Beiträge von Schilling67

    Seit (mindestens) gestern, 26.03. geht die angezeigte Uhrzeit (Erreichung des Ziels) um genau eine Stunde vor. Ist hier schon frühzeitig die Sommerzeit ausgebrochen? Die Sat.-Zeit scheint aber noch zu stimmen (GMT). Hat sont jemand diese Erfahrung gemacht?
    Guß Schilling67

    Hallo Rosemarie,
    habe eben mal Alfreds Rat ausprobiert, habe neben dem Wagen 6 Sats mit einem HDOP von 1,7 und im Wagen exakt die selben Werte. Daran liegt es also nicht. ?(


    Nachtrag. Habe gerade mal nach dem Begriff HDOP im gesamten Forum gesucht und dabei folgendes gefunden: solche von Dir beschriebenen Fehlansagen können eigentlich nur einige wenige Ursachen haben!
    1. Permanenter Fehler im Kartenmaterial,
    dann würden alle User an dieser(n) Stelle(n) immer Falsche Angaben bekommen.
    2. Fehler auf der Speicherkarte/im internen Speicher,
    dann würdest nur Du an dieser(n) Stelle(n) immer Falsche Angaben bekommen.
    3. Sehr schlechter GPS Empfang (hoher HDOP-Wert) bei ungünstiger Sat Konstellation,
    dann würde dieser Fehler nur sporadisch vorkommen, beim nächsten mal kann alles iO sein!
    Gegen Punkt 1 kann man nix machen, sollte sich aber durch andere User leicht verifizieren lassen!
    Gegen Punkt 2 würde ein löschen der Kartendaten und anschließendes neukopieren der Kartendaten mit einem kompatiblen Cardreader, nicht AktiveSync oder Mobiles Geräte Center!, helfen.
    Punkt3 sollte sich von selbst erledigen!


    Demnach ist es also möglich, dass es an kurzfritig schlechter Sat-Konstellation liegt, wenn ich mal überlege, dann waren die Aussetzer eigentlich fast immer bei Straßenführungen im Tal mit recht steilen Bergen mindestens auf einer Straßenseite. Kann es das sein?

    Nein, habe ich nicht, denn das bringt nicht wirkllich etwas, da der Fehler ja nur sporadisch auftritt und ich vermute, dass er bei Stillstand (also ausserhalb des PKWs) garnicht auftritt (das erklärt vielleicht auch, warum bei der Überprüfung bei Navigon kein Problem festgestellt wurde). Ich habe ja auch während der Fehlleitung noch 5-7 Satelliten.

    Hallo Volker,
    kann man leider nicht genau beziffern, es tritt sehr unregelmäßig auf. Ich versuche seit einigen Tagen auf dem Weg zur Arbeit (sind aber nur 20 km) das Phänomen zu ergründen. An manchen Tagen passiert es garnicht, dann wieder 2 mal auf einer Strecke (an unterschiedlichen Stellen). Das Gerät berechnet dann natürlich immer eine "neue" Route und verkündet dann die entsprechende Anweisung, daher weiß ich dann sofort, dass wieder ein Fehler vorlag. Wie erwähnt, ist aber kein Sat-Problem da.
    Gruß
    Schilling1967

    Zitat

    Das kurzzeitige verlieren von SAT-Verbindungen ist nicht als normal anzusehen. Jedenfalls nicht in einer Haeufigkeit die Du zu haben scheinst.


    Hallo zusammen,
    muss mich an dieser Stelle noch mal melden. Leider besteht mein Problem immernoch. Immer mal wieder ist das 2110 orientierungslos. Habe das ganze jetzt mal genauer beobachtet. Der Navigationspfeil befindet sich plötzlich 50 bis 100 Meter neben der Straße, obwohl permanenter Sat-Empfang (7 Sats) vorliegt. Es ist also nicht so, dass der Sat-Kontakt abreisst. Nach einigen Sekunden findet das Gerät dann zurück auf die Straße (wie erwähnt liegt kein Strassenkartenfehler vor). Ich hatte auf Anraten der Hotline das Gerät eingeschickt. Man konnte aber "trotz mehrmaliger Überprüfung" keinen Fehler feststellen. Das ganze ist aber schon ärgerlich, da es mir schon auf einem Autobahnkruz passiert ist und es sich dann halt nicht in der "Wiese" sondern auf der anderen BAB wiederfand und somit kurzzeitig völlig falsche Anweisungen kamen. Auch in der Stadt ist das ganze nicht unkritisch, vor allem wenn man sich garnicht auskennt. Hat jemand ein ähnliches Problem oder besser noch einen Lösungs- oder Erklärungsansatz? Vielen Dank schonmal!

    Kann ähnliches berichten, liegt aber bei mir an der Verbindung zum Zigarettenanzünder, da muss man etwas "nachdrücklich" sein, damit der Strom fließt und auch das Lämpchen am Navi anspringt. Also ruhig mal etwas kräftiger in den Kippenanzünder drücken und mal beobachten, obs Lichtchen dann angeht!
    Gruß aus den Bergen

    Vielen Dank Euch allen, dieses Forum ist ja wirkliche eine echte Hilfe. Ich werde die Tipps dann mal testen und schauen obs dann besser klappt.
    Vielen lieben Dank nochmals!
    Gruß
    Schilling


    Nachtrag vom 12.1.08: SUPER, jetzt klappt es, sogar unter einer Minuten mit dem Satfix. Auch der Tipp mit dem Ausschalten vor Einfahrt in Garage/Parkhaus ist super. Schade, dass sowas nicht im Handbuch Erwähnung findet!

    Nee, eher sporadisch nach ner halben Stunde und später! Dann aber nur für ganz kurze Zeit (1 Minute vielleicht) dann hat er sich wieder gefunden. Es ist auch nicht immer an der selben Stelle, bin die Strecke mehrfach gefahren, mal ist er weg, mal bleibt er auf Empfang.

    Aha, dann liet es daran, also erstmal vor der Garage 1-2 Minuten abwarten und dann erst losfahren. Wie aber macht man das, wenn man beispielsweise in einer unbekannten Stadt aus dem Parkhaus fährt? Da hat man meist keine Chance irgenwo mal 2 Minuten stehen zu bleiben! Aber ich werde das erstmal testen.
    Ist denn das plötzliche kurzzeitige verlieren der Sat-Verbindung während der Fahrt normal? (ich fahre dann scheinbar virtuell mitten im Wald herum, obwohl ich mich auf deiner Bundesstraße befinde).



    Vielen lieben Dank an Euch beide. Vielleicht noch zu Dei71: Die Resets habe ich alle schon viele male gemacht.

    Hallo Volker_I,
    erstmal vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Also, ich schalte es mit dem kurzen Drücken aus (1sec), ich fahre ohne Signal los (zB aus der Garage). Eine metallbedampfte Scheibe habe ich meines wissens nicht (Golf IV Edition aus 2003). Das Gerät ist in der Mitte der Frontscheibe unter dem Spiegel aber über dem Armaturenbrett. Die Anzahl der Satelliten erscheint mir auch eher zu viel als zu wenig (und von daher unglaubwürdig??).
    Gruß
    Schilling