Beiträge von Joe20

    Es wäre interessant TomTom zu fragen, was aus dem Smooth-Scrolling geworden ist.
    Schön war es nämlich schon, das butterweiche Scrolling.
    Ob es wirklich aus Performance-Gründen gestrichen wurde oder ob es einfach vergessen wurde, weil z.B. für die neueren Updates wieder die Ur-Versionen verwendet wurden ?
    Das kann nur TomTom beantworten.
    Da für mich das Scrolling bei den neueren Geräten und deren Firmware-Versionen aber noch akzeptabel ist, finde ich momentan leider keine Zeit mich damit an TomTom zu wenden.
    Schön wäre es aber, wenn es trotzdem jemand tun würde :)


    Ergänzung:


    Leider kann ich auch nicht sagen, ob die aktuelle Firmware beim TomTom Go Classic wieder ruckelt, da ich noch eine ältere Version darauf habe.
    Ich vermute es aber mal.

    Auch TomTom hatte früher mal butterweiches Scrolling ( Smoothscrolling :) ).
    Mit den neuen Geräten und den neueren Firmware-Versionen ist dieses leider nicht mehr vorhanden.
    Wahrscheinlich hat es zuviel wichtige Performance für den GPS-Empfang oder sonstige Funktionen verbraucht, weswegen es wieder entfernt wurde.


    Als ich mir einen Garmin Nüvi 350 zugelegt hatte, war ich von diesem sehr enttäuscht. Ich kannte den TomTom Go Classic mit Smoothscrolling und hatte mit dem Garmin Nüvi 350 dann ein Gerät das eine extrem langsame Refreshrate hatte.


    Klar hätte ich auch gerne wieder das Smoothscrolling bei den neueren TomToms, aber so wie sie momentan sind sind sie für mich auch noch akzeptabel. Wie geschrieben, ich kenne noch viel schlechteres :-)


    TomTom hat jedenfalls noch andere Qualitäten die die Wettbewerber nicht haben, neben dem noch akzeptablen Scrolling.

    Hat jemand seinen Brodit Proclip eigentlich schonmal modifiziert ?
    Der den ich bestellt habe passt bei mir leider nicht ins Fahrzeug rein, weil ich noch so einen Becherhalter in der Sonderausstattung habe.
    Laut Brodit gibts für mein Fahrzeug (mit dem Becherhalter) keinen Proclip.
    Habe mir jetzt überlegt, ob ich das Teil mal auseinanderbaue und selbst ein längeres Kunststoffstück drann klebe.
    Irgendwie muss es doch möglich sein, das Teil auch mit dem Becherhalter montiert zu bekommen.

    Es wäre besser wenn Du fragen würdest, was man am TomTom noch besser machen kann :)


    Manchmal wird geschrieben dass der TomTom eine etwas pixelige Grafik mit "Treppeneffekt" hat.
    Mich stört das nicht weiter, weil ich die Symbole und Farben als viel wichtiger erachte und ich damit gut zurecht komme.


    Schade dass es das Smooth-Scrolling nicht mehr gibt, wie es bei früheren Versionen mal vorhanden war.


    Trotzdem ist das Scrolling bzw. Refresh des Displays immer noch besser als bei Garmin.

    Zitat

    Original von bach_bodo


    Klar hast Du die Probleme nicht, da wir ja auch über die x40er Serie reden oder hast Du dich im Thread verirrt ? :D


    Nein, ich wollte doch nur ein wenig mit diskutieren.
    Bald habe ich doch meine 2000 Beiträge zusammen :-)


    Aber die Gedanken bzgl. TMC oder HD-Traffic macht sich doch schon jemand bevor er eines der Geräte kauft.


    Und wenn jemand tagtäglich unterwegs ist, dann nutzt er vielleicht sogar beides. Da kommt es dann auf die paar Euro nicht drauf an :)

    Zitat

    Original von bach_bodo


    Das heisst aber auch, das Du nach Ablauf des Testzeitraums ENTWEDER das Abo weiterführen MUSST, wenn Du nicht auf "Verkehrsdaten" (mittels HDT) verzichten möchtest, ODER aber einen zusätzlichen RDS/TMCpro-Empfänger kaufst.


    Beides ist mit Kosten verbunden...


    Achso, die Probleme habe ich mit dem 920T nicht :)


    Aber dann einfach noch 2-3 Monate weiter zahlen und dann schauen was Telekom so in Zukunft bieten wird ..

    So richtig spannend würde ich so eine Umfrage momentan gar nicht finden.
    Wie lange ist man an so ein Abonnement gebunden ?


    Vielleicht würden / werden es ja derzeit viele noch ein halbes Jahr nutzen.
    Aber wie sieht es in einem halben Jahr aus wenn es in dem Bereich doch noch mehr Konkurrenz gibt, durch Telekom etc ?
    Ich würde da wahrscheinlich erstmal abwarten ..


    Den größten Vorteil zu anderen Navi-Herstellern hat TomTom durch Map-Share weil dies bislang einzigartig ist und zumindest auch bis die die nahe Zukunft so bleiben wird.

    Zitat

    Original von Franz Jaeger
    Wozu?


    Der GO geht einfach an die Halterung und auch wieder ab. Einfach ein wenig ankippen. Wozu dann noch das Zwischenstück? Das stört nur.


    Franz


    Ah, ok.
    Dann probiere ich es mal so.


    Danke, Franz.


    Gruß Joe

    Mache mir leider immer noch Gedanken darüber, welches nun die richtige Lösung ist.


    Der Brodit-Proclip ist soweit klar.
    Aber da der passive Halter damit nur mit 4 selbstschneidenden Schrauben in das Kunststoff vom Brodit-Proclip reingeschnitten wird, denke ich dass das ganze nicht soooo stabil sein wird, wenn immer die Kräfte vom TomTom drannhängen und TomTom abhängen auf diese Schraubverbindungen wirken.


    Mache ich mir zu viel Gedanken ?
    Ist das wirklich so stabil, dass man täglich den TomTom drannmachen kann und wieder wegmachen kann ?
    Schon der Halter des Original-Lieferumfangs brauch ja etwas Kraftaufwand um ihn wieder vom TomTom wegzumachen.


    Eventuell bestelle ich vielleicht doch nur den Brodit-Proclip, mache dort eine Aussparung für den Lautsprecher rein, mache am unteren Ende einen Winkel drann und befestige darauf den TomTom mit 2-3 Gummis.


    Oder welche Möglichkeiten hätte ich mit den Rasterplatten.
    Sind die zwischen Brodit-Proclip und Passiv-Halter gut einsetzbar ?


    Kann ich eventuell die Original-Saugnapfhalterung nehmen und den Saugnapf direkt mit dem Brodit-Proclip verbinden ?


    Was wird die beste Lösung sein, wenn man den TomTom an dieser Stelle auf dem Brodit-Proclip befestigen möchte und den TomTom schnell hin- und wieder wegmachen möchte, ohne dass irgendwelche Kräfte die Schraubverbindungen im Kunststoff locker lassen werden ?

    Zitat

    Original von Bogi100
    Der Proclip hält, zumindest ich hab so einen im A4 und der trägt auch locker einen PNA.


    Ich finde nur, der Ort an sich ist ungeeignet für einen PNA.


    Aber Du gehst ja gerne Wege, die sich dem durchschnittlichen Navi-User nicht auf den ersten Blick erschließen. ;)


    Ah, ok .. prima ..


    Ja, das stimmt.


    Und ich denke dieser Einbau ist dann besser als den TomTom auf dem Beifahrerboden liegen zu haben :)

    Zitat

    Original von Gus
    Hi,
    ich fahre seit Jahren mit den verschiedensten Brodithaltern.
    Da muss nichts gesägt, gefeilt, gebogen werden.
    Sie passen einfach.


    Gus


    Hi Gus,


    das was ich mir herausgesucht habe ist wohl eher ein Handyhalter ?
    Meinst dieser Proclip kann trotzdem den TomTom tragen ?
    Weiss eben nicht, wie stabil man so einen Proclip an dieser Stelle befestigen kann.

    Zitat

    Original von Bogi100


    Das ist bestimmt ne prima Idee, dann fällt der Go auch leichter runter.


    Bei deinem Einbauort würde ich berücksichtigen, das der Go natürlich ein Stückchen in den Fußraum des Beifahreres ragt. Imho taugt dieser Einbauort mehr für Handies als für Navis.


    Das schöne ist eben, dass man sich nach den Ansagen navigieren lassen kann und gelegentlich auch mal einen Blick auf das Navi werfen kann.
    Also ich finde den Platz soweit schon ok, nur mache ich mir etwas Gedanken wegen der Stabilität und ich möchte das Navi eben ständig daran einclipsen und wieder entfernen.


    Also ich würde mich freuen, wenn vielleicht schon jemand Erfahrungen mit einem vergleichbaren Einbau gemacht hat und speziell hierfür auch Tips hat (z.B. Brodit oder Richter oder sonstiges) ?