Beiträge von OldTroll

    Wenn ich deinen vorherigen Beitrag richtig interpretiere, hast du dein 70plus auch in DD, allerdings in der Centrumgalarie gekauft.
    Zwischen den einzelnen Filialen gibt es eine Rotation des Personals, so dass es durchaus möglich ist, dass du an den "EX-Nickerner" geraten bist.


    Bevor du schriftlich agierst, meine Vorschläge für dein weiteres Vorgehen:
    1. Lass dir den Beleg von Navigon zeigen, dass sie eine Reparatur ablehnen.
    2. Existiert dieser Beleg nicht, darauf bestehen, mit dem Marktleiter das Problem zu lösen. Mache diesem dann in aller Deutlichkeit klar, dass du dich nicht vera... lässt und auf einer kostenfreien Instandsetzung bestehst. Ansonsten sollen sie dir das Navigonschreiben vorlegen.
    3. Sollte das Navigonschreiben vorliegen, teile dem MM-MA mit, dass du das Gerät auf keine Weise mechanisch beschädigt hast und auf einer kostenfreien Instandsetzung bestehst - natürlich nur, falls du wirklich nichts beschädigt hast!


    Lass dich nicht abwimmeln - es kommt bei MM immer darauf an, an welchen Mitarbeiter du gerade gerätst.


    Ich habe mein 70plus übrigens auch in DD-Centrumgalerie gekauft und aus versehen den Demomodus gesgtartet - das Gerät war "tot" und wurde ohne Probleme getauscht.


    OldTroll

    Die übliche Masche von MM. Haben sie mit vor einigen Jahren bei einem
    Gericom-Notebook auch "angeboten". Hast du zufällig im MM
    Dresden-Nickern gekauft?


    Ich bat darum, mir das ablehnende
    Schreiben von Gericom zu zeigen - es war keines vorhanden. Schlicht und
    ergreifend hatte man das Gerät dort überhaupt nicht eingeschickt und
    einfach in der Filiale liegen gelassen.


    Ich bekam das Gerät
    zumindest ohne die 35 Euro unrepariert zurück - ein Rechtsstreit
    (lediglich Aufdrucke der Tastatur hatten sich gelöst) war mir denn doch
    zu aufwändig.


    OldTroll

    Nach Installation der Karten I/2011 kam bei Fresh die Meldung:
    "Zur Verwendung der neuen Karten klicken Sie auf Optionen - Einstellungen - neue Karten verwenden."
    Leider finde ich im Einstellungsmenue und dessen Unterkategorien keinen Punkt, wo ich den aktuellen Kartenstand einsehen kann und auch keine Möglichkeit, "neue Karten verwenden" anzuklicken.
    Wo finde ich diese Einstellmöglichkeit?
    Danke für eure Hilfe.
    OldTroll

    Ist es möglich, das Navigon 70 Plus neben dem originalen Autoladekabel und USB auch über ein externes Ladegerät (Handy, Camcorder u.ä.) aufzuladen oder besteht da die Gefahr der Zerstörung des Gerätes?
    Welche Parameter des Ladegerätes sind zu beachten - habe in der Geräteanleitung nichts außer

    Zitat

    Laden Elektronik eingebaut
    Autoladekabel Eingang 10-24V = (Gleichspannung)

    gefunden.


    Danke für eure Hilfe.


    OldTroll

    Er meint bestimmt das beiliegende Heftchen mit der Bezeichnung "Quick Start Guide".
    Der Inhalt befindet sich komplett auch im ausführlichen Benutzerhandbuch (im www) sowie auf der im Navi integrierten Hilfefunktion.
    An der Frontscheibe wird das Navi ja wohl schon kleben. :)
    OldTroll

    Ohne ein zusätzliches Verkleben halten die Befestigungsscheiben nicht auf Plastikteilen.


    Ich habe mein 70plus an der Windschutzscheibe links vom Fahrer angebracht und das Kabel unter dem A-Brett und durch den Sicherungskasten geführt, so gibt es keinen Kabelsalat. Inwieweit diese Lösung jedoch den TMC-Empfang unterbindet, habe ich noch nicht testen können.


    [Blockierte Grafik: http://www.hyundaiboard.de/galerie/mittlere-bilder/mittel-2208.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.hyundaiboard.de/galerie/mittlere-bilder/mittel-2210.jpg]


    OldTroll

    Ich habe zwar nicht das Navigon 70 Premium, sondern das Navigon 70 plus, kann dir das Gerät aber empfehlen.
    Ich habe vorher das neue FalkS450 sowie das 5-Zoll-Streetmate getestet und diese Geräte wieder zurückgegeben (siehe meine Berichte in den entsprechenden Unterforen).
    TMCplus soll wohl gegenüber dem einfachen TMC nicht allzuviel bringen, erst die Livedienste sind dann die neue Qualitätsstufe.
    Was die drei Alternativrouten und den Bewegungssensor betrifft, sind das nette Spielereien, wichtig sind mir der blitzschnelle Satfix, eine saubere Routenberechnung und -führung sowie problemloses LatestMaps und Freshmaps - all das kann ich bestätigen.
    Ansonsten ist es wie bei allen Navis: man kann Glück aber auch Pech mit dem einzelnen Gerät haben.
    Bestelle dir das Gerät über einen seriösen Versand, teste es ausgiebig. Wenn es dir gefällt behalte es, ansonsten schicke es innerhalb von 14 Tagen zurück.
    OLdTroll

    Bei meinem 70plus habe ich die Erfahrung gemacht, dass der dynamische Fahrspurassistent vor allem in der Großstadt zum Einsatz kommt. Besonders bei der Einordnung vor größeren Kreuzungen ist das sehr hilfreich.
    Bei Autobahnkreuzen kommt der dynamische Assistent nur in wenigen Fällen zum Einsatz, dort setzt Navigon auf "RealityView", also die statischen Schilder, welche anzeigen, welche Spur man nutzen soll. Keine schlechte Erfindung, jedoch fehlt mir darunter der mitlaufende Fahrpfeil, es würde durchaus reichen, wenn die Schilder den oberen Teil des Bildschirmes einnehmen würden.
    OldTroll

    Laut gerade eingetroffenen Katalog bringt Pearl sein erstes 6-Zollnavi heraus.
    Wahlweise ohne und mit DVB-T-Tuner erhältlich, kostet das Gerät mit dem kompletten Europakartensatz 189,90 Euro bzw. 209,90 Euro. Im Preis ist erstmals Google Lokale Suche ernthalten.
    Weitere Details unter: http://www.pearl.de/a-PX8643-5483.shtml.
    Was fällt auf?
    Beworben wird "neuestes Kartenmaterial" - enthalten ist veraltetes Kartenmaterial Stand 01/2010. Damit dürften die bekannten Probleme der Routenführung weiterhin bestehen.
    Keine Newestmaps und Freshmaps verfügbar.
    Eine Standbyfunktion wird nicht beworben, so dürfte diese weiterhin fehlen.
    Die Bewerbungen "Google Lokale Suche" und "Findet sofort alles: Weltweit" widersprechen sich.
    Auch bei diesem neu eingeführten Gerät im Katalog wieder der unsinnige Preistrick: "statt 309,90 Euro 189,90 Euro" - woher stammt die Phantasie-UVP, wenn sie nie real auf dem Markt war?


    Ich bin auf die ersten realen Erfahrungsberichte gespannt.


    Was Produktbewertungen bei Pearl generell betrifft bitte beachten, dass nur Kunden, die einen Artikel behalten, also nicht von ihrem Rückgaberecht Gebrauch machen, Bewertungen abgeben dürfen. Dadurch die "Friede-Freude-Eierkuchen-Produkteinschätzungen".
    Anders bei Conrad, Weltbild und Otto - hier werden auch kritische Bewertungen veröffentlicht.


    OldTroll