Beiträge von Neuhaus

    Guten Morgen zusammen,



    ich habe ein Autoradio mit Anlage seperat über die Auto Vollkaskoversicherung versichern lassen, da ich
    viel Geld dafür ausgegeben habe. Mein Radio ist leider kaputt gegangen und ich
    habe mich beim Versicherer gemeldet.



    Vorweg: Meine Versicherung übernimmt Selbstverschuldung, Diebstahl etc.



    Der Versicherer sagte mir, dass ich das Radio beim Unternehmen
    einschicken soll und mich auf Garantie berufen soll, da sie angeblich
    mit diesem Unternehmen nicht im Kontakt stehen und nicht wissen, wo man
    denn Radios dieser Marke einschicken müsste. Ich tat es nicht und
    behauptete, das Unternehmen gewährleisten mir Eigenverschuldung nicht.
    Die Versicherung sagte mir, ich solle dieses Radio noch einmal einsenden
    und einen Kostenvoranschlag beantragen. Mit diesem Kostenvoranschlag
    sollte ich zum Versicherer gehen und die bezahlen mir die entstandenen
    kosten.



    Mein Problem ist, ich kann das Radio nicht einsenden, da ich nicht weiß wo und auch den Garantieschein verlor.



    Ich kann und will nicht einsehen, dass ich als Versicherter mich um
    alles kümmern muss, auch weil der Versicherer beim Abschluss der
    Versicherung das Radio sah und mich nicht mit einem Wort darauf
    aufmerksam machte, dass es bei einem Schaden zu solchen Komplikationen
    kommen könnte.



    Habe ich das Recht es einzufordern, oder kann der Versicherer das
    einfach mit mir machen? Ein Ersatzradio bekomme ich auch nicht. Ich finde, das was die Autoversicherung zurzeit macht nicht in Ordnung und werde wahrscheinlich, unabhängig von diesem Fall meine Autoversicherung wechseln.