Beiträge von v822

    Moin Wastl, danke für die schnelle Antwort :)


    Ich habe den NV-Verlag telefonisch kontaktiert. Der gute Mann am Telefon hat mir ausführlich alles erklärt und den PocketNavigator nochmals online freigeschaltet. Sehr kompetent..., ne knappe halbe Stunde lang... SUUUPERRR :)


    Zudem habe ich den "Freischalt-Dongle" für meine aktuellen 4 Ostsee-Seekartensätze bestellt. Kostenpunkt: 49 € + Porto. Da kann man auch nix meckern.


    Den Ozi lasse ich dennoch zum ausführlichen Test auf den Smartphone.


    Nochmal Danke, Gruß Rainer

    Moinsen,


    leider habe ich in anderen Postings keine Hilfe zu meiner Frage gefunden. ;(


    Also, bislang habe ich auch meinem Handy/Smartphone Simvalley XP 65 für die Seekartennavigation den PocketNavigator des NV-Verlages benutzt. Hier kann man nur 2 x den gekauften Key eingeben. Nach einen erneuten Absturz war also Ebbe.


    Egal, jetzt bin ich auf des Ozi umgestiegen, dessen Funktionsumfang mich schon sehr beeindruckt.


    Meine Charts sind die aus dem NV-Verlag, die alten im "normalen" BSB-Format, die neuen im verschlüsselten BSB4-Format. Und mein 1. Problem ist, diese BSB4 Karten im img2ozf-Konverter zu konvertieren. Das Tool "Maptech_dll" läßt sich bei mir (Win 7, Prof.) nicht installieren. Kennt jemand von Euch dieses Problem und weiß vielleicht Abhilfe?


    Die unverschlüsselten BSB-Charts lassen sich problemlos konvertieren. Diese hinterlege ich in den Oziexplorer2/Maps-Ordner auf dem XP 65. Das sind so ca. 2000 Charts. Nun starte ich den Oziexplorer und lasse ihn unter "Index maps" nach den Charts suchen. Er macht es auch brav, bearbeitet allerdings nicht alle Charts. Gezählt habe ich die Fehlenden nicht. Aber es fehlen sehr, sehr viele.


    Gibt es eine Höchstgrenze für die Anzahl der Charts?


    Ich hoffe, Ihr könnt mir ein paar Hinweise geben.


    VG Rainer

    Moinsen,


    als Segler benutze ich mehrere GPS-Geräte. Aus Sicherheitsgründen.


    Nun versuche ich meinen Yakumo Delta 300 mit externer GPS-Mouse mit dem Oziexplorer CE zu "beglücken". Vorher hatte ich den Pocket-Navigator vom NV-Verlag istalliert. Ohne Probleme. Der PPC und die GPS-Mouse sind also intakt.


    Ich habe den Oziexplorer CE 2003 von der Ozi-Homepage gedownloaded und auf dem PPC installiert. Die 2 Demomaps werden ohne Probleme angezeigt.


    Dann habe ich die BSB/KAP-Dateien (NV-Verlag) mit dem Tools "Img2ozf" in "ozf2"-Dateien umgewandelt.


    Mit der Ozi-PC-Trial-Version habe ich die BSB/KAP-Dateien geladen und als MAP-Datei gespeichert.


    Oziexplorer CE ist auf dem PPC im Gerätespeicher installiert. Dort habe ich auch im MAPS-Ordner die ozf2 und MAP-Dateien hinterlegt. Beide Datei-typen in einem Ordner.


    Zusätzlich hate ich die ozf2 und MAP-Dateien auch auf der Storage-Card hinterlegt.


    Im Programm habe ich dann die beiden Verzeichnisse unter MAP/DATA-Ordner "verlinkt". Dann bin ich auf "Suche Karten".


    Ergebnis: NIX, nur die beiden Demomaps werden gefunden. ?(


    Was mache ich falsch?
    Kann die Demoversion nur die Demomaps anzeigen?
    Wo müssen sich die Karten befinden?


    Ich hoffe, jemand kann mir auf die Sprünge helfen...


    Danke in voraus, Gruß Rainer