Beiträge von EmRo2010

    8 ... oder auch 12 Sekunden den Schalter nach Links schieben bringt nichts, habe ich schon öfter gemacht.


    Das USB-Kabel ist das mitgelieferte und hängt an einer USB-Buchse, an der auch eine externe Festplatte mit USB-Stromversorgung funktioniert.


    Am Zigarettenanzünder tut sich auch nichts, bzw. es leuchtet die grüne LED vom Ladekabel, aber mehr auch nicht (die leuchtet auch ohne Navi). Das alte Navi wird vom Zigarettenanzünder geladen (anderes Kabel), der ist also in Ordnung.


    Dass der Akku frisch aus der Verpackung tiefentladen ist (Gerät war ja sicher nicht eingeschaltet in die Packung gelegt worden), UND das USB-Kabel kaputt ist UND das Zigarettenanzünderkabel kaputt ist, halte ich für unwahrscheinlich.


    Garantie: Ja klar, das ist nicht das Thema. Aber ich wollte mit dem Teil nächste Woche in Urlaub und ich fürchte, dass die Zeit zum Umtausch nicht mehr reicht.


    Danke, Garmin :-(

    Ich habe heute das Nüvi ausgepackt und wollte es erstmalig einschalten, aber es passiert NICHTS.
    Wenn ich es an den Zigarettenanzünder im Auto hänge, leuchtet dort eine grüne LED, sonst passiert NICHTS.
    Wenn ich es an den USB-Anschluss des Computers hänge passiert NICHTS.


    Muss man noch irgendetwas anderes machen, als nur den Power-Hebel nach links zu schieben?


    Bitte um schnelle Antwort, weil ich damit eigentlich nächste Woche in Urlaub wollte :-(

    Je mehr ich mich mit den Navis beschäftige, umso verwirrter werde ich. Hier gibt es doch sicherlich Profis, die mir sagen können, welche(s) Gerät(e) meine Wünsche abdeckt?


    Das Navi soll folgendes können:


    - Sehr schnelle Satellitenfindung nach dem Einschalten
    - Gesprochene Straßennamen
    - Map Share (oder vergleichbare Dienste anderer Hersteller) -> Frage: Ist Map Share ein Gratis-Dienst?
    - IQ-Routes, also Berücksichtigung des tatsächlichen Verkehrsaufkommens Uhrzeitabhängig (Gratis-Dienst?)
    - Display mind. 4,3"
    - POI für Imbissbuden, McDonald's und Co., Subways usw. (Nicht notwendig: Restaurants)
    - POI für Tankstellen
    - Geschwindigkeitswarner (Radarwarner nicht zwingend, wenn Geschwindigkeitswarner korrekt funktioniert)
    - Bei der Eingabe lesbare Orts- und Straßennamen. Habe z.Zt. ein Gerät, dass nur die ersten paar Buchstaben in riesiger Schrift anzeigt und man raten muss, ob das jetzt "Berliner Straße" oder "Berliner Weg" ist, wenn da nur "Berline....." steht
    - TMC oder TMC pro -> Nach Möglichkeit mit integrierter Antenne, um wenig Kabelsalat und Steck-Aufwand zu haben
    - Ladekabel an Halterung montiert, nicht am Gerät
    - Schnelles Anbringen und Abnehmen des Geräts (Halterung kann an der Scheibe bleiben)
    - Wahlweise Autobahnbenutzung an- oder abschaltbar
    - Einstellung, ob Autofahrer oder Fußgänger (mit echten Fußwegen, nicht nur die Landstraße auf "langsam" runtergerechnet)
    - Wünschenswert: Wanderwege in Deutschland mit Kilometer- oder Zeitangabe ohne am Startpunkt anwesend zu sein. Gibt es so etwas zu bezahlbaren Preisen?
    - Einstellung, ob schnellste oder kürzeste Route verwendet werden soll
    - Sehr schnelles, vorübergehendes "sperren" von Straßen, um eine Alternativroute zu nehmen (kann mein jetziges Gerät mit 2 Tastendrücken, das ist OK)
    - Korrekte Navigation bis zur Hausnummer (soll mein jetziges Gerät angeblich auch können, kann es aber nicht)
    - Fahrspurassistent
    - Länder mindestens: DE, CH, AT, IT
    - Adressdatenbank, um zu den gespeicherten Adressen navigieren zu können (bin viel im Kundendienst unterwegs)
    - Speichern des aktuellen Standortes, um (als Fußgänger) wieder den Weg zurück zu finden (z.B. Parkplatz-Suche)
    - Gleichzeitige Anzeige der noch zu fahrenden Zeit und der geplanten Ankunftszeit
    - Wenn möglich: Anzeige der Gesamt-Kilometer der ausgewählten Strecke
    - Wenn möglich: Voice-Recorder mit maximal 1-2 Tastendrücken, ohne eine Taste festhalten zu müssen



    Was das Gerät NICHT können muss:


    - Handy-Anbindung (Freisprechen, SMS und den ganzen Schnickschnack)
    - Warnung vor gefährlichem Straßenverlauf, Straßenschäden usw.



    Was ich nicht will:


    - Laufende Kosten für Zusatzdienste (Ausnahme, falls lohnenswert: Kartenupdates)




    Preisvorstellung: Bis max. 200,- Euro




    Wer kann mir jetzt sagen, welches "mein" Navi ist?



    Besten Dank,
    EmRo