Beiträge von f_p

    Servus Peter!
    Die 30er Zahlen hab ich gefunden, die tauchen ja nach gezogenem Kartenausschnitt auf der Amap in dem Druckerfenster auf. Hatte ich gar nicht bemerkt. Na jetzt bin ich aber schon ordentlich blind unterwegs.
    Grüße aus Wien
    Peter

    Servus Peter!
    Danke für die Tipps.
    Habe die Vollversionen. Muß also Trail und Demo nicht stopseln.
    Habe keine Probleme bei der UTM-Spalte irgendwas einzutippen, nur weiß ich nicht was. Die Zone wäre für den Raum Wien auch 32 denke ich.
    Aber was tippe ich daneben (bei min) ein? Diesselben Koordinatenwerte
    wie oben bei der Spalte Grade und Minuten? Das kann ja wohl nicht sein, denn auf deinen Screenshots sind oben bei Degrees u.Min. andere Zahlen als unten bei den "min" von der UTM-Spalte. Was da für Zahlen reinsollen geht mir nicht in den Kopf? Kann es sein, das da ein Umrechnungsfaktor erforderlilch ist, welcher bewirkt, das die Zahlen unten bei UTM/min anders aussehen, als oben bei Degrees&min?? Und wahrscheinlich gibts es auch irgendwo eine Liste wo man diese seltsamen 30er Nummern (passend für Wien) findet.
    Irgendwie seh ich vor lauter Koordinaten die Bäume nicht...
    MfG Peter

    Servus Peter!
    Die deutsche Version ist tadellos.
    Mache gerade meine Kalibrierversuche.
    Du schreibst in deinem Crashkurs, das du die Koordinaten unter "UTM Koordinaten" eintippst. Dort können sie ja gar nicht stehen, sondern unter Lat und Long in der Spalte "Grad & Minuten" des Kallibrierungsfensters, oder?
    Was ist denn mit Zone 32 gemeint? Weder bei Touratech noch Fugawi werde ich beim Kalibrieren genervt. Da las ich vorher nicht mal ne Bedienungsanleitg. Warum bin ich nur beim Ozi so dämlich? Und dann ist da noch etwas eigenartiges.
    Tippe ich die Koordinaten von der Austrianmap wie auf der Karte eingestellt z.b. mit 016° 333 ein und speichere dann nach 9 Punkten ab, und lade wieder die Karte zwecks Kallibierungsüberprüfung stehen da plötzlich ganz andere Zahlen in der Minutenspalte.
    Die Überprüfung der Gitterlinien ergab natürlich ebenfalls einen "Topfen" wie der Wiener zu sagen pflegt. Hilfe Peter!!

    Hallo Peter
    habe Trail und Shareware in Deutsch runtergeladen. Der Registrierungs-Code von meiner nur ein paar Monate alten englischen Vollversion 3.95.3 funktionierte in der neuen deutschen Oziversion nicht. Das bedeutet, das ich bloß wegen einem klein wenig deutschen Layout im Ozifenster nochmals 75$ zahlen soll? Sehe ich das richtig?
    mfg Peter


    PS:was macht das Moutainbiken, Peter? Wir machen Anfangs Juli eine Transalp (Salzburg-Venedig 550Km,12.000 HM, 10 Tage) wenn dir im Juli sonst nichts einfallen sollte ....

    Hallo Fermoll
    Hier mein dornenreicher Weg der bis zum ImgOZF2 erfolgreich verlief, und dann war wie immer schluß mit lustig.
    Laden eines Amap-Ausschnittes ins Ozi-PC:


    1. Amap starten (AmapViewer) und gewünschten Kartenausschnitt einstellen. (Wien-Umgebung 22x16KM)


    2. in Menüleiste: Einstellungen/Kordinatengitter
    hier ist einzustellen im:
    Koordinatensystem: Geographische Koord. (Grad/Min)
    Geodätisches Datum:WorldGeodeticSystem84
    (WGS84)
    Gitterauflösung: 1 Minute (paßt gut für 1:50000)
    OK. Jetzt erscheint das Gitter auf der Karte.


    3. in Menüleiste: Datei/Drucken
    Druckbereich: stelle ein:
    Fläche über Koordinateneingabe
    Obere linke Ecke-Eingabe=Koordinateneingabe:
    z.B. Länge 16° 5'
    Breite 48° 22'
    Untere rechte Ecke-Eingabe=Koordinateneingabe:
    Länge 16° 23'
    Breite 48° 14'
    Komponente: "nur Karte" anklicken (falls kein Overlay)
    klicke auf: "Seitenansicht"
    schließen.
    Erst jetzt befindet sich dieser Kartenausschnitt in dem "Temp-Ordner".
    (unter: C:\Dokumente u. Einstellungen/ event.Name/ Lokale Einstellg/Temp)


    Die Datei im Temp-Ordner fängt mit der Bezeichg. "Geo..." an. so ist sie leicht zu finden.


    4. rechtsklicke auf diese Datei/ausschneiden


    Ordner anlegen, falls noch nicht vorhanden, (z.B. unter Eigene Dateien/Karten/AmapOst)


    mit "einfügen" die Datei in den geünschten Ordner laden.


    Datei namentlich umbenennen, (z.B.Wien-Umgebung)
    Dateiendung auf ".bmp" umbenennen.
    Geht auch mit PaintShopPro. Da kann man auf ".Tif" umbenennen. Konnte keine Qualitätsunterschied festellen.
    bmp-Datei: 38MB
    tif-Datei: 2,8 MB, ein gewaltiger Unterschied.


    5. lade die tif- Datei in Img0Zf2 über Source Image Folder
    Im Feld "Name" erscheint die Datei Wien-Umgebung
    Type tif, DiskSize 2.800KB MemSize 39.658.368


    klicke jetzt auf den Schalter: Process Image Files to OZF2Files
    jetzt erscheint die ernüchternde Meldung:
    "Temp File Folder is not valid"
    er wandelt also nicht um.
    also, wenn ihr mich fragt, hab ich das nicht verdient, oder?
    grüße Peter

    Hallo Gary
    Die lizenzrechtlichen Juridikas sind mir bekannt. Jetzt erzählst du mir nur noch, das du dich daran auch hältst ;)
    Obwohl ich mir sämtliche Nav- und Kartensoftwears/CDs hätte kopieren und kracken können, wurden trotzdem alle schön brav gekauft, schon aus dem Prinzip der "wirtschaftlich-sozialen Intelligenz herraus.
    Wenn ich aber allein Expeditionen im zentralen Saharabereich querfeldein abseits der Pisten mache und mein Überleben vielleicht von solch einer Karte abhängt, und es keinen anderen Weg gibt, das lade ich dieses Ding eben.
    auf 256 Farben kann eine heutige HighTech-Grafikkarte gar nicht mehr "runterfahren". Leider.
    Und dieser Ton, "hast du das verstanden" hat mir nicht gefallen.
    gruß Peter

    Hallo Cludy!
    Die AMap.
    Du wandelst wahrscheinlich deswegen vorher Karten-Teilausschnitte in Img2ozf um, weil diese Arbeit, die du ja auch im OziPC verrichten könntest, dort vielleicht umständlicher ist.
    Aber ist es nicht praktischer die ganze Karte zu laden, zu kalibirieren, und dann nach bedarf und belieben die gewünschten Kartenauschnitte in OziCE zu laden. Oder muß man einen solchen Ausschnitt ohnehin wieder neu kalibrieren? ?(


    Ist es nicht so, das du bei zwanzig TeilAmaps auch diese zwanzigmal kalibrieren mußt, während du bei der Gesamtkartenkalilbrierung der Amap auf dem OziPC dann nach belieben kalibrierte Teilstücke überträgst?


    mfg Peter

    Hallo Cludy!
    Jessas. Nur keine Eile, hat alles viel Zeit.


    Jetzt dämmerts ja langsam. Wenn Fermoll erklärt das jpg-dateien komplett in den Speicher müssen, dann muß ich meine 256MB Arbeitsspeicher offentlich auf 512MB aufrüsten, um dieses Problem zu lösen, oder?


    Hätte ich jetzt angenommen genug Speicher, reicht es dann nicht, wenn ich nur Amap-Dateiendung ".mpr" umbenenne auf tif oder gif, oder jpg?
    Müßte dann keine Auschnitte mehr tätigen, nicht wahr?
    wie auch immer, ist fein wie ihr einem blutigen Laien unter die Arme greift. ;) :]

    Hallo Cludy!
    wärst du so nett, mal die ganze Amap umzuwandeln.
    Ob das geht.
    Wäre interessant.
    Aber was wäre, wenn ich nur OziPC aber kein OziCE (welches freilich Teilausschnitte benötigt.) hätte.


    Es kann doch nicht sein das eine PC-Kartensoftware um 75Euro nur das laden von kleinen "Karten-Häppchen" zuläßt?! ?( ?(
    Gruß Peter :(

    Hallo Peter
    die Freude war verfrüht. die Kartenbezeichnungen waren jetzt zwar im Imozf2-Fenster als jpg sichtbar, allderdings mit der Fehlermeldung (unter Disk Size stehend) "Error Opening" solcherart sind sie auch in den Ozi nicht hineinzubekommen. Werde dir dieses Fenster mal zeigen, wie das aussieht.


    Allderdings, wie kriege ich in "Antort erstellen" hier ein Bild rein? Machte von dem "Image toOZF2 Conversion(Version2.08)"-Fenster ein Bitmap. Löschte mit dem "Pinsel" alles drum rum weg (Spart bytes) und speicherte das Bild ab.
    Im eurem "Antwort erstellen"-Modus klickte ich dann auf den "Bild einfügen" Button, um für Dich das ImageFenster zwecks besseren Verständisses zu laden.
    Hier wird jedoch eine Script-Aufforderung verlangt.
    Aber was zum Henker soll ich denn da eingeben?


    In diesem Fenster "Explorer-Benutzereingabe" steht:
    Script-Eingabeaufforderung: Gebe einen Text ein:
    [EMG]xxx[/EMG]
    Gibts da wo einen Hilfetext, in dem beschrieben ist wie das geht?
    mfg Peter

    Hallo Peter!
    Ganz lieben Dank für den Tipp. Hat funktioniert.
    wäre so gerne mit euch mitgefahren, aber ersticke in Überstunden bei meinem neuen Job in der Fa.Elin. Wird hoffentlilch bald besser. Nächstes Jahr im Sommer fahren wir Salzburg-Venedig über die Alps. 12 Tage auf alten Militärpisten. Afrika ist ja momentan tabu.


    Also der Umfang on OziCe ist ja schon reichlich üppig. Eine tolle Software. Wenns nur ein bißchen weniger kompliziert wäre..Gottseidank gibt es PeterPu's.
    liebe Grüße
    Peter aus Wien