Beiträge von Tuxtom007

    Hallo,

    Trotzdem ärgert mich dass man es orten könnte und es nicht gemacht wird.... Das wäre doch abschreckend für Diebe und Hehler...

    Es könnte geortet werden, aber es macht keiner, weil die dadurch auflaufenden Kosten ( Netzbetreibertätigkeiten, Polizeieinsatz, usw. ) in keinem Verhältniss zum Wert des Gerätes stehen.
    Deswegen werden Handyortungen nur dann gemacht, wenn Kapitalverbrechen grössen Ausmassen vorliegen und das dann auch nur bei richterlicher Anordnung. Wenn das Gerät ins Ausland verschoben wird, hat sich das ganze eh erledigt.
    Viel sinnvoller ist es, sich die Gerätenummer zu notieren und dann beim Diebstahl an die Polizei zu geben, damit es zuordbar ist, wenn mal bei ner Razzia Navis auftauchen.


    DELL-Notebooks der Businessklasse lassen sich z.b. bei Diebstahl remote unbrauchbar machen und über die IP-Adresse orten, kosten aber jedes Jahr einen Beitrag für den Dienstleister, daher wird das kaum genutzt.


    Zur Versicherung, die meisten Versicherungen zahlen bei Diebstahl nur Geräte, die fest mit dem Fahrzeug verbunden sind, also z.b. Werksnavis, wenn die Versicherung also bei Diebstahl ein TT zahl, hast du verdamtes Glück gehabt.

    Hallo

    Hat jemand Erfahrung damit, ein Handy oder eben ein GPS-Gerät durch Ortung nach einem Diebstahl wieder zurück zu erhalten ?

    nein, wirst du nicht wieder bekommen.


    Der Aufwand und damit die verbundenen Kosten einer Handy-Ortung und den damit verbundenen Folgen stehen in keinem Verhältniss zum Wert des Handys. Daher werden solche Ortungen bei uns bei Handyverlusten nicht gemacht - sonstn könnten wir 10 Leute einstellen, die nichts anderes mehr machen würden - und das bezahlt keiner.


    Die Polizie hat somit vollkommen Recht, Handy-Ortungen werden nur bei schweren Kapitalverbrechen durchgeführt.

    Hallo,


    schöne Sache das, aber ganz ehrlich, mir währe der aufwand zu gross, nur um die Akkulaufzeit zu erhöhen.


    Ich hätte mir das einfacher gemacht und für meinen Logger bei der eBucht drei Ersatzakkus für 15€ gekauft und dann Ruhe habt, Alternativ ein externen Batteriefach mit 4 Mignonzellen benutzt.

    Hallo,

    Zitat

    Fazit: Garmin bietet Murks, nicht kaufen!

    Das Fazit hab ich schon nach der ToPo v2 gezogen und spare mir die 200,-€ dafür nun komplett. Fürs Radfahren, Routenplanung usw. nutze ich nur noch die OSM, speziell die VeloMaps davon. Für kostenlose Karten sind die einfach genial gut.

    Hallo

    Zitat

    Danke mal ! - Oder kannst Du mir ein anderes Gerät empfehlen. Prio hat bei mir auf jeden Fall der Wintersport und daher sollte da Gerät in der Jackentasche funktionieren.

    Das gilt für alle Geräte und alle GPS-Empfänger gleichermassen.


    Du wirst Empfang haben, aber die Genauigkeit der Track wird darunter leiden. Durch die waagrechte Position wird gewärleistet, das möglichst viele Satelliten empfangen werden können und das erhöht die Trackgenauigkeit. Ansonsten siehst du nachher z.b. mal Ausreisser vom Treck 10m neben der Spur.


    Ich kann dir sagen, das der WBT202 bei waagrechter Ausrichtung extrem genau ist, das sehe ich bei meine Radtouren jedesmal. In OSM oder Google-Earth fahre ich dann z.b. genau auf einem Radweg neben der Strasse und das setzt schon Genauigkeiten von deutlich unter 1m voraus. In der Jackentasche liegen ich dann schon mal 5 m daneben

    Hallo

    Von wann stammen denn diese Erkenntnisse?

    aus den letzten zwei Jahren Nutzung von mir


    Ist schon klasse, wen ich wegen nem Stau von der Autobahn runter geleitet werde, über eine Nebenstrasse fahre, aber die wegen täglichem Berufsverkehr und drei Baustellen mich mal locker das 3-fach an Zeit gekostet haben, als wenn ich weiter auf der Autobahn geblieben währe.
    Das ist mir mehrfach passiert.


    Und noch ein Kritikpunkt an TT: Der Service ist unter aller Granate. Ich warte immer noch auf Antworten von Anfragen bzw. Probleme vom letzten Jahr. Die Tickets sind immer noch offen. Leider auch keine Einzelfälle, sondern der Normalfall bei TT.
    Wie lange ich mich mit denen rumärgern müssen, weil der Kauf des Kartenabos vollkommen danebene gegangen ist und dir mir weiss machen wollte, ich hätte im Onlineshop die Amerikakarten gekauft - dabei war da nachweisslich nicht mal eine Auswahlbox, welche Karten auswählen konnte.

    Hallo,


    meine Freundin hat ein sehr gutes Gerät von Navigon, ich das TT940.
    Wenn ich mir heute ein neues Navi kaufen müsste, TomTom währe nur die zweite oder sogar dritte Wahl.


    Aber ich brauch keines, mein neues Auto wir ein Werksnavi drin haben - das ist sogar die beste von allen Lösungen.


    HDLive war beim TT für mich die grösste Enttäuschung aller Zeiten. Zum einen funktionierte das System oft nicht und hat dann auch noch schwachsinnige Vorschläge gemacht oder kamen viel zu spät. Mir ist es oft ergangen, das Staumeldungen im Lokalradio wesentlich früher erschienen als im HD-Traffic.
    Ich hab daher mein Abo dafür nicht mehr verlängert.

    Hallo

    Du wirst - so über den Daumen - auch die 1GB Karte in einem Monat nicht voll bekommen, das ist nicht das Kriterium. Akkulaufzeit habe ich jetzt nicht mehr genau im Kopf, ob er einen "Unternehmens"-Tag durchhält, hm. Könnte evtl. mal knapp werden.

    Der Akku hält bei mir ohne aktives Bluetooth und Nonstop-Logging rund rund 18 bsi 20h.


    Eine 2 GB Speicherkarte reicht für 134 Mio. Logpunkte, das sind mal knapp überschlagen bei 1sec. Logintervall rund 4 Jahre nonstop-Logging. Das Problem wird dann eher sein, die entstandenen Datei auszuwerten.

    Hallo,

    Achja, und ich benutze Windows 7 - 32bit, falls das relevant ist.

    Ist im Grund egal, das funktioniert bei mir unter Win7 64 Bit auch problemlos. Allerdings musste ich mal die Firmware des Gerätes updaten, da die erste Version nach Auslieferung und die Treiber unter win7 nicht liefen.
    Versuch mal mit einem WinXP Rechner wenn möglich auf das Gerät zu kommen und prüfen, ob die aktuelle Firmware drauf ist, sonst updaten und das WBT-Tools auch auf die aktuelle Version updaten.
    Beides findest du bei Wintec.

    Hallo,

    Was kann ich flasch gemacht haben, oder muß ich bei Geosetter was einstellen, habe nicht die RAW somdern die Bilder in JPG?

    Was du falsch gemacht hast, kann ich von hier schlecht sagen, aber einstellen muss man bei Geosetter normalerweise nichts, damit er JPGs erkennt.


    Welche Fehlermeldung kommt den und beschreiben mal deinen Weg dahin. Bei mir funktioniert das mit JPGs problemlos, habs gerade ausprobiert.

    Hallo

    Wie sind den eure Erfahrungen?

    das Bluetooth ein Akkukiller ist, ist ja nichts neues. Das sehe ich täglich bei meinem iPhone.
    Ohne BT komme ich auf über 20h, wenn der Logger auf der Fensterbank liegt, als Sat-Kontakt bekommt.


    Selbstentladung: die hat er, da sich der Wintec nun mal nicht komplett ausschaltet. dafür bräuchte er einen "Netzschalter" und den hat er nicht. Da hilft nur Akku rausnehmen.