Beiträge von Zugriff

    Wir haben den Navigon 40 Premium in unserem hiesigen roten Elektromarkt gekauft und zeitnah wieder zurückgegeben. Grund unserer Enttäuschung war das dunkle Display.


    Zum Vergleich hatten wir den Garmin Nüvi 1390 TPro (sehr hell), den Navigon 2510 EU 40 (ausreichend hell) und den Navigon 7310 (fast so dunkel wie der 40 Premium). Subjektiv empfand jeder von uns den 40er bei sonniger Umgebung als schwer ablesbar, bei direkter Sonneneinstrahlung war die Anzeige nicht mehr zu erkennen. Natürlich war der 40er am 12-Volt-Bordnetz angeschlossen und das Display auf maximale Helligkeit eingestellt.


    Wir verstehen nicht, weshalb Navigon sich bei einem Gerät der gehobenen Mittelklasse solch einen Mackel leistet. Navigon empfinden wir von Kartendarstellung, Genauigkeit der Entfernungsangaben der Abbiegepfeile und der Qualität der Sprachansagen der US-Konkurrenz weit überlegen. Bei gutem Preis-/Leistungs-Verhältnis werden einem drei Routenvarianten, TMC-Sprachansage und vieles mehr geboten. Ein dunkles Display ist jedoch ein kaufentscheidendes Argument gegen das 40er Modell. Wir nahmen vom Kauf Abstand und warten gespannt auf die kommenden Navigon-Modelle (Navigon 50, Navigon 60 ?), die Ende des Jahres wieder Panorama-View 3D wie die Modelle 7310, 6310 und die 70er Topmodelle bieten werden.