Beiträge von kranmann

    ich bin froh, daß es überhaupt noch eine 6er (wenn auch ae) gibt, die selbst so eine alte hardware wie meine noch unterstützt. da zwingen andere hersteller ihre kunden schon lange vorher in die knie!


    Ich falle gleich vor lauter Dankbarkeit auf die Knie ...


    Nee, mal im Ernst: die Produktpolitik stinkt mir gewaltig; die Geräte haben eine Halbwertszeit von kaum einem jahr und ich soll dankbar dafür sein, wenn ich schon nach nur einem halben Jahr noch Updates bekomme?!


    Volker

    Hallo


    Zur Halterung: Da würde ich grundsätzlich zu einer Lösung mit einer Brodit-Halterung raten... ordentlich verbaut [steckbar ohne zu schrauben oder kleben] und man ist weg vom Saugnapf bzw. weg von der Scheibe.


    MfG


    Die Brodits sind zwar gut - leider verbieten die sich aber oft, weil durch das so mointierte Gerät andere Bedienelemente verdeckt würden.
    Und in meinem Prius hab ich es bis heute nicht geschafft, die im vorigen Jahr bestellte Brodit (für mein Smartphone) montiert zu bekommen ... :(
    ==> 49EUR für die Katz :(


    Volker


    oder sollte ich lieber wieder auf medion setzen, das hat mich die letzten jahre ja immer gut unterstützt aber welches dann lieber holen x4345 oder x4545 und tmc kostet einmalig dann 30 euro oder wie?
    LG
    Navifreak2k11


    Zu Navigon kann ich nichts sagen. Mit meinem Medion X4545 bin ich, wie gesagt, soweit zufrieden.
    Und ja, GB kann man nachladen, wobei eh standardmäßig Westeuropa auf dem Gerät ist, da ist GB drin. Und ja, du kannst TMC-Pro nachladen, kostet einmalig 29,95EUR


    Volker


    Medion X4545 und X4345 jemand erfahrungen damit?


    ich hab das X4545 und benutze es gelegentlich als Zwweitgerät in meinem Prius (neben dessen Festeinbau).
    Das Medion ist das einzige der beiden, dass die loischere Route zwischen Heimat und Arbeitsplatz berechnet.
    Routingtechnisch bin ich mit dem Gerät also rundum zufrieden.
    Was mir nicht so sehr behagt, ist die aus meiner sicht umständliche Fummelei, die bei einem Update der GoPal Software notwendig wird.
    Einem technisch nicht bewanderten ist das meiner meinung nach nicht zuzumuten.


    Aber wie gesagt: ansonsten bin ich zufrieden.


    Volker


    wenn es soweit ist sage bescheid! Ich fange es dann vor dem Aufschlag ab :D


    ^^


    Zitat

    Was würde denn deinen Vorstellungen entsprechen?
    Welcher PNA, der für die PKW Navigation konzipiert ist, hat denn eine bedeutent höhere Akkulaufzeit?


    Naja, bei den heutigen akkutechnologien erwarte ich in *abgeschaltetem* Zustand schon, dass der Akku auch nach 4 wochen noch nicht leer ist. Jedenfalls nicht vollständig leer.


    Zitat

    Hast du den Akku am Anfang 'trainiert'?


    wie meinst du das?


    Was die lange zeit betrifft: im Wagen habe ich einen serienmäßigen Festeinbau, der sehr gut funktioniert ;)
    Den PNA habe ich überwiegend für Fahrten mit dem Wagen meines Vaters. Und das passiert in letzter Zeit eher selten.
    Morgen ist es allerdings wieder soweit.


    Zitat

    edit zu deinem edit: Es ist sicher nicht von großer Bedeutung ob du dein Navi komplett ausschaltest oder nur in SB versetzt.


    ;(


    Genau das Gegenteil suggeriert jedoch meiner meinung nach die Anleitung...

    Hallo zusammen,


    habe seit Ende November letzten Jahres ein X4545 -.... und bin soweit, dass ich das Ding am liebsten gegen die Wand knallen würde!


    Nach meinen Beobachtungen ist es nämlich völlig egal, ob das Ding nur in "StandBy" oder Vollabschaltung gefahren wird: spätestens nach einer Woche ist der Akku alle! Immer!


    Was ist das fürn #@#*=$%&! ?


    Sorry, aber ich bin derzeit so richtig geladen, weil ich eine derartige "Leistung" (geradezu ein Hohn das Wort) schlicht nicht gewohnt bin.


    Die Frage ist halt: was ist die ursache/kann die ursache sein für dieses Verhalten? Bin mir sicher, das Gerät die letzten drei mal jedesmal per "Aus" >3sec halten in die Vollabschaltung gefahren zu haben.


    Volker

    Ja, genau dafür gibt es die Speziallisten für diese zwei Bereiche.


    Trotzdem unverständlich, dass die Akkus fest eingebaut sind. Aber wahrscheinlich hat das Methode, denn spätestens wenn der akku am ende seines Lebens angekommen ist, bist du gezwungen, ein neues Gerät zu kaufen. so sichert man sich den umsatz ...


    Volker


    Worin sich alle Experten einig sind: Lithium-Akkus soll man nicht komplett entladen. Das läßt sich durch den Stand-By allerdings praktisch gar nicht verhindern - nach ein paar Tagen ist der Akku platt.


    Wenn der Akku durch den StandBy tiefentladen werden könnte, wäre der Akku schon nach einmaligem längerem StandBy *richtig* tot. LIxx Akkus verzeihen keine vollständige Entladung - nicht ein einziges mal.
    Daher ist ein "leerer" Akku bei den Navis nicht wirklich leer, sondern lediglich unterhalb der Abschaltspannung - und das wiederum heisst unterhalb 3,6 - 3,3V, je nach Akkutyp (LiIon, LiPo, LiFePo) und Präferenz des Herstellers. wäre es anders, könntest du dein Navi nach einmal dauerhaftem StandBy nicht mehr zum Leben erwecken, auch nicht durch aufladen.


    Volker

    Hallo, ich war in letzter Zeit viel unterwegs. Mit dem Satempfang bin ich jezt sehr zufrieden. Was mich aber am X4545 so richtig stört ist der Tunnelnavigator. Er funktioniert eigentlich nie. Immer wenn ich im Tunnel bin springt er auf eine andere nahe gelegene Straße um. Da ist selbst eine Tunnelsimulation besser. Da bleibt man immerhin auf der Straße.


    Geht mir ähnlich. auf der A44 zwischen Ratingen und Düsseldorf habe ich gleich 4 tunnels zu durchqueren. In den beiden Tunnels nahe dem AK Meerbusch gibt es keine Probleme (kunststück - die können und dürfen mit 100km/h gefahren werden), im Flughafentunnel und im Tunnel "Reichswaldallee" ist die Reaktion des Navi Geschwindigkeitsabhängig.
    Fahre ich da nämlich, staubedingt, "zu langsam" (also nicht mit autobahngerechten mindestens 80 km/h), wähnt sich das X4545 auf einer der Nebenstraßen. Im Flughafentunnel ist der Spuk meist recht schnell wieder vorbei, im anderen Tunnel jedoch dauert es manchmal länger.
    Immer vorbei ist es jedoch, sobald der GPS-empfang wieder funktioniert.
    Meinem Festeinbau hingegen ist es völlig egal, wie schnell ich fahre; der zeigt mir jederzeit korrekt an, dass ich im Tunnel bin.


    Gibt also noch einiges zu tun für die Hersteller mobiler Navis ...


    Volker

    leider kommen die geschwindigkeiten (und damit auch die warnungen) immer schon vor dem schild.


    Kann ich nicht ganz bestätigen. Bei meinem X4545 kommen die Warnungen und die anzeige mal genau richtig, mal (kurz) vor dem echten Schild - und manchmal, leider, auch erst kurz danach.
    Und ich hab auf meinem täglichen Arbeitsweg eine Stelle, wo die Dame eine fehlerhafte ansage und Anzeige bringt.


    Dafür kommen andere Meldungen (scharfe (doppel)kurve, Gefälle, Steigung) nur viel zu kurz.


    Volker

    Hi zusammen,


    ich hab mal in einer Newsgrouop gefragt, in der sich einige Spezialisten tummeln.
    Die Kollegen sind der Meinung, dass das was mit den diversen Filesystem-Standards für CDs und DVDs zusammenhängt; alles was wie "Joliet" aussieht, macht unter Linux keine Probleme.
    Beide Datenträger können aber, auch werksseitig, nach dem Rockridge Standard beschrieben sein oder gar mit UDF, dem Filesystem für RW Medien.
    Außerdem soll es, wenn ich die richtig verstanden habe, auch "Hybrid-CDs" bzw. Hybrid DVDs geben, die sowohl eine Joliet- als auch eine Rockridge Spur haben, (Rockridge ist wohl das bei MAcs verwendete Filesystem für opt. Datenträger - korrigiert mich bitte, wenn ich Unsinn erzähle). Und Linux hat eben mit diesen Hybrid-datenträgern probleme, da es die Spuren nicht auseinanderhalten kann


    Eine erste Lösung soll aber mit dem nächsten Kernel folgen.


    rohoel : wäre trotzdem nett, wenn du das weitergeben würdest. ;)


    Volker

    ein e

    ein betriebssystem, was von der cd/dvd startet. für viele dinge unverzichtbar.


    Aha, du meinst Bart-PE ;)


    Das hilft mir nicht weiter. Ich wollte wissen:


    1. ob die Mdeion-CD tatsächlich unter Linux nicht lesbar ist oder nur ich das nicht hinbekomme
    2. wenn sie tatsächlich unter Linux nicht lesbar ist, WARUM das so ist.


    Wie gesagt: unter Windows (hier: XP home) macht die CD keine Problem, kann ich sie in jedem Dateimanager lesen und Files hin- und her schieben.
    Unter Linux ist diese CD (oder ist es eine dVD?) die erste, die hier Probleme macht: ihr Inhalt ist hier nicht sichtbar.


    Und genau den Grund dafür will ich wissen, es ist einfach ungewöhnlich.


    Volker

    Vielen vielen dank, ich werde dann mir mal tests durchlesen. Dann fallen leider die medion raus, denn meine Eltern fahren viel Fahrrad und benötigen diese Funktion meiner Meinung nach.


    Siehe Antwort von GoPauli


    Und das Medion P4440 gibt es kommenden DO beim ALDI Nord für 159EUR


    Zitat

    Habe auch hier im Test das becker traffic assist z215 gefunden. Dies hat mir auch sehr zugesagt, und hat kaum Kritikpunkte abbekommen.
    Das Premium 40 schneidet ja auch gut ab. mensch, das ist einfach zu viel Auswahl =)


    Wenn ich die Wahl zwischen dem Becker und dem Navigon 40 habe, dann wüsste ich, welches der Beiden ich nähme... das Becker wäre es nicht ;)


    Die Garmin nüvi 13xx/14xx könnten ebenfalls interessant für dich sein ;)


    Volker
    Volker