Beiträge von kaisinho

    Hallo,


    ich habe die letzte Woche eine Mail von Becker erhalten wonach die myBeckerClub-Seite zum 31.07.2013 für immer schließt. Ich finde es schade, da ich diese Funktion oftmals für meine Tourenzusammenstellung genutzt habe. Es scheint so, als ob es besser wäre, mich von meinem Cascade Pro zu trennen, zumal die Navi-Software sicherlich auch nicht mehr aktualisiert wird.


    Habt ihr irgend welche Alternativen (außer mobile Systeme), die auch von der Optik in einen klassischen Roadster (BMW Z3) passen würden? Geräte, die mich mehr an eine Diskothek erinnern mag ich nicht so.

    Lt. Beckerhotline sollen Ende des Jahres neuen Kartenmaterial auf den Markt komme. Ob mit oder ohne neuer Software ist aber noch nicht bekannt. Warten wir es also ab.



    Das mit der Software anderer Fahrzeuge und dem Anpassen auf unsere CF halte ich für sehr schwierig. Mir ist es bis heute nicht gelungen von meiner 5er Software eine Kopie zu fertigen und diese zu benutzen, zumal ich beim verlassen meines Fahrzeuges immer gemischte Gefühle habe, ob nicht doch jemand bei geöffnetem Roadsterdach sich einfach der original CF bedient :(

    Hallo,


    so, ich habe die Lösung gefunden.


    Die SMS mit Ansage ist nur ein Hinweis darauf, dass auf der Sprachbox eine Nachricht eingegangen ist. Hier erfolgt nicht, wie bei einer eingehenden SMS der Inhalt in Form einer Sprachausgabe. Vielmehr muss man seine Mailbox anrufen und dort kann man seine Nachrichten abhören.

    Hallo,


    ich habe einmal mein Telefonmodul ausgiebig getestet. was mir auffiel ist, dass wenn entgangene Telefonaufrufe vorhanden sind, das gerät es mir anzeigt aber beim Vorlesen die Nachricht nicht "gelesen" wird. Zuerst wird der Tag und die Uhrzeit des Anrufes angesagt und danach, wo die eigentliche Aufzeichnung vorgelsen werden müsste, werden nur die Anführungszeichen genannt und das wars.

    So, nachdem ich das Radio wieder zurückbekam konnte ich ausführliche Tests bzgl. auch des Abspielens von 4 GB SD-Karten machen. Mein Fazit: Es geht….aber mit einer Einschränkung!


    Also grundsätzlich liest das Radio mit der V5.2-Software die 4 GB-SD Karte. Alle Ordner sind anwähl- und abspielbar. Titel- und Verzeichnis-Mix funktionieren einwandfrei.


    Nun zur Ausnahme:


    Also wenn ich mp3’ s von der SD-Karte abspiele und ich telefoniere, dann schaltet das Gerät nach Beendigung des Telefonates wieder in der Mediabetrieb. Soweit so gut. Verzeichnis- und Titel-Mix funktionieren auch noch. Wechsele ich aber manuell in einen anderen Ordner hängt das Gerät sich auf und es hilft auch nicht, wenn ich einen Reset (8 Sekunden auf den On-Button) durchführe. Hier muss die SD-Karte einmal aus dem Schacht entfernt und wieder eingedrückt werden.


    Wechsel ich z.B. vor dem Telefonat vom Mediabetrieb in den Radiobetrieb und telefoniere dann und wechsele nach dem Telefonat wieder in den Mediabetrieb funktioniert das Abspielen der mp3’s ebenfalls einwandfrei. Ich kann in diesem Fall auch manuell die Ordner wechseln.


    Also hat Becker nicht ganz unrecht in der Anleitung anzugeben, dass SD-Karten bis 2 GB gelesen werden können, denn für den kleinen Fehler beim Telefonieren scheint es von Seiten Becker keine adäquate Lösung zu geben.


    Nun gut. Ich weiß es jetzt und kann das Problem einfach umgehen, indem ich vor dem Telefonieren (was ich selten genug mache) einfach in den Radiobetrieb wechsele oder eben keine manuelle Ordnerwechsel durchführe.


    Zuerst wollte ich meine Navigationssoftware auf eine größere CF kopieren, bin aber wieder davon abgekommen, weil ich befürchte, dass dann der mp3-Betrieb langsamer wird. Über die Rechtmäßigkeit einer Kopie konnte ich im I-Net keine eindeutige Tendenz erkennen. Für den Eigengebrauch sollte es eigentlich erlaubt sein. Ich werde aber alles so belassen und hoffe, dass nach der Investition der V5.2 nicht sobald eine neue Version erscheinen wird.


    Zum Abschluss dieses Themas darf ich mich hier bei allen Bedanken, die mir bei meinen vielen Fragen und Problemen wirklich sehr gut und kompetent weiter geholfen haben. Vielen Dank, denn so etwas ist nicht selbstverständlich. :thumbsup:

    Soeben habe ich mein Radio aus der Reparatur abgeholt. Scheinbar ist beim Downgradversuch etwas schief gelaufen. Der "Schaden" ist jetzt behoben und heute Abend wird das Teil wieder eingebaut und das alles auf Garantie :thumbsup: .


    Ich bin schon gespannt, ob die Fehler beim Telefonieren und auch das Erkennen bzw. das nicht Erkennen der Ordner behoben sind.


    Vielleicht mag das Radio aber auch keine 4 GB SD-Karten. Denn nur bei deren Einsatz hatte ich Probleme. Mit kleineren 2 GB lief alles problemlos.


    Wir werden sehen und ich natürlich berichten.

    Das mit dem ON-Knopf und länger als 8 Sekunden hatte ich auch schon probiert. Klappte aber auch nicht. Wenn ich die Sprache im 5.2 ändere bekomme ich aber doch nicht meine 3.7er wieder hergestellt?


    Ich glaube nämlich nicht, dass ich das irgendwie anders hin bekomme. Mittlerweile bin ich so weit, dass ich die 5.2 wieder zurückgebe und das Radio lieber ein paar kleinen Mängel halt, dafür aber mit Navi mit der 3.7 laufen lasse :cursing: .

    Hallo,


    ich habe am Wochenende endlich meine V5.2 mit passenden Navidaten von der Fa. NavTeq erhalten. Leider verlief das Update nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Ich bekam das Gerät einfach nicht richtig zum Laufen. Für die Berechnung der Navigation (nur ein paar Straßen weiter) brauchte er mehr als 15 Minuten. Während der Fahrt gab es einen ständigen Zugriff auf die Navigationssoftwareund die Kommandos kamen durchweg dann zu spät, weil er am Rechnen war.
    Danach wollte ich wieder auf meine 3.7 downgraten. Legte wie in diesem Thread beschrieben, die alte CD ein und er begann auch damit. Am Schluss kam die Meldung, dass er nicht downgraten konnte und ich musste wieder die V5.2 einlegen. Danach installierte er mir diese neu und ich hatte wieder die alten Probleme. Jetzt sitze ich hier habe 2 Softwareversionen und keine läuft richtig.
    Da ich wenig Lust verspüre mich mit der 5.2 herumzuärgern wollte ich über die Einstellungen das Gerät in den Auslieferungszustand zurückversetzen. Auch ohne Erfolg.


    Jetzt meine Fragen:
    1. Wie kann ich am Cascade den momentanen Softwarestand abfragen?
    2. Gibt es eine Art Hard Reset (ähnlich dem iPod)

    Aber genau das Problem ist es doch, dass es auch Leute gibt, die gerne ein technisch hochwertiges Produkt haben möchten, welches aber nicht wie eine bunte Discokugel aussieht.


    Gerade die 2-DIN-Geräte sind doch toal überladen und sehen nicht wirklich klasse aus.


    Ich fahre z.B. eine Z3 Roadster, der sehr puristisch ist und ohne viel Schnickschnack, ein echter Roadster eben. Da passen solche überladenen Geräte einfach nicht hinein. Das gilt übrigens für alle Roadster die vor der Jahrtausendwende das Licht der Welt erblickten.


    Mit gefällt das schlichte Design der Beckerradios einfach besser. Understatement nennt man so etwas.


    Und Tatsache ist auch, dass gerade zukünftige Old- und Youngtimer nicht aussterben werden, da es Liebhaber gibt, die ihre Wagen nicht selten über 20 Jahre im Besitz haben.


    Nur werden natürlich die Absatzzahlen dieser 1-DIN-Radios weiter sinken. Becker ist leider auch preismäßig noch nie billig gewesen, was natürlich zum Rückgang der Verkaufszahlen führte.


    Kramer hatte ich auch schon auf meiner Liste, aber die erschreckenden Erfahrungsberichte im I-Net liessen mein Interesse schnell wieder schwinden.


    Natürlich passen die 1-DIN-Geräte heute optisch nicht mehr in die neuen Fahrzeuggenerationen, zumal diese Neufahrzeuge meist mit einem Radio serienmäßig ausgestattet sind. Als ich mein erstes Neufahrzeug kaufte (liegt schon ein paar Jährchen zurück) war kein Radio dabei und ich musste mir extern ein Modell aussuchen und dann noch die Kabel selbst verlegen, da man auch die Radiovorbereitung nicht mitgeliefert bekam (nur bei Kauf eiens serienmäßig total überteuerten Radios vom Automobilhersteller). Damals hatte Blaupunkt Hochkonjunktur und jedes 2. Fahrzeug war mit einem solchen Radio ausgestattet.


    Auch heute noch bleibt Blaupunkt seiner Linie treu und denkt auch noch an die Kundschaft von 1-DIN-Geräten, wobei wir dann auch schon beim m.E. einzigen noch verbliebenen 1-DIN-Geräte-Hersteller sind, bei dem die Radios auch noch zumindest einigermaßen ansehnlich sind.

    Hab doch nur bis zur Seite 150 gelesen :D .


    Noch eine Frage. Also ich möchte keine Kopie oder sonst was machen, aber es wäre mir wichtig, nachdem ich gestern noch einmal eine 4 GB-SD-Karte zerschossen habe, mir die Navigationssoftware einfach nur auf den Rechner abzuspeichern, also keine andere Karte oder sonst was damit machen, nur im Notfall, wenn irgend etwas drann kommen sollte, dass ich noch auf diese Sicherung zurückgreifen kann.


    Ich weiß bezüglich Urheberrechte, Vervielfältigung etc. Bescheid und habe dazu auch keine Lust. Dann hätte ich mir den Kauf der V5 nämlich sparen können, die übrigens gestern Abend bei mir zu Hause ankam :thumbsup: . Am Wochenende wird upgedatet und wehe es funktioniert nicht...... :cursing:


    Ich hatte mir als Indianapolisbenutzer auch immer eine Sicherungskopie gemacht, aber auch immer die Originale im Kofferraum mitgeführt, falls man(n) mal angehalten wurde (was tatsächlich einmal der Fall war). Der nette Beamte fragte mich auch nach der CD, welche natürlich nicht die Originale (im Gerät) war und ich ging genüsslich an meinen Kofferraum und zeigte im das Original. Das Gesicht von dem hättet ihr sehen müssen :D

    Steht übrigens so auch in der Bedienungsanleitung der Software ... aber Du bist sicher aufgeregt?! Kann ich verstehen. :)


    Aufgeregt ist der falsche Ausdruck. In froher Erwartung vielleicht :) . Da ich ja noch nicht die neue Software habe, konnte ich es auch noch nicht nachlese, oder steht das etwa auch in den übersichtlichen über 150 Seiten umfassenden Bedienungsanleitung des Cascade drin? :sleeping:

    So, habe mir eine neue SD-Karte 4 GB zugelegt und dort alle Albenbilder gelöscht und das Ergebnis war das selbe. Sobald ich telefoniere und er wieder in den Mediamodus (nach dem Telefonat) schaltet, findet er keine Mediaplayer. Ziehe ich die Karte raus und stecke sie wieder rein funktioniert es. Bin ich am Radio hören und telefoniere, lege danach auf und wechsele in den Mediamodus, geht auch nichts. Nehme ich eine kleinere SD Karte funktioniert alles prima. Entweder liegt es ander alten Softwareversion (3.7) oder die 4GB Karten passen wirklich nicht (gem. Bedienungsanleitung sollen ja nur 2GB gelesen werden können). Ich warte immer noch auf meine neue Software :cursing: . Heute bei NAVTEQ angerufen und nachgefragt. Es scheint ein Lieferengpass zu geben, aber in dieser Woche soll ich sie erhalten. Bin schon gespannt.