Beiträge von Jazzychris

    Hier auch mein Eindruck zu POI Pilot 6000 mit "günstigen Tankstellen"


    Autobahnfahrt von Konstanz nach Sankt Peter-Ording und zurück. Rund 2x 1000 km. Hinfahrt 2 oder 3x Warnung vor Blitzern. Davon nicht ein einziger real. Z.B. angesagte Brücke gab es gar nicht. Auf der Rückfahrt war es ähnlich. Einfach Mist!

    Günstige Tankstellen auf der Hinfahrt: Keine einzige Ansage und auf der Rückfahrt 2x Hinweis, aber weit und breit keine Autobahnausfahrt.

    Gerät ist m.E. nicht empfehlenswert und sein Geld nicht wert. Da ist mein "altes" TomTom bezüglich Blitzer zuverlässig und mir zigmal lieber.

    da kauft sich jemand den POI 6000, um sich "billige Tankstellen" anzeigen zu lassen??8|

    Naja... jeder wie er will.. sowas hol ich mir einfacher ausm Netz.. ('clever-tanken' und Konsorten)

    Aber deswegen das ganze Gerät runtermachen, dessen Haupteinsatzgebiet ein anderer ist??

    Für mich nicht ernst zu nehmen.

    Hallo,


    ich fahre einen Audi A8 und beim Kauf des POI wurde ich auf keinerlei Markel hingewiesen, die eine Funktionseinschränkung herbeiführen könnten.

    Wenn ich eine entsprechende App auf meinem Handy laufenlasse, funktioniert dieser Empfang ja auch.

    Gruß

    ist nicht dasselbe! Wahrscheinlich Handy gekoppelt via FSE, da kann natürlich alles ok sein. Der A8 wird halt leider die GPS-Signale innen ziemlich abschirmen. Da kann man erstmal nicht viel machen.

    Vielleicht mal damit

    https://www.amazon.de/Carcomm-…r-Bluetooth/dp/B000VEBF9K

    versuchen.

    Vielleicht für den einen oder anderen interessant, der ein Mittelkonsolenfach mit 12 Volt Anschluss hat und etwas mit dem Lötkolben umgehen kann...

    da ich eine diskrete "Einbau-Lösung" interessant finde, wurde der Warner in der Zwischenzeit von mir mit einem 12 W VERSTÄRKER-MODUL im Fach der Mittelarmlehne deponiert (zum Updaten jederzeit schnell herausnehmbar), zusammen mit einem ext. Lautsprecher (schwarzer Decken-Einbaulautsprecher), der mit Spannfedern in dem kleineren meiner beiden Cup-Holder ausreichend fest fixiert wurde, zur Soundausgabe. Der LS des POI 6000 ist mir im geschlossenen Fach zu leise.

    Ich muss noch dazu sagen, dass bei meinem Wagen auf allen 12 Volt-Dosen Dauerplus anliegt, da ich mir das von einem Spezialisten schon kurz nach Kauf des Wagens aus anderen Gründen habe umrüsten lassen. Für diesen Einsatzzweck ist das eher von Vorteil. Aber auch bei Zündungsplus auf den Dosen ist der Einbau grundsätzlich möglich und sinnvoll.

    Aktivierung der Warner/Verstärker-Kombination bei Bedarf (man braucht den Warner ja nicht bei jeder Fahrt):

    Klappe auf, Schalter am eingesteckten KFZ-Stecker einschalten und Klappe wieder zu. Gleichzeitig erfolgt die Stromversorgung komplett über das Bordnetz (kein Akku, Schalter am POI 6000 bleibt immer auf "EIN"). Lediglich etwas Lötarbeit (2 Kabel an den KFZ-Stecker, 1 DC-Stecker für den Verstärker, 1 sehr kurzes 3,5-Klinke auf Cinch-Kabel (Mono) mit einem 150 kΩ-Widerstand im Cinchstecker), 12 Volt-Kupplung mit dem vorhandenen USB-Ladeadapter, sowie 1 kurzes Micro USB links gewinkelt auf USB A Kabel waren dazu erforderlich. Zwischen Verstärkerausgang und LS ist noch eine 3,5 Mono-Klinkensteckverbindung (nicht zwingend notwendig). Alle verbauten Teile sind bei Bedarf schnell wieder entfernbar.

    Funktioniert recht gut und man hat ein unabhängiges, autarkes System (was ich im Fahrbetrieb praktikabler finde als irgendwelche Smartphone-Apps).

    Die Ansagen sind durch den externen LS jetzt gut hörbar und durch den versteckten Einbau ist der Warner von außen praktisch unsichtbar :)

    Gleichzeitig vermeidet man Kabelgewirr jeglicher Art. Eine saubere Lösung wie ich finde.

    Einziger Nachteil: die GPS-Connectzeiten sind im geschlossenen Fach jetzt noch etwas länger als vorher.

    ich habe hierzu auch eine Frage: ich habe selbst einen POI bei mir im Ort in die Karte eingetragen (ein Imbiss). Dies war mit Sicherheit, BEVOR ich die Daten an den POI 6000 überspielt habe.

    An der betreffenden Stelle erfolgt aber keinerlei Reaktion des Geräts. Woran kanns liegen?

    bitte jetzt keine Diskussionen, wie veraltet XP ist! Weiß ich alles selber.

    Ich habe meine Gründe, hier auf dem Netbook noch mit XP zu arbeiten.

    XP wurde in den Systemanforderungen auch explizit mit angegeben - jedenfalls in früheren Versionen.


    Ein Programm, das sich auf XP problemlos installieren lässt, sollte hinterher auch gescheit funktionieren. Ansonsten solltet ihr XP bereits im Installer blocken.

    Dann wüsste man Bescheid.

    Leider habe ich momentan keine Ausweichmöglichkeit.

    Vielleicht ist es auch nur irgendeine dll, die querschießt oder irgendwas in der Art.


    Gibts irgendeine Möglichkeit an eine etwas ältere Version als 2.0.41 noch ranzukommen?

    ich versuche jetzt schon seit Stunden meinen POI 6000 mit Daten zu füllen - keine Chance!

    Ähnliche Threads habe ich alle gelesen.

    - Software wurde mehrmals installiert/deinstalliert, aktuelle Version ist drauf.

    - Am Gerät selber scheint auch alles zu funktionieren (zumindest was die Geräteeinstellungen angeht). Es wird beim Starten der Soft auch sofort erkannt - das wars aber dann auch!

    -Eigene POIs wurden ausgewählt, beim Klick auf "aktualisieren" tut sich zwar ne ganze Menge (Download, Verarbeitung), am Schluß erfolgt aber offenbar keine Übertragung zum Gerät, zB habe ich von "Audios" o.ä. noch nie was gesehen.

    - Die Abfrage "Installieren" nach dem Verarbeiten der POIs habe ich irgendwann mal gesehen, aber auch höchstens für Sekundenbruchteile, das kann doch wohl nicht sein, das soll doch bis zu 30 Minuten dauern, oder? Stimmt da schon irgendwas nicht??

    - Bin mittlerweile vollkommen ratlos, das Gerät gibt natürlich auch keine Warnungen raus - logisch, wie auch, nur GPS-Tempo und Uhrzeit gehen.


    Befürchte langsam irgendeinen Hardware-Defekt des Geräts.


    -BS ist WIN XP, gibts da irgendwelche speziellen Probleme?? Soft lässt sich aber vollkommen problemlos installieren, Gerät wird ja auch erkannt auf der USB-Schnittstelle, nur wie gesagt, die Daten kommen im POI 6000 offenbar nie an.


    So ist das Gerät für mich natürlich völlig wertlos.