Beiträge von theo_test

    der gps empfang ist erste sahne, kein vergleich zu damaligen alte geräte...ca. nach 15 bis 30 sekunden hat er genut satelliten. das der empfang bei dir so "schlecht" ist, ist eher ungewöhnlich...nur im auto oder auch draußen im freien?

    äh, ich glaube, der vhf wird abgeschaltet bzw. nicht mehr belegt...nicht der uhf - außerdem weiß ich das gar nicht beim daewoo, ich habe da mich fehlleiten lassen von meinem lg 620t, der kann nämlich nur (glaube ich) uhf...und da hatte man probleme bei der letzten em wegen den ard sendern. das ist ja heute nicht mehr so...


    beim daewoo müßte ich noch mal nachschauen - hier in nrw sind alle im uhf bereich und somit empfangbar - sollte also in berlin auch die meisten funktionieren!


    1. nein
    2. anschluß für dvb-t antenne, für gps-antenne und für tmc adapter
    3. nur vhf - uhf ist bzw. wird ja eh abgeschafft?

    1. hat nichts mit der hardware zu tun...ist eine reine software-sache und igo8 z.b. hat text-to-speech und läuft prima!


    2. tcm ready heißt, es kann tcm signale auswerten, hierzu muß aber eine externe fm9 box gekauft werden (ca. 30-40 euro).


    3. das ist auch eine software-problem. mit der aktuellen geht es - soweit ich weiß - nicht...


    4. ich würde igo8 (nav'n go) ausprobieren, sehr schnell und problemlos!


    5. nein, alle programme - bis auf das navi - liegen im internen ram-speicher. das navi ist extern auf der speicherkarte und kann einfach mit einem anderen (unter dem gleichen dateinamen) ausgetauscht werden - fertig!

    die aktuelle totalcommander geht nicht...es muß eine ältere sein (einfach mal googlen) und dann NUR die exe nehmen (aus der CAB Datei entpacken - am besten auch mit dem totalcommander für windows) und speichern als odyssey.exe (in meinem archiv hieß die 000cecmd.002 und war 303.616 Bytes groß)....dann läuft es auch.

    ja, du kannst einfach ne andere speicherkarte benutzen...und die daten sind die 2008er ausgabe (daten von 2007). ansonsten nimm doch einfach eine andere navi-software, auf dem ding läuft alles...und die hardware ist besser als alles andere, was es momentan für den preis gibt.


    support gibt es wohl nicht mehr, weil die dinger wohl restposten sind und keiner mehr dafür zuständig (von seiten navi-software und daewoo) - aber egal - das ding selber ist sehr sehr gut!

    auf der speicherkarte gibt es im verzeichnis "Odyssey Mobiel" -> "Bin" eine Datei, die heißt Odyssey.exe - diese einfach umbennen in z.B. Odyssey.exe_old und anstatt dessen den TotalCommander reinkopieren (mit den gleichem Dateinamen) - also nicht installieren, sondern nur die Hauptexe. Das reicht und sobald man das Navi startet, startet dann anstelle dessen der Totalcommander. So kann man auf das ganze System zugreifen.


    Möchte man anstatt der Odyssey Software ein anderes Navi laufen lassen, muß die Exe (und alle anderen Daten des Navis) einfach ins BIN Verzeichnis und mit dem Dateinamen Odyssey.exe kopiert werden. Fertig!...


    Habe es testweise mal mit Route66 V8 und IGO8 proviert. Beide laufen ohne Probleme und wesentlich schneller als z.B. mit dem VDO.


    Desweiteren kann man auch die anderen Programme wie den Fotoviewer einfach austauschen. Diese liegen aber im Speicher vom Navi und müssen dort umbenannt/überschrieben werden (mit einem entsprechendem Windows CE Programm, wie z.B. ein GPS Viewer oder Spiele usw.)

    naja, du kannst ja theoretisch JEDES andere navi-programm jetzt darauf laufen lassen...d.h. du bist nicht unbedingt gezwungen, odyssey 5.5 laufen zu lassen (obwohl es ganz gut ist)...ich werde mal schauen, ob ein anderes programm dort auch läuft, momentan habe ich nur irgendwo noch eine uralt version vom alten navi.


    es ist auf jeden fall windows ce 5 installiert mit einem tech telechips ARM926-T Prozessor.

    habe jetzt den photoviewer mit dem total commander ausgetauscht :D...und man kommt dann damit prima auf die desktop ebene...also für hacks und andere programme ist das ding dann offen. und wenn man bedenkt, dass es wesentlich besser ist als das vdo (von der hardware) - kann man da dann auch mehr mit anfangen. Jetzt weiß ich auch, wer der Hersteller vom Daewoo ist.


    Im Flash-Speicher ist ein Programm, das JcomCNAnalyzer heißt. Hersteller ist www.jcomco.com - und ich gehe davon aus, dass dieser auch die Hardware für das Daewoo produziert...weitere Infos kommen noch! :D

    also navigation läuft schnell und flüssig...eine strecke von meheren kilometern hat er in ca. 1 sekunde berechnet, bei 50km entfernung waren es ca. 3 bis 4 sekunden. die grafiken werden rel. schnell aktualisiert.


    im menü gibt es einen punkt, wo man den warnhinweis abschalten kann, wenn man schneller als 10km/h fährt und dvb-t guckt. das, was beim pn4000 erst über einen blöden patch/eingriff möglich ist, kann man hier schon direkt ausschalten.


    fernsehen während der fahrt läuft auch ohne probleme, also mit der eingebauten, ausziehbaren antenne.


    im navi-menü gibt es hingegen nicht viele einstellungen, home, zieleingabe, favoritenverwaltung, den gps status und noch ein paar kleine sachen, das wars. also rel. simple aufgebaut, aber alles notwendige (poi, streckenberechnung etc.) ist schnell erreichbar (max. 2 menüscreens).


    grafik ist vielleicht nicht so schön wie bei den neuesten tomtom navis, aber vollkommen ausreichend. wer spaß hat, kann alle grafiken anpassen, weil die auf der speicherkarte als png und bmp dateien vorliegen. das gleiche gilt für die sprachausgabe, das sind einfache wav-dateien.


    jetzt zum negativen: der support ist wohl der letzte mist, die website von navicat funktioniert teilweise nicht und ist fehlerhaft. das 4392 gibt es dort überhaupt nicht (nur den vorgänger 4390)...im englischen bereich wird dieses demnächst angekündigt (aber ohne irgendwelche infos). ich glaube, die seite ist schon ewig nicht mehr upgedatet worden.


    noch schlimmer sieht es beim softwarehersteller aus (infogation) - hier gibt es nur die version 4.0 (von 2007) zum testen, die aktuelle version (hier v5.5) wird dort mit keinem wort erwähnt. zusätzliche firmwareupdates sind für das 4392 überhaupt nicht vorhanden usw...


    da fragt man sich, was besser ist, vdo - ein hersteller, der ebenfalls tot ist - oder daewoo, wo der support ein zombie-leben ähnelt...ist echt grausam und traurig.


    durch eingabe der sdcard id bei infogation kann die europa-karte für 99 dollar aktualisiert werden - fraglich ist nur, ob man dann die komplette eu-karte erhält oder nur die bereits freigeschalteten länder?


    leider habe ich wegen support ein ganz schlechtes gefühl - in der verpackung ist auch keine hotline zu daewoo vorhanden sondern nur ein handzettel mit vielen 0180 nummern - und das sind die nummern vom otto-shop (obwohl ich meins von baur habe - ist wohl der gleiche laden irgendwie).


    das gerät ist so ne klasse besser als das pn4000 - aber ich glaube der support wird dennoch für das pn4000 (auch durch die hacks) irgendwie besser sein...ich weiß auch noch nicht, was ich machen soll...zurückschicken oder nicht? ?(


    Die Kartendaten auf der SD-Karte haben das Datum 18.07.2008 - die Programmdaten 26.11.2008 - also sind noch rel. neu!

    also ich habe es heute endlich bekommen. kann es nur im vergleich mit einem clarion festeinbau (monitornavi) und dem pn4000 von vdo vergleichen.


    es sieht schön schlicht aus, aber klavierlack hat so seine eigenart, es verschmiert unheimlich schnell...schick aber unpraktisch!


    es liegt eine 4gb sdhc karte bei, die für ganz europa gilt - aber es sind nur die länder deutschland, österreich und schweiz freigeschaltet...für die anderen länder benötigt man einen anderen code, der auf der sd-karte liegt (also man könnte ihn leicht ändern) - aber da man nicht weiß, wie - ist das kartenmaterial auch erst mal nur dafür zu gebrauchen. man kann in andere städte navigieren (brüssel, paris o.ä.) - aber halt nicht für die navigation nutzen.


    die navigation selbst habe ich noch nicht getestet - kommt noch.


    genereller eindruck - geschwindigkeit ist um einiges höher als beim vdo4000 (da arbeitet auch ein 500mhz dualcore prozessor) - vor allem das fernsehen umschalten geht ratzfatz - also einmal gedrückt, schon ist der neue sender da - keine wartezeiten und die bedienung funktioniert sehr reaktionsschnell. eine zusätzliche antenne gibt es nicht (kann extern angeschlossen werden), aber im gerät selbst ist eine ausziehbare drinnen, praktisch wenn man mal woanders auch fernsehen möchte und nicht permanent mit so einer antenne rumlaufen möchte.


    videos und musik spielt er gut ab, halterung ist top (kein vergleich zur vdo halterung), schutztasche ist auch mit dabei und tmc ist schon eingebaut, es fehlt lediglich eine externe antenne, die bei ebay für 12 euro gekauft werden kann.


    wie gesagt, zur navigation kann ich später eventuell noch was schreiben, sieht auf den ersten blick etwas simple aus, ohne viel schnickschnack. kartenmaterial scheint von 2007??? zu sein (also 2008er ausgabe).