Beiträge von xdsx

    SD-Karte entnehmen, in einen Kartenleser packen und das Backup manuell zurückspielen ... wenn du kein Backup hast, dann musst du NAVIGON kontaktieren, die schicken dir dann per Nachnahme eine neue SD-Karte.
    Das 7210 hat keinen internen Speicher, also in Zukunft höchsten den Inhalt des Ordners maps löschen ;)

    Mein posting hast du aber schon ganz gelesen?
    Und ich halte sehr viel vom Support von Navigon. Sie sind auch dazu da, Bugs auszubaden und das schaffen die!


    Es kann doch nicht das Ziel sein, das pnav hier zur Tauschbörse wird.
    Der User hat ein Problem und ich denke, man kann ihm helfen.


    lieber bab, ich schrieb, dass meines Wissens nach Navigon keine Maps per DVD zur Verfügung stellt, und meines Wissens nach entspricht das der Wahrheit ... wenn du andere Informationen hast, dann ist das schön, ich hoffe nur, dass es dann auch der Support weiß ;)

    Ich denke, der Navigon Support wird dir eine DVD, wenigstens mit den alten Maps zusenden. das ist immer noch billiger, als daraus einen Support Fall mit hin und Rücksendung. Das kostet noch mehr Arbeitszeit.


    meines Wissens nach stellt NAVIGON keine Maps als DVD zur Verfügung, somit bliebe entweder die kostenpflichtige Einsendung oder aber das stückweise Update über

    da du NUR die Deutschlandkarte heruntergeladen hast, wurden die anderen Karten automatisch gelöscht. Das ist bei NAVIGON ganz normal, da der Kunde damit entscheiden kann, welches Kartenmaterial er auf seinem Gerät nutzen will. Bei MN6 zum Beispiel konntest du nur das Komplettpaket herunterladen und installieren, was bei deiner DSL-Geschwindigkeit locker zum Reconnect und somit Downloadabbruch geführt hätte.


    Es ist zwar etwas aufwendig, aber sicher doch einfach die Deutschlandkarte auf deinem PC in einem Ordner, und lade dir die nächste Karte herunter, usw. Das dauert zwar auch Ewigkeiten, aber so hättest du, wenn es nicht gerade Verbindungsprobleme gibt, alle Karten auf deinem PC und könntest diese dann wieder auf dein Gerät übertragen.

    Ich kann ja nachvollziehen, dass sich einige Kunden darüber ärgern, dass Sie keinen Newsletter und somit keinen Gutschein erhalten haben, aber ist das wirklich so unüblich?


    Jedes Unternehmen, egal ob Navigationsgerätehersteller, Bank, Versicherung oder was weiß ich führt irgendwelche Aktionen aus. Dabei wird ein gewisser Kundenkreis automatisch selektiert. Vom Marketing wird dann ein gewisses Kontingent freigegeben, was meistens dazu führt, dass nicht alle vorab selektierten Kunden auch an der Aktion teilnehmen können. Dementsprechend wird halt eine kleine "Lotterie" in Form eines zufälligen Auswahlverfahrens durchgeführt und nur die ausgewählten Kunden erhalten dann Post. Das mag für den einzelnen, nicht berücksichtigten sicher nicht gerecht sein, aber was ist in dieser Welt überhaupt gerecht?


    Wir wissen alle, dass NAVIGON für jedes FreshMaps eine Lizenzgebühr an NAVTEQ zahlen muss. Dass dieses Unternehmen das Geld nicht in Säcken aus dem Fenster wirft, ist marktwirtschaftlich vollkommen nachvollziehbar. Andererseits will dieses Unternehmen natürlich auch Kunden an sich binden, also ist man gezwungen Aktionen zu fahren. Hier den Mittelweg zu finden ist wahnsinnig schwer und man kommt sehr leicht vom Weg ab.


    gatmanffm entsprechend der Regularien wirst du von NAVIGON sicher keinen Gutschein erhalten, also wird irgendwann eine ablehnende E-Mail bei dir eintreffen.
    Dem Rest der Wartenden wird das gleiche Schicksal beschieden sein. In diesem speziellen Fall kostet eine mögliche Kulanz mehr Geld, als es einbringen würde und bei Geld hört bekanntlich die Freundschaft auf.


    Just my 2 cents.

    Und dann müsste es doch egal sein welche Karten wo liegen und man kann die Aufteilung zu jeder Zeit verändern.


    richtig ... da ja nur der Pfad zu den Karten, aber nicht der Pfad für jede einzelne Karte angegeben wird, kannst du auch alle Karten auf der SD-Karte laufen lassen.
    Ob deine "Einstellungen" allerdings beim nächsten Update berücksichtigt werden, sei mal dahin gestellt.

    MIr wurde heute auch die Orginalkarte Q1/2010 ohne FreshMaps zum Download angeboten. Worin liegt da der Unterschied?


    Du hast die Latest Maps Guarantee, damit wird dir das letzte Kartenupdate zum Download innerhalb von 30 Tagen angeboten.


    Baerli0123 hat beim 8110 standardmäßig FreshMaps kostenlos dabei, da die 8xxxer als Premiumgeräte von Hause aus kostenlos FreshMaps erhalten (haben).


    Solltest du (so wie du schreibst) kein FreshMaps erhalten haben, schreibe dem Support eine Email mit dem Hinweis auf die Happy-Birthday-Aktion, dass dir FreshMaps kostenlos freigeschaltet wird. Die Mailadresse lautet: support.de@navigon.com.

    Gilt das auch für die Karten?


    wenn der Ordner NAVIGON/maps schon auf der Speicherkarte existiert, dann muss es nicht geändert werden. Existiert er noch nicht, dann findet das Gerät auch die Karten nicht mehr.


    Verschiebst du also eine Datei vom internen Speicher auf die SD-Card, dann musst du schauen, wo die Datei oder der Ordner in der ApplicationSettingsPathes.xml gelistet ist und dann fügst du einfach die Zeile "<Path>/Storage Card/VERZEICHNIS/DATEI</Path>" ein

    Fresh installiert Karte für Karte ... reicht dann der interne Speicher nicht aus, weicht es auf die installierte Speicherkarte aus, dabei ändert es automatisch die
    ApplicationSettingsPathes.xml

    Zitat von &quot;ApplicationSettingsPathes.xml&quot;

    <Map>
    <Path>./map</Path>
    <Path>/Storage Card/NAVIGON/map</Path>
    </Map>

    Die sind aus rechtlichen Gründen gar nicht auf der Karte. In der Schweiz darf man den Radarwarner auch gar nicht installiert haben. In einigen Fällen wurden die Navigationsgeräte sogar eingezogen, weil der Radarwarner darauf installiert war. Da war es auch egal, dass er gar nicht aktiviert war.


    Tja - wenn die Aussage des Supports dann auch so stimmt ist ja alles gut. Aber ich habe mit dem Support (jetzt nicht bei Navigon) schon einiges erlebt. Und um noch einmal kurz auf mein Eingangspost zurückzukommen - gestern hat man mir auf meine Nachfrage auf einen Rabatt geantwortet, dass es keinen gibt. 2 Stunden später kam dann der Gutschein. Wie soll ich jetzt die Glaubwürdigkeit des Supports einschätzen?


    Da die Newsletter nicht vom Support sondern vom Marketing rausgegeben werden, war die Aussage des Supports zu dem Zeitpunkt korrekt. Selbst wenn der Support im Voraus darüber bescheid gewusst hätte, hätte er nicht mal sagen dürfen "Warten Sie ein paar Stunden, dann werden Sie informiert."


    Generell gilt Stillschweigen, bis die Informationen offiziell freigegeben sind. Stell dir mal vor man hätte dir gesagt, dass in den nächsten Stunden ein Rabattnewsletter rausgeht und du hättest ihn dann nicht erhalten. Deine Reaktion darauf ist wohl einigermaßen berechenbar. Deshalb gibt es für sowas auch klare Dienstanweisungen.


    Nach meinen Erfahrungen hat auch jeder Kunde Pech, der den Newsletter gelöscht oder nie erhalten hat. Und daran ist auch nicht der Support sondern das Marketing schuld. Die Leute, die also dieses Pech haben können sich von vornherein das Geld und die Nerven sparen.


    Ja. Seit meinem Kauf des Mäxchens ... das Angebot zum kostenpflichtigen Update hatte ich gleich doppelt erhalten ...


    Hast du auch noch ein FreshMaps-Abo aktiv? Wenn nicht, dann bekommt du sicher auch keinen Newsletter.