Beiträge von Hogfuzzi

    Zitat

    Original von WolfL
    [ausprobieren; (mit VisualGPSce z.B.)



    Hallo Wolf


    hab ich runnergeladen, sieht toll aus, macht bestimmt Sinn - wenn man zum laufen bringen würde.


    das Prog motzt mich als an, daß der Serielle Port blockiert sei?! Doch da hängt doch die Maus dran...


    Auch wenn alle anderen Anwendungen geschlossen sind, will er ned...


    Viele Probleme! kannst Du (oder wer anderes) mir mit meinem IPAQ 39er und VisualGPSCE weiterhelfen?


    gruß & ride carefully


    Sven

    ASO!


    Danke jetzt weiß ich was du meinst. Das wäre ein echter Fortschritt. wenn man zwischen den Punkten genau sagen kann welche Straßenqualität man will.


    Ich hab mir bisher immer damit geholfen entweder mehr Zwischenpunkte ienzugeben, oder die Straßen(bereiche) zu sperren.


    Was die Eingabe bei TT anbelangt, kann man beim besten Willen nicht die Tastatur zur Buchstabeneingabe bedienen - no way! Mit ´nem Stift, in der von Dir beschriebenen Methode, vielleicht, aber dann tauchst du garantiert früher oder später in der Unfallstatistik auf...


    Was jedoch gut geht, ist im Navigationsmodus Einstellungen vorzunehmen.


    Gruß & ride carefully


    Sven



    PS: Du würdest staunen, wenn Du siehst, wie Geländegängig son Ami.Eisen sein kann :D

    Viele Fragen!


    Wenn Du in Hessen wohnst für ich Dir TT gerne mal vor. Das ist besser als 1.000 postings. Oder komm doch einfach zu unserem Mopedtreffen. Da haste ausfürlich Gelegenheit alles zu sehen und auszuprobieren...
    Mopedtreffen guggst du hier


    Für die Montage am Bike guggst du hier


    Gruß & ride carefully


    Sven



    PS: und wenn nicht in Hessen, dann gibts bestimmt jemanden anderen, der bei Dir in der Nähe wohnt.

    Zitat

    Original von TigerOnTour
    Die Bedienung mit Handschuhen ist denke ich, doch bei den meisten PDA´s ohnehin nur schwer möglich.


    Da haste natürlich recht! Der PDA selber ist oft ziemleich fuddelich bis unmöglich. Um so mehr muß dann doch die Software dafür herhalten, über das Touchscreen Eingaben zu machen.


    Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf: Wenn ich von mir ausgehe, dann plane ich die Route zu Hause oder verändere Sie bei ner Tank- oder Kaffeeepause. Während der Fahrt selber brauche ich ev. Umleitungen, Eingabe eines neuen (bereits gespeicherten Zieles), Lautstärke, Satelitenkontrolle, und Tag/Nachtansicht und das geht über den Touchscreen bei TT hervoragend, ich schätz mal mit Skins (hannisch nisch jewust, daß man auch Schaltflächen verändern kann) bei MN4 genauso.


    Alle anderen Funktionen brauche ich während der Fahrt eh ned, und ich glaub so gehts den meisten Mopedfahrern hier im Forum.


    Aber was meinst du mit Routingproblemen? Das versteh ich nicht. Wenn man ne Strecke mit Zwischenzielen eingibt müßte die Sache doch endeutig sein? Nix wiss, viel dumm!


    Gruß & ride carefully


    Sven

    Zitat

    Original von kpsarras
    Ich benutze z.Zt. den TTN2 auf meinem Motorrad. Zum Thema Bedienbarkeit: ich finde die Eingabe von Zielen mit Handschuhen verhältnissmäßig schwierig.


    Im "Navigator" Menü geht das doch prima?! Und wenn man fährt, dann fährt man doch eh in diesem Menü, oder?
    Schau Dir mal die Tasten im MN4 an. Wenn man den Fotos glauben kann, dann sind die doch kleiner...



    Zitat

    Außerdem fehlt mir die Möglichkeit, Zwischenziele einzugeben und abzufahren (hierfür gibt es aber ein Zusatzprodukt)


    Das stimmt und ist bei TT2 ein echtes Handycap. Aber in TT3 mit 15 Zwischenzielen gut gelöst.


    Abgesehen davon, welches Zusatzprodukt gibt es denn da? Neugier...



    Zitat

    o Möglichkeit, eigene Skins zu generieren (ich hoffe mal da kommt was für Motorradfahrer)


    Welche Vorteile hätte ein Skin? Ein Skin ist doch nur die Veränderung der Oberfläche durch neue Farben und Muster????


    Zitat

    o Definition von Zwischenzielen - und zwar mit der Möglichkeit diese am PC zu definieren (bei TTN3 nur auf dem Ipaq möglich)


    Richtig! Für den der seine Routen am PC plant ist das ein gewichtiges Argument. Nur in der Praxis? Ich persönlich plane meine Routen immer mit einer Papierkarte, weil ich da einen weit aus besseren Überblick habe als auf dem PC


    Und bezüglich der Kartenausschnitte und Korridore: Die meisten User von MN, die ich kenne, haben ohnehin die D-Karte komplett drauf. Und für die große Fahrt muß man eh dazuladen.


    Was den Upgrade von TT auf NM4 anbelangt ist das tatsächlich ein tolles Angebot, das sich wirklich für einen Umsteigerwilligen lohnt. Aber man sollte auf alle Fälle die Features sich vorher nochmal genau ansehehen, denn Papier ist ja bekanntlich geduldig.


    Aber man siehts deutlich: es gibt kein absolutes Votum für die eine oder andere Software. MN4 und TT3, beide sind prima und es kommt dann doch immer auf die individuellen Bedürfnisse für eine Kaufentscheidung an


    Gruß & ride carefully


    Sven

    Hi,


    Also den Tip von meinem (fast) Namensvetter bezüglich der Bilder kann ich nur unterstützen.


    Was die Sichtbarkeit anbelangt hängt es stark vom Gerät ab. Ich hab sowohl mit dem IPAQ 38er und 39er null Probleme.


    Was den Helm anbelangt: grundsätzlich OK. Wers besser haben will, sollte sich ne Intercom zulegen. Ein paar Adressen sind auf der www.bikernavi.de


    Gruß & ride carefully


    Sven

    Hallo Pfadsucher,


    wie Du hier im Forum sehen kannst, gibt es bezüglich der Software viele persönliche Priotitäten. Und die Frage des besseren Systems läßt sich wohl nie 100% beantworten. Denn im Wesentlichen können doch alle das Gleiche...


    Trotzdem, was uns Motorradfahrer anbelangt gibt es das Killerargument für die Wahl: Die Bedienbarkeit während der Fahrt, notfalls mit Handschuhen!


    Und da wird die Auswahl sehr sehr dünn. Meines Wissens gibt es nur zwei Produkte, die das halbwegs erreichen: MN4 und TT.


    Was MN4 anbelangt kann ich keine spezifische Aussage treffen, ich kenn nur das, was hier diskutiert wird. Bei TT muß ich sagen: super! Durch die großen Touchscreentasten läßt dsich das Teil sehr brauchbar handeln.


    Das zweite "must have" ist dei Eingabe von Zwischenzielen, denn wir fahren selten die schnellste Route.


    Also schau die die Systeme selber an und bedenk, daß du es am Moped nutzt! Die meisten Gimmiks sind in der Praxis Makulatur, wenn du sie ned nutzen kannst! Deshalb ist für mich TT3 allererste Wahl!


    Gruß & ride carefully


    Sven



    PS: Eigentlich sollte mir TT Empfehlungsprovision zahlen... :D

    Hallo,


    was für die Techniker:


    Beim Einbau eines Systemes am Motorrad ist man doch etwas limitierter als beim "Dosenfahrer".


    Daher meine Frage: muß die Maus immer waagerecht stehen? Wie ist die Position bzw. der Positionswinkel für den Empfang entscheidend? Könnte ich also die Maus auch senkrecht montieren, oder gar auf den Kopf?


    gruß & ride carefully


    Sven

    Das ist schon richtig, einfach nachfahren. Im Prinzip tausche ich ja nur die in (z.B. TT3) gespeicherten Strecken aus.


    Aber die Sache geht ja noch ein Stück weiter. Beispiel Schotterstrecken:


    Mal angenommen, ich habe in meiner Karte Schotterstrecken-ROIs gespeichert. Jetzt will ich von Stadt A nach Stadt B ohne über Schotterstrecken zu fahren (das wäre das Optimum).



    Und als zweites Beispiel: Landschaftlich schöne Strecken (in Papierkarten haben diese Strecken oft einen kleinen grünen Streifen am Rand):
    Ich sitzte mitten in der Pampa und will von dort nach Stadt C.


    A) Er sucht mir selbstständig die schönen Strecken (als ROIs abgelegt) und führt mich bevorzugt über diese nach C oder


    B) Ich sehe bei der Planung auf dem Display die grafisch abgesetzten Strecken (ROIs) und kann sie dann mit Zwischenstationen selbst planen (halte ich für warscheinlicher)


    Gruß und ride carefully


    Sven

    Zitat

    Original von TigerOnTour
    Die Federklappe an der handelsüblichen Din-Buchse ist von einer KFZ Steckdose passt fast auf den mm. Gabs einzel bei Reimo einem Wohnmobilausstatter bei uns in der Gegend http://www.reimo.de/. Kannst aber auch eine komp. Steckdose kaufen und Klappe einzel verwenden damit kommst Du max. auf 10


    Na vielen dank, ist schon geil son Internet Forum, da sucht man tagelang und dann ab ins Wohnmobil...


    Gruß & ride carefully


    Sven

    Zitat

    Original von wmg
    Ich bestehe auf den zwei 'p' in Mopped, weil das genau der Unterschied zum Moped ist.


    Moped ist dei liebevolle Umschreibung für Mopped


    Sprach der Schreibfaule und sparte sich ein "P".


    Oder demnächst einfach MPD?


    Gruß & ride carefully


    Sven

    Tolle Beschreibung!


    Aber was sieht mein trübes Auge:


    Dinsbuchse mit Federklappe!? Wooooo haste die her?


    Ich suche verzweifelt nach sonem Teil und hab bisher nur eine für knapp 25 und das find ich ziemlich happig.


    Ich hab mir nen Wolf bisher gesucht...


    Gruß & ride carefully


    Sven


    PS: Der Link zu Holux auf deiner Site funzt nimmer &
    darf ich Deine Bilder in die "gesammelten Werke" aufnehmen?