Beiträge von Toni10000

    Du kannst im Shop nicht direkt von 5.0 auf 6.0 springen, ohne die Version 5.5 zu haben.
    Von der 5.5 kannst du auf die Version 6.0 aufrüsten.
    So habe ich es irgendwo einmal gelesen.
    Frage einfach Mr. Google, der hat sicherlich eine Lösung dafür parat.

    Danke für die vielen Antworten, aber ich weis noch immer nicht, ob in der Gesamteuropakarte (App: Europa) die Ukraine vorhanden ist oder nicht? :D
    Ich möchte mir ersparen, die West-und die Osteuropakarte zu einem wesentlich höherem Preis zu kaufen als die Europakarte.
    Denn ausser dieser Ukraine (UA) sind in dem Europa App alle Einträge vorhanden, die auch in dere Osteuropa Karte zu finden sind.
    Deshalb frage ich, ob das wirklich der Fall ist, dass nur die Ukraine im App: Europa fehlt.

    Ich habe das Navigon App Version 1.8 auf meinem IPhone 4 installiert und hier fehlt mir die Ukraine, die es für das iPhone im Gegensatz zu den Navigon eigenen Geräten leider nicht zu kaufen gibt.
    Jetzt habe ich mich bei TomTom umgesehen, wobei es hier 3 App-Varianten gibt.
    Westeuropa (69,99.-€), Osteuropa (59,99.-€) und (Gesamt) Europa (89,99.-€).
    Bei dem Osteuropa-App ist die Ukraine vorhanden.
    Beim Westeuropa App natürlich nicht.
    Ich werde aber nicht schlau daraus, ob dieses Land im "Europa-App" installiert ist?
    Vielleicht kann mir jemand auf seinem TomTom Europa App nachsehen, ob die Ukraine vorhanden ist?
    Vielen Dank und ein schönes Wochenende.

    Ich habe das neue Update aufgespielt, aber keinen grossen Unterschied bemerkt.
    Es gibt ein wenig mehr zusätzliche Kaufangebote, die aber nicht wirklich relevant sind.
    Das Kartenmaterial schein nicht erneuert worden zu sein, inwieweit die PIO´s geändert wurden kann ich nicht sagen.
    Einfach updaten, die Favoriten bleiben erhalten und somit kann nichts schief gehen. :)

    Ich habe mir diese Software in der neuesten Version geladen und bin sehr zufrieden damit.
    GPS-Signal Verluste gibt es bei mir auf dem IPhone 4 keine und bei meinen Fahrten durch die Ukraine, Ungarn und Rumänien hat es mich nie im Stich gelassen.
    Auch kleinere Orte werden zuverlässig gefunden, die Stadtpläne und die Zielführung in Städten sind ausgezeichnet.
    In Vinogradiv, einem kleinen Nest in der Ukraine, wurde ich auf einer kleinen Seitenstrasse mit nur drei Häusern fündig und durch das Programm direkt vor die Haustüre gebracht.
    Ein wenig problematisch könnte man die PIO-Verwaltung bezeichnen, die beim Navigon App für das IPhone besser gelöst ist.
    Man muss sich mit dem Programm und der Bedienung ein wenig befassten, aber sonst, gibt es durchwegs nur.........:thumbsup:

    Danke, für die Zentraleuropa Version gilt das ebenso und sie ist derzeit zu einem Sonderpreis von 12,99 EURO verhältlich.
    Ich habe sie schon seit längerem.
    Sie ist nicht schlecht, die Stimme ist sehr laut (wesentlich lauter als zum Beispiel die schon sehr gute und laute Stimme von Navigon) und gut und klar verständlich, die Ausführung und Ablesbarkeit der Karten und sonstigen Anzeigen ist sehr angenehm, gross und übersichtlich am Display angeordnet. Ebenso vorhanden sind "Blitzerwarner" und vieles mehr.
    Gut ist die angenehme Möglichkeit der Simulation der Strecke in verschiedenen Stufen bis zu max. 1600 % iger Geschwindigkeit, was auf Autobahnen einer Darstellung von 1.800 m/h gleich kommt.
    Dadurch kann man auch weitere Strecken gut und rasch durchfahren, sich vor der Reise alles ansehen oder auch nur ein wenig damit spielen. (zum Beispiel "im Bett" ein wenig durch die Gegend gondeln).
    Die neue Version ist wieder um ein Stückchen besser geworden, die 3D-Landschaftsdarstellung ist ebenso wie die 3D-Darstellung von Gebäuden in vielen Städten ist sehr gut gelungen.
    Ob neues Kartenmaterial mit aufgespielt wurde, ist mir nicht bekannt.
    Für 12,99 EURO sicherlich ein Versuch wert, eine genaue Beschreibung ist auf der App ersichtlich.

    Ich habe die Software 5.0 installiert und möchte auf 6.0 updaten.
    Aber auch in meinem Shop besteht keine Möglichkeit dazu.
    Die Version 5.5 möchte ich mir ersparen, alleine wegen der unangenehmen Stimme und der schlechten und auch falschen Darstellung der Karten.
    Im Shop leider Fehlanzeige.
    Ich kann nur auf 5.5 updaten, nicht auf 6.0.
    Ist das normal?

    Ein kurzer Erfahrungsbericht vom IGO Primo für IOS/iPhone 4.
    Ich war jetzt eine Woche in der Ukraine unterwegs, bin in tiefste Kapartenregionen vorgestossen und bin von dem Navi-App begeistert.
    Man findet alles, jede kleine Strasse, jedes Dorf und wird angenehm und sicher zum Ziel geleitet.
    Sollte man sich verfahren, werden Neuberechnungen sehr schnell vorgenommen, GPS-Empfang ist in jeder Situation vorhanden.
    Die Darstellung ist gut, schön und übersichtlich, der Nachtmodus angenehm.
    Einziger Kritikpunkt ist die ein wenig zu leise Stimme und die hier bereits angespochene falsche Aussprache einiger Namen (biegen sie ab in die 21-(einundzwanzigste), in die Bundesstrasse 1-(erste).
    Ein ganz klarer und vermutlich derzeit der beste Tip für Autofahrer, die den Osten Europas erkunden wollen.

    Ich habe es mir geladen und muss sagen, dass ich ihm grossen und ganzen zufrieden damit bin. Gegen das Navigon 1.8 (bei dem leider die Ukraine fehlt) ist es sehr umständlich zu bedienen, aber die Darstellung ist sehr beeindruckend und schön geworden, ebenso der 3D Bereich.
    Die Preispolitik ist eine andere Sache bei einem sowieso schon sehr kostspieligen App.
    Widerlich ist die Ansage mit den Strassennamen, die falsch ausgesprochen werden. (bei der Hausnummer sagt sie zum Beispiel nicht 91 oder die „91-igste“).
    Auch nennt sie oft nicht die Strassennamen sondern nur die übergeordnete Nummer.
    Das kann das Navigon um einiges besser.
    Aber eine Frage?
    Gibt es keine Bedienungsanleitung für das IGO Primo/iPhone?

    Ich bin gestern mit meinem Freund von Salzburg nach München gefahren. Durch den Osterreiseverkehr war natürlich stark erhöhtes Verkehrsaufkommen vorhanden, mit Unfällen, Pannen und dergleichen.
    Diese Autobahn besitzt fast nirgendwo einen Pannenstreifen, sodass man im Falle einer Panne oder eines Unfalles auf der Fahrbahn zum Stehen kommt und einen Fahrstreifen blockiert.
    Ich hatte mein iPhone 4 mit der Navigon Software 1.8 (neueste Version) und dem installierten Live Traffic mit.
    Mein Freund das TomTom 950 mit Live Anbindung.
    Das TomTom Verkehrsservice funktioniert schon um einiges besser und fixer als der von Navigon. Es werden umfangreiche Details angezeigt, der genaue Zeitverlust, die Staulänge und vieles mehr.
    Ständig wird aktualisiert und alles sofort dem Fahrer detailgetreu mitgeteilt. Zugleich werden Ausweichstrecken angeboten.
    Bei Navigon wird zwar eine Behinderung angezeigt, aber bei weitem nicht so detailliert und umfangreich.
    Fazit: Der Live Service von TomTom ist eine völlig andere Welt als das Angebot von Navigon und rechtfertigt den höheren Preis in jedem Fall.
    Wenn man vor Staus sicher sein möchte, gibt es derzeit keine bessere Alternative als das TomTom Angebot ist meine Meinung nach dieser Fahrt.