Beiträge von phil2007

    Zitat

    Original von triple-o
    Bei den Geräten kommt es ja explizit auf die Lesegeschwindigkeit an. Da sind ja die Sandisk Ultra II und III SD-Cards hervorragend mit 15-20 MB/s.


    Blödsinn. Das Gerät liest so langsam, dass selbst die langsamsten Karten noch schnell genug sind. Zudem ist die USB-Anbindung an den PC auch nur USB 1.1, das legt die Vermutung nahe, dass der Kartenleser ebenfalls so angebunden ist. Bei Notebooks werden solche Geräte ja auch meist einfach intern an einen USB-Port gehängt, warum sollte es bei einem Navi anders sein.


    Genau, meine ich auch. Ich habe mein Gerät über eBay erstanden und da stand das damals sogar in deutsch dabei. Habe gerade nochmal ein paar Angebote angeschaut und dort steht bei vielen "Dual mode for both Data record and Navigation". Das heißt für mich: Loggen + Navigieren gleichzeitig.

    Zitat

    Original von minni
    Blöd ist lediglich, dass die 747 entweder Data Logged (LOG) oder per Bluetooth die Daten an ein externes Gerät sendet. Also unter NAV wird nicht geloggt.
    X( Saublöd X( und eigentlich eine Katasthrophe X(


    Das ist in der Tat blöd, zumal ich davon ausgegangen bin, dass das gleichzeitig geht. Ich dachte auch, dass ich das irgendwo gelesen hatte. Mal suchen....

    Hallo Community. : drink


    Folgendes "Problem":
    Zusätzlich zu meinem Garmin SP besitze ich seit kurzem ein Java-fähiges Handy MIT Bluetooth (jaja..ich weiß.. ich hänge hinterher, das ist eigentlich bei den meisten sicher schon Standard... :rolleyes:...). Außerdem habe ich einen iBlue-747 (Bluetooth GPS-Maus + Logger).


    Nun habe ich mir gedacht:
    Feine Sache, kann ich ja was draus machen und die Geräte zusammen nutzen. Der Haken an der Sache ist, dass das Handy wie gesagt nur Java-Programme verarbeiten kann und ich zudem keinen Daten-Tarif o.ä. habe, sondern PrePaid. Ich kann also keine Kartendaten aus dem Netz auf mein Handy laden.


    Kleine Java-Tools, die die Position + Höhe anzeigen, gibt es ja ein paar. Aber wenn es darum geht, Karten zu nutzen oder anzuzeigen, scheint es nur Online-Lösungen zu geben, die eine aktive I-Net-Verbindung benötigen.


    Nun bin ich auf die Seite des Wayfinders gestoßen. Dies scheint ein Java-Programm nach meinem Geschmack zu sein. Jedoch scheint das Programm nur Daten zu verarbeiten, die über ein "MapPoint Add-In" bzw. über MAP&GUIDE exportiert worden sind. Habe ich beides leider nicht. Ich kann nur Garmin Mapsource (Europa + einige freie (Topo) Karten) oder halt GoogleEarth, GoogleMaps & Co. anbieten.


    Damit wird das wahrscheinlich nicht funktionieren oder doch?


    Ansonsten: Welche Möglichkeiten habe ich, irgendwelches Kartenmaterial mit einem Java-Programm auf meinem Handy zu nutzen? (Handy kann MMC-Karten bis maximal 1GB aufnehmen). Können auch kostenpflichtige Lösungen sein, wenn es nichts anderes gibt.


    Falls jemand andere Software-Tipps für GPS mit dem Java-Handy hat (evtl. zum Geocachen), immer her damit. Man lernt ja nie aus. Ich habe zwar schon einige Seiten "abgegrast", aber bestimmt gibt es noch mehr.


    Danke für Tipps.



    @Mods:
    Ich wusste nicht so recht, in welche Kategorie ich es einstellen sollte. Daher bitte verschieben, wenn ich hier falsch bin. ;)

    Zitat

    Original von Hardstyleevil
    Und da ich von meinem C510 genügend Kartenmaterial habe, brauch ich es ja nicht doppelt kaufen...


    Aber aufpassen, das geht nicht so einfach. Wenn du die Karten auf vorinstallierter SD hast, kein Problem. Die laufen in jedem Gerät. Hast du die Karten jedoch nur auf dem SP oder auf DVD/PC, wird es schwierig. Ich weiß auch nicht mehr, ob man den CN2008 ein zweites Mal freischalten kann....

    Also im Handbuch scheint es wirklich nicht zu stehen. Habe gerade das englische angeschaut, und dort steht auch nichts dazu.
    Da aber überall nur von SD-Karte gesprochen wird (und nicht von SDHC), würde ich daher auch 2 GB als Obergrenze ansehen.


    Schaut man sich aber mal die FAQs auf der Garmin-Website an, hat man schnell die Gewissheit, das maximal 2 GB-Karten im C510 funktionieren.


    Jetzt mal unabhängig beim C510.
    Ein sehr interessanter Satz im Kleingedruckten 8o:

    Zitat

    Die SanDisk Ultra II microSD-Karten können derzeit in diesem Handgerät nicht verwendet werden, da die Karte beim Beschreiben zerstört wird.


    Heißt das, dass das Gerät die Karte physisch zerstört?

    Tatsächlich. Das hatte ich zwar auch getestet, aber kein Ergebnis bekommen. Anscheinend hatte ich mich dabei vertippt. Gerade eben nochmal ausprobiert, und es klappt. 8)


    (Und ich dachte immer, Unterföhring sei nur ein Stadtteil von München ?()