Beiträge von blackmore

    Zitat

    Original von TeeSteinchen


    Stell den Port für den TMC-Empfang wieder auf den vorgesehenen Wert COM1.


    Gruß
    TeeSteinchen


    Die Buttons mit den COMs sind nicht mehr da, deshalb kann ich ja nichts mehr einstellen. Ich werde das so machen wie Sokobana vorschlägt, aber erst am Wochenende, da ich auf Dienstreise bin und mein USB-Kabel vergessen habe.

    Habe weiter rumexperiementiert. Der KFZ-Adapter scheint nicht das Problem zu sein. Entscheidend ist die Anordnung der Wurfantenne.
    TMC-Sender werden oft schnell gefunden, was aber nicht optimal funktioniert ist, das richtig satte Staus nicht gelistet werden. Frage muss der Radiosender immer angezeigt werden wenn das TMC-Signal grün ist ?

    Zitat

    Original von scotsman


    Besser Du postest solche nicht legale Vorgehensweise hier nicht
    8) :D 8)


    Manno, das habe ich wirklich nicht gewusst, dass das nicht erlaubt ist. 8o
    Irgendjemand 8) hat mir einen Link genannt. Ich werde diese datei selbstverständlich wieder entfernen, habe ja keine Lust mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen.


    Ich habe den Sokobana V2-Skin installiert und der funktioniert wie er soll (siehe mein Testbericht der Frankreichfahrt).

    Zitat

    Original von Suppenheini


    Das bestätigt meinen Verdacht, dass der Empfängerbaustein evtl. auch der "krumme Hund" sein kann.
    Das ist ein ganz kleines IC-Bauteil. Und wer sagt uns, ob nicht alle naselang die Charge oder der Hersteller gewechselt wird. Money makes the World!!


    Ich habe jetzt tagelang diverse Forenbeiträge studiert und selber Experimente gemacht. Hier im Raum Düsseldorf bekomme ich TMC meistens gar nicht. Das Teil sucht und sucht und... Egal ob ich das Medionladekabel dran habe oder nicht. In Frankreich hatte ich meistens Verkehrsfunk, trotz bedampfter Scheibe, trotz Ladekabel und auch ohne Wurfantenne !!!!
    Kann mir das mal einer erklären ?
    Ich glaube auch das es was mit der Naviversion zu tun hat. Wie ich schon woanders geschrieben trauere ich meinem Festeinbau im Vectra nach. Dann lieber mehr Geld investieren und ein ordentliches Navigationssystem haben und kein Spielzeug. Total frustiert. Ich überlege mir ernsthaft ob ich es bei Navifit einbauen lasse oder das Teil wieder verkaufe. Wer garantiert mir, dass der Einbau mit Anschluss an die Autoantenne Verbesserung bringt ?



    Ich habe heute die TMCPro Software raufgespielt. Egal ob mit oder ohne Stromversorgung, es dauerte 20 Minuten bis ich im Raum Düsseldorf überhaupt irgendeinen TMC-Empfang hatte, von TMCPro ganz zu schweigen. In der Beziehung ist das 4410 absoluter Schrott und ich trauere langsam meinem alten Festeinabu im Vectra hinterher. Da waren sofort TMC und die Route da (hat nur leider das 10-fache gekostet)

    Zitat

    Original von bonnie
    Hallo blackmore,
    hier findest du einen Konfigurator für die Brodit-Halterungen mit den unterschiedlichen Installationsorten. Unter "Weitere Details zum Artikel" siehst du auch Fotos.
    Bei einer Montage über den Mittelausströmern bist du natürlich nicht an linken gebunden. Wenn du den rechten nimmst, sollte das Display nicht verdeckt werden.


    Gruß
    bonnie


    Das mit der Montage rechts scheint mir die beste Lösung. Habe ich auch schon daran gedacht. Jetzt habe ich aber noch eine saublöde Frage (nicht lachen ?(): Befestigt man das Navi mittels Saugfuß am Klipp ?

    Zitat

    Original von satirikon
    Ich fahre übrigens das selbe Modell mit demselben Radio...
    ...und der ARAT-Halter soll speziell für Opel sein!


    Hast du mal ein Foto ?
    Hast du das selber eingebaut ?

    Ich habe den neuesten Vectra Caravan mit Radio CD30 MP3.
    Brodit ist doch die Lösung, die auch Navifit anbietet ?
    Kuda habe ich mir noch nicht angesehen, da das ein Firmenfahrzeug ist möchte ich auch nicht selber rumbauen, benötig also eine Firma in der Nähe von Düsseldorf

    Hallo, ich habe leider keine umfassende Lösung im Forum gefunden.
    Ich möchte mein 4410 mit Active Craddle im Vectra einbauen lassen (lassen wegen Leasing) mit Anschluss an Bordnetz und Antenne (so wie die Comfortlösung bei Navifit). Leider würde das Navi die Hälfte des Autoradios verdecken sodass die Lösung nicht geht. Wer hat eine bessere Idee ?

    Zitat

    Original von PrinzEmu


    Viel Spaß dabei...du wirst das Navi mit ins Bett nehmen...so begeistert wirste sein ;D


    Bin wieder zurück und möchte mal einiges berichten von meiner Fahrt (2400 km von Erkrath nach Frankreich über Luxemburg und zurück und 1200 km vorort)


    1. Der V2 ist absolute Sahne. Ich hatte die Bedienungsanleitung zwar mitgenommen, aber eigentlich ist das Teil selbsterklärend und was ich nicht wusste hat mein Sohn (11 Jahre) vom Rücksitz gesehen und mir erklärt.
    Bluetooth habe ich noch nicht getestet. Die Simulation in Tunneln ging nur manchmal automatisch an. Einige Male (2 bis 3)wechselte die Kartenansicht von alleine in die Routenmanageransicht. Sonst nichts auffälliges feststellen können.
    2. Das Medion 4410 ansich zum Vergleich zu meinem Festeinbaunavi ist schon etwas gewöhnungsbedürftig und hat mich nicht unbedingt 100% überzeugt. Viel Überflüssiges wie Pictureviewer etc. Man hätte lieber mehr Wert auf ordentliche Routenfindung legen sollen. Zum Beispiel hat man beim eingebauten Gerät eine ordentliche Landkarte drauf (ist ja auch logisch bei einem Land auf DVD). Das eingebaute startet einfach schneller, ich musste oft den SAT turbo vom V2 benutzen. Die Zielberechnung ansich ist flink. Die Ansagen wann man abbiegen muss kommen beim Medion zu früh. Auch wenn man sich verfährt ist die Neuberechnung manchmal zu langsam. Gerade in französischen Städten führte das zusammen zum totalen Verfahren. Mehrfach kam es zu völlig unsinnigen Ansagen, auch an gleichen Stellen. Man fährt z.B. geradeaus und plötzlich sagt das Ding "jetzt rechts abbiegen" kurz danach "weiter geradeaus". Es gibt aber keine Straße zum Abbiegen. In den Bergen fand das Navi Wege über Straßen, die definitiv in Schluchten und Sackgassen enden oder nicht befahren werden dürfen. Solche Probleme hatte ich mit einem eingebauten Navi niemals. Positiv überrascht war ich das TMC in Frankreich auch ohne Wurfantenne und trotz Wärmeschutzverglasung funktionierte. Insgesamt gesehen ist das Medion 4410 mit Funktionen sehr voll gestopft, eine Note 1 fürs Navigieren würde ich nicht unbedingt geben, dazu fehlt mir aber auch der Vergleich mit anderen PNAs. Dank V2 Skin aber trotzdem sehr gut zu gebrauchen.