Beiträge von Beefeater

    Hallo,


    das beschriebene Verhalten meines Gerätes bezieht sich auf den stationären Betrieb zuhause. Allerdings habe ich dabei GPS-Empfang. Habe aber testhalber auch mal den GPS-Empfang unterdrückt und auch dann habe ich wieder exakt die 1062 Verkehrsmeldungen bekommenen, nur dass sie nicht entsprechend dem Abstand zu meinem Aufenthaltsort sortiert waren.


    Gruß,


    Oliver

    Stimmt, ich habe ein 40 Premium Live! ;)


    Schon komisch, wie sich das Gerät derzeit verhält. Absolut tückisch, weil es ja vordergründig völlig normal zu funktionieren scheint. Am Anfang ist keine einzige Verkehrsmeldung da und wenn das TL-Symbol grau wird, kommen die Meldungen rein. Also eigentlich so, wie es sein sollte.


    Würde ich zuhause nicht hin und wieder mal Trockenübungen mit dem Teil machen (mit Steckernetzteil), wäre mir vielleicht noch gar nicht aufgefallen, dass da was nicht stimmt. Aber da sich das Gerät ja bei den Trockenübungen nicht bewegt und stationär zuhause bleibt, bleibt der Radius, innerhalb dessen die Verkehrsmeldungen berücksichtig werden, natürlich immer der selbe. Und wohl nur deswegen ist mir halt aufgefallen, dass sich die Anzahl der Meldungen gar nicht verändert. (Im fahrenden Auto verändert sich die Anzahl der Meldungen ja schon allein wegen der Bewegung, da einzelne Meldungen aus dem Radius rausfallen und andere dagegen neu reinkommen.) Dann habe ich mal einzelne Meldungen bei mir in unmittelbarer Nachbarschaft unter die Lupe genommen und festgestellt, dass das immer die selben sind. ?(

    Mein Traffic-Live-Empfang funktioniert “garantiert nicht“? Wie soll das gehen? Ich schalte das Navi ein und das Traffic-Live-Symbol ist rot und ich habe keine einzige Verkehrsmeldung. Dann wird das Symbol grau und es werden peu a peu die Verkehrsmeldungen geladen. Und zwar bis ich wieder genau 1062 Verkehrsmeldungen habe, die dem Aktualitätsstand von Freitag Abend entsprechen.

    Das Gerät ist 4 Monate alt (Austauschgerät). Das Live-Abo läuft noch rund 2 Jahre, was im Gerät auch korrekt angezeigt wird. Und wenn das Abo abgelaufen wäre, dann würde ich ja wohl gar nicht erst Live-Empfang bekommen, oder? Live-Empfang funktioniert aber tadellos, aber es kommen halt immer nur die selben Meldungen rein.

    Hallo,


    seit gestern Abend muss ich folgendes feststellen:


    Ich habe problemlosen Traffic-Live-Empfang, aber die Meldungen werden nicht mehr aktualisiert. Seit gestern Abend habe ich stets die selben 1062 Verkehrsmeldungen, ohne dass sich an deren Details oder deren Anzahl etwas ändern würde. Ich habe das Gerät schon mehrfach ein- und ausgeschaltet bzw. einen Soft-Reset gemacht, aber das bringt keine Veränderung.


    Hat jemand das gleiche Problem?


    Gruß,


    Oliver


    Am gestrigen Dienstag wurde der bisherige Rekord gebrochen. Im Dezember hatte ich mal etwas über 1600 Live-Verkehrsmeldungen. Gestern kurz vor 18 Uhr gab's 1741 Meldungen! Bei so einer Masse von Verkehrsmeldungen geht die Performance meines 40 Premium Live ganz schön in die Knie!


    Am gestrigen Dienstag gegen 17.30 Uhr habe ich einen neuen Rekord festgestellt, was die Anzahl der Verkehrsmeldungen angeht. Traffic Live hat mir 2380 Verkehrsmeldungen angezeigt. Habe dabei auch besonders einen langen Stau beobachtet, der sich auf der A4 vom Heumarer Dreieck bis zum AB-Kreuz West gewälzt hat (Schwerer LKW-Unfall mit laut Polizei "sehr aufwändigen Bergungsarbeiten". Erst hat sich die angezeigte Verzögerungszeit bis auf 35 Minuten gesteigert, stagnierte dann bei diesem Wert und sank dann wieder bis auf 15 Minuten, bis sich der Stau dann komplett auflöste.

    Ich kann mich erinnern, dass hier das Thema Geisterfahrer in Verbindung mit Traffic Live schon einmal diskutiert wurde. Dabei ist es auch zu keinen konkreten Ergebnissen gekommen, zumindest nicht für die neueren bzw. aktuellen Modelle. Für ältere Modelle wurde gesagt, dass bei einem entgegenkommenden Geisterfahrer auf den nächsten Park- oder Rastplatz geroutet wurde.


    Vor einigen Monaten gab es hier auch mal einen Chat mit einem Navigon-Mitarbeiter zum Thema Traffic Live. Der hat auf die Frage, wie ein Geisterfahrer auf den aktuellen Geräten dargestellt wird, auch nicht konkret geantwortet. Wenn ich mich recht entsinne, hat er nur gesagt, dass dieses Thema bei Navigon "höchste Priorität" habe.

    Ich glaube nicht, dass das ein Bug ist. Die automatische Umschaltung beginnt erst sehr spät zu wirken. Das Gerät fängt erst an, die Helligkeit in Stufen herunterzudimmen, wenn es draußen schon fast dunkel ist. Hast Du so lange gewartet?


    Am Anfang ist das Display noch viel zu hell, aber wenn der Dimmungsprozess erst einmal begonnen hat, geht es dann doch ziemlich zügig. Ich jedenfalls bin noch nie auf den Gedanken gekommen, manuell auf Nachtmodus umzuschalten.

    Ich kann Alpsee nur zustimmen, sowohl auf dem 70 Premium Live als auch auf dem iPhone mit Traffic Live wird seit mehreren Wochen sehr viel mehr und detailliertere Meldungen gezeigt (Raum NRW). Dass Meldungen fehlen, kann ich nicht bestätigen. Im Düsseldorfer Stadtgebiet werden auch die Ampel-und Baustellenstaus wegen des U-Bahn-Baus angezeigt. Detaillierter geht's hier nicht mehr.


    Das kann ich nur bestätigen. Eigentlich finde ich es z.T. fast schon zu detailliert. Ich würde mir in Düsseldorf wünschen, dass zumindest kleinste Störungen mit 0 oder 1 Minute Verzögerung gar nicht angezeigt würden. Zur Rush-Hour habe ich 1200 bis knapp 2000 Verkehrsmeldungen, und eine solche Anzahl von Meldungen zwingt die Performance meines 40 Premium Live ganz schön in die Knie.

    Ich hatte in den letzten zwei Wochen auch keine Probleme mehr. Mir ist nur aufgefallen, dass es teilweise deutlich länger dauert als früher, bis der Traffic-Live-Empfang hergestellt ist. Früher hatte ich immer innerhalb von 30 bis 60 Sekunden Empfang. Jetzt dauert es schon mal zwei bis drei Minuten. Hin und wieder denke ich schon "Das wird nix mehr!" und dann wird das TL-Symbol plötzlich doch weiß!


    Wie auch immer: Hauptsache zuverlässig TL-Empfang bekommen! Ob's 30 Sekunden oder 3 Minuten dauert, ist für mich sekundär.


    Und soviel ich weiss, sind eine Bevölkerungsdichte von über 4000 Einwohner/km2 wie in Zürich in Deutschland eher selten anzutreffen.
    320 Stautage im Jahr auf diversen Strassen rund um Zürich dürften wohl auch eher für eine extreme Verkehrsdichte sprechen.


    Mir ist lediglich bekannt, dass die Rhein-Ruhr-Region bezüglich der Verkehrsdichte sowohl in Deutschland als auch in Europa ein Extremfall ist.


    "Die Autofahrer im Ruhrgebiet stehen mittlerweile rund 51 Stunden pro Jahr im Stau, hat das Institut Inrix errechnet, das die europäischen Ballungsgebiete auf ihre Verkehrsflüsse untersucht hat. Die Region Ruhrgebiet liegt dabei mit der Stauhäufigkeit hinter Paris und London auf Platz 3, innerhalb Deutschlands auf dem Spitzenplatz. Die Region Düsseldorf erreicht hier Platz 8."


    Quelle


    "Auf den Autobahnen in NRW gab es im vergangenen Jahr insgesamt 135.000 Kilometer Stau. Laut einer Studie des ADAC war das ein Rekord-Wert."


    "Über das Jahr 2010 verteilt registrierte der Automobilclub über 57.000 Staus. 2009 waren es noch 44.000. In der Summe ergaben sich dadurch Verkehrsbehinderungen auf einer Länge von 135.000 Kilometern, rund 17 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Pro Tag gab es damit zwischen Rhein und Ruhr durchschnittlich 370 Kilometer Stau."


    Quelle


    Zürich ist aber zweifellos die Stau-Hauptstadt der Schweiz. Das hat kürzlich auch eine Studie von TomTom ergeben. In den europäischen Top 50 rangiert Zürich dort auf Platz 16. Stellt sich also weiterhin die Frage, warum in der Schweiz die Traffic-Live-Abdeckung derart schlecht ist. Ich hatte vermutet, dass zumindest in deutschen Ballungsräumen die Datenbasis (Floating Cars/Floating Phones pro Straßenkilometer) deutlich besser ist. Neben der Verkehrsdichte spielt sicherlich auch eine Rolle, wie verbreitet Navigon-Live-PNAs und Smartphones mit Mobile Navigator in der Schweiz überhaupt sind. Wenn sie dort unter "ferner liefen" zu finden sind, wäre das eine Erklärung für die unzureichende Datenbasis.


    Irritierend finde ich aber auch die Widersprüche bezüglich der Frage, ob Traffic Live in der Schweiz für den Mobile Navigator überhaupt angeboten wird. (Siehe weiter oben!) Die vorgelegten Screenshots aus der Schweiz lassen fast den Eindruck entstehen, dass es sich sich eher um TMC-Meldungen als um Traffic-Live-Meldungen handelt.


    Sollte TL also tatsächlich so exakt und hilfreich im Ruhrgebiet sein, ist es doch nicht repräsentativ für Deutschland oder gar Traffic Live im Allgemeinen.


    Das habe ich auch nie behauptet. Aber immerhin gibt es hier außer mir noch einige andere Stimmen, die aussagen, dass Traffic Live in NRW gute Ergebnisse bringt.


    Im übrigen dürfte die offensichtlich extrem schlechte Traffic-Live-Performance in der Schweiz ebensowenig repräsentativ sein.


    Fakt ist aber auch, dass vier Floating Cars, die im November 2009 ungehindert ein Autobahnteilstück passierten, das bei Navigon als verstopft durch Stau gekennzeichnet war, die Staumeldung in Traffic Live nicht aufhoben (Test auf der A3, Schweiz). Selbst eine Stunde nach der Fahrt über die freie Autobahn wurde die falsche Staumeldung bei Navigon immer noch angezeigt.
    Die Tester schlossen daraus, dass die Auswertung der FCD (in der Schweiz) generell nicht funktioniere bei Navigon/Traf.Live


    November 2009? Das ist fast zwei Jahre her! Mich würde interessieren, wie der Test heute ausfallen würde. Im November 2009 war Traffic Live noch in den Kinderschuhen und in der Tat noch völlig unbrauchbar. Seitdem hat sich einiges getan.


    Meine Erfahrungen sind folgende: Ich habe Fälle erlebt, in denen ich selbst durch das problemlose Durchfahren einer angeblichen Verkehrsstörung diese Störung falsifiziert habe (sie tauchte einige Minuten später nicht mehr in der Liste auf). Ebenso habe ich erlebt, dass ich an das Ende eines Staus herangefahren bin und einige Sekunden (!) später der Stau, in dem ich stand, bei Traffic Live gemeldet wurde. Diese Erfahrungen habe ich nicht im November 2009, sondern im Jahr 2011 gemacht. Ort: Wieder einmal die Rhein-Ruhr-Region, von der ich im übrigen nicht glaube, dass sie mit ihren 11 Mio. Einwohnern und der daraus resultierenden Verkehrsdichte mit Zürich vergleichbar ist. Allein im Umkreis von 50 km um meine Heimatstadt Düsseldorf leben 9 Mio. Menschen und damit rund 1 Mio. mehr als in der gesamten Schweiz.


    Dann wiederhole ich es noch einmal:


    Traffic Live - Verkehrsmeldungen in Echtzeit
    * verfügbar in Deutschland, Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Norwegen, den Niederlanden, Schweden und Vereingtes Königreich"


    ...von Schweiz sehe ich hier nichts.
    Zürich liegt in der Schweiz.


    Ich dachte, Traffic Live ist Traffic Live, egal auf welchem Endgerät. Aber offensichtlich scheint es einen Unterschied zwischen dem Mobile Navigator und den Live-Navigationsgeräten von Navigon zu geben. Laut Stand vom 3. August ist in der Schweiz Traffic Live zumindest für Live-Navigationsgeräte verfügbar.


    Traffic-Live-Verfügbarkeit