Beiträge von SaBo

    Interessant finde ich dass Medion wieder zum guten alten und äußerst bewährten Samsung 400 MHz Prozessor greift.
    Den gab's zuletzt m.W. im PNA470T/P4410 (der von vielen heute noch vermisst wird) und jetzt in den jüngsten Geräten ca. 4 Jahre später erneut.


    Sascha

    Zitat


    pocketnavigation.de Meinung:
    Fraglich, warum Microsoft überhaupt SD-Karten als Speichermedium in Windows Phone 7 Geräten erlaubt. Probleme bei Nutzern sind damit faktisch vorprogrammiert. Bleibt zu hoffen, dass mit einem Firmwareupdate nicht nur copy & paste nachgereicht wird, sondern auch der Austausch der SD-Speicherkarte ermöglicht wird.


    Die Hersteller nutzen microSDHC Karten weil es günstig in der Herstellung ist.
    Allerdings sollten die so angebracht sein dass der Nutzer sie nicht sieht oder gar entnehmen kann.
    Viele USB-Speichersticks enthalten im inneren auch microSDHC-Karten.
    Dass Windows Phone 7 aber grundsätzlich laut Spezifikation keinen Speicherkartentausch anbieten darf ist ein Witz.
    Wobei: das ganze Betriebssystem ist ein Witz. Da lob ich mir Windows Mobile 6.5.X ohne all diese Einschränkungen und mit echtem Multitasking.


    Sascha


    [Allgemeines] Navi schickt Fahrer auf Berggipfel ... wenn man den engl. Text übersetzt, dann ist es ein Festeinbau imo - aber mein Englisch is auch net das Beste 8)


    Da steht nur etwas von "his van's GPS system", aber nicht ob es ein Festeinbau ab Werk oder nachgerüstet oder gar ein Smartphone oder PNA war.


    Sorry, das ist - zumindest - bedingter Unsinn.


    Ich schrieb von der Vogesen-Route. Die fing sehr harmlos an, ging langsam in einen "französischen" Feldweg über, was da heißt: die Steine im Weg wurden größer was andererseits wieder slalomfahren hieß. Bis dann realisiert wurde, dass ein Weiterkommen kritisch wird, wäre ein Rückwärtsfahren so gut wie unmöglich gewesen wegen der Steine.


    Wenn man da vorwärts drumherum oder drüber fahren konnte, dann kann man das auch rückwärts.


    Sascha


    Ja, nee, is klar! ;(


    Wieso nicht?
    Ich hab nirgendwo etwas von einem Festeinbau-Navi gelesen.


    Landet man plötzlich auf unbefestigtem und unerlaubtem Weg, fährt man halt immer nur so weit wie man noch zurücksetzen oder wenden kann. Dass muss doch jedem klar sein.


    Wenn man vorwärts hin kommt gibt es keinen Grund nicht rückwärts wieder raus zu kommen (es sei denn es ging sehr steil bergab oder man fährt mit Anhänger).
    Mit einem Van wird das u.U. wegen der schlechten Sicht nach hinten aber etwas schwieriger.


    Sascha

    http://www.kabeleins.de/auto/a…clip_navis-im-test_32038/


    Irgendwie ernüchternd


    Wobei interessant wäre, wann man mit Navigon angekommen wäre, wenn der GPS-Empfang nicht verschwunden wär


    Ich frage mich nur warum an dem Navigon erst ein Live-Empfänger angeschlossen werden musste um dann "nur" auf TMCpro zugreifen zu können.
    Nicht schlüssig der Test.
    Und ob der Focus eine metallbedampfte Frontscheibe oder gar, wie bei Ford nicht unüblich, eine heizbare Frontscheibe hatte und u.U. hierdurch der GPS-Fix beeinflusst wurde kann man auch nicht beurteilen.


    Trotzdem scheint HD-Traffic derzeit weit überlegen zu sein.


    Sascha

    Die spinnen bei Apple.
    Müssen jetzt schon 08/15 BT-Geräte die nach den gängigen Protokollen funktionieren von Apple zertifiziert werden?
    Das führt das ganze Bluetooth-System mit seinen universell einsetzbaren Profilen ad absurdum.
    Einfach lächerlich.


    Sascha