Beiträge von Rasierer

    Servus.



    Möchte morgen das Telefon verbauen, Wagen wird im Innenraum eh komplett zerlegt weil ich noch andere Teile verbauen werde (schminckspiegel Fond ausm 220er etc.) viel Krams halt.
    In dem zuge habe ich natürlich vor die Linguatronic Geschichte zu verbauen. Schalter mit Tempomat bzw. Kabelsatz sind vorhanden.


    Lichtleiterkabel habe ich nur eines. Nämlich das vom Telefon zum Comand.
    Das Linguatronicsteuergerät kommt ebenso wie das Telefonsteuergerät an einem Halter in Heck/Kofferraum Fahrerseite des Fahrzeuges richtig?


    Wie schließe ich den Kreis der Lichtleiterobjekte? Habe ja nur das Lichtleiterkabel vom Telefon und am Comand selber ja nur einen Anschluß fürs Lichtleiterkabel.
    Brauche ich da Adapter oder Steckerköpfe von Daimler? Bzw. wie lang muss das nächste Lichtleiterkabel sein? Falls es dafür Teilenummern gibt wäre ich dankbar, könnte das dann morgen gleich organisieren.
    Konfiguration ist nur: Comand - Telefon - Linguatronic



    viele Grüße
    Michel

    So, wollte meine Theorie heute einmal praktisch getestet haben.
    Ergebnis:


    Habe den Kabelbaum einmal an das Telefon und dessen Steuergeräte angeschlossen.
    Pluskontakt fürn Sicherungskasten einmal an eine 7,5A Sicherung eingehakt, weitergeleitet zu einer Batterie. Ebenso das Massekabel.
    Telefon eingeschaltet. Willkommensnachricht: "Mercedes Benz" erhalten. Dann, "Simkarte prüfen" Also Karte anders herum eingesteckt. "Netzsuche". Empfang war noch keiner vorhanden, weil keine Antenne.
    Knöpfe drücken geht alles.
    Muss also noch eine Antenne organisieren, dann kann das Telefonieren losgehen.



    Letzter Faktor in meinem Planspiel ist dann nur noch die Linguatronic.
    Die Sprachsteuerung wird in meinem Vormopf übrigens auch schon in der Sicherungslegende erwähnt.




    Es wird wärmer.



    Gruß
    Michel

    Kleiner erfreulicher Nachtrag:


    Wie ich festgestellt habe, Arbeiten auch teilweise andere Anbieter mit dem deutschen D-Netz D1 und D2.
    So auch Congstar beispielsweise.
    Jüngst erst habe ich mir eine Simkarte gekauft wegen recht interessanter Telefonnummer. Diese Simkarte ist von Congstar.
    Die Simkarten arbeiten laut meiner Recherche mit der 3 Volt Technik. Das liest man auch oft in Foren wo die Leute wegen Kompatibilität zu Iphones etc. Fragen stellen.


    Zum Telefon wiederum habe ich nun sehr häufig lesen können, dass auch dieses mit 5 Volt als auch mit 3 Volt arbeitet.
    Das Telefon arbeitet ja wohl irgendwie mit GSM, also dieser 900mhz Technik richtig?
    Congstar soll laut deren Forum mit 900 bzw, 1800mhz arbeiten - demnach zunächst beste Vorraussetzungen.


    Falls mir der Anbieter nicht gefallen sollte und ich die Nummer zwecks Portierung zu bspw. Telekom schleppe, muss ich nur noch abklären welche Volt Variante deren Simkarten im Moment haben.



    Letzter recht glücklicher Zufall:
    Die Simkarte habe ich natürlich noch nicht herausgebrochen. Ich kann diese schonmal passgenau in das Hörermodul vom 2700 International stecken.
    Zum Test leider muss ich das Autotelefon jedoch erst noch einbauen.
    In den Finger gebissen bedeutet das also zunächst noch bis nächste Woche warten - vorher schaffe ich es wohl nicht, grrrrr. :D




    Sind meine Recherchen soweit nachvollziehbar oder mache ich einen riesen Denkfehler?
    Ich geb halt immer ungern auf. :)



    Grüße und Gute Nacht endlich
    Michel

    Eine Idee die mir vorab schonmal noch gekommen ist, wäre folgende:


    habe mir den Einschub des Telefons für die Sim einmal angesehen.
    Hat ja fast Telefonkartengröße.
    Es gibt z.B. solche Adapterkarten hier:


    http://www.ebay.de/itm/Sim-Karten-Adapter-aus-Ihrer-kleinen-SIM-Karte-eine-grose-ISO-Karte-/221064786166?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item33787cf0f6
    http://www.ebay.de/itm/SIM-Karten-Adapter-SIM-card-adapter-SIM-Adapter-/261061501178?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item3cc87a60fa


    Ein Kumpel von mir beispielsweise hat in seinem 124er Coupé ein Autotelefon "274 Autotelefon D-Netz AEG Telecar D901" nachgerüstet gehabt - eines aus jener Zeit.
    Bei der Telekom, bzw. D1 könne man seine Chancen zumindest etwas erhöhen im Hinblick auf Funktionalität.
    Alternativ könnte man natürlich die Smkarte im nicht herausgebrochenem zustand in voller Größe nach zuschicken durch die Post so reinschieben und braucht dann den Adapter nicht...


    Wäre jetzt so das was mir einfallen würde.
    PS: Ich kannte das oben besagte Autotelefon vom Kumpel in Aktion. Es lief wirklich 8|




    Grüße
    Michel

    Danke!
    Bin dir schon jetzt sehr verbunden.
    ja, die Radiosteuerung geht erst seid der 211er generation richtig? Das war mir bewusst.
    Linguatronicsteuergerät ist vom 16.01.2001. Denke das sollte kompatibel sein.
    Zum Softwarestand des Comands, es blendet unrealistische Buchstaben bei Eingaben aus.



    Jedenfalls schonmal vielen Dank für die erbrachte Mühe!
    Es ist immer besser noch etwas fundiertes Wissen dazuzubekommen, als alleine zu raten.




    Zum Hergang allgemein:
    ich hatte mich bezüglich Comand 2.0 hier im Forum etwas eingelesen und auch andere Quellen einmal studiert.
    Am Ende stand für mich fest, das 163er Comand ist das einfachste von allen nachzurüstende.
    Bis auf eine noch zur Zeit fehlende Naviantenne ist das auch war. Stecker vom Cassettenradio ab, ins Comand rein - Funktion.
    Das mit der Linguatronic kam quasi erst "hinterher".
    Hebel, plus neues original verpacktes Steuergerät und Kabelsätze kosteten mich nur einen zweistelligen Betrag - falls ein Fehlkauf von mir vorliegt, so ist er noch gut vertretbar damit wie ich finde.


    Aber mal schauen.
    Wäre super wenn du da noch eine schlaue Information parat hättest.





    viele Grüße
    Michel

    Hallo Holger, vielen Dank für die Willkommensgrüße und die Informationen zum Telefon.


    Meinst du echt das Telefon ist sogesehen fürn "Kofferraum zur Deponie" ?
    Verkäufer meinte Karte einlegen und man kann angerufen werden und auch rauswählen. Eigentlich jemand dem ich relativ traue.
    Das wird aber wiederum fast wertlos gegenüber der Meinung eines Experten, dir im Moment.


    Find ich dämlich, zumal das Telefon eine 220er Teilenummer hat. Generation Sparfahrzeuge halt.... :thumbdown:
    Hättest du alternativ eine umsetzbare Idee zu diesem Telefon?
    Generell finde ich Telefone mit Ringelschnur in dem Fahrzeug stilvoller als irgendwelche durchgerockten Handys.



    Ich schaue mir das Telefon nochmal genau an. Sollte eine Sim Karte der momentan üblichen Größe hineinpassen, probiere ich das mal aus.
    Keine Angst, ich habe eine ersatzsimkarte :) Wenn die wegbruzzelt ist das eben so.





    Achso, ansonsten Kritik zur Linguatronicgeschichte?
    Rein theoretisch, ist das umsetzbar mit einem 163er Comand?
    Könnte mir fast vorstellen, dass bei so einem 2000€ gerät die echt die Software für sowas weggelassen hätten - zumal es die Linguatronic im 163er gab/nicht gab?
    BTW: Das Linguatronicgedöns hat mich kaum etwas gekostet, daher der "unüberlegte" Eindruck von mir.





    Danke
    Grüße
    Michel

    Sooo!



    Servus liebe Gemeinde!


    Ich bin der Michel aus Ostwestfalen (NRW) und bin 23.
    Wie die Überschrift vermuten lässt, fahre ich einen W210 dessen Baujahr Ende 1997 ist. Das Fahrzeug verfügt somit schonmal über den Innenraum CANbus.
    Ich möchte mir, bevor ich zum eigentlichen Thema komme, noch kurz die Zeit nehmen mein Fahrzeug und meine Fähigkeiten etwas zu präsentieren - wirkt finde ich angenehmer wie wenn Person 0815 erneut lediglich ein Problem aufzeigt :)


    Zum Fahrzeug:
    Es ist ein E240 Avantgarde aus Familienbesitz. Dieser wurde im Jahre 2010 durch mich und meinen Bekannten im Saarland quasi "gerettet". In einer 3-wöchigen Aktion haben wir den Rost mit Hinblick auf eine längere Zukunft besiegt. Da wir ja alle Bilder interessiert sind, möchte ich euch kurze Eindrücke hierzu nicht vorenthalten:
    Kurze Bestandsaufnahme:


    http://s5.directupload.net/file/d/2421/9p3yawx8_jpg.htm
    http://s7.directupload.net/file/d/2421/8zvhxrxz_jpg.htm
    http://s13.directupload.net/file/d/2421/mpckzf62_jpg.htm
    http://s13.directupload.net/file/d/2421/htv6g7ze_jpg.htm
    http://s3.directupload.net/file/d/2421/p94bpexo_jpg.htm
    http://s5.directupload.net/file/d/2421/ade4ugqd_jpg.htm
    http://s5.directupload.net/file/d/2421/5flw52bt_jpg.htm


    Alles abgeschliffen und die wichtigsten Zonen verzinnt:
    http://s1.directupload.net/file/d/2421/5kz6ry2t_jpg.htm
    http://s13.directupload.net/file/d/2421/ev2hexxp_jpg.htm
    http://s5.directupload.net/file/d/2421/2y6qzhb9_jpg.htm
    http://s13.directupload.net/file/d/2421/4xcfqov3_jpg.htm
    http://s7.directupload.net/file/d/2421/fqgmbjmc_jpg.htm
    http://s3.directupload.net/file/d/2421/a5bplvo5_jpg.htm
    http://s7.directupload.net/file/d/2421/fh6kphqv_jpg.htm


    Rostschutzgrundierung:
    http://s7.directupload.net/file/d/2421/h8uiogwx_jpg.htm
    http://s5.directupload.net/file/d/2421/7t37qp3e_jpg.htm
    http://s1.directupload.net/file/d/2421/a66tw873_jpg.htm
    http://s3.directupload.net/file/d/2421/u6afhf3y_jpg.htm


    Allen Spachtel erneut mir Rostschutz überzogen:
    http://s7.directupload.net/file/d/2421/e5ze3q89_jpg.htm
    http://s1.directupload.net/file/d/2421/dul7p7ma_jpg.htm
    http://s5.directupload.net/file/d/2421/kmy9onl4_jpg.htm
    http://s3.directupload.net/file/d/2421/iz5dgodu_jpg.htm
    http://s13.directupload.net/file/d/2421/q6s3y4fd_jpg.htm
    http://s7.directupload.net/file/d/2421/q7n5sgfd_jpg.htm
    http://s5.directupload.net/file/d/2421/ubdg6dwi_jpg.htm
    http://s1.directupload.net/file/d/2421/tuz3qdqr_jpg.htm


    Sorry wenn es etwas Langatmig geworden ist, ich kann euch sagen das ist die ultra gekürzte Fassung davon. Naja, ich hoffe zumindest dem ein oder anderen hats mal eine kurze Auszeit vom Navigieren gegeben.
    Jedenfalls gingen danach meine eigentlichen Kopfschmerzen los :D
    Ich fing an Dinge nachzurüsten. Die Rechnung war ja einfach geworden: haltbarer Wagen - nachrüsten von Dingen die ich auf Dauer einfach haben will.


    Bisher nachgerüstet worden sind:


    - Tempomat (trotz manueller Schaltung)
    - vollelektrische Sitze mit Memory 3-fach vorne (hier kommt der eingangs erwähnte CANbus im Beifahrerfußraum zu Wort)
    - Sitzheizung (war mit Leder vorher schon vorhanden) mit Sitzbelüftung, orthopädische Verstellung und Feuerlöscher (Sitze stammen aus einem gemopften Fahrzeug nach 2000)
    - elektrisches Heckrollo
    - E50 Fahrwerk und Endtopf
    - Comand 2.0






    Langer Absatz...
    So, nun endlich zum eigentlichen Thema.
    Ich habe jetzt ein Comand nachgerüstet, welches aus Gründen der Einfachheit halber keinen CAN benötigt. Es hat die Teilenummer: 163 820 36 89, hat auf Wunsch den letzten Softwarestand bekommen. Tag/Nachtschaltung funktioniert, Mercedes Stern im Anfangsbildschirm etc.
    Habe es einfach nur angeschlossen, vorher war ein Classic Kassettenradio verbaut.
    und sieht so aus im Vormopf:
    http://s7.directupload.net/images/120406/f8m3dw3m.jpg


    Jetzt habe ich, hier und dort im Laufe der zeit Teile gesammelt. Demnächst wollte ich das Fahrzeug einmal im Innenraum strippen (Sitzbelegungsmatte, Schminckspiegel Fond W220, Seitenrollo W221 etc.) und fragen ob ich mit folgenden Teilen im Hinblick auf Linguatronic zurechtkommen kann:



    - Telefonhörer Festeinbau Mittelarmlehne (Kühlfach) Hörer mit Nummer: A220 820 2735 Hörer ist mit Ringelschnur. Hat finde ich mehr Stil wie ein Handy
    - Kabelsatz fürs Spiegelmikro
    A210 540 26 32 Mikro selbst: A208 810 10 17 - Dieser Kabelsatz ist mit einem großen verbunden: A210 540 14 32
    - Motorola Steuergerät
    A220 820 7326
    - Lichtleiterkabel D2B
    A210 540 91 33
    - Steuergerät mit nur Antennenanschluss: A220 820 1935
    - Steuergerät Linguatronic Temic: A 203 820 33 26
    - Dazu noch der Linguatronichebel, dessen Teilenummer ich grad nicht finden kann.... Habe nurdas Bild:
    http://s7.directupload.net/images/120528/igdewk34.jpg
    Habe mich hier am Tempomathebel orientiert, benötige den türkisen Stecker für den Anschluß am Zündschloss.





    Die Frage die sich mir stellt, kann aufgrund der 163er Teilenummer des Comands gleich ausgeschlossen werden, dass die Linguatronic funktioniert?
    Das Telefon stammt aus einem Mopf 210er nach 2000, war auch an einem Comand angeschlossen.
    Der D2B Lichtleiterkram muss einen geschlossenen Kreis bilden. Okay.



    Ich hätte sonst somit eh alles herumliegen und den Einbau würde ich selbst vollführen, so wie alles andere bisher auch.


    Habe ich hier irgendwo einen Denk- oder Hardwarefehler?





    Ich hoffe ihr habt trotz Textübermasslänge noch halbwegs Freude meinen gedanken zu folgen :thumbsup:
    PS: Werde im Anschluß auch gerne dokumentarisch berichten, das tue ich so oder so, zumal ich es im W210 Forum auch machen werde.... Wer es also gerne sehen möchte, stelle ich gerne hier hinein :thumbup:



    Viele Grüße
    Michel :)