Beiträge von Wolfgang-R

    ..das ist nicht meine Seite, sondern nur der Link dazu.


    Ohne PC funzt das nicht. Die auf der Seite bereits vorhandenen Daten sind nur ein Beispiel. Überschreibe dort einfach die Koordinaten, so wie es dein Falk vorschlägt. Es erkennt diese Datei dann automatisch als Cache.


    Jedenfalls ist das bei meinem Ibex 32 so. Ob das bei dem Lux genauso ist, weiss ich nicht.

    Btw: wie erstelle ich einen Geocache?


    Mit dem Ibex an die Stelle gehen, wo man den "Schatz" versteckt hat. Dort die angezeigten Koordinaten notieren, oder einfach über "Position merken" abspeichern.
    Dann über den Wegpunktmanager wieder aufrufen. Dort sind dann auch die Koordinaten hinterlegt und man braucht sie vorher nicht aufschreiben.
    Nun über das Internet http://www.gc.matsel.de/formular.htm aufrufen. Das dortige Forumular ausfüllen und als gpx-Datei abspeichern/herunterladen und in den Ordner "GpxImport" der SD-Karte kopieren.
    Über das Ibex 32 kann man nun voll routingfähig über das Symbol Geocache suchen sich zum "Schatz" führen lassen.
    Klappt zwar nicht immer metergenau, aber man kann ja entsprechende Hinweise in der GPX-Datei hinterlassen.

    Hallo Udo,


    habe noch nie eine Tour geplant. Entweder fahre ich heruntergeladene GPX-Dateien nach oder direkt zu Geocaches.


    Ansonsten einfach das Ziel eingeben, eine der 3 vorgeschlagenen Routen aussuchen - fertig. Funzt bei mir prima, gleichwohl die Dame manchmal Probleme mit dem Kreisverkehr hat, aber da hilft ein Blick auf das Display. Die klare Ablesbarkeit ist nicht immer gegeben. Da hilft manchmal aber schon ein anderer Blickwinkel durch vor- oder zurückbeugen.

    Bin immer noch gut zufrieden mit dem Teil. Für das IBEX 32 gab es vor einiger Zeit ein Softwareupdate. Es gab u. a. automatisch und kostenlos weitere Länderkarten (OSM). Ne feine Sache für diejenigen, die diese Länder befahren. Für mich nicht notwendig, schon gar nicht automatisch im internen Speicher/Flash. Seisdrum hab' sie über den Falkmanager auf die SD-Karte verschoben und gut ist.


    Was ich aber gut finde, ist die Möglichkeit von der Falkkarte direkt auf die OSM-Karte umzuschalten, ohne dass das Gerät neu gestartet werden muss.

    Sprachausgabe von Abbiegehinweisen: kann ich die Lautstärke der Sprachausgabe und des Piepstones regeln oder gar den Ton ändern?




    ..ja, die Lautstärke der Sprache ist regelbar. Piepstöne habe ich noch nicht ausprobiert.


    Ich stelle die Helligkeit auf mittel und dabei hält der Akku locker 6 Stunden durch. Längere Fahrten mit dem Ibex32 hatte ich noch nicht.


    Im Vergleich zum Ibex 30 ist nicht nur ein schnellerer Prozessor, sondern statt eines 1100 ein 2000 Akku drin

    Frage 2.
    Habe den Menüpunkt "Reiseführer" nicht im Ibex drin. Liegt das dann doch am Modell? Falk Ibex Limited Edition - Falk Ibex 30/40.
    Das einzigste was dem ähnelt ist der Ordner "Sonderziele" ist das der?


    Den Menüpunkt "Reiseführer" finde ich bei mir vom Hauptmenü aus über "Extras"


    Den Menüpunkt "Sonderziele" erreiche ich vom Hauptmenü aus über "Zieleingabe"

    Frage 1.
    Wie ist das mit den Fahrradrouten? Hat der Falk Ibex fertige Radrouten schon drin, oder befinden die sich auf der Premium DE?
    Als Beispiel: In der Nähe von mir gibt es den bekannten "Vulkanradweg", befindet der sich schon fertig auf dem Ibex oder auf der
    Premium DE? Meine gelesen zu haben das Touren vom ADFC schon drauf sind. Liege ich da Falsch und das von mir Gedachte bezieht
    sich rein auf die Fahrradwege?

    Bei meinem Ibex 32 sind bereits Touren vorhanden. Ich kann sie vom Hauptmenü über den Track-Manager aufrufen und dort auch weitere GPX-Datei dazukopieren, die ich im Internet heruntergeladen habe. Man kann sie auch direkt auf das Gerät übertragen lassen.
    Ich mache es lieber manuell und kopiere die *.GPX - Dateien direkt in das Verzeichnis (Ordner) "GpxImport". Davon habe ich zwei.
    Ein Verzeichnis befindet sich direkt im internen Speicher (flash) (dort lege ich die Routen ab) und ein Verzeichnis mit diesem Namen auf der von mir dazugekauften SD-Karte.
    Ist dieses Verzeichnis noch nicht da, einfach manuell anlegen. Dort lege ich die Geocaches ab.

    ..aufgrund des milden Winters konnte ich weiterhin Tests mit den beiden Karten machen. Als Ergebnis steht nun für mich fest, dass für das Gelände eindeutig die OSM-Karte die Nase vorn hat und auch noch befahrbare Wege aufzeigt, die es bei der Falk-Karte nicht gibt.


    In der Stadt, vor allem in Verbindung mit Hausnummern ist die Falkkarte klar die bessere.


    Schade, dass sich nicht per Knopfdruck zwischen den beiden Karten hin und her schalten lässt, sondern immer ein Neustart erforderlich ist, aber das ist Jammern auf hohem Niveau.


    Sollte dies irgendwann doch noch mal möglich sein und es Updates für die OSM-Karten kostenlos geben, hätte das Ibex 32 die Bestnote verdient.

    ..danke


    Thema: "Sie haben ihr Ziel erreicht"


    Kommt bei mir mit dem Fahrrad immer zwischen 5 und 10 m zu früh. Eigentlich kein Problem, aber ich habe das jetzt mal im Auto getestet. Die Route so gewählt, dass nur Straßenbenutzung möglich ist, und siehe da, im Auto kam die Zielmeldung metergenau.