Beiträge von Felix007

    Hallo Thorsten, hallo Klaus Dieter,


    herzlichen Dank - habe die Frankreichkarte in den Ordner \Navigon\map auf die Speicherkarte verschoben und nun funktioniert es.


    Aber mehr ehrlich... wie sollen sowas z. B. meine Eltern hinbekommen? Eigentlich ein Witz, dass das nicht automatisch passiert...


    Grüße,
    Felix

    Hallo Zusammen,


    ich wollte gerade mein 70 Premium auf die neue Version 7.6.5 updaten (27 MB wird in Navigon Fresh angezeigt), bekomme aber den Hinweis, dass auf meinem Laufwerk nicht genügend Speicherplatz ist. Ich habe mein Gerät extra mit einer Speicherkarte ausgestattet und in Navigon Fresh wird mir bei "mein System" auch angezeigt, dass noch fast 3,5 GB freier Gesamtspeicherplatz vorhanden ist.


    Ich bin davon ausgegangen, dass Dateien automatisch auf die Speicherkarte geschrieben werden, wenn der Platz auf dem internen Speicher zu gering wird, was aber ja wohl nicht passiert?? Unter Windows sehe ich bei USB-Kopplung auch 2 Laufwerke, einmal das Interne (was tatsächlich fast komplett voll ist), sowie ein weiteres (was die [leere] Speicherkarte ist).


    Muss ich jetzt per Hand Dateien vom internen Laufwerk auf die Speicherkarte verschieben? Kann ich da z. B. einfach den Ordner "NAVIGON" nehmen und den verschieben? Werden die neuen Pfade dann automatisch erkannt?


    Also irgendwie finde ich das Alles etwas merkwürdig - hätte wie gesagt erwartet, dass das Verschieben automatisch funktioniert. Oder ist das nur bei mir so?? ?(


    Grüße,
    Felix

    ich muss Karl Recht geben - mit meinem 70 Premium sieht die Strecke von Reschen nach Tirolo wirklich sehr abenteuerlich aus. Gleich zu Beginn wird der Reschensee "falsch" umfahren, obwohl es eine Hauptstraße gibt, die normal um den See führt. Schon sehr merkwürdig. MyRoutes gibt auch insgesamt nur 1 Route an.

    @ undercoverberlin: vielen Dank - nach deiner Anleitung hat es nun geklappt mit den fehlenden Favoriten. Super!


    Aber eigentlich schon ein Witz, was man für einen Aufwand treiben muss - ich frage mich z. B. , wie das andere Kunden machen sollen, die hier nicht im Forum lesen etc.


    Felix

    Hallo Yago,


    es funktioniert leider nicht so, wie du es beschreibst. Hast du selbst eigentlich ein 70Premium und kannst das bei dir nachvollziehen, oder schließt du deine Lösung nur aus den Erfahrungen mit älteren Geräten? Ich sehe weder mit dem TotalCommander, noch mit dem normalen WindowsExplorer eine andere Datei "Favorites.store", als die, die nicht im Verzeichnis ../MN Settings/Backup liegt.
    In der ApplicationSettingsPathes.xml wird der Pfad ../MN Settings/Favorites.store angegeben. Selbst wenn ich die alte store-Datei direkt in das Verzeichnis von MN Settings kopiere, wird diese leider nach einem Resett nicht übernommen :(


    Felix

    Ich habe exakt dasselbe Problem wie Walter2. Nach dem Update auf 7.6.4 erfolgt quasi ein Rücksetzen auf die kompletten Werkseinstellungen und auch die gespeicherten Ziele sind weg. Im Backupverzeichnis sehe ich zwar meine "alte" Favorites.store-Datei, weiß aber nicht, wo ich die nun hinkopieren soll.


    Was ist das nun bitte für ein Update, wo sämtliche gespeicherten Ziele einfach mal so "gelöscht" werden?


    Speichere ich mir auf dem nun "leeren" Gerät ein neues, erstes Ziel, so wird die Datei Favorites.strore im Backup-Verzeichnis neu angelegt. Es nützt aber eben nichts, wenn man nun die alte Favorites.store nun über diese neue Datei kopiert und neu bootet. Im Gerät ist dann dennoch nur das neue Ziel gespeichert.


    Habe jetzt keinen TotalCommander, sondern nutze ganz normal den WindowsExplorer, wo ich mir aber alle Verzeichnisse etc. anzeigen lasse.


    Wohin muss ich meine alte Favorites.store-Datei denn nun kopieren, damit er die gespeicherten Ziele wieder erkennt?

    Jan0815 : ja gut scheinbar ist es dann wohl nicht nur ein Hardware-Problem. Aber wenn du kein 70 Premium hast, ist das jetzt natürlich nur schwer zu vergleichen.


    JonasN : mir kam das auch schon so vor, als ob das mal stärker und mal weniger stark nachhinkt. Muss das noch mal besser beobachten, ob das an denselben Stellen immer gleich auftritt oder nicht. Die Sprachansagen sind zwar korrekt, aber wenn kurz vor einer Straße in die man abbiegen muss noch eine weitere Straße abzweigt, ist das schon sehr blöd, wenn die optische Darstellung dann "lagt". Weil das "jetzt rechts abbiegen" ja logischerweise auch etwas vor der eigentlichen Straße kommen muss, ist man dann u. U. doch verwirrt und fährt falsch.

    Also noch mal konkret gefragt:


    1. hinkt bei euch der Navigationspfeil in der City View3D 2.0-Ansicht auch nach, oder ist das nur bei mir so?


    2. kann man den Zoomfaktor der City View3D 2.0-Ansicht irgendwie beeinflussen, um einen größeren Kartenausschnitt und damit eine längere "Route" zu sehen?


    3. wie dicht müsst ihr die Hand vor das Display halten, damit der Annäherungssensor anspricht? (ich muss egal bei welchen Einstellungen den Bildschirm fast berühren...)


    Grüße,
    Felix

    Hallo Zusammen,


    nach 2 Jahren mit dem Navigon 2110 max habe ich mir nun das Navigon 70 Premium gegönnt.


    City View3D 2.0 ist demnach auch neu für mich. Erst war ich von der Ansicht begeistert, musste dann aber feststellen, dass der aktuelle Standpunkt (also der Pfeil) auf der Karte dem tatsächlichen Straßenverlauf quasi hinterherhinkt. Also wenn ich auf der Straße unmittelbar in eine Seitenstraße abbiege, sieht es auf der Karte so aus, als ob diese Straße erst in vielleicht 15 m kommen würde. Ist das normal??


    Sowohl bei der 3D-Kartendarstellung ohne City View als auch im 2D-Modus ist das nicht der Fall. Die GPS-Daten stimmen also.


    Obwohl es ja hübsch aussieht, wird die zu fahrende Strecke für mich zu "kurz" dargestellt - also es fehlt für mich der Überblick, was jetzt aber nicht an "verdeckenden Gebäuden" etc. liegt. Ich hoffe, ihr versteht was ich meine. Wenn die Strecke z. B. 60 m geradeaus geht und dann muss rechts abgebogen werden, sieht das auf der Karte so aus, als ob die 60 m bis in den Horizont verlaufen (also ewig lang wären). Dass man abbiegen muss, sieht man optisch erst relativ spät im Streckenverlauf leider. Gerade in einer fremden Stadt ist das für mich eher hinderlich. Leider habe ich noch nicht herausgefunden, wie man hier einen anderen Zoomfaktor etc. einstellen kann. Das geht bei City View auch nicht, oder??


    Dann noch 2 weitere Erfahrungen (aus dem Vergleich zum alten Mäxchen (2110max):


    a) in der Sonne spiegelt das Display leider wesentlich stärker bzw. ist durch die andere Farb- und Kontrastdarstellung schwerer ablesbar


    b) der Annäherungssensor ist echt unsinnig. Bei mir blenden sich die beiden Leisten auch aus nicht erkennbaren Gründen während der Fahrt ab und an ein (Schatten?, Erschütterung?) und ich muss schon sehr dicht mit der Hand vor dem Gerät rumwedeln, so dass man auch einfach auf den Bildschirm hätte drücken können. Ja ich weiß, dass man die Empfindlichkeit einstellen kann, aber diese Einstellungswerte frühren bei mir nicht zu großartigen Unterschieden.


    Ach so eins noch: ich habe das Update auf Q3 mittels der Latest Maps Garantie gemacht, weil ich den Freshmaps-Gutschein erst so spät wie möglich einlösen möchte. Dazu habe ich doch 30 Tage nach dem ersten Einschalten des Geräts Zeit, oder? Ich frage deshalb, weil gestern eine Displaymitteilung kam nach dem Motto: "Ihr Gutschein ist nur noch wenige Tage gültig". Und Es sind noch 3 Wochen bis dahin...


    Grüße,
    Felix

    Hallo navi-schreck,


    das Löschen der einen Datei mit allen (eigenen) gespeicherten Zielen passiert ja erst, wenn nach dem Update quasi ein Fehler bei den gespeicherten Daten vorliegt, weil dort ein POI gespeichert wurde, der nach dem Update z. B. gar nicht mehr an dieser gespeicherten Stelle liegt.


    Ausgelöst wird die Löschung aber erst nach einem Reset des Gerätes, soweit ich das nachvollziehen konnte.
    Solange man das Gerät nur ein- und ausschaltet, ist die Datei auf der Speicherkarte zwar auch schon gelöscht, aber es wird dann wohl noch auf den Speicher im Gerät zurückgegriffen. Deshalb ist mir das eben auch erst relativ spät bei mir selbst aufgefallen (eben nach einem Reset).


    Kannst ja einfach testen bei dir. Aber vorher eine Sicherungsdatei von der favorites.store in der Tasche haben! ;)


    Gruß,
    Felix

    Hallo Kartenleser,


    vielen Dank für den Hinweis!


    Es gab in meinen gespeicherten Favoriten tatsächlich ein einziges Ziel, was nicht geladen werden konnte, weil ich einen POI als Ziel übernommen hatte, der sich mit dem Q4-Update wohl verschoben hat.


    Ich hoffe, das war nun die Lösung und das passiert nicht nochmals.


    Von Navigon finde ich das schon mehr als unverschämt, wenn dann mal so eben die ganze Favoriten-Datei weggebeamt wird, weil eine Adresse fehlerhaft ist.


    Wundert mich eigentlich, dass das Problem hier nicht noch viel öfter auftaucht. Aber wenn ich das jetzt richtig verstanden haben, betrifft es ja nur solche Favoriten-Dateien, die "falsche" Ziele enthalten (Straße wurde mit dem Q4-Update umbenannt, Hausnummer weggefallen, POI weg oder verschoben etc.).


    Grüße,
    Felix

    Palerider :


    das ist bei mir ja auch nicht nach dem Q4-Update unmittelbar aufgetreten. Das Update habe ich glaube im Dezember gemacht. Weg ist Datei erst seit heute bzw. seit ein paar Tagen. Bin jedenfalls vor 1 Woche noch mit dem Navi gefahren und da waren alle Favoriten drin.


    Schon sehr mehrkwürdig alles...

    Hallo Ronny,


    hast du denn irgendwelche Infos, wie bzw. wann das passiert?


    In meiner favorites.store steckt nämlich echt viel Arbeit drin und das ist echt nicht witzig, wenn die sich einfach so verabschiedet... X(



    Felix