Beiträge von alorenzen

    Muss man immer vierteljährliches Abo haben. Früher, als Karten teuerer waren, hat man das auch nur jährlich oder 2-jährlich gemacht. Es wird ja auch nicht immer besser, es gibt Dinge die verbessert werden und es kommen neue Fehler rein. Insbesondere in Deutschland sollte man sich wirklich fragen, ob dass notwendig ist.
    Mein Abo läuft Mai aus. Ich werde dann mit dem aktuellen Stand erstmal weiterfahren.
    Gegenenfalls hole ich mir dann aber direkt ein neues Gerät.


    Gruss

    Zitat

    Original von katerfritzy


    die "version.xml" ist von heute, was soll da anders sein?


    Mit der SuFu kommst du nicht zu dem Problem. Wenn ich version.xml als Suchstring eingebe, kann ich zum Beispiel schon einige Hinweise finden, wenn ich aber nicht weiß, dass es an der version.xml liegen soll, wie soll ich danach suchen?


    Ganz einfach - bei einigen Leuten, auch bei mir, haben aktuelle Karten/PIO updates dafür gesorgt, dass die Gerätekennung aus der version.xml verschwindet. In der letzten Sicherung ist sie aber noch in der richtigen Version drin. ..... wenn du gesichert hast :gap


    SuFu benutzen.
    version.xml aus der letzten Sicherung in \Navigon Verzeichnis zurückspielen.


    Sorry, hab nicht immer Zeit alles im Detail durchzugehen.
    Mit Navigon hast du Recht. Schlimmer finde ich es aber noch, dass durch ein einfaches POI Update, bei mir war Hamburg Hiighlights, die Version.xml zerschossen wird.


    Ist mir auch passiert. Sicher die "Version.xml" von deiner letzten Sicherung im \Navigon Verzeichnis zurück


    Sorry, eine bißchen off-topic - Meines Wissens nach hat das 2110max keine Bluetooth Sprachausgabe. Wolltest du also ernsthaft nach Sicht fahren?

    Zitat

    Original von jen71
    hallo bin sehr entäuchst von der neuen karte bei mir in der ecke südharz haben sich einige sachen geändert , neue straßen dazu gekommen. neue blitzer usw.
    ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?(


    aber da ist nichts zugekommen, wo ist denn der unterschied zwischen Q408 und Q109 ? ich habe noch nicht gemerkt oh doch bei dem vom letzten jahr war ein bestimmter blitzer noch dabei aber jetzt ist er weg


    :-D) :-D) :-D) :-D) :-D) :-D) :-D) :-D)


    Nochmal für Leute die es immer noch nicht Wissen, oder Wissen möchten.


    1. Für das Karten-Update ist Navteq verantwortlich
    2. Die Bearbeitung einer Kartenversion basiert auf einem Zeitpunkt wo die Karten einfroren werden und dann überprüfte Änderungen einfliessen.
    3. Diese Bearbeitung nimmt einen Zeitraum X in Anspruch.
    4. Danach werden die Karten dem Navi Hersteller zur Verfügung gestellt.
    5. Dieser benötigt einen Zeitraum X zur Integration und stellt diese dann zur Verfügung.


    Was folgt daraus:


    1. Eine neue Karte bedeutet nur eine neue VERSION der Karte zu bekommen und nicht zwingend eine AKTUELLE
    2. Es fliessen nur überprüfte Änderungen ein.
    3. Navteq geht keinerlei Verpflichtung ein, wann welche Änderungen einfliessen. Die Priorisierung behält sich Navteq vor.


    Was folgt daraus:


    1. Weint nicht rum, wenn genau die Änderung nicht drin ist, die ihr braucht. :-D) :-D) :-D)
    2. Wenn ihr trotzdem unzufrieden seit, schmeisst das Navi weg und nehmt wieder ne Papier-Karte. :gap

    Zitat

    Original von killepitsch
    Ähem,


    hatte vor heute Abend die 7.0.13 runterzuladen und zu installieren...gibt es wirklich ein grundsätzliches Problem mit einem schlechteren GPS-Empfang oder handelt es sich hier nur um eine "unrühmliche Ausnahme"... ?(


    Soweit ich das mitbekommen habe, eher Einzelfall. Ich habe mit der 7.0.13 keine Probleme.
    Ist auch eigentlich das Erste, wo es relativ ruhig ist, was Problem angeht. :-D) :-D) :-D)

    Zitat

    Original von HSVMichi


    Ja, aber wie Zero schon schrieb: machst Du die Kartensicherung jeweils nach dem Erhalt des neuen Updates und vor der Installation, so hast Du alles, was Du für ein Fallback brauchst.


    Auf dieser Sicherung der Karte wäre aber nur die neue Version der Datei "System3". Also hast du nicht Alles, was du brauchts.


    Das Update selbst müßte eine Funktion für ein Rollback beinhalten. Sprich das Update also die UpdateMe müßte die Dateien die Verändert werden sollen voher sichern. Dann müßte irgendwo eine Option angeboten werden, das Update rückgängig zu machen.


    Nochmal zur Klarstellung. Solange von der Systemdatei "System3" die sich auf dem Gerät selbst und nicht auf Karte befindet nicht durch irgendetwas oder -jemand eine Sicherung gemacht wird, ist diese Datei überschrieben. Wurde diese Datei im vorhergehenden Update nicht verändert, hast du keine Version, auf die du zurückgreifen kannst.
    Bitte bedenke die Annahme war eine Datei wird in einem Update angepackt in dem vorhergehenden nicht.

    Zitat

    Original von HSVMichi
    Habe deine Ausführungen nicht ganz verstanden.


    Wenn 'system3' schon existiert, wird sie gesichert. Wenn sie nicht existiert hatte, wird sie nach dem Fallback auch nicht angefasst.


    Wieso wird sie gesichert? Du machst vorher eine Sicherung deiner Karte und NICHT der Software, die auf dem Gerät ist.
    Das ist ja genau das Problem, das den Wenigsten klar ist. Die UpdateMe ist nur dazu da Dateien auf dem Gerät zu verändern. Diese werden meines Wissens nach NICHT gesichert.

    Zitat

    Original von HSVMichi
    Doch, das sollte schon gehen - überflüssige Dateien spielen ja keine Rolle.


    Wenn also mit dem Update eine neue Datei hinzukommt, so muss diese auch irgendwo "aufgerufen" (benutzt) werden. Und dieser Aufruf steht in einer modifizierten datei, die Du ja wieder mit der älteren überbügelst.


    Wenn immer nur Neue wären, hättest du Recht. Ist aber in den seltensten Fällen so.


    Beispiel:
    Update 7.0.12 kopiert die Dateien System1 und System2 (nur Beispiel), diese existieren auf dem System schon.


    Update 7.0.13 kopiert die Datei System 3, auch diese existiert schon.


    Jetzt sag mir mal, wie du mit der UpdateMe von 7.0.12 auf diese Version zurückkommen möchtest. Die Datei System3 wurde kopiert und ist nicht Bestandteil von 7.0.12. Das bedeutet du hast am Ende immer noch die neue Version der 7.0.13 auf dem System. Du hast leider auch keine Sicherung von System3, weil diese auf dem Gerät ist und nicht auf der Karte.

    Auch wenn es jetzt ein bißchen Offtopic ist.
    Meiner Meinung nach reicht auch die Updateme nicht um im jeden Fall auf ein altes Release zurückzukommen.
    Meines Wissen nach führt diese Datei die Kopiervorgänge der Dateien durch die nach dem Update beim ersten Starten von der Karte auf das eigentliche Gerät müssen. Es werden aber meines Wissens nach immer nur die Dateien kopiert, die geändert wurden und nicht ein komplettes Image.
    Wenn dann also beispielsweise das Update auf 7.0.13 eine Datei geändert hat, die im Update auf 7.0.12 nicht dabei war, nützt die Updateme von 7.0.12 nichts.
    Die Sicherung nutzt eigentlich nur für den Fall, dass das Update schiefgeht. Davon ausgehend, dass das Gerät nicht geändert wurde und nur wieder eine zur Systemversion passende Kartenversion wiederhergestellt werden muß.
    Und natürlich ein einfacher Kartendefekt.
    Man korrigiere mich .......

    Ist doch eigentlich alles egal. Ich habe ein Produkt gekauft, bei dem mir ein vierteljährliche Update zugesagt wurde. Ich denke also, dass die Erwartung legitim ist, dass ein durchchnittlicher Abstand von ca. einem Vierteljahr eingehalten wird. Ob dass nun Anfang, Mitte oder Ende des Quartals ist, ist eigentliche egal und nicht teil der Zusage, die Navigon gemacht hat.
    WENN aber Navigon möglicherweise nicht in der Lage ist, den durchschnittlichen Zeitraum einzuhalten und wie es scheint, könnte das Update entweder in diesem Quartal oder im 1. 09 ausfallen, hätte Navigon seine vertragsgemäße Leistung nicht erbracht. Würde dann zum Rücktritt vom Kaufvertrag berechtigen.
    Und nu? Gericht? Macht wenig Sinn oder? Das Kartenabo kostet soviel, wie üblicherweise ein Update. Ist alos immer noch weit billiger als bei der Konkurrenz. Entweder man lebt damit, oder wählt ein Konkurrenzprodukt.

    Zitat

    Original von HSVMichi


    Naja, man kann sich auch auf der Karte auf dem Navi an die Koordinaten im wahrsten Sinne des Wortes heran tasten. Dauert zwar länger, aber man braucht keine PC-Anwendung dazu. :)


    Hast du meinen Beitrag bis zu Ende gelesen? :-)

    Die einzige Chance ist, das Gerät jetzt noch zurückzugeben, wenn einem die Q2 nicht reichen. Alternativ das 2110max, dass dann für 29 das 2 Jahresabo hat. Ich denke selbst die Androhung dieser Aktion würde nichts nützen, da man ja nur das Abo kaufen kann, oder die "Latest Map". Die müßten also ihre Systeme anpassen. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, wieso man einfach auf Granit beißt. Es geht einfach mit den bestehenden Systemen nicht (grundsätzlich natürlich schon)