Beiträge von aries13

    Ja, das kombinierte Englisch/Deutsch Handbuch klärt mehr als das "Nur-Deutsche". Ich frage mich, warum nicht dieses dem Navi beigelegt wird.

    Konnte auch die fehlende Funktion finden, damit alles OK.


    Mir taugt dieses dünne 7" Billig-Navi. Habe alle Urlaubsrouten durch Frankreich errechnet und gespeichert. Die Routen sicherheitshalber am Navi abfahren lassen. Max. Abspielgeschwindigkeit 16x, was bei langen Routen zu langsam ist, muss halt öfters die Abspielgeschw. ändern. Ansagen kommen nur bei 1x.

    Wie überhaupt ich die Ansagen beim Fahren super finde. Immer rechtzeitig (im Gegensatz zum Sygic) und sinnvoll aussagend mit netter Frauen-Stimme...


    Bis auf 2 Tage stimmt alles supergenau und durch die Eingabe "LKW Diesel" wird auch Paris außen umfahren. 2 Tage aber sind ein Blödsinn, vom Campingpatz weg nicht gleich auf die Autobahn geführt, sondern lange parallell daneben auf der Bundesstraße. Viel zu spät auf die AB geroutet. In der Übersichts-Anzeige wird die halbe Route als gerader Strich, sogar übers Meer hinweg, angezeigt. Da die Route aber auch für mein Wohnwagen Gespann einfach ist, kein Problem - Sygic und/oder Google Maps schaffen das OK.


    Die Definition von LEICHT in den Navigationsoptionen errechnet nur Routen ohne schwierige Fahrmanöver - also ideal für Gespanne.

    Danke Uwe für Deine Hilfe!

    Aber da war ich schon und das Deutsche ist leider nur rudimentär.

    Aber habe jetzt gesehen, dass das kombinierte Englisch/Deutsche besser ist und werde es studieren.

    Die wichtige Funktion zum Aktivieren neuer Karten (wie da beschrieben ist) gibt es in meinem Navi nicht! Habe diverse Fragen an den chinesischen Support geschickt und warte.... Vielleicht dauert es wegen des Virusses länger !?!?!


    Danke nochmals, Uwe!

    Da es für mein Camping Navigon keine Karten mehr gibt und ich Routen für meine Wohnwagen-Reisen haben will,

    suchte ich ein neues Navi. Userkommentare im amazon berichten über Garmin und Tom-Tom, dass sich diese nicht

    um die Längen/Höhenangaben des Fahrzeugs kümmern. Ich habe auch die Erfahrung, dass sich das Navigon nicht

    darum gekümmert hat.


    Nun fand ich im amazon diverse Jimwey Navis, auch für LKW, und dachte, für 83 EUR ist nichts verloren.

    Siehe da, das Gerät routet tatsächlich unterschiedlich ja nach eingestellem Fahrzeug, meldet auch Bereiche, die für

    LKWs gesperrt sind.


    Problem nur, dass das mitgelieferte deutsche Handbuch nichts über die Handhabung des Routings erklärt.

    Wie ich googelnd herausfand, scheint das Programm ziemlich ähnlich dem der NavGear Geräte zu sein,

    keine Ahnung aber von welcher Type davon.


    Hat jemand von Euch eine Ahnung und kann mir zu einem Link zum korrekten Handbuch verhelfen?

    Wieder Danke, HSVMichi!


    Ich habe Android 5.0.1 und sehe 2 Haupt-Ordner: Card und Phone.
    Card IST die SD-Card, denn die habe ich vor der HERE Installation reingsteckt, vorher gab es nur Phone.
    Und Card schaut so aus:
    Card
    Android
    data
    unter vielen anderen:
    com.here.app.maps
    files ----------> und die ist leer.


    Auch die anderen haben jeweils einen cache und files Ordner, wobei ALLE leer sind.
    Kein Wunder, ich habe auf die SD-Card ja nur die 2 HERE Karten gespeichert, die mir in der HERE App angezeigt werden.


    Jetzt also habe ich die D und die Ö Karte drauf, HERE kann damit navigieren, bis auf das ÖFFI-Navigieren. Keine Bus & Strassenbahnlinien angezeigt.
    Nicht einmal zwischen Haupstädten (obwohl hier die Eisenbahnlinien angezeigt werden) kann man routen.
    Na ja, ich fahr eh mit dem Auto...
    Frage mich nur, mit was HERE geroutet hat, wie ich die Ö Karte nicht drauf hatte - und doch ging es ???


    Und sie arbeiten ja an einer guten Bedienungsanleitung...


    Süße Schoko-Grüße aus Wien!

    Danke HSVMichi für Deine Antwort!


    Ich habe gestern versucht, die Österr. Karte auf die SD-Card zu laden und es funkte.
    D.h. laut HERE Helpdesk war sie nicht im internen Speicher, denn eine Karte darf nur entweder-oder sein, aber nicht in beiden Speichern.
    Mit welcher Karte daher hat HERE navigiert, wenn die HERE-Österr.Karte eigentlich gar nicht gespeichert war?


    Habe nun meinen Speicher Deinen Angaben nach inspiziert und siehe da,
    im internen Speicher gibt es diese Ordner nicht, aber auf der SD-Card.
    NUR: Da gibt es Android/data/com.here.app.maps/files - und der ist LEER !!!


    Auch gecheckt: Android/data/com.google.android.apps.maps/files - auch der ist LEER !!!
    Ich habe alle Dateierweiterungen erlaubt, also muss ich alles sehen ...


    Meine Suche nach here-maps bzw. diskcache-v4 bzw. 41E0F06A verläuft ebenfalls ins Leere ...


    Wenn ich am Handy in der HERE App die SD-Card ansehe (unter "Karten herunterladen") sehe ich sowohl die D- als auch die Ö Karte !
    Bei beiden Karten kannn ich nur AUTO oder FUSSGÄNGER navigieren, nicht aber ÖFFIs...


    An einer besseren Bedienungsanleitung wird zur Zeit gearbeitet, sagt der Help Desk.


    Vielleicht liegt es an der Version? Ich hab 1.1.10402.
    Mysteriös ...

    Habe mir interessehalber das gratis HERE (1.1.10402) für offline Navigation aufs Samsung S4 (Android 5.0.1) geholt.
    Dann die Karte "Österreich" geladen, keine Möglichkeit gefunden, sie auf die externe SD-Card zu laden. Ist daher im internen Speicher.
    Dann gefunden, wie ich die ext. SD-Card selektieren kann und jetzt da drauf die "Deutschland" Karte geladen.
    Da wird sie über "Karte laden" auch angezeigt, ich könnte sie hier löschen. Die "Österreich" Karte wird auf der SD-Card nicht angezeigt.
    Wenn ich wieder auf den internen Speicher umschalte und "Karte laden" aufrufe, wird die Österreich Karte nicht angezeigt, d.h. kann sie auch nicht löschen um sie anschließend auf die SD-Card zu speichern.


    1. Wie heißen die Karten auf der SD-Card und in welchem Ordner sind sie? Wenn ich die SD-Card anzeige, gibt es nirgends ein "Deutschland" ?
    2. Wie heißt die "Österreich" Karte im internen Speicher und in welchem Ordner ist sie?


    Danke für Eure Hilfe!

    Danke Yorrix,


    hatte das im Frühling auf Korsika (Karten 1Q12) und jetzt im Winter im Salzburgischen (Karten 4Q12).


    Bin vorgestern in einem Wiener Bezirk unterwegs gewesen wo ich mich nicht so auskenne und habe damit geroutet.
    Irre Umwege errechnet, trotzdem nachgefahren um zu sehen, ob es mich doch zum Ziel bringt.
    Leider nein - wurde in Straßen geleitet, die schon Jahre für den allgemeinen Verkehr gesperrt sind.
    Musste daher wieder den gedruckten Stadtplan heranziehen.
    Daher verwende ich es in Wien nicht.


    Aber wenn ich wieder mal auswärts unterwegs bin werde ich mir die Stelle(n) notieren.

    Auch mit den Karten 4Q12 wie schon mit den Vorgänger Versionen wird mir manchmal das Abbiegen falsch angesagt:
    "Nach xxx Metern biegen sie rechts ab", auch wenn es da gar keine Möglichkeit zum Abbiegen gibt.
    Die Route am Display wird aber mit Abbiegen nach links korrekt angezeigt.


    D.h. ich kann mich auf die reine Ansage nie verlassen, muss jedesmal am Display nachsehen. Nicht lustig...


    Ist das bekannt? Gib es eine Lösung dafür?

    Hallo weichheimer,


    wenn Du auf der Karte bist, dann drauftippst, kommt unten eine Anzeige mit 5 Icons.
    Tippe auf das Icon mit den Zahnräder, dann Dienste und dort SOS Notfallhilfe.


    Da wird Dir die genaue derzeitige Adresse und deren Koordinaten angezeigt und darunter kannst auswählen:


    Tankstelle - Polizei - Krankenhaus - Apotheke


    Bis auf Polizei funktioniert alles..

    Wen ich am NOTFALL-Menü die Fläche "POLIZEI" antippe, werden mir der nächste
    Parkplatz
    Restaurant
    Hotel
    Sportplatz
    Apotheke
    angezeigt, aber nicht die Polizeidienststelle.


    Bei den POIs habe ich die Anzeige von POLIZEI sehr wohl ausgewählt...


    Was bitte mache ich falsch?

    Heute wieder eingeschaltet und bei der Erinnerung, das Navi nicht während des Fahrens zu bedienen,
    wurden meine Taps auf das Display nicht mehr erkannt. Einfach tot...
    RESET half nicht.


    Habe es wieder zerlegt, das Tesa Band hielt nicht, der Akku war lose.
    Konnte aber nicht erkennen, was das angestellt haben könnte.
    Ihn also jetzt mit Spiegelklebeband wieder angeklebt.
    Beim neuerlichen Zusammendrücken gesehen, dass da ein Verriegelungszapfen unten bei der Schrift "NAVIGON"
    die goldene gedruckte Schaltung vom Display zur Elektronik eindrücken könnte.
    Darauf geachtet, dass der Zapfen unterhalb des Bandes zu liegen kommt.
    Jetzt funkt es wieder - ich hoffe, für immer...