Beiträge von womisa

    Hi Barny


    ich habe die selben Anforderungen und bin auch auf der suche für eine "Outdoor"- Nachfolgelösung für meinen jetzigen PDA mit WindowsMobile


    ..bist du schon erfolgreich mit Deiner Suche Software? Hardware?


    MfG
    Achim

    Hallo Silver34,


    nur so aus Interesse: Wie hast du das Selektieren (Filtern) aus den OSM Daten (OSMOSIS?) und das Erstellen der "asc" Dateien gemacht?


    Mfg
    Achim

    Hallo Peter


    mal ne blöde Frage: Wie läd man auf dem PDA eine *.zip Datei. Klar auf dem PC gibt man *.* als Maske ein. Irgendwie geht das aber auf dem PDA nicht. Kann man das nicht in den FileFilter reinmachen so daß ZP's angezeigt werden?


    Das mit deinem ZIP geht auf dem PC so wie ich das "früher" erwartet hätte. Kannst du mir bitte verraten wie du jetzt die kalibriert hast.
    Wie macht man das bzw. wie ist Dein ZIP (Inhalt) entstanden oder was wurde wie verändert ?



    Vielen Dank
    Achim


    Ps: OK Vermutlich im GMM bei Kartenkalibrierung Mercator einstellen.......?


    Warum ist das nur bei den LEVEL 0-6 erforderlich?
    Die höheren Level stimmen ja?
    Sollte das dann nicht schon im MOBAC gemacht werden?


    Offen ist noch ob man den Autor von MOBAC nicht dazu bewegt die GMF Files GMM like zu machen......

    Hallo Peter


    da liegt aber ein Mißverständis vor. Das hat mit "nicht" glauben nichts zu tun. Ich weiß es nicht!


    In Post #185 ist doch eine Kachel und ne Kalibration. Aber bitte nochmals Kacheln mit dem besagten GPX Track. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass wenn MOBAC ne Karte für Programm XY erstellt, dass das passt. Ich wüßte nicht wo ich die Projektion einstellen könnte.....
    Ich bin für jeden Tipp zur Klärung dankbar und falls ich da was beitragen kann ...sehr gerne.


    MfG
    Achim


    Ps: Zoom mal hin und her, dann sieht man dass die Zoomstufen an den Grenzen nicht passen

    Dateien

    • Rosswag.zip

      (109,56 kB, 72 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Skandinavien.gpx

      (2,34 kB, 96 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo


    also aus meiner Sicht noch ein letzter Nachbrenner. Eventuell läßt sich da irgendwo ein Fehler finden. In der Anlage habe ich mal eine GPX Route um den unteren Zipfel von Norwegen in verschiedenen Viewern dargestellt. Es scheint so zu sein, dass Karten von MOBAC von Level 0 bis ~6 irgendwie zu einer falschen Kalibrierung führen. Bei Glopus egal ob GMF oder PNGs.


    Was habe ich gemacht für den Test:


    Karte mit MOBAC 1.8 Preview 1 erstellt Level 0- 15. Bisher habe ich immer ab Level 10 generiert und diesen Effekt nicht festgestellt


    -MOBAC kleineres Gebiet um Pforzheim ca: 10x10 Km ausgewählt
    -Karte MOBAC Glopus GMF generiert ==> dort die oben geschilderten Probleme der Kachelgrößenangabe im GMF
    -Karte MOBAG Glopus (PNG & KAL) generiert
    - GMF mit GMM erzeugt ==> dieses GMF ist intern wie ichs erwartet habe und durch mein Tool auswertbar
    - Karte MOBAC NaviComputer erzeugt (SQLITE DB)
    -In Routeconverter einen GPX 1.1 Track um den unteren Zipfel von Norwegen erzeugt.


    In den Level 0 bis 6 liegen die Koordinaten sowohl bei Glopus als auch in der NaviComputer Karte "daneben". Das erklärt auch den Versatz in den oben geposteten Karten bei dem in Glopus mehrer Zoomlevelkarten übereinander liegen.


    - Darstellung des GPX Track in Vataviamap mit der Mapnik-Online Karte ==> OK
    - Darstellung in Routeconverter ==>
    -Darstellung in der NavicomputerMap ==> daneben (Eigenes Tool, da es keine PC Version zum anzeigen der DB gibt)
    -Darstellung in Glopus ==> daneben


    Sowohl bei Glopus als auch NaviComputer liegen Koordinaten unterhalb Level ~6 daneben, je höher der Level desto präziser sind die Koordinaten. Da sich Navicomputer und Glopus etwa gleich daneben verhalten liegt die Vermutung nahe, dass die Kartenquelle die Ursache ist....?
    Glopus hat noch Probleme den Level 0 (PNG und KAL) zu laden, da Glopus in den Kalibriermode geht.


    Ok man kann damit leben, da man auf den niederen Level nicht wandert... und wenn mans weiß kann man ja entsprechend reagieren.


    Eventuell kann man die Ursache weiter eingrenzen und eventuell beheben......


    MfG
    Achim

    Hallo


    ich habe (glaube ich?) noch ein Problem mit MOBAC 1.9 Preview 7 entdeckt. Wenn ich eine Karte Glopus (PNG & KAL) generiere (Openstreetmap Hikebikemap.de) und dort auch den Level 0 generiere werden unter anderem die angefügten Dateien generiert. Bei *.kal ist natürlich ...txt nicht dran, sondern nur wegen dem hochladen. Die Dateien sehen auf den ersten Blick ok aus. Glopus meint aber "Es wurde keine Kalibrierung gefunden. Glopus schaltet in den Kalibriermodus" um


    ==> WARUM?


    Falls der gleiche Ausschnitt mit GMF generiert und geladen wird kommt keine Meldung aber es entstehen die oben aufgezeigten (Versatz)-Bilder und auf den niederen Level stimmen die Koordinaten nicht
    Eventuell hängt das mit oben zusammen?


    MfG
    Achim


    Ps: Kann jemand diese beiden Dateien ohne Fehler laden? Falls nein, woran liegt das?

    Hallo Peter


    es geht nicht um die versatzfreie Darstellung! Das schaffe ich schon. Die oben entstandenen Karten sind ALLE mit dem gleichen Tool MOBAC gemacht und eine andere Projektion ist ausgeschlossen. Ich habe nur mal die dort generierte GMF Datei(en) mit dem gmf Tools von hier entpackt und die Kal's angeschaut. Ich glaube nicht (ich weiß es nicht sicher), dass die Koordinaten entsprechend auf die 1024x1024 bezogen sind sondern auf die 256x256 Kachel (siehe oben)....?
    Es geht eben darum, dass das dort "richtig" implementiert ist/wird, da es zunächst gar nicht in der Preview ging. Es wurden nur Kacheln mit 256x256 erzeugt was eine riesen Kachelanzahl erzeugt hat und Glopus langsam wurde.
    Es geht eben darum, dass ein "Kenner" dem Autor von MOBAC sagt wie das implementiert werden sollte. MOBAC ist ein Super Tool und funzt auch für andere Programme sehr gut als "KartenInputErzeuger".


    Die Chance darauf Einfluß zu nehmen sollte die Glopusgemeinde nutzen. Ich habe das nur genauer untersucht, da ich mein Tool damit getestet habe und das "auffllig" war.


    In diesem Sinne, falls die Glopusgemeinde damit zufrieden ist bin ichs jetzt auch....
    MfG
    Achim


    Ps: Ich habe mal die kleinste Auflösungskachel (Image ist 256x256 und die KAL auf 1024x1024 bezogen) eine Wanderung mit dem Längenmesstool von Glopus gemacht und diese als GPX exportiert und mit Routeconverter dargestellt. Das stimmt eben gewaltig nicht! Ich weiß schon was Ihr mit dem entsprechenden umrechnen der Kal. Punkte meint. Das ist nicht die Frage. Ich habe keinerlei Probleme meine Karten zu kalibrieren.
    Es geht um MOBAC und die GMF Generierung...und die ist meiner Meinung nach falsch, wenn die volle Kachelanzahl als Image abgelegt ist d.h. wenn bei 1024x1024 da nicht 4x4= 16 256xKacheln drin sind.
    Anbei der vergleich der oben geposteten Kachel (Image und Kal) vom GMF File extrahiert mit gmf-extract....

    Hallo Silver


    siehe mal meine Anlage. Ich bezweifle immer noch, dass das mit den Kalibrierpunkten so ist, Siehe mal den Versatz in verschiedenen Zoomstufen. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass im GMF File die With und height der Grösse der entsprechenden Map bzw. Tilegröße entsprechen muß. Also ist das Tile 256x256 muß dort auch das drin stehen.


    !!! Lade mal die PNG und Kal vom Post 178 und vergleiche das mal mit den realen Koordinaten an den Eckpunkten!!!!


    @Balloni meinst du von MOBAC? Beim Downloadpack ist ein ChANGELOG.txt und ReleaseNotes,txt dabei. Aber bei den Prereleases wird da nicht ALLES eingetragen. Die Entwicklung kann man teilweise im Tracker bei Sourcforge vom MOBAC mitverfolgen


    MfG
    Achim


    Ps: Schau mal die entsprechende KAL-Datei vom Post #178 und vergleiche das damit


    ==> http://www.openstreetmap.org/?minlon=0.00000000&minlat=-88.97061837&maxlon=360.00000&maxlat=66.51326044&box=yes


    Bei niederen Zoomlevel ist da natürlich gravierend.

    Hallo


    ich habe da entweder was völlig falsch verstanden oder da ist noch ein gewaltiger Bug drin.


    Ich generiere eine GMF Datei Layereinstellung 1024*124 mit vielen Zoomlevels. Dann sind doch auch Tiles dabei die kleiner als 1024x1024 sind zB:256x256 oder 256x512 ...etc. Trotzdem sind in der *.Kal Datei die Eckkpunkte auf 0 und 1024 bezogen. Anbei ein exemplarisches Beispiel das sinngemäß mehrfach vorkommt.
    Ich habe das mal mit dem gmf-extract extrahiert.


    Vermutung: In der GMF Datei steht immer Width: 1024 Height:1024 Ich erstelle gerade ein Tool für mich das bestätigt diese Vermutung (Toolist aber noch bugy...) und auch der HEX-Editor.


    Liege ich da total daneben?


    MfG
    Achim

    Hallo


    in der Preview 7 scheint das mit den 256x256 auch zu gehen


    Was mir noch aufgefallen ist ist folgendes:


    Wenn ich eine gmf generiere mit Layersetting 256x256 und dann generiere danach nur die Layereinstellung auf 1024x1024 ändere, aber die Selektion nicht verändere werden trotzdem 256x256 Tiles generiert...


    -- Kann das jemand bestätigen befor ich das mobrob frage...BUG oder FEATURE...


    Desweiteren wird für jeden LAYER eine eigene GMF generiert, ist das so beabsichtigt?


    Das ist ja nicht tragisch, da Glopus ja ALLE GMF's eines Directory läd.


    Expertenmeinungen?


    MfG
    Achim


    Ps. Da mobrob gerade an dieser Ecke arbeitet sollte die Glopusgemeinde da testen um eventuelle Bugs zu finden damit diese beseitigt werden.

    Hallo Wunibald ,


    es geht nicht nur ums übersetzen sondern was und wie in den GMF File muß. Der Aufbau Kopf und die folgenden Images ist schon klar (glaube ich). Aber wie die Kacheln zusammengefrickelt werden sollen in Abhängigkeit der Zoomstufen. Derzeit werden ja nur Kacheln mit 256x256 abgelegt und der Mapsize Parameter hat nur beim PNG&KAL Format Einfluß. Wie das mit dem Layer Settings zusammenhängt ist wohl unklar (zumindest mir).


    Deshalb sollte jemand der das "sicher" weiß mit Mobrob klären damit das in der nächsten Version mit einfließt (Peter?)


    MfG
    Achim

    Hallo


    zu dem GMF Problem die Antwort des Autor:


    That is a bug of the current previews. Use an older preview instead
    until


    it works.



    .. in der 1.9 Preview 5 kann man die Layer settings nicht verändern. Ich habe immer gedacht das wird nur mit den Settings Mapsize eingestellt, aber dem ist wohl nicht so. Ich habe das nicht ganz verstanden.


    Ich habe das im https://sourceforge.net/tracker/?func=detail&aid=3171398&group_id=238075&atid=1105494 angestoßen.


    !!!!WICHTIG !!!!
    Nun eine BITTE an die GMF Kenner und Experten. Kann das einer dem Autor von MOBAC klarmachen wie das RICHTIG sein soll?


    MfG
    Achim


    Ps: Ich habe das nur bemerkt, weil ich mein KartenViewer Tool auf dem PC um das GMF erweitern wollte......

    Hallo Silver


    vielen Dank für den Link. Nur zur Info: Im OSM Forum wird derzeit über MOBAC diskutiert (und hergezogen?)?. Daraufhin wurde die von dir erwähnte Quelle der Reit und Wanderkarte für MOBAC gesperrt und ist nicht mehr ladbar. In deinen Betrachtungen solltest du auch den MapComposer eischließen. Da kann man *.osm Dateien von der Geofabrik ziehen und aufbereiten. So langsam kommen wir vom Thread Thema ab ;)


    MfG
    Achim


    Ps: Zu deiner letzten Frage kann ich aus Unkenntnis nichts beitragen.....