Beiträge von ohny

    Wenn ich die Infos hier im Forum richtig verstehe, dann wird die FN9 ja nur für die Typen F8 und F10 als Update verfügbar sein. Das Problem mit der "Schlauen Stauumfahrung" haben aber auch die anderen Geräte von Falk, inkl. auch ja wohl aus der M-Serie.
    Ich hatte bei meiner Anfrage an den Falk-Support ausdrücklich erwähnt, daß ich ein F-Special Plus habe, was wohl am ehesten mit dem F4 (ohne Multimedia) vergleichbar ist. Trotzdem erhielt ich die Auskunft, daß demnächst ein Softwareupdate verfügbar sein wird, welches das Problem beheben soll.
    Insofern gehe ich davon aus, daß es ein Extra-Update für alle betroffenen Typen geben wird und nicht nur über den FN9 erledigt wird.


    Gruß
    ohny

    Vor einigen Tagen habe ich auch mal mein Glück beim Falk-Support wegen der Probleme "Schlaue Route/Stauumfahrung" versucht.
    Heute kam die Antwort:



    "Tatsächlich gibt es einen Prioritätenkonflikt in unseren Geräten. Dabei kommen
    sich sich die beiden Funktionen "schlaue Navigation" und "TMC-Stauumfahrung"
    gelegentlich sehr nahe.


    Wir haben dieses Phänomen schon an unsere Entwicklungsabteilung weitergeleitet
    und erwarten in Kürze eine Lösung im Rahmen eines Softwareupdates. Dies wird
    dann über Ihren Falk NaviManager publiziert und zum Download bereitgestellt."



    Das ist glaube ich das erste mal, daß Falk das Problem auch bestätigt.
    Dann warten wir halt mal ab, bis das Update kommt.
    So wie ich es verstehe, hat es auch nix mit dem FN9 zu tun.


    Gruß
    ohny

    habe mich letzte Woche entschlossen das F-Special Plus beim Falk-Shop zu kaufen. Mitbestellt TMC-Pro und Text-to Speech als Software-Upgrade.
    Die Installation von TMC-Pro lief erfolgreich (nachdem ich die doppelt gezippte Datei entzippt hatte :D), aber bei TTS gibt es Probleme.
    Die TTS.exe öffnet die Falk-Navigator-TTS-Installation und zeigt dann folgenden Dialog an:


    Windows CE Dienste werden geladen ...
    OK.
    Verbindung wird geprüft ...
    OK.
    OS-Image Version wird geprüft ...
    FEHLER: Dieses Service Pack ist nicht für das angeschlossene Navigationsgerät geeignet. Bitte prüfen Sie, ob im Internet eine für Ihr Navigationsgerät passende Version zur Verfügung steht.


    Habe die Installation auf zwei weiteren Rechnern mit jeweils XP SP2 versucht, aber immer gleiches Ergebnis.
    Der Falk-Telefon-Support konnte nicht helfen (nur Hinweis auf Abschalten des Virenscanners bzw. Firewalls - hatte ich aber gemacht). Auch ein zweiter Download des TTS-Upgrades bei Falk zeigte gleiches Problem.
    Habe dann den (teuren) Falk-Installationssupport angerufen, der spontan auch keinen Rat wußte. Habe ihm per E-Mail die Gerätedaten und die Fehlermeldung geschickt, aber noch keine Antwort erhalten.


    Ist dieses Problem schon mal aufgetaucht?


    Übrigens: Falk hat das Gerät am 14. April 2009 noch mit Software 8.0 ausgeliefert, obwohl seit Januar (?) schon die 8.1 verfügbar ist. Die mußte ich zuerst selbst Nachinstallieren (wobei der beschriebene Fehler auch unter 8.0 schon auftrat).
    Find ich nicht in Ordnung. Ausgelieferte Geräte sollten den aktuellen Softwarestand haben, zumal dieser schon einige Monate existiert.


    Gruß
    ohny

    Bin gerade dabei, mich zum Thema Navigation schlau zu machen.
    Dazu eine Frage:
    Wie berechnen die TomToms, Falks, Garmins ... eigentlich bei einer Routenplanung die Fahrzeit? Wird da ein Standard-Datensatz mit Durchschnittsgeschwindigkeiten auf AB, Bundesstrassen usw. verwendet, oder registriert bzw. lernt das Gerät mit der Nutzungszeit den Fahrstil des Nutzers?
    Auf langen Strecken ergibt es doch einen großen Unterschied, ob ich beispielsweise mit 180 km/h über die Autobahn brettere, oder es eher bei 130 km/h bewenden lasse.
    Lediglich bei den neuen Navigons habe ich gelesen, dass diese mit "myroutes" das individuelle Fahrverhalten lernen und bei der Routenplanung berücksichtigen.
    Aber das scheint wohl eine Ausnahme zu sein.


    Vielen Dank und Gruß
    ohny