen Farben (vielleicht eine Tag/Nacht-Umschaltung) möglich zu machen. Wenn ich das Nachts aufrufe, blendet es. Dunkle Farben wären hier sinnvoller. Nicht das ich das Design von NAVIGON liebe, oh nein, aber es hat einen Grund warum es schwarz mit weisser Schrift ist. Bitte denkt mal darüber nach.

    Anstelle eine Beschränkung sollte man vielleicht lieber den Ersteller mit Anzeigen. In Würzburg und Umgebung treib jemand sein Unwesen und trägt alles als variableBlitzer ein. Egal ob Landstraße mit fester Geschwindigkeit, Stadt Straßen oder unbegrenzte Autobahn. Gnadenlose Klick-Wut (siehe Bild).


    So viel zum Thema Missbrauch und Überprüfung. Gibt es keine Blitzer-Paten mehr?


    Das sollte doch eigentlich auffallen, denn so viele reellen variablen Blitzer gibt es nicht in Deutschland. Wenn ich das korrigieren will bei 5 POI / Tag: Prost Mahlzeit