Beiträge von madeofsteel

    Ich habe nun das gleiche Problem. Das Passwort meines Itunes-Account passt, denn ich kann damit auch problemlos andere Apps kaufen. Versuche ich anstatt der Wiederherstellung eine In-App zu kaufen, sagt er ebenfalls, dass Passwort wäre falsch.


    Hat jemand das gleiche Problem und eine Lösung?

    Maik : Ich meinte eher das Handbuch zu Navigon. Es gibt zwar dort eines, aber das bezieht sich auf das alte 3GS, ist also nicht mehr aktuell und geht generell wenig ins Detail.


    alle :
    - Tatsächlich ist der Empfang sehr entscheidend. Richtige Positionierung unter der Frontscheibe bewirkt besseren Empfang und Anzeige ohne Zeitverzögerung. Schlechter Empfang=weniger Satelliten=große Ungenauigkeit=Verzögerung bei der Ansage
    - ES gibt ein App, dass den Empfangsstatus gut anzeigt: GPS-Status war kostenlos GPSLite zeigt auch die Stärke des Signals an, war auch kostenlos


    Gruß


    madeofsteel

    Hallo,


    nachdem ich nun seit Jahren mit einem alten Navigon-Gerät durch die Gegend fahre, dachte ich mir, ich nutze die Gelegenheit und kaufe mir günstig zum Geburtstag von Navigon die preisreduzierte Version 1.6 Europa für mein neues Iphone 4.


    Heute als Beifahrer getestet und mit großer Enttäuschung nach Hause gekommen. Sowohl die Anzeige als auch die Ansage hinken hinterher, sodass man nicht nach Ansage fahren kann. Ferner vermisse ich die gute alte Balkenanzeige, die einem optisch zeigt, wann man abzubiegen hat.


    Merkwürdigerweise gab es aber auch Situationen, wo es wieder passte und die Ansage schon eher zu früh kam.


    Meine Fragen:


    1.) Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?
    2.) Liegt dies ggf. am mangelnden GPS-Empfang verbunden mit der dadurch entstehenden Genauigkeit?
    3.) Gibt es ein App, mit dem ich sehen kann, wie gut der Empfang ist? Wie viele Satelliten etc.? Da ich das Iphone erst 2 Tage habe, bitte ich direkt vorab um Entschuldigung, wenn sich diese Anzeige irgendwo im Iphone verbirgt. Mangels Handbuch habe ich bestimmt noch nicht alles entdeckt.


    Danke für Eure Hilfe.

    Hallo Rolf,


    wenn ich das richtig sehe, ist Speedlimit ein Radarwarner, oder?


    Dieser ist doch eh schon im Loox installiert. Ferner zeigt die Software auch an, wie schnell man wo fahren darf und warnt bei einstellbarer Überschreitung.


    Zugriff auf den ganzen Loox kann man durch einen Eingriff im System haben. Lies doch mal die FAQ. Du wirst nicht drumherum kommen, ein wenig hier nachzulesen, dann wird dir alles klar werden.


    Gruß


    mos

    Ohne Rechtsanwalt zu sein:


    Wenn man das Kartenmaterial käuflich erwirbt, hat man m.E. auch das Recht, diese Daten auf seinem PNA/PDA zu nutzen. Man wird allerdings bei Schwierigkeiten/Fehlern etc. keinen Anspruch auf Gewährleistung/Service haben, da vor dem Kauf ausdrücklich darauf hingewiesen wird, für welche Hardware die Karten sind.


    Bei der Hotline sagte ein Mitarbeiter zu mir: "Mag sein, dass das geht, wir supporten das allerdings nicht."

    Hallo,


    wäre es möglich, die Pfeile auch in rot einzustellen? Grund ist: Rot lässt sich am Motorrad bei starker Sonneneinstrahlung noch mit am besten sehen! Hatte dazu mal Vergleichsbilder geschossen.


    Ich würde mich freuen.


    Danke!

    Hallo zusammen,


    mich würde mal interessieren, wer hier alles den Loox N1x0 am Motorrad verwendet und vor allen Dingen "wie"? Sprich: Befestigungen, Software-Erweiterungen, etc.


    Ich bin sehr lange mit MN 4.2 am Motorrad gefahren, zuletzt angeschlossen im Tankrucksack an der Gegensprechanlage. Hauptgrund waren für mich:
    - die guten Ansagen
    - die Planbarkeit am Computer mit der beigefügten Kartensoftware
    - besonders wichtig: Der mögliche Eingriff auf die Geschwindigkeitsprofile und somit die automatische Führung über besonders schöne kleine Straßen.


    Nachdem mein MN 4.2 nun gestohlen wurde, habe ich den Loox angeschafft, da der Preis mit TMC für 199,- unschlagbar war und der Desktop freigelegt werden kann.


    Inzwischen bin ich soweit:
    - Desktop freigelegt
    - Antireflex-Schutzfolie aufgeklebt


    Als nächstes mache ich mich an die Profile in den applicationsettings.xml.


    Wer ist weiter und hat den Loox N1x0 aktiv am Motorrad im Gebrauch und ein paar Tipps?

    "Übrigens wird standardmässig auch über die USB-Schnittstelle geladen. Solange 5 Volt anliegen und genügend Strom geliefert wird, klappt sowas."


    Wir reden aber nicht von standardmässig, sondern wie oben beschrieben, von der Kombination unterschiedlicher Kabel etc.


    Für mich ist hier die Diskussion beendet. Hauptsache andere sind gewarnt. Du kannst ja "standardmäßig" verfahren ....

    Danke, dass Ihr das ausprobiert habt. Was den Vergleich MN 4.2 und MN 6.x angeht, scheint es gleich zu sein. O.K: Es ist gleich.


    Was wir/ich allerdings nun noch nicht ausprobiert haben, ist der Abgleich zwischen MN 6.x und einer realen Messung um festzustellen, wie genau die GPS-Messung wirklich ist.


    Wenn auch sehr unwarscheinlich, könnte ja auch mein Tacho inzwischen noch mehr vorgehen. Ich werde es sicher bei Gelegenheit feststellen können.


    Wie sieht es eigentlich mit der Warnung bei Geschwindigkeitsüberschreitungen aus. Kommt die bei euch zur richtigen Zeit? Sprich: Wenn Warnung bei 15 km/h außerorts zu schnell, erfolgt dies auch dann, wenn das GPS 15 km/h mehr anzeigt, bzw. wie groß ist die Verzögerung? Wenn ich das richtig verstehe, sagt 900... , dass eine durchschnittliche Berechnung erfolgt. Das würde ja theoretisch für eine verspätete Warnung sprechen, oder?

    1.) "normalerweise"
    2.) "...da sie eine interne Schutzelektronik besitzen (müssen!)"
    3.) "Allerdings..."
    4.) "Normalerweise ..."
    5.) "... äußerst selten..."


    Also bei soviel "wenn und aber" würde ich mich dann doch, wie gesagt, nur dann auf eine selbstgestrickte Kombination einlassen, wenn ich weiss, was ich da tue.


    Gefährliches Halbwissen schützt weder vor Brand, noch vor der Verantwortung.


    Selbst Akkus von guten und seriösen Herstellern können zum Brand führen. Ich bin nicht übertrieben vorsichtig, aber man muss es ja nicht herausfordern, indem man Dinge zusammenfügt, die nicht zusammengehören.


    http://www.wdr.de/tv/markt/20070312/b_6.phtml


    Akkus: Rückrufaktionen wegen Brandgefahr


    ....
    Doch nachdem es zu Bränden und Explosionen kam, wurden mehr als neun Millionen Akkus zurückgerufen. ...

    Zitat

    Original von HSVMichi


    Die Betonung liegt auf "eigentlich" :gap


    Bei den GPS-Mäusen habe ich letzte Woche gelernt, dass bei GNS im Kabel selbst noch eine Ladeelektronik steckt, die nicht unbedingt bei anderen Geräten angebracht ist...


    Genau! Ich weiss zwar nicht, wie die Lade-Elektronik insgesamt aufgebaut ist. Als Modellbauer kann ich allerdings nur davor warnen, unterschiedliche Kombinationen zu verwenden, solange man nicht 100%ig weiss, was wo verbaut ist. Das falsche Laden eines Lithium Ionen Akkus kann schlimme Folgen haben (Feuergefahr)! Theoretisch sollte man sogar davon absehen, solche Akkus zu laden, wenn man nicht anwesend ist. Modellbauer verwenden häufig feuerfeste Kästen, damit nichts passiert. Der Gau ist nämlich, dass diese Dinge gerne in Flammen aufgehen, wenn man was falsch macht!


    Ein kleiner Demofilm, was beim Überladen passieren kann:


    Explosion eines LiIo-Akkus


    Also, seid bitte nicht so sorglos!

    Zitat

    Original von 900SS-97


    Hallo madeofsteel


    Bei einer sauberen Installation, bei der keine Korrektur des Umrechnungsfaktors in der SPGPS.ini gemacht wurde, kann es sich nur um Dein Gefuehl handeln.


    Also, das glaube ich erst, wenn jemand die beiden Software-Versionen nebeneinander hat laufen lassen. Du weisst doch selbst, dass man nach 3 Jahren Navigation mit einer Software sehr genau weiss, wieviel die so anzeigt. Wenn man nun plötzlich eine neue Software hat und man ständig über die Anzeige irritiert ist, muss da was nicht stimmen.


    Beim Mopped weiss ich inzwischen auch ohne Hinzusehen, wieviel Umdrehungen das Motörchen gerade macht bei x km/h und umgekehrt.


    Wenn ich das nächste mal an so einer Radarmess-Station vorbeifahre (die übrigens immer mit MN 4.2 übereinstimmten, +/- 2km/h), werde ich genau wissen, wie hoch die Abweichung ist.



    Besser noch: Ich nehme dieses Gerät, welches trotz des inzwischen wahnsinnig geil niedrigen Preises, nachgewiesenermaßen sehr genau misst:


    Radar-Messpistole von Hot-Wheels

    Hallo 900er,


    kannst du mir nicht einen empfehlen, der bei dir gut funktioniert?


    Das wäre für mich doch eine Hilfe. Meine Bekannten haben meist nur Fotokameras und keine Probleme. Ärger habe ich neuerdings auch mit meiner neuen Panasonic-Digitalkamera. Die 2GB SD-Card will der Card-Reader auch nicht so recht lesen.


    Wo wir gerade bei Karten sind: Habe bisher nur SD-Cards genutzt. Der Loox hat doch eine Mini-SD-Card. Gibt es da auch größere als 2 GB und vor allen Dingen dabei noch schnellere? Damit kann ich doch bestimmt noch ein bißchen mehr Geschwindigkeit in die Kartenansicht kriegen. Hast du eine Empfehlung?


    Danke Dir, Du Frühaufsteher :--)


    Die Nachteule