Beiträge von Dirk690

    Habe es jetzt doch selber noch gefunden!


    Die Option Zielliste ist ausgegraut, wenn nichts in der Zielliste steht....logisch.
    Für den Export der Log-Daten muß dann selektierte Fahrtenbucheinträge markiert sein, und auch nur das, sonst scheint es Probleme zu geben.


    Umständlich ist nur das man den Log erst als GPX exportieren muß und dann erst wieder importieren muß um den Log dann als TK Datei zum Navigieren zu speichern.
    Ist halt unschön, wenn man mal eine größere Anzahl an Logs konvertieren will.


    Vorschläge für zukünftige Versionen:


    1. Möglichkeit des direkten Exports von Log als TK-Datei


    2. Geschickt wäre es auch, wenn man den Kommentar des Logs als Dateinamens-Vorschlag beim Speichern anzeigen würde.
    -> beim Speichern der TK-Datei wird die Endung nicht automatisch angehangen, bei GPX funktioniert es


    3. Getrennte Verzeichnisse für POI und Touren -> wäre dann evtl. übersichtlicher und besser abzugleichen mit der PC-Version


    Dirk

    Hallo Glopus-Nutzer,


    habe hier ein Problem mit der Glopus PC-Version 2.03.4
    es betrifft das Exportieren von Logs aus dem Fahrtenbuch.
    Habe Glopus hier unter Win7 laufen.


    Wenn ich jetzt einen Log aus dem Fahrenbuch als *.gpx exportieren will, scheint das auch einmal zu funktionieren.
    Will ich dann einen weiteren Log oder sogar den gleichen Log nochmal exportieren, wird in dem Dateiexportfenster, welches dann auftaucht
    die Option aktuelle Zielliste ausgegraut dargestellt, somit kann dieser Punkt nicht mehr angewählt werden und es wird zwar eine Datei angelegt,
    in der aber die Wegepunkte fehlen.....?????


    Das ganze hab ich dann durch irgendeine Aktion wieder hinbekommen, funktionierte dann aber auch wieder nur für einen Exportvorgang.
    Das Komische, es läßt sich durch einen Neustart von Glopus auch nicht beeinflussen.


    Hat jemand eine Idee ???
    Liegt es vielleicht an Win7 ???


    Bin für jeden Hinweis dankbar.


    Gruß Dirk

    Danke balloni für die schnelle Antwort !!! :thumbup:


    zu 1.


    stimmt, müßte gehen, beim nachbearbeiten der POI's (z.B. Umbenennen), muß ja auch "S" betätigt werden und da taucht
    das Speicherfenster für die Datei nicht auf und es wird nur die Liste beeinflusst ;)
    Wird aber diese Änderung dann gleich in die aktuelle Datei aufgenommen, oder muß man diese dann noch mal seperat im
    Ziellistenfenster speichern :?: :?: :?: werd es mal probieren.


    zu 2.


    okay, klar das kann man machen....hab ich auch schon so gemacht :rolleyes: , aber ich will ja gerade die Kartenansicht nicht verlassen :thumbsup:
    das ist ja mein Wunsch :!: :!: :!:
    Und außerdem bleibt bei der Vorgehensweise der aktuelle POI markiert (mit einem Kreuz im Kreis)
    Na mal sehen vielleicht geht es doch mit der Anpassung in der Scriptdatei für das Ansichtsfenster.
    Die Sache hätte nämlich auch einen großen Vorteil beim Auswählen oder Überprüfen eines Routenpunktes.
    Normalerweise benennt man ja seine Routenpunkte nicht um, man hat ja Punkt-Nummern.
    Klar, die kann man sich auch anzeigen lassen.....aber so könnte man direkt in der Kartenansicht die Route durchsteppen....
    wäre dann echt elegant :D geht ja auch, man muß halt immer wieder manuell die Kartenansicht refrashen,...das sollte halt automatisch gehen :!:
    Jetzt müßte man nur noch die Zielliste bearbeiten können.....Reihenfolge verschieben, einfügen....glaube der Wunsch wurde hier
    vor kurzem schon mal geäußert....dann wäre es perfekt.... 8o



    Gruss Dirk

    Hallo an alle,
    habe für eine 1.Klassenfeier unseres Junjors eine Schnitzeljagt geplant.
    Hierzu habe ich eine Route abgelaufen und an interessanten Punkten POI's angelegt....soweit so gut.
    Hierbei sind mir mehrere Dinge aufgefallen.


    1. Wenn ich eine aktuelle Position als POI speichern will, gehe ich auf die GoTo-Seite, übernehme die GPS-Position,
    klicke dann auf "S" für Speichern.
    Jetzt wird aber immer das Fenster zum Speichern als Datei geöffnet, erst wenn man dieses mit Cancel verläßt
    wird der POI in der Liste aufgenommen !!!
    Ich denke, es wäre besser beim "S"-Speichern in der GoTo-Seite den POI nur in die Liste aufzunehmen..und
    dann erst im Ziellistenfenster die Speicherung in Datei via "S" zu aktivieren.


    Oder hab ich da eine falsche Vorgehensweise gewählt ???


    2. Durchklicken der POI-Liste (Zielliste)
    Im Anschluß habe ich die POI's mit Namen versehen, jetzt wollte ich die POI-Liste in der Kartenansicht durchfahren.
    Habe dazu via Kompassrose das schwarze POI-Menü eingeblendet, hier kann man ja vor und zurückblättern.
    Das Dumme ist nur das man erst jedesmal den die Kartenansicht durch verschieben oder so neu aufbauen muß, damit
    der dann aktuelle POI makiert wird. -> GPS ist nicht aktiv, da ich in dieser Situation nur bearbeiten will !!!


    Mann kann ja die Script-Datei für das Menü bearbeiten,
    gibt es da die Möglichkeit den Pfeilbuttons die Funktion "Ansicht neu zeichnen" zuzufügen ???
    Dann wäre ein Durchsteppen super machbar !


    Gruß Dirk

    Hallo Peter,


    der Verdacht erhärtet sich, bekomme es immer wieder mal hin, das Glopus beim Wechsel in die Kartenansicht einschläft.
    Ich benutze Vektorkarten *.img von OpenStreetMap und OpenMTBMap.


    Wie gesagt, XDA reagiert dann mit Minutenverzögerung auf Eingaben.
    Also das Programm stürzt definitiv nicht ab!!!! Es blockiert "nur" den XDA und sich selbst.



    Man kann mit Close (halt wieder verzögert) das Programm beenden, der XDA läuft dann sofort wieder normal !!!


    Wenn man Glopus aber "in Ruhe" läßt, und die Darstellung der Karte nach längerer Wartezeit auftaucht,
    läuft es wieder flüssig.


    Bingo !!!!
    Habe mal eine *.tk als Zielliste ausgewählt, ca. 2400 Punkte
    diese wurde nach dem Wechsel in die Kartenansicht auch wie gewohnt angezeigt.
    Wenn jetzt die Kartenansicht gewechselt wird scheint es zu passieren. :!: :!: :!: :!:
    Die aktuelle Kartenanzeige wird gelöscht (weiße Fläche), dann scheint das Laden der neuen Kartendaten
    zu starten und da hällt sich das Programm irgendwo auf,
    die Trackzeit und Statusanzeigen frieren ebenfalls ein, und werden nicht mehr aktualisiert.
    Das sieht mir nach einem rekursiven Schleifenaufruf aus, womit das Programm dann eben wesentlich länger braucht, aber halt nicht abstürtzt.


    Vielleicht helfen Dir die Hinweise weiter um das Problem zu reproduzieren.


    Gruß Dirk

    Hallo Peter,


    habe versucht das Problem mit dem Einschlafen weiter einzukreisen!
    Es scheint mit dem Umschalten zwischen den Kartenansichten oder von einer anderen Ansicht auf die Kartenansicht zu tun zu haben.
    Habe eben mal alle möglichen Ansichten angeklickt. Dann beim Wechsel von POI auf Kartenansicht ist es passiert, ging aber zuvor.
    Läßt sich leider noch nicht sicher reproduzieren.....
    Shit....solches Fehlverhalten kenne ich zur genüge aus eigenen Projekten :thumbsup:
    und meist ist es nur eine Kleinigkeit :wacko: aber man debuggt sich einen Wolf :wacko:
    Na mal sehen, vielleicht komme ich der sach noch näher.


    Gruß Dirk

    Hallo,


    habe ein ähnliches Problem, bei mir "schläft" Glopus auch des öfteren ein , d.h. es reagiert dann zwar noch auf Eingaben, aber wie Martin schon schreibt es dauert bis zu 5 Minuten, bis sich etwas tut.
    Auch ein Neustart von Glopus hilft nicht !


    Meine Konfiguration:
    XDA-Mini, mit WMobile 5.0
    2GB Speicherkarte
    Qstartz BT GPS Logger


    Aktuell folgender Verlauf:


    Bluetooth Empfänger bereit
    -> Glopus wird gestartet
    -> Datenquellenanzeige erscheint
    -> Schwarze Infobox mit Dist usw. erscheint (bei Sat steht grüne Zahl -> also Daten empfangen), es ist kein Button (Menüpunkt) aktiviert !
    Jetzt tut sich nichts mehr.... ;( .(der ganze XDA hängt quasi, reagiert nicht mal auf den Powerknopf)
    Reaktionen auf Bedienung jetzt im Minutenbereich :whistling: .


    Selbst ein Reset erzeugt zwar ein Neustart des Systems, aber wenn Glopus dann wieder gestartet wird, hängt es wieder ?( !!!!


    Das komische irgendwann fängt es sich wieder und läuft flüssig.


    Beim Umschalten der Kartenanzeigen ist mir das auch schon des öfteren passiert
    oder beim Umschalten in eine andere Anzeige wie POI oder GoTo-Seite.


    Das Laden der POI kann es eigentlich nicht sein, da bei dieser Aktion ja der POI-Button grau hinterlegt ist.


    Man kann leider nicht sagen wann es auftritt, wenn es aber auftritt, bekommt man es durch Neustart, Reset, usw.
    nicht behoben....es muß sich sozusagen slelbst kurieren :S , dann läuft es wieder.


    Also es scheint nur beim Wechseln von Seiten oder beim Start zu passieren.
    Und da sich das Phänomen mit einem Neustart nicht beheben läßt würde
    ich als eingefleischter Programmierer vermute das irgendwelche Daten oder Variablen falschen Werte bekommen, die dann wahrscheinlich
    auch noch abgespeichert werden und so beim Neustart wiederum mit den falschen Werten geladen werden.


    Vielleicht kann Peter mit den Hinweisen etwas anfangen.


    Gruß Dirk

    Hallo,


    1) Einstellungsspeicherung


    Unter welchem Dateinamen und an welchem Speicherort werden eigentlich die Einstellungen von Glopus gespeichert ?
    Im Glopus-Verzeichnis wohl nicht, da dort keine Datei aktuellen Datums vorhanden sind.


    2) gezeichnete Track


    Wenn das Logging ausgeschaltet ist, wird doch trotzdem der zurückgelegte Weg als Track in der Karte dargestellt, wenn diese Option angewählt ist.
    Wo werden eigentlich diese Track-Daten gespeichert ?
    Kann dieser Track auch nachträglich als *.tk Datei gespeichert werden?


    Gruß Dirk

    Hallo Glopus Fans, oder die, die es noch werden :thumbsup:


    Vielleicht sind die Tipps ja hilfreich, oder auch schon 1000x erwähnt worden.


    1) Karten


    Hatte früher mit Fugawi experimentiert (Rasterkarten), dann Glopus entdeckt 8o
    und dann experimentiert 8|
    Am Anfang mal eigene Radkarten eingescannt in GlopusMapManager kalibriert, gekachelt...usw.....
    -> Aufwendig aber machbar
    -> Erkenntnis, man zoomt in die Karte und erkennt irgendwann nix mehr ;(
    -> Karten mit hoher Auflösung sind schlecht zu bekommen oder teuer


    Dann fand ich OpenStreetMap und OpenMTBMap :!:
    Dort Karten heruntergeladen, dummerweise mit MAPEdit bearbeitet
    -> wieder Rasterkarten mit nicht gewünschten Anteilen


    Dabei ist es doch sooooooo einfach: :thumbsup:
    Man lade sich Karten von OpenStreetMap oder/und OpenMTBMap oder sonst wo herunter, natürlich legal :!:
    entpacke diese und kopiere einfach die *.IMG Dateien in ein entsprechendes Glopus Verzeichnis
    Dann noch Karte in Glopus laden und freuen 8o
    Natürlich kann man mit Type-Dateien usw. noch eine Menge anstellen was das Aussehen der Karte angeht,
    aber für einen Einsteiger erst mal zu aufwendig würde ich sagen.


    Und jetzt noch ein Knaller:
    Wenn man von OpenMTBMap einzelne Bundesländer z.B. Hessen und Bayern oder so herunterläd
    und die ensprechenden *.IMG Dateien einfach in ein Kartenverzeichnis kopiert, dann irgendeine
    *.IMG aus dem Verzeichnis in Glopus als Karte öffnet, werden die anderen IMG's nahtlos angefügt,
    ohne das man es merkt....einfach geillllllllll und das ohne zusätzliche Bearbeitung :thumbup: :thumbup: :thumbup:


    2) Touren


    Will man sich Touren zusammenstellen oder vorhandene Touren nachfahren, bieten sich
    die Online Radtourenplaner an, da gibt es z.B. Bikemapnet, aber jedes Bundesland scheint auch
    einen eigene Radtourenplaner-Seite zu betreiben.
    Hier Touren selber gestalten oder vorhandene Touren im GPX-Format herunterladen,
    dann am besten mit der PC-Version von Glopus GPX importieren und dann als Route -> *.TK speichern,
    TK auf Speicherkarte für PDA oder so und fertig :thumbup: :thumbup: :thumbup:


    Noch ein Tipp zur Namensvergabe für Touren und POIs:
    Wird auch auf der Glopus Seite kurz erwähnt.


    Wenn man z.B. Touren folgendermaßen benennt Wald_Grillplatz-Hütte, Wald_See, Wald_Baum werden diese wie Verzeichnisse angezeigt


    Tour->
    ........Wald->
    ...............Grillplatz-Hütte
    ...............See
    ...............Baum


    Das Underscore ist entscheident, funktioniert auch mit Leerzeichen :!:


    Dann wird es richtig übersichtlich 8o
    Nutze es seitdem :rolleyes:


    Aller Anfang ist schwer, aber wenn man weiß wie es geht, gehts doch ganz einfach :thumbsup:


    Gruß Dirk

    Hallo balloni,


    Habe jetzt noch eine einfachere Möglichkeit gefunden.
    Man lege den Befehl <Track Reset> einfach auf einen Hotkey, und gut is..... :thumbsup:
    Aber der Tip mit dem Befehl in dem Listing von Dir hat mich erst auf die Idee gebracht :whistling:


    Also danke nochmals :D

    Hallo Silver,
    besten Dank für die schnelle Antwort.


    Problem 1: okay hab ich verstanden, steht leider nirgendwo !


    Problem 2: mit den Type-Files hab ich auch gehört das man die IMG-Karten
    ändern kann, hab ich leider noch nicht geschaft.
    Mhmmm.....wäre aber nicht schlecht wenn es ginge, dann könnte man
    sich eine plasse Kartendarstellung definieren und da dürfte die
    Navigation bei Sonne einfacher sein.
    Will aber mal folgendes testen, einfach eine quasi Leerkarte anzeigen
    lassen, dann würde man in dieser Anzeige nur die Zielliste ohne
    Kartendetails sehen, bei Bedarf kann man dann in eine Anzeige mit
    mehr Kartendetails wechseln.


    Problem 3: Glaube nicht das es an den Ladezeiten liegt, lief die letzten paar
    Anwendungen einfach zu flüssig dafür. Na mal sehen, vielleicht kann
    ich das Problem noch weiter einkreisen.


    Problem 4: Okay, werd ich mal probieren.


    Verbesserungsvorschlag2:
    Hab mir das noch mal durch den Kopf gehen lassen und auch mal verschiedene Szenarien aufskizziert, denke Du hast recht, sowas läßt sich nicht vernünftig umsetzen. 8|


    Gruß Dirk

    Nach weiteren Experimenten habe ich folgendes herausgefunden !!!


    Nach dem ich in einer Kartenanzeige die Einstellung auf Default gesetzt habe ging dort alles wieder mit perspektivischer Ansicht und Karte in Fahrtrichtung,
    bei der anderen Kartenansicht ging dies immer noch nicht !
    Habe die Einstellwerte dann mal verglichen !
    Hab dann auch die andere Kartenanzeige auf Default gesetzt und siehe da, diese ging dann auch wieder.


    Danach habe ich diverse Einstellungen verändert:
    Sobald ich die Scaler-Einstellung auf aus hatte trat das Problem nachvollziehbar auf :!: :!: :!: :!:
    Es scheint auch so, das nur bei Scaler-Einstellung auf scharf alles wie gewollt läuft.
    Und wie vermutet betrifft das beide Funktionen (Karte in Fahrtrichtung und perspektivische Ansicht)
    Nun weiß ich nicht ob es sich hierbei um einen Bug handelt oder es einen anderen Hintergrund dafür gibt :?: :!: :?: :!:


    Na ja, wenn man weiß wie man es umgehen kann, kann man in diesem Fall damit leben... :whistling:


    Gruß Dirk

    Hallo balloni,


    danke für die schnelle Antwort.
    Stimmt das ist eine Möglichkeit !!!
    Finde generell die Option das Programm via INI-Dateien für seine Bedürfnisse anzupassen genial.
    Werde den Vorschlag von Dir mal aufgreifen und damit experimentieren.


    Besten Dank !!! :thumbup:


    Gruß Dirk

    Hallo an alle,


    gibt es eigentlich auch eine Möglichkeit die Trackanzeige zu löschen, so das die Trackaufzeichnung in die Karte wieder von neuem startet ???
    Wenn man in den Darstelloptionen der Karte das Häkchen bei Track anzeigen abwählt, wird der Track dann zwar nicht angezeigt, wählt man es wieder an, ist der ganze Track aber wieder zu sehen !
    Das ist auch okay so. Aber ich habe keine Möglichkeit gefunden den Track zu löschen, außer man beendet Glopus und startet es wieder neu.


    Bin für Hinweise dankbar !!!


    Gruß Dirk