Beiträge von Wolfgang Mehl

    Hallo Paule,


    als wenn es nicht schon einprogrammiert wurde (von Navigon selbst) dann kanst Du es im Programm Navigon Fresh herunterladen.


    Also die zusätzlichen In-Apps würde ich Dir empfehlen, mal bis Ostern abzuwarten, denn um die Feiertage herum macht Navigon
    gerne Rabattaktionen. Diese bekommst Du per Mail, sofern Du Dich registriert hast.
    Oder probier doch den Gutschein-Code in dem Beileger im Navigon Shop einfach aus, ob dieser angenommen wird.


    Von Live hast Du anfangs auch nichts geschrieben. Es gab ursprünglich das 92 Premium und das 92 Premium Live ! Live-Geräte sind
    mittlerweile so gut wie ausverkauft.


    Die Sicherung kannst Du durchführen, ebenfalls in Navigon Fresh.


    @ mister m: Mein Navigon lädt sich während der Verbindung mit dem PC leider nicht auf, hat es zu wenig Saft, bricht es mittendrin ab
    und schreibt mir reboot zählt die Sekunden von 3 auf 0 und das Navigon fährt dann wieder hoch, dies geht 5x so hin und her danach
    ist absolut tote Hose, die Kartenaktualisierung natürlich fehlgeschlagen und das Gerät war vergangenen August komplett im Ar...
    mußte es sogar an Navigon einsenden. Seitdem aktualisier ich nur noch im vollgeladenen Zustand.


    Gruß Wolfgang.


    Noch was zum Thema Navigon: Navigationsgeräte gibt es übrigens weiterhin als Zusatzzuckerl im VW, Seat und Skoda. Also müssen ja auch
    von daher die Geräte weiterhin supported werden. 8)

    Hallo,


    nur für Interessierte ein neuer Testbericht zum REVO unter:


    http://www.navigation-professionell.de/auto-navi-becker-revo-1-test/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+NavigationProfessionell+%28Navigation+Professionell%29



    Hier der wichtigste Auszug zum leidlichen Thema:


    Live-Dienste (Online-POI-Suche, schnelle Navteq Traffic Verkehrsmeldungen) unterstreichen den Hightech-Charakter des revo.1.
    Die als Link2Live bezeichneten Dienste können die Erwartungen
    allerdings nicht ganz erfüllen
    . Sie funktionieren nur im Zusammenspiel
    mit Smartphones, die das sogenannte Bluetooth DUN-Profil unterstützen.
    Der Einsatz moderner Android oder iOS Smartphones ist deshalb nicht
    möglich. Zudem muss jeder Interessierte vor dem Kauf umständlich prüfen,
    ob sein Smartphone kompatibel ist oder nicht, da es keine
    Kompatibilitätsliste gibt. Schade, aber vielleicht ist schon eine neue
    revo Gerneration in Planung, bei der Becker auf eine andere Technologie
    verwendet. Andere Hersteller machen es vor: TomTom setzt bei seinen
    Live-Navis auf integrierte SIM-Karten, Garmin mit “Smartphone Link” auf
    eine Android-App.


    Link2Live Dienste
    Moderne Autonavis gehen zum
    Abrufen von Echtzeit-Verkehrsinformationen über das Mobilfunknetz
    online. Dazu gibt es unterschiedliche Lösungen.
    PNDs wie die Live-Navis von TomTom sind mit einer integrierten SIM-Karte
    ausgestattet. Der Nutzer kann gegen eine monatliche oder jährliche
    Gebühr europaweit und ohne weitere Zusatzkosten die gewünschten
    Informationen abrufen.
    Becker setzt beim revo.1 auf eine andere, als Link2Live (“L2L”) bezeichnete Technik. Das revo.1 wird via Bluetooth mit einem Smartphone gekoppelt
    und ruft ca. alle vier Minuten die Daten über dessen
    Mobilfunkverbindung ab. Als Dienste bietet Becker Live-Verkehrsmeldungen
    und eine Live POI-Suche an. Die Verkehrsmeldungen sollen gegenüber den
    herkömmlichen TMC-Meldungen schneller zur Verfügung stehen und aktueller
    sein. Als Datenquelle dient ebenfalls NAVTEQ Traffic.
    Link2Live
    ist die ersten 30-Tage kostenlos, anschließend sind für ein Jahresabo
    19,95 Euro fällig. Um die Kosten für die Datenübertragung zu minimieren,
    ist ein Mobilfunkvertrag inklusive Datenflatrate sinnvoll. Achtung, bei
    Auslandsfahrten fallen zusätzliche Gebühren an!
    Mit welchen Smartphones läßt sich das revo.1 zum Abrufen der Live-Informationen verbinden?
    Laut Becker müssen die Smartphones das sogenannte Bluetooth DUN-Profil
    (Dial-Up Network) unterstützen. Dieses Profil steht aber nur auf älteren
    Mobilgeräten zur Verfügung, moderne Android- oder iOS-Geräte bleiben außen vor!
    Da es keine Kompatibilitätsliste gibt, sollte der Anwender vor dem
    Kauf unbedingt einen Datenübertragungstest machen und sein Smartphone
    auf die Eignung für Link2Live prüfen. Zum Testen wurde das revo.1 mit
    einem auf Symbian basierenden, fünf Jahre alten Nokia E61i Smartphone
    verbunden.
    Der Praxistest zeigt: Link2Live hat gegenüber
    dem HQ TMC-Modul deutliche Vorteile beim Empfangen von TMC-Meldungen:
    Die Verkehrsnachrichten werden noch schneller und in größerer Zahl auf
    dem Display angezeigt. In der Regel tauchen zwei- bis dreimal so viele
    Einträge in der TMC-Liste auf.

    Schneller und mehr sind
    aber nicht die einzigsten Vorteile. In ländlichen Gegenden mit einer
    teils schlechten Versorgung durch private Rundfunksender kann das
    Umschalten auf Link2Live einen deutlichen Schub bedeuten: Statt
    Standard-TMC stehen NAVTEQ Traffic Meldungen zur Verfügung. Natürlich
    nur unter der Voraussetzung, dass das Mobilfunknetz erreichbar ist.
    Zitat ENDE !!!!
    Dies ist nun schon der dritte Testbericht in kurzer Zeit, der diese Problematik erkennt und nicht gut heißt, wie es z.B. Vertreter der Fa. Becker/
    UNAV tun.


    Zeit wirds, daß hier endlich was geändert / verändert wird !!
    ;) ;) ;) ;) :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:

    Hallo User,


    hat Garmin die Nülink Serie wohl komplett eingestellt ? 2012 und auch von den Vorab-Ankündigungen gab/gibt es kein
    neues Nülink Navigationsgerät von Garmin.


    Auch auf der Homepage Garmin.de gibt es das letzte produzierte Nülink 2390 nicht mehr zu kaufen.


    Kann man darauf schließen, daß es bei Garmin die Live-Dienste dann dauerhaft auch nur über einen Smartphone-Link gibt ??
    Bisher wird eine Android-Version angeboten. Andere BS gehen leer aus. Immerhin noch besser als bei Becker, dort
    sind gar keine Smartphones kompatibel.

    Hallo Paule,


    also Du solltest so schnell wie möglich das Navigon 92 Premium mit dem PC koppeln.


    Als allererstes lädst Du auf der Homepage von "Navigon" das Programm "Navigon Fresh" auf Deinen PC.
    Dies ist quasi das Verwaltungsprogramm zwischen Deinem Navi und der Fa. Navigon. Auf Navigon Fresh kannst Du Dein
    Gerät registrieren, sofern Du das Navi per USB-Kabel angedockt hast.


    Wichtig ! Was ich Dir unbedingt empfehle ist, das Navi nur in voll aufgeladenem Zustand anzuschließen.
    Sonst bricht der Kontakt ständig ab und beim laden der Karten kann es zu einem schwerwiegenden Fehler kommen.
    Ist mir bei meinem passiert, dachte zuerst,es ist ein Softwarefehler. Mußte sogar das Gerät im Sommer einschicken, wurde
    Firmware neu raufgeladen, seitdem funktionierts.
    Also am besten mal so eine Stunde im Auto aufladen. (Bestmöglichst bei der nächsten Strecke mit dem Auto).


    Zurück zu Navigon Fresh. Beim erstmaligen Kontakt mit dem Programm wirst Du aufgefordert, ein Firmware-Update auf das
    Navigon aufzuspielen. Dies ist das letzte bekannte Firmware-Update und dies solltest Du unbedingt tun, sonst gehts nicht
    weiter.


    Unter Download Karten und Services kannst Du Dir die Karten 4. Quartal 2012 aufspielen. Dies dauert ca. 35 Minuten.
    Danach bist Du Kartenmäßig auf dem aktuellsten Stand.


    Weshalb auf Deinem Navigon altes Kartenmaterial vom 2. Quartal 2011 enthalten ist, ist klar. War bei beinem genauso. Ich
    hab meines vor knapp nem Jahr im März 2012 gekauft. Also die Geräte wurden alle im 3. Quartal 2011 produziert und ab
    dem 4. Quartal 2011 in den Verkauf gegeben. Im ersten Quartal 2012 fiel es dem neuen Eigner Garmin ein, die Produktion
    der Navigon Serie einzustellen. Sprich seit dem 1. Januar 2012 werden nur die NAVIGONS verkauft,die 2011 noch produziert
    wurden. Neue gibt es seither definitiv keine mehr. Das ist eben der große Nachteil der Übernahme durch Garmin. Das macht
    Garmin mit seiner eigenen Nüvi-Serie genauso. Wie ich schon mal erwähnte, wurde die komplette 2011 Serie auch von
    Garmin eingestellt. Zu kaufen auf Garmin.de gibt es nur noch die 2012 Serie.Die 2011-Serie gibt es nur noch als Restposten.


    Die Navigons sind also als Produktserie 2011 von Garmin mit zu sehen, die bis heute sanft abverkauft wird und ausläuft.
    Was aber dabei das positive ist, daß softwareseitig der Support weiterläuft, also sprich die Fresh-Maps Karten und die
    In-Apps sowie die Live-Dienste gibt es weiterhin. Das hat Garmin uns Kunden auch zugesichert.


    Das mit den Höhenmetern kannst Du unter Einstellungen im Navi mit aktivieren. Mußt mal herumtüfteln. Ich kann Dir aber
    den Weg dorthin auch noch ausführlich beschreiben.


    Also versuchs mal, Dein Navi nach dem laden anzustöpseln.


    Gruß Wolfgang. ;) 8)

    Zitat

    Zitat von Peter:




    Abgesehen von Karten- bzw. Clever Parking updates ... gibts noch Firmware-Updates? Wann war das letzte Update?

    Nun gut, man kann auch sagen, die Navigon Flow Serie ist so gut ausgereift, die braucht kein Firmware-Update. Was will man bei einem
    5-Sterne-Navi noch verbessern wollen ?? :D


    Andere Hersteller, die dringend ein Firmware-Update bräuchten, bieten auch keines an.


    Regelmäßige Updates gibt es für die Karten und die Live-Services. Es stimmt schon, weitere Updates kamen seit dem 4. Quartal 2011 mit der
    Flow-Serie nicht mehr raus für die Navis. Für die Apps siehts da schon anders aus.


    Nochmal zu Dir, Paule 1,


    für die kostenpflichtigen In-Apps bekommst Du, wenn Du in Navigon Fresh Dein Gerät erstmals registriert hast, regelmäßig E-Mails von
    Navigon mit Rabatt-Aktionen. An Weihnachten gabs da vieles in der Richtung. Also brauchst Du das Gutscheinheft nicht wirklich !


    Was machste, behälst Du das Navigon oder gibst Du es zurück ?


    Wolfgang.

    Hallo Paule 1,


    also soviel ich weiß, gelten die Angebote auch weiterhin in 2013. Fresh Maps ist definitiv weiterhin zu kaufen !!


    Probier den Gutscheincode doch einfach mal aus.


    Nochmal: Navigon ist kein totes Pferd. Rein die Hardware wurde eingestellt. Navigon gibt es softwareseitig weiterhin als
    eigene Marke unter Garmin !!! 8)


    Laß Dich da nicht verwirren.


    Brauchst nix umtauschen.


    Gruß Wolfgang.

    Hallo Paule 1,


    ich bins noch zu später Stunde. Also laß Dir das Navigon 92 Premium keinesfalls vermiesen.
    Tägliche Kartenaktualisierungen braucht eh kein Mensch. So schnell können sich Strassen gar nicht verändern !
    Selbst bei Navigon und Garmin finde ich 4x im Jahr Kartenupdates übertrieben, 2x im Jahr würden vollkommen ausreichen.
    Dauert ja oft schon eine Großbaustelle bis zu einem Dreivierteljahr.


    Tomtom ist für diejenigen was, die keinen Wert auf die Grafik legen und nur rein die Live-Dienste wichtig sind. Hier ist
    freilich Tomtom momentan unschlagbar. Gut, die Navigation und HD Traffic sind sicherlich auch nicht schlecht.
    Aber eben bei punkto Grafik verhält sich Tomtom so stur wie Becker bei Link2Live (Live-Dienste, die für 90 % der User
    nicht funktionieren, ist übrigens vom Hersteller so gewollt !) . Auch finde ich bei Tomtom schlecht, daß keine
    GPS-Daten abrufbar sind, zum Beispiel die Höhenmeter über dem Meeresspiegel ( über NN ).


    Sicher wird sich auch der Navi-Markt weiter verändern und irgendwann kommt auch wieder was besseres als das
    92 Premium auf den Markt. Momentan ist aber Navigon immer noch die Nummer 1 ! :) 8)


    Also viel Spaß mit Deinem 92 Premium und vor allem unfallfreies Fahren. Noch was, was ich empfehlen könnte,
    kauf Dir als Zusatz-Inapp im Navigon Shop die reale Beschilderung dazu, insbesondere der Kurvenwarner (auch
    akkustisch) ist nicht schlecht. Bei weiteren Fragen kannst Du Dich ja nochmals melden.


    :thumbup:

    Hallo Rohoel,


    sorry, ich mein natürlich nicht Dich damit, sondern es ist erschreckend, daß die Entwickler von Becker über diese
    Postings nicht nachdenken !! :thumbdown:


    Du kannst freilich nichts dafür. 8)

    Das mit dem Ruckeln war bei den älteren Geräten, bei der jetzigen NAVIGON-Flow Serie merkt man kein Ruckeln mehr.


    Es stimmt, daß TOM TOM mehr Live-Dienste momentan anbietet und hier auch alleiniger Marktführer ist, jedoch
    fehlt mir bei TOM TOM die graphische Qualität eines Navigon. TOM TOM bietet bis jetzt leider keine 3 D Landschafts-
    darstellung und 3 D Sehenswürdigkeiten an. Die Kartendarstellung ist seit Jahren nicht verändert worden und
    wirkt sehr altbacken.


    Paule 1, viel Spaß mit dem Teil und meine Gratulation, daß Du Dich noch für ein Navigon entschieden hast.