Beiträge von ohny

    Noch'n Versuch:


    Schau mal bei angeschlossenem F10 im Navi-Manager unter "Berabeiten", ob da der Punkt "Blitzer-Warner deaktivieren" hervorgehoben ist. Wenn nicht, dann ist er auch im Navi nicht aktiviert und das Symbol fehlt.
    Abhilfe: Unter "Bearbeiten" den Punkt "Blitzer-Warner aktualisieren" anklicken.
    Damit wird er dann auf dem Navi installiert und das Symbol erscheint.


    Viel Erfolg und Gruß
    ohny

    Habe mir das Update auf 2.1.3 gerade auch heruntergeladen und installiert.
    Was sich geändert hat? In Österreich sind wir jetzt auch "schlau" unterwegs!
    Bei den Länderkarten erscheint jetzt auch eine "Schlaue Navigation" bei Österreich und kann installiert werden.


    Gruß
    ohny

    Nach dem ersten Download kam bei mir auch eine Fehlermeldung. Vom Falk-Support habe ich dann einen "zweiten Schuss" angefordert und einen Tag später auch erhalten.
    In der Zwischenzeit habe ich mit der defekten Datei etwas herumprobiert, um sie trotzdem zum Laufen zu kriegen.
    Dabei funktionierte folgendes Vorgehen:
    Die Daten sind ja in einer selbstentpackenden EXE-Datei komprimiert. Ich habe nun diese defekte Datei mit dem Programm WINRAR geöffnet und die darin enthaltene "Repair-Funktion" drüberlaufen lassen.
    Diese Prozedur hat offenbar den oder die Fehler beseitigt und die EXE lief dann problemlos.
    Trotzdem habe ich zur Sicherheit nochmals den neuen Download-Link benutzt und die komplette Datei vom Falk-Server heruntergeladen. Die funktionierte dann auch gleich auf Anhieb.
    Ein Vergleich der reparierten mit der zweiten Originaldatei zeigte keine Unterschiede.


    Fazit: Wer eine defekte Komplettdatei hat und nicht auf den zweiten Versuch warten will, kann diese evtl. mit WINRAR reparieren. Bei mir hat es wie beschrieben funktioniert.


    Gruß
    ohny

    N4v1


    Die von dir beschriebene Möglichkeit geht bei FN 9 nach meiner Meinung nur über die Zoom-Funktion. Eine "Liste" (auch vor dem Start der Navigation wird ja keine Liste angezeigt, sondern man kann die Route durchsteppen) gibt es nicht.
    Du kannst aber nach dem Rauszoomen den interessierenden Bereich mit dem "Druckfinger" schnell in die Mitte des Bildschirms schieben und dort wieder hineinzoomen.
    Während der Fahrt sicherlich schwierig, aber während eines Päuschens durchaus machbar. Wobei auch das "Durchsteppen" nur im Stand sinnvoll ist ...


    Gruß
    ohny

    Hallo ptfe,


    danke für die schnelle Antwort. Ist bei dir also genauso wie bei mir - kein Balken in Sicht, auch nicht bei 3D.
    Ich habe den Falk-Support (mit dem ich übrigens sehr zufrieden bin!) mal angeschrieben und warte auf Antwort.


    Die "Echtzeitsicht" habe ich bisher nur im Routenplaner simuliert gesehen. Daraus mein Eindruck: Eher ein Gimmick - aber man kann sie ja abschalten.


    Gruß
    ohny

    Pombaer09


    Zur Information:
    Mit FN9 funktioniert jetzt auch die Routenplanung so, wie wir uns das gewünscht haben. Die aktuell vorliegenden TMC- und TMCpro-Meldungen werden also auch berücksichtigt und eine Stauumfahrung vorgeschlagen.


    Gruß
    ohny

    ptfe


    Nachdem ich auf meine Frage vom 20.5. bisher noch keine Antwort bekommen habe, versuche ich es hier nochmals bei dir, nachdem Du jetzt auch FN9 hast. Wäre nett, wenn Du mal bei deinem F10 nachsehen könntest:


    Entfernungsbalken
    Mein F-Special Plus hat jetzt auch FN9 drauf.
    Im Handbuch dazu steht auf Seite 21 unter
    "Manöverfeld in großer Pfeildarstellung" folgendes:
    "Der Balken links neben dem Richtungspfeil gibt graphisch die verbleibende Entfernung zum nächsten Manöver an."


    Ich interpretiere das so, daß ähnlich wie bei TT, Navigon, Medion ... und selbst bei meinem alten Blaupunkt TravelPilot ein sich auffüllender Balken die Entfernung z. B. zum nächsten Abbiegemanöver anzeigt. Das empfand ich in der Praxis insbesondere in Städten mit vielen Querstraßen immer als hilfreiche Zusatzinformation.
    Hatte mich daher gefreut, daß FN9 dieses Feature nun auch bietet.
    Leider wird aber der Richtungspfeil bei mir nur in vergrößerter Darstellung rechts eingeblendet, aber von einem Balken ist keine Spur. Auch auf keinem Screenshot hier im Forum und bei Falk habe ich das gesehen.
    Wie ist das bei Euch FN9-Nutzern? Hat jemand diesen Balken schon zu Gesicht bekommen, oder fehlt diese Funktion trotz Beschreibung im Handbuch?


    Gruß
    ohny

    Mein F-Special Plus hat jetzt auch FN9 drauf.
    Im Handbuch dazu steht auf Seite 21 unter
    "Manöverfeld in großer Pfeildarstellung" folgendes:
    "Der Balken links neben dem Richtungspfeil gibt graphisch die verbleibende Entfernung zum nächsten Manöver an."


    Ich interpretiere das so, daß ähnlich wie bei TT, Navigon, Medion ... und selbst bei meinem alten Blaupunkt TravelPilot ein sich auffüllender Balken die Entfernung z. B. zum nächsten Abbiegemanöver anzeigt. Das empfand ich in der Praxis insbesondere in Städten mit vielen Querstraßen immer als hilfreiche Zusatzinformation.
    Hatte mich daher gefreut, daß FN9 dieses Feature nun auch bietet.
    Leider wird aber der Richtungspfeil bei mir nur in vergrößerter Darstellung rechts eingeblendet, aber von einem Balken ist keine Spur. Auch auf keinem Screenshot hier im Forum und bei Falk habe ich das gesehen.
    Wie ist das bei Euch FN9-Nutzern? Hat jemand diesen Balken schon zu Gesicht bekommen, oder fehlt diese Funktion trotz Beschreibung im Handbuch?


    Gruß
    ohny

    Ja, die gibt es:


    1. Schreib dir die OS-Versionsnummer auf, die für kurze Zeit nach dem Einschalten angezeigt wird. Bei mir "FMI....".
    2. Die "TTS.EXE" ist eine selbstentpackende Datei, die eine "Installer.ini" erzeugt (ich weiß allerdings nicht mehr genau, in welchem Ordner er die ablegt. Mußt mal suchen).
    3. Die installer.ini mit einem normalen Texteditor öffnen.
    Dann siehst du, daß (so war es in meiner Version) unten insgesamt 6 OS mit Namen eingetragen sind. Allerdings war mein FMI... nicht dabei.
    Habe dann unter 7. meine FMI ergänzt und die Datei abgespeichert.
    Danach klappte die Installation problemlos.


    Ich hatte übrigens parallel dazu den Falk-Support kontaktiert. Einen Tag später erhielt ich auch von dort eine modifizierte "TTS.EXE". Darin war in der "installer.exe" die Liste der OS einfach komplett gelöscht. Könntest du also auch machen.
    Allerdings habe ich diese neue "TTS.EXE" nicht nochmal probiert -> "Never change a working system!"
    Du könntest dich also auch an den Falk-Support wenden und dir die korrigierte TTS.EXE zusenden lassen.


    Offenbar sind unsere beiden F-Specials mit einer neuen OS-Version ausgerüstet, an die die TTS.EXE noch nicht angepaßt war.


    Viel Erfolg und Gruß
    ohny

    Gibt es eigentlich schon ein Handbuch für den FN 9? Nachdem die Geräte mit FN 9 geliefert werden, müßte doch ein neues Handbuch verfügbar sein.
    Auf der Falk-Homepage ist im Downloadbereich bisher nur das Handbuch für den FN 8.


    Gruß
    ohny

    Ich habe die gleiche Prozedur mit den gleichen Erfahrungen gemacht.
    Dann im Handbuch gesucht und folgendes gefunden:


    In Kapitel "5.17 TMC-Sender" auf Seite 77 unten steht folgender Hinweis:
    "In der Routenplanung werden grundsätzlich keine TMC-Meldungen verarbeitet."


    Demnach berücksichtigt die Simulation unter der Routenplanung die aktuellen TMC-Meldungen nicht.
    Das Verhalten ist demnach also normal.


    Gruß
    ohny

    Man kann übrigens die Anleitung für das Kartenupdate auf der Falk-Homepage unter den FAQs (Fragen zum Kartenmaterial/Falk Karten-Abo vom 30.4.2009) finden.
    Habe allerdings auch noch keine E-Mail von Falk mit dem Downloadlink erhalten.


    Gruß
    ohny

    Auf Rückfrage beim Falk-Support erhielt ich die Antwort, daß eine überarbeitete Programmversion voraussichtlich innerhalb der nächsten 2 Monate zur Verfügung stehen soll.
    Das deutet wohl darauf hin, daß mit FN9 das Problem noch nicht gelöst sein wird.
    Also - abwarten und Tee trinken ...


    Gruß
    ohny