Beiträge von Rockyrider

    Eine Freeware, welche alle Funktionen von GpsGate bietet, wirst Du wohl nicht finden. Wenn es Dir nur um die Verteilung des GPS Signals für mehrere Applikationen geht, gibt es z.B GPSProxy, Port Splitter oder den eingebauten GPS Port Splitter von Windows Mobile (ab Version 5). Funktionieren alle drei mehr oder weniger problemlos.


    Grüsse vom Rockyrider

    Du kannst die current.gpx bei gestopptem GMXT in das Verzeichnis garmin\gpx auf dem PDA kopieren, dann wird sie beim nächsten Start von GMXT eingelesen. Dabei wird natürlich eine vorhandene current.gpx auf dem PDA überschrieben und alle Daten dort drin gehen verloren. Wenn Du die Kopie statt dessen temp.gpx nennst, wird ihr Inhalt zusätzlich eingelesen und die Datei anschliessend gelöscht.

    Von HP gibt es keine ROM Updates für die hx 2xxx Familie auf WM6 oder 6.1. Schliesslich verdient HP mehr, wenn Du statt eines Updates ein neues Gerät kaufst.
    Im Internet kursieren in einschlägigen Foren aber selbst"gekochte" ROM Images für diese und viele andere WM5 PDAs. Daher kommen die upgedateten Geräte, die Du gesehen hast. Diese Dinge sind natürlich illegal, darum gibt es hier auch keine näheren Informationen dazu.

    Ja, die kenne ich. Allerdings ist mein Eindruck von den Garmin Bedienungsanleitungen, dass sie nur gerade die Grundfunktionen beschreiben und dort aufhören, wo es wirklich interessant würde. Die fortgeschrittenen Funktionen darf man selber entdecken. Über so "exotische" Ideen wie GPX Export/Import steht sicher nichts drin.

    Zitat

    Original von Eumel153
    Hast Du noch eine 4.x Version ? Vielleicht ist es dort noch anders.


    Hab ich nicht, und ehrlich gesagt, verspüre ich auch keine grosse Lust, das auszuprobieren. Vielleicht liest ja hier noch ein Benutzer von 4.x auf Windows Mobile mit, der die Frage beantworten kann.


    Trotzdem vielen Dank für Deine Unterstützung.


    Grüsse vom Rockyrider

    Du hast Dir die Antwort schon selber gegeben. Der FSC-N560 ist tatsächlich für Deine Anforderungen immer noch das beste, was Du bekommen kannst. Wenn Du ihn in der "Rugged" Ausführung von Andres Industries mit dem grossen Akku nimmst, ist er sogar echt outdoor-tauglich.


    Bei den Displays ist es halt leider Tatsache, dass die Technologie der transflektiven LCDs ausgereizt ist. Solange keine PDAs mit OLEDs auf den Markt kommen, wird es da keine Verbesserung mehr geben. Zusätzlicher Vorteil der OLEDs wäre dann noch der wesentlich geringere Stromverbrauch, weil sie keine Hintergrundbeleuchtung brauchen. Damit ergeben sich dannn automatisch auch deutlich bessere Akkulaufzeiten, wenn die Hersteller diesen Vorteil nicht wieder durch die Verwendung von kleineren Akkus verspielen, um ein paar Gramm zu sparen.

    Leider gibt es die Import/Export Funktion auch nicht in den einzelnen Menüpunkten.


    Wie ich weiter oben geschrieben habe, funktioniert der automatische Import aus der current.gpx beim Start von GMXT, aber nur für Waypoints und Routen. Tracks werden nicht importiert.


    Tracks oder Waypoints können auf dem PDA offenbar nicht exportiert werden. Abholen mit Mapsource geht. Die Gegenrichtung von Mapsource zum PDA funktioniert nicht für Tracks, der Rest geht.


    So langsam habe ich das Gefühl, dass zumindest die Windows Mobile Version von GMXT eine ziemliche Gurkensoftware ist.

    So weit ich weiss, geht VGA mit "ActiveSync Remote Display" leider nicht. Die 2.03 ist 2003 herausgekommen und war die letzte Version, die es von MS gab. Damals war VGA noch kein Thema. Wenn ich mich richtig erinnere, sind die ersten VGA-PDAs erst 2004 auf dem Markt erschienen.

    Zitat

    Original von Eumel153
    Das würde mich jetzt wundern. Garmin hat diese Option sich nicht extra in der Windows Version entfernt. Leider habe ich kein Windows Mobile Gerät.


    Trotzdem scheint es so zu sein. Unter "Daten verwalten" gibt es die Optionen "Wegpunkte", "Routen", "Tracks", "Kontakte", "Kartensätze" und "Benutz.-POI-Sets". Das war's. Ich sehe da nichts von einer Import-Option.

    ActiveSync Remote Display funktioniert auch für WM6, Du musst ihm nur ein bisschen helfen:
    Schau im Installations-Ordner (C:\Program Files\Windows Mobile Developer Power Toys\ActiveSync_Remote_Display oder so ähnlich) in den Unterordner \devices\wce400. Dort suchst Du Dir das zur CPU Deines PDAs passende Verzeichnis aus, für die meisten aktuellen PDAs also \armv4. Darin liegen zwei Dateien (cerdisp2.exe und KillProc.exe). Diese kopierst Du in das Windows-Verzeichnis auf Deinem PDA. Danach kommt beim Starten von ActiveSync Remote Display zwar eine Fehlermeldung, dass OS oder CPU des Gerätes nicht erkannt wird. Diese kannst Du aber einfach wegklicken. Sonst funktioniert alles wie von WM 2003 gewohnt.

    Ganz einfach: es geht nicht! Tracks werden bevorzugt in der Outdoor-Navigation eingesetzt. Offensichtlich will Garmin GMXT nicht allzusehr Outdoor-tauglich machen und dadurch seine spezialisierten Gerätelinien konkurrenzieren.