Beiträge von routeconverter

    Zitat

    Original von Holger Issle
    2 Änderungswünsche:
    a) Prüfen ob 2 oder mehr gleiche Punkte hintereinander liegen - wenn ja, nur den ersten nehmen (sonst berechnet der MN6 die Route nicht)
    b) Wahlweises duplizieren des ersten Punktes mit 100m Abweichung. ...


    Die neueste RouteConverter Version 1.5 vom 12. Juli '07 liest und schreibt jetzt auch Navigon Mobile Navigator 6 (*.rte) Dateien.


    Weitere Features sind:
    * liest und schreibt Dateien mit Google Maps URLs
    * erlaubt Drag und Drop von Google Maps URLs z.B. aus dem Web Browser
    * liest die Garmin Extensions für GPX Dateien
    * erlaubt den Pfad zu GPS Babel zu konfigurieren
    * sortiert die Auswahlliste der Formate
    * optimiert das Zusammenspiel von Tripmaster und Motorrad Tourenplaner durch gekürzte, aussagekräftige Namen für Route und Wegpunkte


    Ein Screenshot sagt mehr als 1000 Worte:
    [Blockierte Grafik: http://www.routeconverter.de/images/routeconverter.png]

    Die neueste RouteConverter Version 1.5 vom 12. Juli '07
    * liest und schreibt Navigon Mobile Navigator 6 (*.rte) Dateien
    * liest und schreibt Dateien mit Google Maps URLs
    * erlaubt Drag und Drop von Google Maps URLs z.B. aus dem Web Browser
    * liest die Garmin Extensions für GPX Dateien
    * erlaubt den Pfad zu GPS Babel zu konfigurieren
    * sortiert die Auswahlliste der Formate
    * optimiert das Zusammenspiel von Tripmaster und Motorrad Tourenplaner durch gekürzte, aussagekräftige Namen für Route und Wegpunkte


    So sieht es aus:
    [Blockierte Grafik: http://www.routeconverter.de/images/routeconverter.png]


    Viel Spaß damit

    Zitat

    Original von Holger Issle
    ich habe immer Interesse ;-)


    Die Null am Anfang ist der Index in die Datei mit den Sprachkommandos. Die 10 ist mir unklar, die ist in anderen Routen anders, schadet aber ned, wenn es 10 ist. Die Null am Ende steht wohl dafür daß danach nix mehr kommt.


    Hallo Holger,


    das sind schon mal gute Anhaltspunkte, um die regulären Ausdrücke etwas fehlertoleranter zu gestalten :-)


    Ach so, Du hast Post... ;-)

    Zitat

    Original von macnetz
    WinGDB kann aus der 2er Version der MapSource-GDB-Dateien auch den Strassenverlauf als Track ausgeben


    Hallo Anton,


    das WinGDB von http://www.softsolutions.be/GPS/Garmin/wingdb.htm
    mag Deine MS.gdb Datei leider nicht:


    C:\Development\RouteConverter\navigation-formats\src\resources\slash\navigation>parsegdb.exe c:\Development\RouteConverter\routes\src\samples\MS.gdb c:\out.gdb
    Input file not in GDB format


    Dafür kann mein RouteConverter jetzt die Garmin Extensions lesen.

    Zitat

    Original von Holger Issle
    das sieht gut aus! Kannst Du dem auch noch das MN6-rte-Format näherbringen? Das sieht so aus:


    [|][0][10]|||8.8128300|49.0006140[0]||


    Dabei sind einzig die beiden Koordinaten variabel, der Rest ist Text.


    Hallo Holger,


    ich habe kurz einen simplen Parser dafür geschrieben. Die obige Zeile und das, was ITNConv schreibt, kann RouteConverter nun auch lesen und schreiben. Mir fehlen aber noch Informationen, damit das ein bißchen robuster wird:
    - Gibt es eine Begrenzung der maximalen Anzahl der Wegpunkte pro Datei?
    - Sind [0] und [10] konstant?
    - Können zwischen den senkrechten Strichen auch Daten liegen? Wenn ja, welche?


    Melde Dich doch, falls Du Interesse an einer Vorabversion zum Testen hast.


    Hallo Anton,


    für das GDB Format benutze ich GPSBabel, das leider den Straßenverlauf nicht wieder hinausschreibt. Nach einigem Starren auf den Source weiß ich noch nichteinmal, ob GPSBabel den Straßenverlauf überhaupt liest.


    Was ich machen könnte, wäre die Garmin GPX Extensions einzulesen, wie es
    GPS-Analyse.NET scheinbar auch macht.

    Die neueste RouteConverter Version 1.4 ist fertig. Neuerungen sind
    * versucht Wegpunkte, Tracks und Routen zu unterscheiden
    * liest und schreibt NMEA 0183 Sentences (*.nmea) Dateien
    * bietet einen verbesserten Google Earth 4 Parser, der versucht alle Tracks zu lesen
    * nutzt das 'GTK Look and Feel' unter Linux

    Zitat

    Original von thalys
    Wenn ich diese Route hinterher darstellen will, wandle ich sie stattdessen in das GPX Format, lasse die Route mit MapSource neu berechnen und speichere sie erneut. Dann kommt GTA4 ins spiel, baut da nochmal etwas um und wieder wirds gespeichert um es endlich in GE sehen zu können..... 8)


    Ich benutze da mein Program RouteConverter, das aus vielen Format direkt Google Earth Dateien erzeugen kann und auf Wunsch auch direkt Google Earth startet.


    Der Ablauf ist dann
    1. RouteConverter starten
    2. ITN oder GPX per Drag und Drop hineinwerfen
    3. Als Google Earth Datei speichern und gleich Google Earth starten.


    Mir gefällts, vielleicht Dir auch?

    Zitat

    Original von kockie
    Hallo Tourenfahrer und andere Interessierte,


    nach dem Verlust von Top50Trans (ja, es läuft mit Tricks) bin ich über ein weiteres Freewareprogramm gestolpert, das inzwischen eine ganze Menge Formate kennt, ITNconv.


    Hallo,


    das Ende von Top50Trans war auch meine Motivation, einen Ersatz zu schaffen. Nun möchte ich auf mein Programm RouteConverter hinweisen, das inzwischen eine ganze Menge dazugelernt hat, von einigen hundert Leuten heruntergeladen wurde und wie ich finde recht einfach zu bedienen ist. Gerade ist eine neue Version 1.4 fertig geworden. Schaut's Euch mal an und erzählt mir, was ihr davon haltet.

    Hallo,


    Ich habe mal ein bißchen programmiert und mir die Konvertierung der Routen aus dem Motorrad-Tourenplaner für den Tom Tom Rider leichter gemacht. Da, wo ich hin möchte - möglichst einfaches, automatisches Synchronisieren der im Motorrad-Tourenplaner erstellten Route auf den Tom Tom Rider, bin ich noch nicht. Aber ein Anfang ist gemacht.


    Falls ihr Interesse habt:
    http://www.routeconverter.de


    So sieht das RouteConverter Programm derzeit aus:


    [Blockierte Grafik: http://www.routeconverter.de/images/routeconverter.png]


    Auch wenn im Screenshot eine Microsoft Autoroute Datei in eine Garmin MapSource Datei konvertiert wird: BCR und ITN können natürlich auch gelesen und geschrieben werden.


    Kommentare sind immer willkommen.

    Zitat


    Hallo routeconverter,
    also, Java installiert>routeconcerter heruntergeladen>doppel Klick auf routeconverter.zip>und dann erscheint folgendes Bild>siehe Anhang.
    Hm, irgendwas mache ich da wohl falsch, oder?


    Hallo Wolfgang,


    die ZipDatei sollte eine JAR (Java Archiv) Datei sein und RouteConverter.jar heißen. Diese Datei mußt Du gar nicht auspacken. Bei mir hat die Datei eine Kaffeetasse als Symbol und als Typ steht da "Executable Jar File". Wenn man die Datei doppelt klickt, startet das Programm.


    Falls das bei Dir nicht der Fall ist, hast Du wahrscheinlich kein Java installiert. Auf der Downloadseite gibt es einen Link zur aktuellen Java Version. Die mußt Du erst installieren.


    Ich hoffe, das hilft Dir weiter.

    Zitat

    Original von Holli_02
    [..], ich möchte die geplante Tour dann aber auch in Google Earth betrachten, dazu mache ich aus meiner itn Datei mit Trackcon eine bcr Datei und dann diese bcr Datei mit gbsbabel zu eine kml für Google Earth, erste Frage, geht das auch einfacher ?


    Hallo Holli,


    klar geht das auch einfacher. Da mir die anderen Programm zu umständlich waren, habe ich selbst eines geschrieben, wo der Ablauf wäre:
    [list=1]
    [*]Programm starten
    [*]ITN Datei per Drag und Drop im Programmfenster fallen lassen
    [*]Google Earth Format auswählen
    [*]Speichern klicken
    [/list=1]
    Danach wird automatisch Google Earth mit der konvertierten Route gestartet.


    Schau mal auf www.routeconverter.de, da gibt es auch Screenshots.