Beiträge von wurzelpeter07

    Grundsätzlich habe ich das Umschalten durch das Hinzufügen einer neuen Observablen realisiert. Diese überprüft nach dem Start des Navis ständig den Wert car.in_tunnel (oder so ähnlich). Zudem musste ich bei Änderung dieses Wertes die alten Werte speichern, damit sie nach dem Tunnel wieder auf normal gesetzt werden.
    Eine Abdunklung in der Dämmerung funktioniert bestimmt auch. Ich würde hierzu nach der Observable suchen, die tageszeitabhängig zwischen Tag- und Nachtmodus umschaltet. Eigentlich Müsste man diesen Zeitpunkt nur nach zeitlich vorne verschieben und eine Abdunklungsroutine davorsetzen.


    Da ich aber derzeit sehr im Arbeitsstreß bin, finde ich leider nicht die Zeit, dies selber zu machen.


    Was die Tag-Nacht-Tunnelschaltung betrifft, müsstest Du entweder meinen Mod benutzen (hab ich noch nicht mit Atomic abgesprochen, ob ich ihn veröffentlichen darf und er ist für das ready 50) oder selbst Hand anlegen. Das würde aber heißen, dass Du Dich ein wenig mit der Programmierung des Becker auseinandersetzen müsstest (Bearbeitung von *.lua-Dateien und eventuell der Anpassung der graphischen Oberfläche).

    In der x-Variable steckt eine oder-Abfrage nach der Variable "ui_PropLayer.TransportInvalidVisible" (erkenntlich am Doppelpunkt "true":"false"). Wenn Du also die "rechte Grenze" nach links verschieben möchtest, müsstest Du den w-Wert jeweils um die gewünschte Pixelzahl verringern.


    Falls das nicht so klappt, wie Du Dir das vorstellst, melde dich bitte nochmal.

    Die roten TMC-Balken in der Infobox fand ich optisch besser, auffallender als jetzt die schwarzen, aber vielleicht find ich dort noch die Möglichkeit der Einstellung...

    Die Balken sind in der Datei tmc_indicator.bmp im Verzeichnis 480_272 verankert. Ich glaube du musst einfach nur die Datei umbennen oder löschen, da die Becker-Version rot war.


    Vielleicht lieg ich aber auch daneben. Versuchen kannst Du es ja mal.

    moin an sascha und seine fans. hab seit n paar tagen das pro 50. zu dem hier vorgestellten skin hätt ich ergänzungswünsche:
    - tmc nach entfernung sortieren fänd ich auch gut, ist sehr zweckmäßig. jetzt sind wir schon zwei, die das finden?
    - kann das textfeld "nä. stasse" IMMER da stehen und nicht erst ab 1000m/3km vor dem manöver? warum soll ich nicht im abstand von 5, 10 oder auch mehr km erfahren dürfen, dass er ne unzweckmäßige route schmeißt? und wie die nä. bab-ausfahrt heißt möcht ich gern schon wissen wenn ich raufgefahren bin ...
    - kann man den "sprachsteuerungs"-button im hauptmenu oben links dazubauen, wie es das revo jetzt hat?
    - kann man einen knopf bauen, der ohne umwege die abbiegeliste aufruft? bei garmin kriegt man das bei klick auf "nä str" ...


    bin gespannt. danke, gruß aus hh

    Hallo,


    ich kenne zwar den skin nicht im Detail, aber 3 der 4 Punkte kannst Du recht einfach selber einbauen.


    1.) Mit einen Programm zum Dekompielieren der lua-Dateien (Müsstest Du mit der Suchfunktion finden können) die start.lua im Verzeichnis common/ui öffnen und die Zeile
    MODEL.traffic.events.sort_by("becker_sort")
    ändern in
    MODEL.traffic.events.sort_by("distance")


    2.) Mit einem Texteditor in der Datei navigatemap_(je nach Auflösung).ui im Verzeichnis (je nach Auflösung)/ui die Zeichenfolge 'navigation.next_street' suchen und in der Befehlszeile den visible-Eintrag && ui_PropLayer.ManeuverIsNear entfernen.


    4.) Man kann in der Datei variables_def.ui ganz gut die Menüs des Navis durchschauen und sehen, welcher Eintrag welchen Befehl auslöst. Such Dir dort den entsprechenden raus (meist mit onrelease=...) und kopiere diesen. Setze ihn dann in die Befehlzeile der Anzeige die Du dafür anklicken willst. In Deinem Fall wären das z.B. die navigation.next_street Zeilen, aus 2.)


    Falls Du keinerlei Programmiererfahrung hast, solltest Du unbedingt vorher Sicherheitskopie der zu verändernden Dateien machen.


    Viel Glück :thumbsup:


    Wurzelpeter07

    Ich habe jetzt eine Umschaltung auf Nachtsicht in Tunneln hinbekommen. Die navigate.lua benötigt man allerdings nur, wenn sich diese Umschaltung auf die Kartenanzeigen beschränken soll. Die Variante, die ich jetzt realisieren konnte ist aber global und daher in der start.lua verankert.
    Falls jemand Interesse hat, bitte melden, dann versuche ich ein wenig Zeit zu finden, um die Änderungen zu beschreiben.

    Hallo,


    Du brauchst Dich nicht mit den Warnschildern beschäftigen. Ich habe die navigate.lua dahingehend geändert, dass sie den y-Wert für eine Variable in der Tacho-Oberfläche verändert. Somit werden die Schilder dort platziert, wo man Sie haben will.
    Ich habe das auch so in meinen Skin eingebaut und es klappt problemlos. Die *.lua-Dateien lassen sich eigentlich ganz gut de- und kompilieren, wenn man einmal raushat wie's geht. Der eigentliche Grund für meine Frage war ein anderer.
    Ich habe vor eine Observable einzuführen, die den st.Tacho begleitet und beim einfahren in einen Tunnel auf Nachtsicht schaltet und nach dem Tunnel wieder auf die vorherige Einstellung wechselt. Ohne Änderungen der *.lua-Dateien wird das aber nicht gehen. :S

    Hallo,


    ich bin neu im Forum und habe gleich mal 'ne Frage zu Euren Regeln.


    Aber zuerst eine kurze Vorgeschichte und Danksagungen.


    Ich habe mir vor kurzem ein Ready 50 gekauft und war überrascht, wie verhältnismäßig einfach man die Grafische Oberfläche des Programms optimieren kann. Das Design, welches von Becker vorinstalliert ist gefällt mir tatsächlich recht gut, ist aber an einigen Stellen verbesserungswürdig. Daher habe ich mich mit Hilfe des @tomic-Skins an eine Optimierueng meines Navis begeben. (Hier erst einmal vielen Dank an @tomic, der wirklich tolle Arbeit mit seinem Skin geleistet hat.)


    Jetzt aber zu meiner Frage (Die wohl auch etwas länger wird):


    Bei der Bearbeitung der einzelnen Dateien (hauptsächlich im 480_272\ui - Ordner) ist mir aufgefallen, dass das Modding sich hier im Forum meist auf die graphische Oberfläche bezieht und wirklich nur sehr geringe Veränderung an den Funktionen (zu finden im common\ui . Ordner im *.lua) gemacht werden.


    Widerspricht es dem guten Ton gegenüber den Herstellern, an den Programmdateien zu arbeiten oder hat es andere Gründe, warum zum Beispiel an der navigatemap.lua keinerlei Veränderungen im Forum vorgenommen wurden?

    Ich konnte zum Beispiel nur mit Hilfe der navigatemap.lua die Anzeige von Warnschildern in einem Tacho-Modus ermöglichen, da hier der Programmcode für die Verschiebungen in y-Richtung der Schilder über u.a. die Funktion sprDA_Type berechnet wird.


    Bevor ich mich aber hier im Forum mit anderen über die Änderungen im Programmtext austauschen würde, möchte ich vorher sicherstellen, dass ich damit niemanden auf den Schlips bzw. Urheberrechte trete.


    Viele Grüße


    wurzelpeter07