Beiträge von ohny

    Für alle, die noch keine E-Mail über die Sonderaktion GTM 70 erhalten haben, meine Erfahrung:
    Auch ich hatte bis heute keine Mail erhalten, obwohl ich mich bei Garmin registriert habe.
    Anruf beim Support brachte die Lösung:
    Man muß unter myGarmin/myAccount auch gewählt haben, von Garmin E-Mails bekommen zu wollen. War bei mir alles abgewählt, und daher bekam ich wunschgemäß auch keine E-Mail ...
    Vom freundlichen Support erhielt ich dann den Code am Telefon und habe bestellt.


    ohny

    Ja, der TMC-Empfänger ist im Navi eingebaut. Nicht nur wegen der TMC-Antenne sondern auch wegen der TMC-Funktion mußt du das mitgelieferte Original-Garmin-Ladekabel TA20 verwenden. Wenn du nur ein USB-Kabel anschließt, dann kommt am Navi die Fehlermeldung, dass die TMC-Funktion nicht funktioniert.
    Der Grund ist, dass das Garmin-Ladekabel speziell verdrahtet bzw. codiert ist.
    Da bleibt dir nur die einfache Lösung, am Zigarettenanzünder noch eine weitere 12V-Buchse anzuschließen.
    Oder du wählst die aufwändigere (und wegen des besseren TMC-Empfangs empfehlenswertere) Lösung und schließt wie von Wolfgang empfohlen dein Navi über einen Splitter an die Fahrzeugantenne an. Die Stromversorgung kann man z. B. dann vom Radio abgreifen.
    Habe ich mit meinem 2547 so gemacht. Genaue Auskunft erhältst du darüber bei ge-tectronic/Robert Geierstanger.
    Kannst mir aber auch eine PN schicken, wenn du noch Fragen hast.


    ohny

    @ Frau Müller & Sándor


    Nochmal zurück zur Frage des eingebauten TMC-Empfängers:
    danke für den Hinweis, dass es sicherlich auch Nutzer mit ext. TMC-Empfänger (GTM-Kabel) gibt, die sich nur noch ein Ladekabel dazu kaufen wollen, also das TA-20. Dann kann man die dort aufgeführte Kompatibilitätsliste leider doch nicht nehmen um zu sehen, bei welchem Navi der TMC-Empfänger eingebaut ist.
    Da bleibt einem nur die Beschreibung des jeweiligen Modells, aber da sind leider offensichtliche Fehler drin.
    Nehmen wir das von dir Frau Müller genannte 2597. Im Lieferumfang steht der von dir zitierte Satz "LKFZ-Anschlusskabel mit Empfänger für Traffic-Verkehrsfunk", aber das Bild zeigt das TA-20-Kabel ohne TMC-Empfänger (der Knubbel hinter dem 12 V-Stecker ist ein Filter gegen Störspitzen aus dem Bordnetz, wobei neuere TA-20 auch diesen Knubbel nicht mehr haben). Bei den GTM-Kabeln mit ext. TMC-Empfänger sitzt dieser schlankere Knubbel hinter dem USB-Stecker.
    Ich habe den kleinen Bruder des 2597, nämlich den 2547. Dort steht im Lieferumfang der gleiche falsche Satz "LKFZ-Anschlusskabel mit Empfänger für Traffic-Verkehrsfunk", obwohl der TMC-Empfänger definitiv im Gerät eingebaut ist.
    Beim 3597 stimmt es wieder. Da ist beim Lieferumfang auch das GTM-Kabel abgebildet.
    Offenbar stimmen also zumindest die Abbildungen zu den Geräten.


    Generell kann man aber auch bei eingebautem TMC-Empfänger diesen nur in Verbindung mit der ext. 12 V-Stromversorgung nutzen. Er wird nur aktiviert, wenn das TA-20-Kabel auf 12 V liegt. Als Antenne wird übrigens die Abschirmung des TA-20 benutzt.
    Früher hatte ich ein Navi von Falk (F12), bei dem der TMC-Empfänger im Gerät eingebaut war und auch ohne ext. Stromversorgung funktionierte. Man brauchte dann nur eine am Gerät einsteckbare TMC-Antenne.
    Wie das bei Navigon gelöst war - keine Ahnung.


    ohny

    Alle Navis, die in der Kompatibilitätsliste im Shop/Zubehör beim Ladekabel TA-20 aufgeführt sind und TMC haben, müßten den Empfänger eingebaut haben. Denn das TA-20 ist wirklich nur ein Versorgungs-/Ladekabel ohne eingebauten "TMC-Empfänger-Knubbel".
    Gruß
    ohny

    Hallo Onki,


    überprüfe doch nochmal, ob beim 3597 der TMC-Empfänger wirklich im Ladekabel eingebaut ist. Bei den neueren Garmins ist das nämlich nicht mehr grundsätzlich der Fall, sondern der TMC-Empfänger ist im Navi eingebaut.
    Wenn dein Ladekabel lt. Typenschild ein TA-20 ist, dann steckt der TMC-Empfänger im Gerät.
    Im Garmin-Shop ist nämlich beim Zubehör unter dem TA-20 auch das 3597 als kompatibel aufgeführt.
    Ich habe mein 2547 mit eingebautem TMC-Empfänger über einen aktiven Splitter der Fa. ge-tectronic an die Fahrzeugantenne angeschlossen. Funktioniert problemlos.
    Generell empfehle ich dir, mit R. Geierstander von ge-tectronic mal über dein Anschlussproblem zu reden.


    Gruß
    ohny

    Habe gestern V. 3.80 installiert und danach praktisch keine Unterschiede zu V. 3.30 entdecken können.
    Kann mir jemand erklären, was #2 in der Auflistung bedeutet:


    "Enhanced Trip Data map tool to allow further customization and to include routing data fields"
    oder in deutsch:
    "Verbesserte Reisedatenanpassung auf der Kartenansicht mit Datenfelder zum Routing"


    Zumindest bei diesem Punkt müsste man doch eine Änderung bemerken ... ?(


    Danke und Gruß
    ohny

    Hallo Opossum,


    ich habe das 2547 mit der gleichen Software 3.2.
    Ini der angezeigten Verkehrslage werden bei Navteq Traffic auch nach meiner Erfahrung nach wie vor keine Staus angezeigt (roter Balken). Neu hinzu gekommen ist ein grauer Balken, der lt. Legende Staus ohne Verzögerungsinformation anzeigen soll. Das tut es auch, aber wie gesagt keine Stauinformationen mit Zeitverzug. Auch das Umschalten auf Verkehrsmeldungen maximal hilft da bei mir nicht weiter.
    Beim Routing werden aber diese Staumeldungen erkannt und auch berücksichtigt.
    Habe den Support bei Garmin vor ca. 2 Wochen darauf hingewiesen und die Antwort erhalten, dass dieses Problem den Entwicklern bekannt sei und ggf. behoben wird ... Zumindest bei diesem Update ist das noch nicht der Fall.
    Seltsam ist nur, dass bei Einstellung eines normalen TMC-Dienstes wie z.B. SWR, HR, BR ... die Staus unter Verkehrslage korrekt angezeigt werden.
    Bei mir ist es also "nur" ein Problem bei Navteq Traffic.


    Gruß
    ohny

    Danke für den Hinweis, aber für mich ist das mit dem "Voraus" bzw. "Zurückliegend" leider nicht logisch.
    Diese Aufteilung der Verkehrsmeldungen kommt ja bereits auch dann, wenn ich mich noch auf keiner Route befinde, sondern das Navi einfach nur eingeschaltet habe (z.B. stationär zu Hause auf dem Schreibtisch ;) ).
    Da gibt es kein Voraus oder Zurückliegend von meinem Standpunkt.
    Entweder habe ich da nach wie vor Verständnisprobleme, oder der Sinn ist doch ein Anderer.


    Gruß
    ohny

    Guten Tag und schöne Feiertage,


    seit ein paar Tagen bin ich Besitzer einse 2547LMT und versuche als ex Falk-Nutzer hinter die Geheimnisse des 2547LMT zu kommen.
    Die Bedienungsanleitung ist ja nicht sehr detailliert ...
    Folgende Fragen sind bisher entstanden:


    1. Das 2547LMT hat Lifetime Navteq Traffic. Unter "Apps- Verkehrslage" kann man zunächst auch ohne Route die Ereignisse in einer Liste darstellen.
    Z.B. wird dort gezeigt "A8 (8)". Klickt man nun darauf, erscheint eine neue Liste unterteilt in "A8 Voraus" und "A8 Zürückliegend" mit insgesamt 8 Meldungen.
    Was bedeutet dabei die Unterteilung in "Voraus" und "Zurückliegend"?


    2. Mit dem Falk Navi-Manager konnte man alle nicht benötigten Länderkarten vom Navi löschen bzw. auf CD/DVD für eine mögliche spätere Verwendung auslagern.
    Funktioniert dies auch mit bei Garmin? Wie?


    Danke für Eure Hilfe und schöne Grüße von der Schwäb. Alb
    ohny

    Der Preis für das Ready 50 LMU stammt wie der für TMCPro aus dem Becker-Shop.
    Man bekommt das Gerät sicherlich woanders auch etwas billiger, dann aber auch das Prof 50 LMU, so dass der Preisabstand in etwa gleich bleibt. Und das TMCPro kann man ja nur bei Becker kaufen.
    In meinem Falk F6 habe ich übrigens auch TMCPro und empfange hier bei uns in der Gegend (Schwäb. Alb), aber auch bei meinen vielen Fahrten durch D immer recht viele TMCPro-Sender. Im Vergleich dazu ist nach meiner Erfahrung die Qualität des Einfach-TMC deutlich schlechter. Da wurden mir teilweise Staus angezeigt, die garnicht mehr existierten. Die Meldungen für TMC sind offenbar weitestgehend identisch mit den gesprochenen Verkehrsnachrichten und stammen wohl meist von der Polizei. Mir hat mal ein Polizist auf Nachfrage geantwortet, dass man bei Unfällen und Staus andere Prioritäten habe als Staumeldungen durchzugeben bzw. zu aktualisieren ...
    Die vielen empfangenen TMCPro-Sender beim Falk können auch daher kommen, dass ich die TMC-Antenne über einen selbstgebauten Splitter an die Fahrzeugantenne angeschlossen habe und daher einen guten Empfang habe.


    Übrigens habe ich mir nun doch das Garmin nüvi 2547LMT bestellt. Mal sehen, wie ich damit klarkomme.


    Nochmals vielen Dank für Eure Hilfe
    ohny

    Danke nochmals für die Hinweise.
    Bei der Becker-Preisgestaltung kann ich aber nur den Kopf schütteln:
    Das Ready 50 LMU kostet rund EUR 175,- plus Lifetime TMC rund EUR 40,- macht zusammen rund EUR 215,-.
    Für EUR 219,- bekommt man aber schon das sog. "Flaggschiff" Prof 50 LMU inkl. Lifetime TMC und noch vielen weiteren Features, die das Ready 50 nicht hat! Mir scheint der Aufpreis für Lifetime TMC mit fast EUR 40,- also wirklich unverschämt!


    Noch eine Frage "Off-Topic":
    Ich habe mal gelesen, dass Becker von Falk übernommen wurde. Sieht man auch an der "Lernenden Navigation", die Falk vor einigen Jahren vorgestellt hat, und die nun auch bei den Beckers angekommen ist.
    Sind die Becker-Geräte eigentlich nur "umverpackte" Falks, oder leistet sich Falk zwei unabhängige Firmen mit unterschiedlichen Hardware-Plattformen und eigener Software?


    Noch einen schönen Sonntag wünscht
    ohny

    Herzlichen Dank euch Beiden.
    Mein erster Eindruck vom Support ist also auch nicht besonders positiv - war ja eigentlich eine simple Frage.
    Wie ist der Support denn dann, wenn es später mal so richtig schwierig wird !?
    Aber dafür gibt es ja erfreulicherweise dieses Forum :rolleyes:


    Nochmals vielen Dank. Jetzt muß ich mich noch zwischen dem Becker Ready 45 LMU (inkl. Navteq-Traffic ;) ) und dem neuen Garmin nüvi 2447LMT entscheiden. Noch ein guter Tipp von Euch?


    Danke und Grüsse
    ohny