Beiträge von Wolf_45

    Hi Ckoe,


    Wirf mal einen Blick hier drauf,


    http://wiki.navit-project.org/index.php/Configuring_Navit


    dann habe ich noch folgenden Thread gefunden
    http://www.nexave.de/forum/38136-navit-fuer-den-pre.html


    Die Felder sind über Breite w und Höhe h definiert. Die Schriftgröße über font_size. Standard ist 200 falls nichts angegeben wurde. Die Lage eines Feldes ist mit x und y bezogen auf das linke obere Eck eines Feldes definiert.
    x="0" ist linksbündig, x="-0" wäre rechtsbündig, aber das linke Eck, also außerhalb des Bildschirmes.


    y="0" ist oben, y = "-0" wäre unten bündig, aber wie bei x da das linke obere Eck gemeint ist wäre dies auch außerhalb des Bildschirmes.


    Feldgröße also beachten.
    Die Farbwerte sind in Hex sechsstellig gefolgt von der Transparenz
    Angaben über die Feldgrößen, Schriftgrößen und Farbwerte lassen sich auch an Felder oder Buttons hängen, welche in der xml keine Angabe haben (defaultwerte)


    Was bei mir nicht funktioniert ist der Richtungspfeil mit der Angabe zur nächsten Kreuzung
    deswegen bei mir
    <osd enabled="no" type="navigation_next_turn" x="0" y="50"></osd> in Zeile 92


    Dann ist der Wert für die zulässige Höchstgeschwindigkeit nicht immer richtig, aber es gibt da ein Plugin Speed_Warner der das dann auch in einem roten Kreis mit weißem Hintergrund anzeigt wie man es vom Schild gewohnt ist. Liegt man unter dem Limit, ist der Rand grün, bei Überschreitung(einstellbar) wird er rot und es kommt eine Warnung.

    Hallo Gemeinde,


    ausgehend von der Suche nach einem Navigationsprogramm, dass möglichst aktuelles Kartenmaterial verwendet und dessen Möglichkeit des Update für Jahre gesichert ist, zudem möglichst nicht nur die bekannten Straßen anzeigt, sondern auch die Radwege und Wanderwege, sowie deren Updates möglichst zeitnah erfolgen sollten.


    Bin ich zunächst bei NAVIPOWM gelandet (siehe diesbezügliche Threads)


    Stabilitätsprobleme bei NAVIPOWM auf meinem System (ASUS 636N mit Windows Mobile 5)
    NAVIPOWM Stabilität
    haben mich bewogen weiter zu suchen.
    Nach einem Versuch mit Gosmore
    Gosmore (Anwendungsprogramm)
    Bei dem ich Probleme hatte die Karte einzubinden kam ich auf NAVIT


    Navit wird zwar beschrieben für alle möglichen Plattformen, Android, Linux, Windows, etc, etc, nur für Windows Mobile sieht man wenig. aber es funktioniert. Freigegeben ist zwar nur die Version 0.1.1. die mir optisch nicht gefiel, deswegen verwende ich eine Entwicklerversion (bislang 3540)
    Download unter http://download.navit-project.org/navit/wince/svn/


    Das zeitraubendste an Navit ist die Einstellung per XML Datei (Navit.xml). Da ist auch viel Try and Error gefragt, die Dokumentationen im Net geben nicht wirklich alles her.
    Meine Einstellungen dazu für den ASUS 636N (Anzeige 240x320l) in der angehängten Datei sollte auch für andere WM5 basierte Geräte mit Anzeige 240*320 funktionieren.
    Sinnvollerweise diese auf dem PC Speichern und nach jedem Update des Navit-Programmes wieder zurückspeichern, da diese bei jedem Update überschrieben wird.


    Anmerkung: die cab Datei der Entwicklerversionen installiert das Programm grundsätzlich auf dem Gerät (nicht auf der Karte) und ist in deutsch


    Anzupassen ist, an meiner Einrichtungsdatein (navit.xml), auf jeden Fall der Com Port und die Baudrate an das System. Sowie der Speicherort der Karten.


    Für Änderungen der XML Datei genügt zwar der Editor, deutlich bequemer geht es aber mit dem kostenlosen open-XML Editor von Dieter Köhler http://www.philo.de/xmledit/


    Die Sprachausgabe der Routinganweisungen erfolgt über eine elektronische Stimmerzeugung in deutsch (Entwicklerversionen) und ist zwar manchmal etwas verwirrend (Radwege werden an Kreuzungen bei der Abbiegeanweisung mitgezählt sowie durch Mittelstreifen getrennte Fahrspuren (also bei durch Mittelstreifen getrennte Fahrspuren und zusätzlich Fahrradweg auf beiden Seiten hört man (aber nur direkt vor der Kreuzung) "die 3. Abzweigung links nehmen" Anmerkung: 1. ist Fahrradweg, 2. ist Gegenfahrbahn, 3. ist richtige Spur)) , aber mit Eingewöhnung gut verständlich sowie rechtzeitige Ankündigung.


    In dem Beigefügten Anhang zur navit.xml werden folgende Werte neben der normalen Map zur Anzeige gebracht (Bild wird ergänzt)
    Dateianhang ist wegen der Boardbeschränkungen als navit.txt hochgeladen sollte aber wieder als navit.xml umbenannt werden. Hoffe das funktioniert trotz der Dateiendungsänderung.


    derzeit befahrene Straße (Name) und Tempolimit
    Entfernung bis zur nächsten Abbiegung
    Abbiegen auf folgende Straße
    benutzte Satelliten von verfügbaren
    Derzeitige Geschwindigkeit
    Geschätzte Ankunftszeit
    Berechnete Strecke bis zur Ankunft
    Maßstab
    Zoom in und out (stellt sich bei autozoom schnell wieder zurück) Abhilfe schafft die Deaktivierung von autozoom, Einstellung in der Navit.xml autozoom = "0")
    Oder wer was sucht, dann über >>Ort>>Straßenname>> anzeigen in der Karte. Da kann man auch bequem herumsuchen und auch als Ziel auswählen.


    NAVIT Projekt Seite
    http://wiki.navit-project.org/index.php/Main_Page


    Karten kann man sich fertige Bundles laden, siehe Projektseite aber auch eigene selbst erzeugen aus OpenStreetmap-Karten hier http://maps.navit-project.org/download/
    Vorteil ist die kostenlose Aktualisierung auf Open Streetmap Niveau


    Funktioniert aber auch mit Garmin Karten und Falk "Reiseplaner" Karten (Einrichtung in der Navit.xml)


    Ich hoffe mal, dass wenigsten hier eine Gemeinde entsteht, welche Navit nutzt und sich austauscht und werde hier entsprechend updaten.

    Dateien

    • navit.txt

      (211,22 kB, 1.507 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo Gemeinde,


    nachdem ich mittlerweile auch verschiedene Entwicklerversion ausprobiert habe, waren die Nerven irgendwann am Ende. Zwar kamen in der Entwicklerversion (subjektiv gefühlt) weniger Situationen des "Einfrierens" vor, die nur mit der Reset Taste behoben werden konnten, dafür hat sich das Programm deutlich häufiger (vorher gar nicht) einfach selbst beendet. Nicht immer war es wirklich beendet und noch unter >>Einstellungen>>Speicher>>ausgeführte Programme zu sehen.


    In der Regel half dann aber ein einfacher Neustart von NAVIPOWM. Nervig war es dennoch, denn als "Absturzregel" konnte ich bislang nur wenig ausmachen, der erste Absturz erfolgt meist erst nach mehr als 1 Std (können aber auch 3 Std sein), folgende Abstürze dann aber fast im Minutentakt (1 bis 20 Minuten zufällig)


    Für weitere Tests habe ich zwar NAVIPOWM noch installiert, aber nur mit minimalen Kacheln meiner näheren Umgebung wegen des Speicherverbrauches.


    Bin nun nach einem Versuch mit Gosmore auf NAVIT umgestiegen. Das läuft über Stunden stabil, hat noch keinen Freeze verursacht und bietet die Möglichkeit des Routings sowie der Anzeige der Straßennamen auf der Karte.


    Näheres siehe separatem Thread. Leider ist das wohl hier total unbekannt, obwohl die Brandenburgische Polizei laut einem Bericht auf Heise.de damit arbeiten soll. Forenbeiträge finden sich nur wenige.

    Bei mir ist die Option


    ShowTrackLog = off


    Gut wäre die Möglichkeit einen Programmzeiger mitlaufen zu lassen, der permanent in eine Datei schreibt und nur die letzten 20 Schritte speichert, dann wieder den ersten überschreibt.


    Man könnte dann sehen an welcher Programmzeile er hängt und von da die Suche starten, bzw, wenn die Variablenwerte mit gespeichert werden, die Fehlersuche eingrenzen.


    Nur C++ programmiere ich nicht.


    Hallo,


    so ein Verhalten ist mir noch nicht ueber den Weg gelaufen. Meiner Meinung nach liegt es eher am Betriebssystem...


    Julian


    Hhm, hilft mir zwar im Moment nicht weiter, denn WM 5 haben wir ja wohl beide. Meines seit einiger Zeit mit dem Patch zur Verwaltung der SD Karten größer 2 GB. Aber der Fehler war vorher schon da.


    Ich teste nun mal weiter mit anderen GPS Anwendungen, z.B. GPSTacho ob diese im Langzeitversuch auch irgendwann mal ein derartiges Einfrieren zeigen. Wenn ja, dann wäre es ein Hinweis auf das Betriebssystem. Wenn nein, dann müsste der Fehler doch irgendwo im Zusammenspiel NAVIPOWM-WM5 liegen.


    Vielleicht liegt es irgendwo an Verstellungen im Betriebssystem, ich habe nämlich häufig das Problem, dass sich die Justierung des Touchpad von selbst verstellt. Plötzlich habe ich 1 bis max 2 Buchstaben neben dem Angetippten und muss die Justierung wiederholen.


    Vielleicht hängt es damit zusammen.


    Ansonsten versuche ich noch die Methode der Installation auf einem ASUS 636 (ohne N). Der hat die Probleme mit dem Touchpad nicht.

    Fullscreen abgeschaltet, Fehler kam wie erwartet und reagiert wie erwartet auf keinerlei Eingaben auf dem Touchpad oder an irgendwelchen Schaltern außer der Reset Taste..

    Einfach das Programm mit dem Taskmanager beenden: "Einstellungen / System / Speicher / Ausgeführte Programme"


    Hi Julian
    Das Dumme ist nur, der PDA reagiert auf überhaupt nichts mehr, weder eine der Funktionstasten wie Bildschirm drehen laut/leise etc, noch auf den Ausschalter. Erst recht nicht auf irgend welche Berührungen des Displays.
    Softreset oder Akku raus ist das Einzige was Wirkung zeigt.


    PS: Ich werde mal den Fullscreen Modus abschalten, vielleicht klappt dann das mit dem Taskmanager.



    Meine Vermutungen zielen in Richtung Verbindung zum GPS Empfänger. Letzthin half zwar Akku ausbauen um wieder das System zu starten. Nur klappte die Verbindung zum GPS nicht mehr, die Einstellungen mussten erst wieder korrigiert werden, erst dann war Empfang möglich. Vorher blinkte zwar die grüne Lampe vom GPS-Empfänger (genau wie beim Einfrieren) aber die Daten kamen offenbar nicht an.


    Wolfgang


    PS: auch die Anzeige der Uhrzeit in NAVIPOWM ist dann eingefroren, d.h. man sieht genau um welche Uhrzeit der Fehler auftrat ;-)

    Hallo Gemeinde,
    ich nutze seit einiger Zeit NAVIPOWM, zuerst 0.2.3 jetzt 0.2.4 auf einem ASUS PDA 636N mit WM5


    Seit Anfang an habe ich Probleme mit der Stabilität. Während des Betriebes hängt sich das System auf, die Anzeige ist eingefroren, anhand der Uhrzeitanzeige lässt sich erkennen, wann das Programm eingefroren ist. Die Kontrolleuchte für den eingebauten GPS Empfänger blinkt aber weiterhin, und nur ein Aus-Einbau des Akku, mindestens ein Softreset beendet das Programm und lässt weitere Interaktionen zu.


    Das Programm ist auf der SD Karte installiert, zuerst 2 GB dann 4 GB mit dem Update von ASUS der Fehler trat in beiden Fällen auf.


    Der Fehler ist nicht regelmäßig, d.h. er kommt manchmal nach 2 Std oder nach 5 Minuten und nicht reproduzierbar. Aber während einer Fahrt von 4 Std taucht er mindestens 1 mal auf, kann aber auch nach 1 Std und dann alle 5 Min kommen.


    Wer hat (hatte) ähnliche Probleme und wie eventuell behoben?
    Oder funktioniert das bei Euch allen problemlos und ich bin der einzige Mohikaner mit Problemen?
    Habe mittlerweile auch sämtliche Energieeinspareinstellungen ausgeschaltet, Bildschirm etc.


    Ein Versuch mit GPSTacho, auch auf der SD Karte installiert , um die Stabilität des GPS Empfängers sowie Verbindung zur SD Karte zu testen ergab keine Ausfälle über Stunden. Also vermute ich, dass die Hardware läuft. Der Fehler softwareseitig zu suchen ist.