Beiträge von GL1500SE

    ... hat leider nicht funktioniert, selbes Problem wie vorher.


    Ich werde mir noch die Verkabelung anschauen, beim Einbau wurde da mit Stromdieben gearbeitet, ich habe den Verdacht dass da irgendwo ein Wackelkontakt ist der sich dann erst durch Erschütterungen auflöst...


    Grüße,


    Christian

    ... also irgendwie sehe ich nicht wirklich einen neuen Menüpunkt bei 3.5, die erweiterten Einstellungen und die Bezahldienste gabs auch schon bei 3.4...


    Resetten kann man das GMT10 alleine leider nicht, nur ausstecken.


    Strom ist durchgemessen und passt, jetzt laß ich es mal stromlos für mindestens eine halbe Stunde.


    Grüße,


    Christian

    Hallo lumbes,


    werksreset (aus dem Menü) habe ich heute schon gemacht, hat leider nichts geholfen. Dann die neueste Software draufgespielt, wieder nichts.


    Hmm, POI ist schon länger her, leider bin ich erst jetzt draufgekommen dass das GMT10 Mätzchen macht, keine Ahnung wie lange das schon so (nicht) läuft...


    Grüße,


    Christian

    Hallo,


    bis vor kurzem hat mein Navi eigentlich problemlos funktioniert, nun treten plötzlich eigenartige Probleme auf:


    Beim Einsteigen am Morgen findet es schnell mal 8-10 Sateliten, zeigt auch brav "Navigationsbereit" an, aber wirklich navigieren tut es nicht, soll heissen es bleibt am Ausgangsort stecken. So nach 20-30 Minuten funktioniert dann alles plötzlich wieder so wie es soll und geht auch den ganzen restlichen Tag über...


    Mein GMT 10 findet plötzlich auch keine Verkehrsmerldungen mehr, blinkt brav in der Gegend rum (orange fürs suchen und grün/rot für Sendersuche), zeigt aber keine Verkehrsmeldungen an, das Gebiet ist gut versorgt.


    Software ist auf dem neuesten Stand, 3.50 fürs Navi und 4.50 fürs TMC. Die beiden Geräte finden sich auch gegenseitig.


    Irgendwie gehen mir jetzt die Ideen aus, werde noch die Stromzuleitungen überprüfen...


    Vielleicht hat ja jemand eine Idee,


    mfG,


    Christian

    ... nicht die Verkäufer quälen, die wissen meistens nichts. Direkt den Support von Kenwood.de bemühen, ist zwar eine kostenpflichtige Nummer aber dort war auch ein netter und kompetent klingender Herr am Rohr.


    Eigentlich müsste Kenwood anhand der Seriennummer zumindest das Auslieferungsdatum an den Händler nachvollziehen können. Nur wenn das Gerät dort schon länger gelegen hat wirds blöd. Aber man kann ja immer noch die Rechnung einscannen und der Anfragemail anhängen.


    Grüße,


    Christian


    (Der sich freut dass die steffi endlich die neue Autobahn vor der Haustüre kennt)

    Ich kann ur sagen am Ball bleiben und dem Support immer wieder anmailen, dann sollte es klappen. Ist natürlich abhängig vom Kaufdatum des Gerätes, lt. mündlicher Auskunft des Telefonsupportes gilt das für die heuer (2007) gekauften Geräte...


    Grüße,


    Christian

    also:


    Die SD Karte muss im Slot bleiben, die Karte lädt aber sehr zügig, die Startverzögerung ist minimal.


    Das Update habe ich von Garmin D erhalten, der Name der Kontaktperson ist hier im Forum schon einmal aufgetaucht.


    Ich habe mein Gerät im Februar gekauft, und bei den ersten Gerüchten um den CN v9 erstmal beim Support angerufen. Der nette Herr dort hat mich an den Händler zurückgewiesen, aber mit dem Nachsatz dass mir das kostenlose Update zustehen würde und wenn der Händler nichts wisse ich dann wieder an den Support schreiben könne...


    ... Blödmarkt wusste natürlich von nichts ...


    Dann eine Mail an den support, keine Antwort, selbe Mail nocheinmal mit Hinweis auf die vorherige, dann nocheinmal dann kam die Rückantwort dass das Update noch nicht verfügbar sei, ich es aber bekommen solle wenn es lieferbar ist...


    Dann wieder einige Zeit warten, kurz nach der Verfügbarkeit wiederum Mail mit anfrage, dann nocheimal, dann wurde die Mail Kenwood-intern weitergeleitet und ich bekam eine antwort dass die Karte an mich unterwegs sei...


    In der allerersten Mail habe ich das Kaufdatum, den Händler und die Seriennummer des Gewrätes angeführt. Wie schon gesagt, SD-Karte und Serienummer sind "verheiratet" und somit nur in einem Gerät verwendbar.


    Grüße,


    Christian

    Ich habe heute mein kostenloses Update von Garmin erhalten, herzlichen Dank an den Kenwood Support!


    Es handelt sich dabei um eine 2GB Sandisk SD Karte auf der die Daten untergebracht sind, die Karte ist an die Seriennummer des Gerätes gebunden und funktioniert somit nur in diesem einem.


    Grüße,


    Christian

    ... habe heute auch eine Mail bekommen:


    Sehr geehrter Herr XXXXX
    Sie haben eine Mail an Kenwood Deutschland geschickt, die wir Ihnen
    hiermit gern beantworten.
    Hiermit bestätige ich Ihnen, daß Sie von Kenwood den kostenlosen Kartenupdate auf die Version 9 des City Navigator Europe erhalten, da Sie Ihren Navigationsrechner KNA-G520 nach dem 1.1.2007 gekauft haben. Leider ist der Update auf SD-Karte noch nicht verfügbar, deshalb muss ich Sie noch um etwas Geduld bitten. Sobald uns die entsprechenden SD-Karten vorliegen, erhalten Sie automatisch den Update.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Kenwood Deutschland Web Team



    ... bin gespannt ob/wann es soweit ist ...


    Grüße,


    Christian

    ...hast recht, erwartungsgemäß wussten die Männer vom Blödmarkt genau nichts...



    Werde morgen nocheinmal beim Support anrufen bzw. eine Mail loslassen, mal sehen was passiert...


    Grüße,


    Christian

    ... morgen weiss ich hoffentlich mehr. Sohnemann jobt am Samstag beim MM, bin gespannt was die dort für Infos haben.


    Ist sichr richtig dass das Gerät nicht 2007 gefertigt wurde, falls der Händler nicht wissen will, dann soll ich eine Mail an Kenwood schicken, hat der nette Hotliner gesagt...


    Aber irgendwie befürchte ich dass wir alle im Kreis geschickt werden...


    Grüße,


    Christian

    ... ich habe mein System 6029/520 am Samstag gekauft, Kartenstand ist Citynavigator 8.0


    Gestern habe ich dann bei Kennwod die Aussage erhalten, daß eigentlich alle Geräte die 2007 ausgeliefert werden schon den 9er draufhaben sollten, ich solte mich wegen eines kostenlosen Updates an den Händler wenden...


    Na ich bin gespannt, am Samstag werde ich den Händler mal quälen...


    Eine Entscheidungsgrundlage für das Kenwood System war für mich dass die neueste Kartensoftware sofort erhältlich ist, ich fahre täglich mehrmels auf der S1 (Wien Umfahrung) und da nervt die Steffi schon mit ihrem ständugen "fahren sie auf die gewählte Route"...


    Grüße,


    Christian

    Hallo,


    eine Frage an die Spezialisten:


    Ich schwanke zwischen den 2 im Thema genannten Geräten, das LG Würde mir aufgrund des USB-Hosts und dem SD Slot schon gefallen...


    ABER: Das LG hat lt. Beschreibung keinen Anschluß für das Tachosignal, das stimmt mich doch sehr nachdenklich. Bin nach einigen Versuchen mit (ok, schon länger her) Garmin Streetpilot und diversen PDA navi Programmen letztendlich doch beim Festeinbau gelandet, da in den "Straßenschluchten" der Innenstadt von Wien das Navi immer dann die Sateliten verlor, wenn es gerade spannend wurde...


    Nun meine Befürchtung, das das beim LG im Endeffekt auch wieder so sein könnte.


    Ich habe mittlerweile einige Festeinbauten in Gebrauch, z.B. Kenwwod DDX7025/3200 im Mustang, VDO 5000 im Espace und Alpine Ina333RS im Santa Fe. Das soll jetzt auch einem Bildschirmnavi weichen...
    Sohnemann hat das X1R in seinem Astra drin, ist auch ganz zufrieden damit.


    Ich bin der unentschlossene...


    Grüße aus Wien,


    Christian