Beiträge von WeBrakeForNobody

    Also ich bin auch von diesem Kartenupdate wieder* enttäuscht:


    1. Die Abfahrt aus dem Kreisverkehr der Luxemburgerstraße bei Hürth zum Einkaufszentrum fehlt jetzt seit zwei Jahren.
    2. Den neuen Kreisverkehr beim Erftcarree in Kerpen kennt TT auch seit fast einem Jahr nicht.
    3. Eine noch gar nicht existierende Ausfahrt von der A1 zwischen Kreuz Bliesheim und Euskirchen ist laut TT bereits befahrbar (schon seit dem letzten Kartenupdate).


    Drei Kartenfehler, die z.B. bei Navion schon gefixt wurden (1. vor weit über einem Jahr, 2. mit dem letzten Quartalsupdate, 3. ist richtigerweise gar nicht in den Kartendaten drin).


    Ich finde mein TT950 toll, besonders HDT ist klasse. Aber dass die Kartendaten so schlecht gepflegt werden, ist echt mies!



    *: Fehler in der Karte 865

    Ich habe mir auch gerade die aktuelle Europakarte für mein TT950Live geladen und bin (wieder) schwer enttäuscht: Ein vor ca. 9 Monaten fertiggestellter Kreisverkehr am Erftcarree in Kerpen (Rheinland) und eine seit bestimmt zwei Jahren existierende zusätzliche Abfahrt an einem Kreisverkehr auf der B265 am Ortseingang von Hürth (Rheinland) sind immer noch nicht erfasst. Beides sind Kreisverkehre an vielbefahrenen Straßen, die eine deutlich kürzere Streckenführung erlauben. Da fahren pro Tag weit über 1000 Autos durch und mit Sicherheit auch einige mit TomTom-Navis, die dann eigentlich Verkehrsflussinformationen an TT zurückmelden sollten.


    Die zusätzliche Abfahrt in Hürth kennt Navigon schon lange und der neue Kreisverkehr in Kerpen ist gerade mit dem letzten Kartenupdate bei Navigon reingekommen.


    Ich finde HD Traffic absolut super und navigiere daher nur noch mit TT. Wenn aber die Kartendaten immer schlechter werden, leidet das Routing. Auch habe ich gerade 80 Euro für die Verlängerung des Kartenupdates bezahlt ... auch irgendwie unbefriedigend, wenn man sieht, dass neue Straßen nach über zwei Jahren immer noch nicht eingepflegt sind!


    Meine diesbezüglichen Map-Share-Meldungen haben auch nichts gebracht.


    Irgendwie ärgerlich ... X(


    EDIT: "TT950Go" geändert in "TT950Live", "in Kerpen" statt "ist Kerpen"

    Ich glaub es kommt drauf an, wieviele User diese neue Strasse melden - wenn nur Du mit Deinen beiden Geräten diese Strasse meldest, dann wird es vermutlich von der Dringklichkeit her diese Meldung abzuarbeiten net so gross sein.
    cu Peter


    Ich habe sogar nur von einem Gerät aus gemeldet. Meine Hoffnung lag, wie bereits geschrieben, auch mehr auf den Bewegungsdaten für IQ-Routes und den geschätzten mehreren hundert Autos, die diese Straße täglich befahren.


    Bei einem neuen Kreisverkehr in irgend einem Anlieger-Wohngebiet würde ich nichts erwarten, aber bei einem Hauptzubringer zu einem Einkaufszentrum ...

    Ja, habs gefunden und direkt weitergegeben.


    cu Peter


    Hallo Peter, danke für Deine Mühen!


    Warum Mapshare-Meldung(en) seit ca. 8 Monaten und gesammelte Bewegungsdaten (zumindest meine beiden 950er sind da schon ganz oft langgefahren) seit fast einem Jahr keinen Erfolg haben, bleibt das Geheimnis von TT...


    Sollte Deine Meldung Erfolg haben, werde ich dies hier _nicht_ posten, damit Du nicht in Änderungswünschen erstickst ;)

    Ist das der Hürther Bogen?


    cu Peter


    Ja, ich glaube, so heißt die Straße. Wenn man von Erftstadt / Brühl aus Richtung Hürth fährt, ist unmittelbar vor Hürth in den Kartendaten ein Kreisverkehr verzeichnet, der nur "gerade" durchfahren werden kann. Tatsächlich existiert aber noch eine dritte Ein-/Ausfahrt nach links, die direkt zur Theresienhöhe führt.


    EDIT: Die fehlende Straße verbindet die Kreuzung "Hürter Bogen" / "Duffesbachstraße" nach rechts unten mit dem Kreisverkehr auf der B265 (Luxemburger Straße). Genau diese Verbindung habe ich auch schon drei- oder viermal per MapShare gemeldet.

    Imo nur um die gesammelten Bewegungsprofile für IQ-Routes. Die Daten für HD-T werden imo net gesammelt.


    cu Peter


    Da hast Du wohl recht. Die D2-Funkzellenwechsel erlauben keine Erkennung von neuen Straßen. Sie benötigen vielmehr existierende Straßen, denen sie zugeordnet werden können.


    Wobei mir nicht klar ist, ob bei Live-Geräten die gesammelten Bewegungsdaten ausschließlich per PC und TTH an TT gesendet werden oder auch über die GSM-Verbindung direkt vom Live-Gerät aus.


    Die Nutzung der Daten für HD-T dürfte auch genauer sein, wenn das Live-Gerät Position- und Geschwindigkeit an TT sendet, anstatt "nur" die Bewegung per Handynetz zu ermitteln. Aber was genau da mittlerweile übertragen wird, weiß ich nicht. Ich habe den Eindruck, dass HD-T in den letzten Wochen präziser geworden ist. Die letzten Staus, die mir gemeldet wurden, stimmten mit Anfang und Ende auf weniger als 100m genau (Großraum Köln, Staus in Gegenrichtung, stockender Verkehr auf Autobahnzu- und -abfahrten).


    Es gab mal ein Sonderheft, ich glaube von connect, welches sich ausschließlich mit TomTom beschäftigte. Darin waren neben der Firmengeschichte und den aktuellen Geräten auch die verwendeten Techniken erklärt. In einem Interview erklärte ein TT Mitarbeiter, wie man gerade in schlecht kartografierten Gebieten neue Straßen auf Basis der übermittelten Bewegungsprofile erkennt. Als Beispiel waren Bilder von einem Neubaugebiet abgedruckt, deren Straßen sich ziemlich gut mit den Bewegungsprofilen deckten.


    Es handelt sich also vermutlich nicht nur um online-Daten, sondern hauptsächlich um die offline in den Geräten gesammelten Bewegungsprofile für IQ-Routes.

    Vielen Dank an das Forum für den Tipp!


    Was bleibt, ist der Frust, dass ein routinemäßiges Kartenupdate das Gerät in den Dauerneustart schickt. Das ist schon peinlich für TT.


    Und es stellt sich die Frage, was an den Kartendaten neu ist. Es gibt in Huerth bei Köln seit ca. zwei Jahren eine neue Verbindungsstraße zwischen dem Kreisverkehr an der B265 und dem Einkaufszentrum Theresienhöhe. Da fahren täglich mehrere hundert Autos durch. Laut TT Eigenwerbung sollen gerade solche neuen Straßen dank HDT automatisch erkannt werden. Auch habe ich die neue Straße schon mehrfach an TT gemeldet. In den neuen Kartendaten ist sie immer noch nicht drin.


    Navigon kennt die Straße seit Ende 2009 ...

    Mir ist bei den Ergebnissen der Google-Live-Suche (zuletzt bei Hotels in Frankreich) aufgefallen, dass die Zielkoordinaten auch schon mal 100 bis 200 Meter neben dem Ziel liegen. Die Straße stimmt, aber die Position innerhalb der Straße liegt deutlich daneben.


    Habe ich zufällig falsch kodierte Ziele erwischt oder hat Google-Live-Search ein grundsätzliches Genauigkeits-Problem auf Hausnummern-Ebene?


    Wie ist Eure Erfahrung?

    Hallo zusammen,


    nach etlichen zufriedenen Kilometern mit meinem GO 950 Live habe ich ein zweites Gerät angeschafft. Nun stellt sich mir die Frage, wie ich die beiden Geräte am Besten verwalte:


    1. Anzahl Benutzerkonten: Da ich auf "Mein TomTom" keine Optionen zur Verwaltung mehrerer Geräte gefunden habe, habe ich für das zweite Gerät eine eigene Benutzerkennung angelegt und mich damit bei "Mein TomTom" angemeldet. Das funktioniert natürlich, wirft aber dann in TomTom HOME die u.g. zweite Frage auf. Von Navigon weiß ich, dass man mit einer Benutzerkennung auch mehrere Lizenzen / Geräte verwalten kann.


    2. Benutzung am lokalen PC: Ich betreibe die beiden Geräte z. Z: an zwei verschiedenen PCs mit zwei separaten Installationen von TomTom HOME, was aber keine Dauerlösung werden soll. Hat jemand von Euch Erfahrung, wie sich TomTom HOME verhält, wenn ich an einer Programminstallation abwechselnd zwei verschiedene GO 950 Live anschließe? Werden die Benutzerkonten automatisch erkennt / gewechselt oder muss ich von automatischer auf manuelle Anmeldung umstellen?


    Bevor ich selber anfange rumzuprobieren, wollte ich mal hören, ob jemand von Euch schon entsprechende Erfahrungen gemacht hat. Die Forensuche hat mir dazu leider nichts angezeigt.


    Vielen Dank!

    Und wie sieht es mit einem FM Transmitter beim Navigon aus?


    Das Navigon 8450 hat keinen FM-Transmitter. Allerdings eine 3.5mm-Klinkenbuchse für Kopfhörer an der Unterseite. Da kannst Du das Sprachsignal abgreifen (der interne Lautsprecher schaltet dann stumm) und z.B. einem externen FM-Transmitter zuführen oder evtl. auch direkt über den AUX-Eingang ans Autoradio abgeben. Das Problem, dass Du dann aber nur die Navi-Ansagen und keine Musik mehr hörst, hast Du aber in jedem Fall. Wobei man hier wieder den im 8450 integrierten MP3-Player ins Spiel bringen könnte. Das Autoradio wäre dann nur noch der Verstärker.

    Hallo zusammen,


    wo speichert das 8450 Live die Favoriten, Routen und lezten Ziele?


    Die diversen Threads zur Manipulation der .XML-Dateien auf einen bestimmten Speicherpfad hin habe ich gelesen. Aber auch in der Grundeinstellung müssen diese Daten ja irgendwo gespeichert werden.


    Ich habe Kopien des internen Speichers und der Speicherkarte sowie ein mit Navigon Fresh gemachtes Backup. Nach einem Hard-Reset sind (erwartungsgemäß) alle Favoriten weg. Nach dem Restore sind sie aber nicht wiedergekommen. Eine Suche nach Stichworten aus meinen Favoriten in den kopierten Dateien ergab auch keine Treffer. Die in diversen Threads genannten Dateien "Favorites.store", "RecentTargets.store", ... finde ich, aber sie enthalten keine Daten. Auch liegen sie nicht im Verzeichnis "\MN Settings", sondern darunter in "\MN Settings\backup". "\MN Settings" enthält bei mir gar keine Dateien. Auf der externen Speicherkarte sind nur Kartendaten (Verzeichnis "\Maps").


    Hat jemand eine Idee? Vielen Dank!

    Hallo Medicus,


    Ok, dann habe ich Deinen Satz


    Der Fahrzeuglader war nicht fähig selbst nach stundenlanger Fahrt zu laden _und_ das GErät zu betrieben.


    falsch verstanden. Danke für Deine Klarstellung.


    Bezüglich der Selbstentladung im Standby bin ich gerade am Testen. Mein 8450 hat vor rund 24 Stunden zuletzt Ladestrom gehabt und zeigt momentan noch immer volle Akkuladung an. Ich beobachte mal, wann es "schlapp macht". Upps, während ich dies hier tippe, ist die Anzeige gerade auf zwei Balken gefallen...


    Was den Betrieb im Sommer bei hohen Temperaturen, direkter Sonneneinstrahlung, etc. angeht, bin ich auch mal gespannt. Mein alter Siemens-PDA hat dann häufiger auch mal angezeigt, dass die Gerätetemperatur zu hoch sei und der Ladevorgang deshalb eingestellt würde. So eine klare Meldung erwarte ich weder bei Navigon noch bei TomTom. Aber mal abwarten ...

    Das klingt nach einem Auto mit Dauerplus.


    Ich habe mir (unsichtbar unter dem Armaturenbrett und hinter dem Handschuhfach) extra zwei 12-Volt-Steckdosen eingebaut. Eine mit und eine ohne Dauerplus. Das Livemodul vom Navigon 8450 hängt am Zündungsplus und wird so immer an- und ausgeschaltet, zieht also auch keinen Strom, wenn das Fahrzeug nicht benutzt wird. Damit geht das 8450 immer synchron mit der Zündung an und aus.


    Für das TomTom Go950 Live habe ich die Aktivhalterung am Dauerplus eingesteckt. Damit geht es gerade NICHT aus, wenn ich nur mal kurz die Zündung abstelle, sondern erst, wenn ich es aus der Halterung nehme. Das erspart mir dann wenigstens teilweise das nervige manuelle Einschalten.


    Mit dieser Lösung kann ich gut leben. Schön wäre, wenn sich das TomTom auch automatisch einschalten würde und wenn es für das Navigon eine Brodit-Halterung gäbe, mit der der Stecker des Live-Moduls fest an der Halterung angeschlossen bleiben könnte.