Beiträge von Brusi

    ... und noch eine Pathaway-Karte aus GE für den Strand von Side aus einer Höhe von 17km ...


    PS: GE hat seit 1 Monat für den Strand von Antalya bis etwa Alanya eine verbesserte Auflösung. Leider wird ein kurzer Streifen um Side = Selimiye davon ausgespart. Ich hoffe, Dein Hotel ist südöstlich von Side und bei der guten Auflösung dabei.


    ciao - Hans

    Hallo DucTreiber Alfred,


    fix und fertig kalibrierte Pathaway-Karten aus GE für den Strand von Side
    aus der Höhe 700m, 1km , 17km.


    Die xxxx.prc Karten sind fix und fertige Pathaway-Karten, zu öffnen in Pathaway.


    Schiebe diese xxxxx.prc Karten auf den PDA in ein Verzeichnis, das je nach Konfiguration etwa folgende Namen haben kann:
    \MyDocuments\Pathaway
    CF-Karte\\PathAway
    SD-Karte\PathAway


    starte ANSCHLIESSEND das Programm Pathaway und lade anschliessend diese mitgesendeten Karten.


    Handling siehe auch Tread:


    GPS & Philippinen


    Ich sehe Dich schon am Strand von Side wandern. Ich hoffe Dein Hotel ist dabei - und wünsche Dir eine schöne Zeit in Side.



    .... etwas in Eile ...


    ciao - Hans

    Hallo Zinixo,


    Die xxxx.prc Karten sind fix und fertige Pathaway-Karten, zu öffnen in Pathaway.


    Schiebe diese xxxxx.prc Karten auf den PDA in ein Verzeichnis, das je nach Konfiguration etwa folgende Namen haben kann:
    \MyDocuments\Pathaway
    CF-Karte\\PathAway
    SD-Karte\PathAway


    starte ANSCHLIESSEND das Programm Pathaway und lade anschliessend diese mitgesendeten Karten.


    ciao - Hans


    PS1: Bin selbst etwas in Eile, fahre Sa 2 Wochen Segeln nach GR und muß noch meine nautischen Karten für diese Gegend sichten und exportieren, packen .... Vielleicht können Dir dann andere weiterhelfen, falls Du Probleme mit Pathaway hast ...


    PS2: Eine freie Übersichtskarte Malaysia für Pathawayim Anhang ....


    Hallo Zinixo,


    Willkommen im Forum,


    Für Dein Vorhaben brauchst Du:


    1. Software für den PDA
    Du suchst eine Outdoor navigation software für einen win-PDA. Diese Funktion - moving map - hat praktisch jede Outdoor navigation Software.
    Du kannst also auch eine sehr einfache bzw. freeware nehmen. Schau Dich mal hier im Forum unter Outdoor navigation bzw. Strassenungebundenen Navigation mit Rasterkarten um.


    2. GPS-Empfänger - hast Du ja bereits
    mit Kabel oder Bluetooth-Funk ?
    Er liefert Dir die Positionen in Breitengrad / Längengrad im System WGS84


    3. Eine Rasterkarte der Philippinen


    für den Überblick findest Du einiges auch im Netz.
    Google nach Bilder: map philippines *.jpg oder *.png


    Das Karte(nbild) muß noch kalibriert werden, damit die Positionen in Breitengrad / Längengrad mit der richtgigen Stelle (pixel) auf der Karte übereinstimmt.


    Ich schicke Dir jetzt angehängt für die Philippinen
    ein Kartenbild einer freien groben Übersichtskarte der Philippinen xxx.png , sowie eine kalibrierte Karte xxx.prc für die Software Pathaway am PDA, die mit der Software TTQV zusammenarbeitet.


    Das ganze verpackt, komprimiert als .rar Datei, die Du noch entpacken mußt.


    Hole Dir dazu eine kostenlose Probeversion der Software Pathaway


    http://www.ttqv.com/download/download/setup_tt_pw4.exe und lade obige Karte.


    Natürlich kannst Du das mit jeder anderen moving map software machen, das Problem ist nur, Du brauchst eine kalibrierte Karte bzw. mußt dann Deine Karte selber Kalibrieren.


    Viel Spass auf Luzon und Mindanao


    ciao - Hans

    Hallo S.Jegorovs,


    BSB-Karten sind Karten mit fixer,embedded Kalibrierung, ähnlich geotiff,ecw etc.


    Ausser Mapdatum und KartenNamen kann dann nach dem Kartenimport z.B. in TTQV nichts mehr geändert werden. Ich habe zwar einige BSB-Karten, verwende sie aber mittlerweile nur mehr in TTQV. Mit Ozi bin ich nicht mehr in Übung.


    Ich denke, das wird in Maptechs BSB4-Format gleich sein, du brauchst nur die BSB4-dll.


    1. Wie gross in m ist die geschätzte Differenz? 200m, 2km, 20 km ?
    Bis 2 km macht es Sinn, ein anderes Mapdatum einzustellen. Darüberhinaus liegt der Fehler in einem anderen Bereich.
    2. Weche Karten sind das? in welcher Gegend? / Jahr ?


    Mein Tipp:


    1. importierte BSB4-Karten löschen + BSB4-Karten neu importieren
    2. Versuche WGS84 einzustellen


    Einzelne Karten selbst- bzw. neu- kalibrieren wäre in Ozi auch möglich, ist aber witzlos wegen - 1. Zeile.


    PS: Aktuelle nautische Karten haben meist Mapdatum WGS84, ich habe aber auch 10 Jahre alte nautische Karten mit andren Mapdatum. Muß aber auf der Karte draufstehen.


    ciao - Hans


    Hallo Andreas,


    "Freeware Globalmapper "


    Die alte Vorgängerversion von Globalmapper gibts als Free version
    USGS Digital Data Viewer: dlgv32 Pro
    http://mcmcweb.er.usgs.gov/drc/dlgv32pro/


    GlobalMapper 6.x gibts allerdings nicht als vollfunktionsfähige Trialversion, die Exportfunktionen sind stark eingeschränkt.
    http://www.globalmapper.com/


    1. mehrere Karten zur einer Karte zusammensetzen - > das geht mit Globalmapper wunderbar


    Zitat

    Diese große Karte möchte ich nun in einzelne Kacheln mit Glopus-Kalibrierung exportieren, wobei ich nur einmal die große Karte kalibrieren möchte. Die Kalibrierungsdateien für die kleinen Kacheln sollen automatisch erzeugt werden.



    2. das geht mit GM 6.x GM 7.x AFAIK für Glopus-Kalibrierung nicht mit Export Raster & Elevation Data. Eventuell schreibt Du Dir eine Script für die Zerlegung einer grossen Karte in mehrer kleine Karten, dann bekommst Du wordfile -Kalibrierung oder auch embedded Kalibrierung in .TIFF oder .ecw aber kaum Glopus-Kalibrierung :D


    Vielleicht kannst Du Anton, noch was dazu sagen wie Du das gemeint hat ...


    ciao - Hans

    Zitat

    Original von gs.arch
    Je nach Gegend könnte Dir auch das hier weiterhelfen.


    Hallo gs.arch, Hallo Alfred


    Das ist eine sehr gute Idee von Dir.
    Google Earth Karten sind speziell dort hilfreich, wo es sonst nicht so viel an topografischen Rasterkarten als Alternative gibt. Wie z.B. auch Türkei, Afrika, ...


    ciao

    Zitat

    Original von 900SS-97


    Nicht ueppig? Das sind schon mehr Informationen als ich bisher wusste, Danke.


    Hallo Alfred,


    Weist Du , Türkei ist für Kartographen noch terra incognita, zumindest gibt dort noch nicht allzuviel Rasterkarten. Das wollte ich mit " nicht üppig" sagen.


    Mit meiner Raster+Vektorkarten Luxusausstattung GlobalMapper, TTQV, Pathaway, Russa, PTGmap gehts sehr einfach, bequem und schnell sich Karten für den PDA am Strand zu machen bzw. exportieren, wenn man schon ein paar Grundkarten hat. Mit OziCE, Glopus, GPSDash & Co ist das zeitaufwändiger, aber sicher auch lohnend + interessant. Man lernt eine Menge dabei.


    Ob es sich lohnt, sich in den Bereich Rasterkarten einzuarbeiten hängt natürlich nur von Dir / Zeit / Lust / Investment etc. ab.


    Wir helfen Dir gerne.


    ciao - Hans

    Hallo 900SS-97,


    1. Rasterkarten Türkei


    Wie Du sicher schon wissen wirst, sind Topografische Karten der Türkei Maßstab besser als 100.000 nicht wirklich verbreitet - Raritäten.
    Es gibt nur einige neuere Städtekarten und kleinere Auschnitte mit Maßstab besser als 50K oder die alten russ. Topo Karten 50k


    Wie Du auf http://www.omnimap.com/catalog/int/turkey.htm erkennen kannst, gibts da flächendeckend nur die uralten russ. Karten Türkei 50.000 Topografische Karten.Stand: 1975-1986
    http://www.omnimap.com/indexmaps/50Turkey.htm


    Kostenlos gibt es ein paar Überblicks-bitmaps auf


    http://www.mygeo.info/landkarten_tuerkei.html


    Gegen $ + auch hier


    a) TTQV-Shop http://www.touratech.de/shop/enter.html?lang=de&target=dept_31.html


    B) Bei Daerr gab es eine CD zum Preis von 40 im Massstab 1:200.000


    CD-ROM "Türkei West" russ. topogr. Karten für TTQV
    1:200.000 , 97 Karten


    Einst gabs im Berkley maproom 200 er russ. Generalstabskarten kostenlos zum download ...


    Du hast zwar nach Rasterkarten gefragt, vielleicht aber beziehst Du auch Garmin-Vektorkarten in Deine Überlegungen ein.


    2. Garmin-Vektorkarten .img. Türkei


    a) http://corsar.avtostop.ru/gps/country_maps/t.html
    2. Zeile = turkey.zip


    b) http://mapcenter.cgpsmapper.com/maplist.php?cnt=217&rgn=Turkey,%20Istanbul,Ankara,Izmir&cat=3


    Nicht üppig, aber mehr ist mir für die Türkei nicht bekannt


    ciao - Hans

    Hallo Naturekid,


    Sehr interessant dieser Artikel.


    Dennoch bleibt für mich einiges offen.


    1356 : Karl IV erließ 1356 die Goldene Bulle, Pest in Europa, Universität Wien wird gegründet ... und in der Wissenschaft naja ...


    Descart gabs noch nicht, keinen Magelan, keinen Mercator aber ...
    Im Laufe der Geschichte wurden vielerlei Einheiten für Längen und Winkelmessung eingesetzt. Metergitter war natürlich auch noch nicht, es gab noch kein Meter ... welche Winkelmaße gabs im 14. JH? Gradmaß ?


    Welches Bezugsystem hätte denn verwendet werden können? und welche Einheiten ?


    In der westlichen Welt wurde der Äquator, die Wendekreise des Krebs und Steinbocks und dann die Breiten- und Längengrade verwendet um Positionen auf der Erde zu beschreiben.
    Östliche Kartographen wie Phei Hsiu benutzten andere rechtwinklige Systeme bereits im Jahre 270 nach Christus. Andererseits war Wissenschaft damals arabisch. Keine Ahnung, welche Bezugsysteme diese verwendet haben.


    Etwa ab dem Ende des 13. Jahrhunderts tauchen die ersten Seekarten auf, Portolane bzw. Portolankarten, die das Mittelmeer in verblüffender Genauigkeit wiedergeben.


    http://de.wikipedia.org/wiki/Portolan


    Koordinaten weltweit gibts hier:


    Global Gazetteer Version 2.1
    http://www.fallingrain.com/world/
    http://www.heavens-above.com/countries.asp


    ciao - Hans

    Servus Alpenschotte Fred,


    Also ich habe jetzt alle Deine Adressen iniGo gesucht und gefunden.

    IGo belegt die Tasten so, dass ich keine screenshots machen kann.
    Es gibt einen workaround, der bei mir noch nicht funktioniert => no screenshots aus iGo by now.



    ABERDOUR KY3 0TZ => KY3 0 und KY3 9 als Auswahl
    => Aberdour Road Burntisland , ich habe Ecke Cromwell Road genommen => wird angezeigt = Küste visavis Edinburgh


    ARGYLL PA 32 8YB => wird angezeigt, ? Strasse in Inverary
    ARGYLL PA 32 8XT => wird angezeigt, ? Strasse in Inverary


    Du bekommst jeweils eine Auswahl, je mehr Du weisst umso genauer ist die Lage. Hast Du eine Hausnummer oder eine Kreuzung ist alles klar.


    Jedenfalls kannst Du in iGo, wie in TT5 nach dem britischen Postleitzahlensystem positionieren u. auswählen.



    Ort Durness existiert in IGO, winziger Ort an der Nordküste Schottlands Meer, liegt an der A838 , 200 m westl. von Leirinmore u. Sangobeg u. Rispond. Durness hat einen Hames Place und eine School-Road. Das wars. Ähhh und etwa 200 Schafe ;-) und ein paar Segelschiffe sehe ich da auch in meiner Kristallkugel.


    siehe 2 screenshots


    Ich wünscht Dir viel Spass in Schottland. Ich bin auch heuer wieder auf den äusseren Hebriden wandernd unterwegs.


    Servus & ciao Hans


    PS: Was treibt manchen Wiener auf die schottischen Inseln? Das Wetter ist es eher nicht ;-)?

    Zitat

    Original von alpenschotte
    Servus Miteinander!
    Bitte seid so gut und kann mir einer Auskunft geben über hausnummerngenaue Navigation des iGo in Großbritannien. Ich habe beim Mitlesen in anderen Forenteilen mit bekommen, das GB ein eigenartiges Postleitzahlsystem hat und Tomtom das mit der hasusnummerngenauen Navigation bis jetzt am besten, oder sogar als einziger, schaft.Grüße Fred


    Hallo Fred,


    iGo in Großbritannien.


    Du hast richtig gelesen. Sowohl bei TT5 als auch bei iGO ist eine Eingabe im britischen Postleitenzahlensystem möglich. Ab einer gewissen Anzahl eingegebenenr Stellen der Postleitzahlen werden weitere zur Auswahl angezeigt. Ich finde es ungewohnt, gewöhnungbedürftig aber recht schlau.


    Desweiteren habe ich bislang mehrere Adressen in Schottland per exakter Hausnummer gefunden. Ob das für alle weiteren Adressen in UK auch so ist, weiß ich natürlich nicht.


    zu Eten & iGo kann Klaubi sicher was sagen ..


    ciao & Servus - Hans