Beiträge von truell

    Klasse! Ihr habt mir echt alle Tips gegeben, die ich für die Suche gebraucht habe, nochmals vielen Dank an euch alle!


    Daß jedes Navi 2D kann, wußte ich nicht, das macht die Sache wesentlich einfacher.


    Und vielleicht ist das mit dem Abschalten der autom. Routenplanung auch nicht soo kritisch - nur wer weiß, wie sich die Navi-Software damit verträgt, wenn ein geplanter Track aus 3000 Punkten besteht. Soo viele Punkte hatte ich gar nicht definiert, nur etwa 30, aber wenn man ein Streckenformat in ein anderes konvertiert, damit es der Navi erkennt, kommt sowas dabei raus, das läßt sich nicht vermeiden. Die Routenplanung mach ich sowieso am PC - schließlich will ich die Strecke auch meinen Mitfahrern mitteilen, und am PC hat man alles, was man für die Streckenrecherche braucht.


    Andreas

    Zunächst einmal vielen Dank für eure Antworten. Da hier öfter über den Preis gesprochen wurde, möchte ich anmerken, daß es mir um den Schnickschnack geht, den neue Geräte haben, den ich nicht brauche: Ich möchte keine 3D-Ansicht - ich finde sie unpraktisch. Und weil es praktisch ist, von der Kartenunterstützung durch den Hersteller unabhängig zu sein will, ist es gut, wenn man OSM Karten reinladen kann. So kann mir der Hersteller nicht diktieren, wann ich ein neues Navi kaufen muß. Die Karten sind allerdings Nebensache wenn man nach vorher festgelegter Route fahren möchte.


    Eine wasserdichte Halterung habe ich schon, momentan fahre ich nach dem Galaxy S2 + der Maverick App.


    Ich fasse mal zusammen:


    1) TomTom Rider 1 oder 2:
    o Auf Youtube sehe ich immer nur die 3D Ansicht der Navigation. Kann der TomTom Rider auch eine 2D Ansicht?
    o Und läßt sich die automatische Routenberechnung abschalten? "tourenfahrer55" behauptet das Gegenteil.


    2) Garmin Zumo / Garmin Montana
    + Unterstützung freier Karten
    o Können diese Modelle auch die 2D Ansicht?


    3) Navigon
    o Welches Modell kann man hier empfehlen, mit 2D Ansicht?


    Vielen Dank noch mal für eure Hilfe - damit kann ich schon eine Menge anfangen, bzw weiter-recherchieren.


    Zur Kritik von Tourenfahrer55, ich sei ohne Gruß verschwunden, kann ich nur sagen, daß diese Reaktion für ein Forum unpassend ist - seit meinem Posting sind noch nicht mal sieben Stunden vergangen. Das hier ist kein Chat-System.


    Grüße
    Andreas

    Hallo zusammen,


    ich suche ein Navigationsgerät für Motorradfahrten. Von der Vielfalt der Hersteller und Modelle bin ich etwas erschlagen - bei Falk wollte ich mich erkundigen, ob die ein Gerät haben, das meine Kriterien erfüllt, aber dort erreicht man keinen Menschen, bzw sind die Hotlines alle kostenpflichtig. Und warum sollte ich ein Euro pro Minute ausgeben, wenn ich nur wissen möchte, welches Gerät für mich geeignet ist?


    Das Navi muß kein aktuelles Modell sein - über eBay kommt man auch gut an alte Gerät heran, und es muß nicht Falk sein, der Hersteller ist mir egal, das Modell auch. Was ich suche, ist ein Gerät das folgende Kriterien erfüllt:


    Wichtig:
    o es muß möglich sein, selbsterstellte Routen (z.b. über GPSies.com erstellte) auf das Gerät zu laden
    o die automatische Routenberechnung muß abschaltbar sein.
    o und wenn ich an Streckenpunkten meiner Route vorbeifahre, soll das Navi automatisch den nächsten Punkt ansteuern und mir einfach sagen, wo ich hin soll, ohne das ich während der Fahrt irgend was drücken muß


    Wäre gut, wenn:
    o es wäre natürlich klasse, wenn das Gerät auch Open Source-Kartenmaterial akzeptiert.
    o es muß nicht das aktuellste Gerät sein - ich brauche kein 3D, keine Farbe, kein Schnickschnak. Je weniger unnötige Optionen, umso besser


    Kennt jemand ein Gerät (genauen Typ bräuchte ich dann), das die wichtigen Kriterien erfüllt?


    Grüße,
    Andreas