Beiträge von andy-ibo

    Du kannst eigentlich in Google Earth alle Daten importieren. Geplante Routen, gefahrene Strecken oder POIs. Das geht dann oben über Tools->GPS, dort Garmin anwählen, Häkchen setzen was man holen will und importieren.


    Mein Garmin lief nur noch als Festplatte, alle Programme von Garmin, Routenplaner, Updater, POI-Loader, etc., haben das Navi nicht mehr erkannt.


    In einem anderen Beitrag habe ich gelesen, daß das aktuelle Update 2010.20 einen bug hat, der auch noch nicht behoben ist. Somit würde ich von einem Update im Moment abraten.

    Wäre, schön, wenn das noch jemand bestätigen könnte. Denn heute geht Google Earth schon wieder nicht.
    Ich werde auf alle Fälle Morgen Garmin anrufen. Die Fernwartungssoftware habe ich auch schon als dmg hier liegen, falls die vonnöten sein sollte. Ein kompletter Reset auf Werkseinstellung würde mir fast am Besten gefallen, dann bin ich zumindest sicher, daß alles wieder im Lot ist.

    Ein Nachtrag, JETZT GEHTS. Fragt mich nicht, warum. Das einzige was noch passiert ist, ich habe mit dem Gerät die Fahrt zur Arbeit aufgezeichnet und heute Morgen wohl das Gerät nicht richtig aus gemacht, so daß eben der Akku ganz leer war.

    Das wird schwer - ich habe ein MacBook, meine Frau hat Vista. Ich hätte noch ein altes iBook...ich schau mal.


    Edit, kurzes Update, auch auf dem iBook (mit 10.4.xx) geht es nicht. Dort war erst mal eine ältere GE Variante installiert, die brauchte selber ein Update. Aber auch danach verhält es sich wie das auf dem MacBook. Es scheint also nicht damit zusammen zu hängen, daß schon mal ein anderes Navi angeschlossen war.


    Entweder ist es also kein Fehler oder es liegt am 860. Der Linux Kernel ansich dürfte aber doch kein Problem sein, schließlich wird mit der Kompatibilität zu Google Earth geworben, das müßte doch dann problemlos klappen oder nicht?
    2.Edit, ach, jetzt hab ich dich, Du meinst die kompatibilität ist auf PCs zugeschnitten. Wäre auch OK, Hauptsache ich weiß endlich, daß das Gerät 100% normal arbeitet.

    Hallo,
    ich bin neu hier und konnte mein Problem weder hier finden, noch irgendwie Googeln.


    Also ganz von vorne:
    -ich hatte ein 1390T, sehr kurz, bin damit einen Track abgelaufen und habe den auch in Google Earth angezeigt bekommen.
    -dann habe ich das 1390 wieder umgetauscht, weil es für mich nicht so prall war.


    -Ich habe dann das 860TFM mitgenommen
    -hiermit habe ich direkt das Kartenupdate gemacht-was auch tierisch in die Hose gegangen ist. Es lief zwar auf Anhieb fehlerfrei durch, doch danach ging auf dem rechner nur noch die Funktion als externer Speicher, es wurde also nicht mehr als GPS-Gerät erkannt, somit auch von keiner Software mehr.
    -durch das manuelle Löschen des Kartenmaterials und anschliessendes erneutes Kartenupdate in etwas abgespeckter Form scheint erst mal alles im Lot. Ich habe zwar "nur" noch Westeuropa drauf, dafür erkennt der Rechner aber wieder das Gerät als GPS, diverse Garmin-Software spielt auch wieder mit dem Gerät.


    Nur Google Earth sucht sich weiter den Wolf nach externen Geräten und sagt, "Garmin nicht gefunden, starten sie das Gerät neu". Das kann man endlos so weiter treiben, es bleibt aber dabei, GE findet das Gerät nicht und importiert folglich auch keine Tracks.


    -Nun stellt sich mir ja die Frage, wo liegt der Fehler überhaupt? Ich habe ja leider GE zu Beginn nicht ausprobiert, ich war mehr darauf fokussiert, endlich brauchbare Karten ins Roadtrip zu bekommen um Routen zu basteln.


    -Hat GE evtl. ein Problem, wenn man mal das Gerät gegen ein neues tauscht?
    -Wo suche ich am Besten nach dem Fehler? im Garmin oder bei GE?
    -Welche Datei oder Einstellung muß raus, damit sich die beiden wieder neu suchen und finden können?

    Wie lange hast Du denn dein 860 jetzt ? Mein Blaupunkt Navi im Auto ist von 2005 und die Karten sind immer noch brauchbar.


    Ich habe mir diese Woche das 860 gekauft und ich habe das dazugehörige einmalige Gratisupdate durchgeführt, danach ging über den Rechner fast nichts mehr. Das Navi wurde nur noch als Festplatte erkannt. Auch jetzt funktioniert die Kommunikation mit Google Earth noch nicht.
    Also mein Tip, sei zufrieden, solange Du keine groben Fehler im Kartenmaterial erkennst.