Beiträge von chk

    1. Weißt du zufällig auch, in wie weit diese Werte die unterschiedlichen Routen-Optionen (schnell, einfach, kurz, optimal) beeinflussen?
    2. Brauch ich tmc_weight überhaupt, wenn ich TMC-Meldungen nicht auf "automatisch berücksichtigen" stehen habe?

    Hallo,


    ich war heute sprachlos, als ich mit meinem Z099 auf der A81 Richtung Stuttgart unterwegs war und das Engelbergtunnel passiert habe. Das Navi ging erst in den Tunnel-Modus (abgedimmt), dann war TMC weg, dann sämtliche Satelliten. Alles wie erwartet. Aber jetzt geschah das Unglaubliche: Meine Position hat sich weiter verändert und ich bekam rechtzeitig (und ein ganzes Stück vor der Tunnelausfahrt) den Hinweis "bitte links halten".


    Wie ist das möglich? Wie kann ein Navi im Tunnel navigieren?!?

    Zitat

    Original von Jomar59
    ...ebenso darf sich der Beifahrer sogar vor Blitzern warnen lassen, vorboten ist es nur für den Lenker.


    Hallo Johann,
    ist das deine Interpretation der derzeitigen jur. Grauzone oder kann man das irgendwo konkret nachlesen? Ich mach mir nämlich seit geraumer Zeit schon Gedanken darüber, ob es denn nun legal ist, oder nicht. Aber man findet im Grunde nur zwei Lager, die, die sagen "verboten" und die mit der Meinung "entspann dich".

    Zitat

    Original von garettchen
    kosten 0,00 :D


    Immerhin. Wie lange musstest du unterm Strich jetzt auf dein Gerät verzichten?

    Zitat

    Original von HohleGasse
    Was sich ändert, ist die Gewichtung landschaftlicher Schönheit der Strecke bei der Routensuche ("scenic") und daß TMC nicht mehr berücksichtigt wird.


    Wieso bedeutet "1" einmal "aktiv" und ein ander mal "abgeschaltet"? Oder ist das keine boolsche Variable sondern alles "Wahrscheinlichkeiten" in Prozent?


    Generell bin ich immer wieder erstaunt, was es alles an Einträgen für die SYS.TXT gibt!
    Wo kann man sowas mal konsolidiert nachlesen, auch mit kurzen Erklärungen, was die Einstellungen bedeuten und in welchen Einheiten sie zu verändern sind? Oder existiert dieses Wissen nur hinter verschlossenen Becker-Türen?

    Du kannst über die Schaltfläche rechts oben einstellen, welche POIs du angezeigt haben möchtest. Bei dieser Auswahl bin ich allerdings auch noch nicht ganz durchgestiegen, weil du anscheinend immer drei Typen auswählen musst (die aber auch identisch sein können).
    Wie günstig sie als Zwischenziel liegen, kannst du dir schnell über den Info-Button ganz links vor jedem POI anzeigen lassen ((i) -> Route zeigen).
    Ich denke, es ist der tatsächliche Weg, der beim Anfahren entsteht, nicht die Luftlinie (lass mich da aber gerne korrigieren).


    Und ja, auch ich finde diese Funktion super nützlich, gerade bei langen Autobahnfahren schnell die nächste Tanke oder den nächsten Rastplatz zu finden...

    Zitat

    Original von meinnavi2009
    Wie soll man das verstehen, ist es der tatsächliche Umweg von der geplanten Rote zum Sonderziel in Km? Dahinter sind noch 3 kleine Symbole. Was bedeuten diese?


    Ich hab zwar "nur" einen Z099, kann mir aber gut vorstellen, dass diese Funktion quasi identisch zum Z201 ist.


    Es ist genau wie du schreibst: Die Angabe ist der Umweg (in km oder m, wie angegeben) der entsteht, wenn du deine eigentliche Route verlässt um diesen POI anzusteuern und danach wieder auf die urspr. Route zurückkehrst.
    Die drei kleinen Symbole ganz rechts sind mMn nur Zierde, die haben keine Funktion.

    Zitat

    Original von samue
    ich denke er hat auch die geänderte GPS.ini benutzt und somit wäre das wahrscheinlich ein schreibfehler!


    Danke für den Hinweis, es ist zum Glück nur ein Schreibfehler im Posting, nicht in der ini-Datei.
    Das mit der Systemüberlastung klingt plausibel, aber wenn ich im iGO erst GPS abschalte, dann über TC Resinfo starte um iGO zu beenden und dann denGPS Tacho anwerfe, meckert er jetzt wieder ständig, er könnte COM2 nicht öffnen.


    Schade, ich dachte diesmal klappt es... Soll bei mir wohl nicht sein... :)

    Zitat

    Original von samue
    nehme dir mal "meinen" Skin für den GPSTacho,dann sitzt er auch schön mittig


    Hallo Sascha, ich hatte endlich mal wieder etwas Zeit zum Experimentieren und hab nochmal einen Anlauf mit GPS Tacho gewagt. Ja, auf Com2, mit 56700 Baud und RMC als Protokoll und wenn ich vorher GPS in der Navi-SW ausschalte, bekomme ich ein Bild vom GPS Tacho!
    Aber: Alles was ich dann an Untermenüs aufrufe, bleibt irgendwie als verstümmelte Overlays hängen und man weiß bald nicht mehr, wo man überhaupt klicken kann. Beende ich den GPS Tacho sanft und will ihn erneut über den CE Commander starten, hängt sich mein Z099 komplett auf.


    Haste vielleicht noch eine Idee für mich?

    Zitat

    Original von Heavy-Dee
    Ich habe aus der Originalansage einfach das "Höchtsgeschwindigkeit" extrahiert und abgespeichert.


    Ich hab mir aus der orig. Data.Zip die Datei "!nav_dingding.wav" extrahiert und als "over_speed_limit.wav" ins Zip von Manuela kopiert. Direkt als WAV. Ist mir persönlich lieber als ständig mit einem "Achtung" gerügt zu werden... :)


    (Weiß zufällig jemand, wofür dieser Ton eigentlich Seitens Becker vorgesehen ist?)

    Danke Heavy-Dee, jetzt hab auch ich es kapiert... :)
    Allerdings müsstest du die POI-Blitzer ja nicht verwerfen, wenn du sie dir gar nicht erst installierst, oder? Du wirst danach ja auch nur beim aller ersten Mal gefragt und kannst mit "nein" antworten, unabhängig von der Installation weiterer POIs.

    Zitat

    Original von Volker_I.
    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber wird bei Installation des POI-Finders und der POIs der Gerätestart bei Komplettausschaltung ab einer bestimmten POI Anzahl nicht deutlich verlangsamt?


    Das ist so, aber bei der hier beschriebenen Methode verwirft man ja sämtliche POIs außer den Blitzern. Daher meine Frage, ob man das nicht genauso auch mit dem POI Finder hinbekommt, wenn man einfach keine POIs auswählt - und dann eben nur die Blitzer installiert bekommt...


    ?(

    Also, nachdem ich diesen Thread nun mehrfach gelesen habe und auch den hier, hab ich ehrlich gesagt noch immer nicht das eigentliche Anliegen verstanden.


    Blitzerwarnung ohne POI-Finder? Warum? Wie soll das gehen? Die Standorte können doch nur über den POI-Finder geladen werden, oder nicht?


    Welchen Unterschied zu den hier diskutieren Änderungen macht es letztendlich, wenn ich mir auf einem orig. System (oder auch mit Joshua Skin) den POI-Finder installiere, dort aber keine Kategorien zum Installieren auswähle sondern nur die Blitzerdaten bei der Erstinstallation aufspiele? Könnte ich mir so nicht das ganze Einzelgepfriemle sparen und hab am Ende dann auch "nur" Blitzer als Gefahrenstellen/POIs?


    Vermutlich überseh ich grad irgendwas Einfaches oder mach einen Denkfehler, daher bin ich für jeden aufklärenden Tipp dankbar...