Beiträge von tintenbrot

    Zitat

    Da hab ich doch gleich ne Frage dazu, wenn ich mir für ganz Deutschland Karten mit "Zoomstufe 12, 14, 17 Aftrack-OSZ" erstellen möchte, wie teile ich die am besten auf?
    Also z.B eine Karte mit "17" für ganz Deutschland, 4 Karten mit "14" und 10? Karten mit "12"
    oder mehrere Karten jeweils mit allen Zoomstufen?
    Gibt es vor, bzw. Nachteile für die o.g. Varianten?

    Da kann ich leider nichts zu sagen. - Ich baue mir immer kleine Ausschnitte von den Gebieten die ich "bereise". - Meistens ist man ja doch nur in der Homezone unterwegs.
    Habe mit afischer mal drüber geredet:
    Er baut eine "große Datei 'Deutschland' (so 6-11 Zoom) und dann Interessengebiete in der Auflösung 11-15". Den Rest macht die Autoladefunktion.
    Vielleicht könnt ihr eure Erfahrungen ja mal hier posten.


    Die Richtlinie für die maximale Anzahl der tiles im OSZ liegt momentan bei 80000. Wäre mal interessant, ob ihr das bestätigen könnt.

    Ich finde auch, dass die beiden Dateien OK sind. - Möglicherweise ist es ein spezifisches Problem deines Mobiltelefons. - Eine ZIP-Datei kann ja auf unterschiedliche Weise erzeugt werden und wahrscheinlich unterscheiden sich die beiden tatsächlich nur in einer Kleinigkeit. - Die Kompression im TFTC ist z.B. abgeschaltet.
    Der TFTC verwendet im Hintergrund das 7zip Commandline Tool (7za.exe), um das OSZ zu erzeugen.


    Code
    1. 7za.exe a -tzip -mx0 "MAPfile.osz" "@listfile.txt"


    Das listfile.txt enthält die relative Dateistruktur der im OSZ-File enthaltenen Dateien. Es ist wichtig alle Dateien einzeln aufzuführen, da die von AFTrack verwendete zip-library nicht mit wildcards innerhalb des OSZ-Files zurechtkommt:


    Code
    1. Manifest.txt
    2. 12\2152\1368.png
    3. 12\2152\1369.png
    4. 12\2152\1370.png
    5. ...


    Vielleicht kannst du dir ja eine Batch basteln, die das MobAC-File entpackt und auf die oben geschilderte Weise wieder zusammenfügt.
    Damit sollte es dann funktionieren.


    Grüße vom
    tintenbrot

    Habe gerade noch mal einen Test mit der aktuellen MobAC Version "1.8 alpha 15 (1232)" gemacht.
    Ein relativ großen OSZ mit ~17000 und den Zoomleveln 16,15,14,13.
    Tiles sind pngs.


    Läuft einwandfrei.


    Würdet ihr nochmals testen. - Benutzt erst mal keine Sonderzeichen im Namen, bleibt bei ASCII (Süplingen - Sueplingen).
    Wenn jemand eine nicht funktionierende Datei erzeugt, bitte mir zukommen lassen. (privat oder hier im Forum)


    Bitte auch alle Versionsnummern (MobAC und AFTrack) angeben.


    Grüße
    tintenbrot

    Ich hatte mal ein ähnliches Problem mit meinem Nokia 5800XM.


    Damals war allerdings eine fehlerhafte Version vom GoogaSync schuld.
    Komplettes ZUrücksetzen des Handys und Neuinstallation hat dann ebenfalls geholfen.


    Ich benutze übrigens auch ein Jentro Bluetooth. - Das Teil ist präziser als das interne GPS.
    Und ja, AFTrack sollte ins interne RAM installiert werden.


    Grüße
    tintenbrot


    PS: Sorry, dass ich nicht früher meinen Senf dazugegeben habe. - Man hat eben auch mal Urlaub. :-)

    Das OSZ-Format ist eigentlich nur ein ZIP-Archiv.
    In diesem ZIP-Archiv steckt eine komplette Ordnerstruktur eines tile-Servers. - Der ausgewählte Bereich eben.
    In der aktuellen Version kann AFTrack leider nur mit pngs innerhalb des Containers umgehen.


    In der kommenden Version 1.04 (S60 5th Edition) wird aber auch jpg unterstützt. - Der Programmierer sollte diese Version in Kürze freigeben.


    Ob ihr MobAC oder TFTC verwendet ist also eigentlich schnurz.


    Ich muss noch dazu sagen, dass ich bisher ausschließlich den TFTC benutze, um OSZs zu erzeugen (komisch oder :-) ).
    Und die Teile laufen bisher ohne Probleme (Outdooractive und OpenCyclemap).
    Da mehrere Zoom-Level unterstützt werden, verwende ich GMF gar nicht mehr.


    Es gab mal einen Bug im MobAC beim Anlegen der "manifest.txt" innerhalb des OSZs.
    Dort stehen die maximum tiles der Struktur drin. - Das könnte vielleicht den beschrieben Fehler erklären.
    Probiert doch vorerst nochmal den TFTC. - Das Fileformat ist meiner Meinung nach dem GMF überlegen, da die 4096 tiles Beschränkung nicht mehr existiert.


    Grüße vom
    tintenbrot

    Hallo wowo74,


    Unterschiedliche Zoomlevel kannst du nur im OSZ-Format verwenden. GMF kann immer nur genau ein Zoomlevel. - Beim Vergrößern/Verkleinern wird dann genau das verwendete tile gestretcht.
    Momentan kann AFTrack nur mit pngs im OSZ-File umgehen. Der Programmierer wird aber daran arbeiten. Im MAC musst du die Bilder also umrechnen.
    Achte darauf beim MAC die neueste Version zu verwenden, da in der Version 1.8a noch ein Fehler im produzierten OSZ war.


    Grüße
    tintenbrot

    Spitzenidee!


    Ich hab die Konfigurationen in den TFTC übernommen. - Aber das Spielen mit den Reliefkarten macht richtig Spaß.
    Damit das "Tauschen" von Konfigurationen einfacher geht, hab ich in der aktuellen Version 0.7b07 die Cachefolder der einzelnen
    Configs relativ zu einem einstellbaren Pfad gemacht. - Ihr solltet also beim Nutzen der neuen Version das alte Ini löschen.


    Ich hab z.B. mal meinen Lieblingstileserver "Outdooractive (Germany)" mit dem Relief gekoppelt. - Gar nicht schlecht.
    Respekt Silver34!


    Grüße
    tintenrbrot

    Es ist noch ein kleiner Bug in der Erzeugung des OSZs beim Mobile Atlas Creator (MAC).


    Bis der Fehler behoben ist, bitte übergangsweise noch den TFTC verwenden. - Ich gebe hier nochmal Bescheid, wenn der MAC ein konformes OSZ erstellt.


    Grüße
    tintenbrot

    Hallo Andy,


    vermutlich hast du OSM Karten für AFTrack schon gelesen?


    Momentan bin ich mit Karten im OSZ-Format bei AFTrack zufrieden. Die Dinger baust du (momentan) mit dem TFTC. Ansonsten kannst du auch gmf-Dateien mit dem "Mobile Atlas Creator" generieren, der hoffentlich auch bald OSZ unterstützt. All diese Karten sind kostenfrei, weil sie auf Openstreetmap basieren.
    AFTrack liest aber auch z.B. die Top50 Karten vom Landesvermessungsamt, wenn du gern Geld ausgeben willst.


    Alle Karten kannst du einfach in ein Verzeichnis auf die MicroSD Karte deines Handys kopieren und über den Menüpunkt "Karte/Lade Karte" in AFTrack laden.


    Ist doch relativ selbsterklärend...


    Grüße vom
    tintenbrot

    Hab mal eine neue Version hochgeladen. 7za sollte jetzt mit Leerzeichen im Ordnernamen rennen.
    Das andere Problem bekomme ich ums Verplatzen nicht reproduziert ?(
    Habs auf zwei Rechnern (Vista/Windows7) getestet.


    Bleibt zu hoffen, dass ihr mit dem Bug leben könnt. ;)


    Grüße aus Mittelhessen
    tintenbrot