Beiträge von routeconverter

    Zitat

    Original von RoadZilla


    Beachte, dass ich im Navigon den letzten Punkt manuell ergänzt habe. Wenn man diese letzte Zeile per Editor löscht, lässt sich das File korrekt einlesen.


    Ok. Ich habe jetzt nur den letzten manuell ergänzten Punkt betrachtet. Die Informationen 'B42' und '56348' sind dort zusätzlich vorhanden und ich ging von leeren Feldern aus.


    Unter der Sneakpreview URL liegt eine weitere Vorabversion.

    Zitat

    Original von RoadZilla
    Hach, mir fiel gerade noch was anderes auf im RouteConverter. Wenn man einen POI per Doppelklick markiert und danach, ohne etwas zu ändern, den Fokus per Mausklick auf einen anderen POI ändert, wird vor und hinter den Beschreibungstext ein Leerzeichen angehängt. Testweise einfach mal abwechselnd zwei POIs doppelklicken und du siehst, was ich meine.


    Danke für den Hinweis - das kommt nach dem Editieren in meinem Code mit führenden und abschließendem Leerzeichen an. Ab der nächsten Version dann nicht mehr...


    Hallo RoadZilla,


    Deine ausführliche Fehlerbeschreibung gefällt mir.


    Als erste Maßnahme habe ich die regulären Ausdrücke im RouteConverter so angepaßt, daß alle drei obigen Formate gelesen werden können sollten. Bitte teste das doch mal für mich. Eine Vorabversion gibt es unter http://www.routeconverter.de/d…review/RouteConverter.jar


    Was mich noch mehr interessiert: Welches Format soll RouteConverter denn schreiben? Das 1., das 2. oder das 3.?


    Holger : Mit Deiner Hilfe hatte ich NMN6 mal implementiert. Was meinst Du dazu?


    Und: Im ersten Format ist der Wegpunkt mit "Rheinuferstr. bei Kaub" kommentiert, was in Ordnung ist, da nicht mehr Informationen vorhanden sind. Beim 2. Format könnte man den Wegpunkt auch mit "Deutschland, Rheinland-Pfalz, Kaub, Rheinuferstr. bei Kaub" benennen. Bei den ITNs für den Tom Tom Rider hatte ich das zunächst so gemacht, doch im Gerät zeigt nur soviel wie "Deutschland, Rheinland-Pfalz" an und man kann die Wegpunkte nicht mehr auseinander halten.


    Wäre "Kaub, Rheinuferstr. bei Kaub" - also Ortsname, Straßename - ein Kompromiß? Stehen vielleicht irgendwo auch Hausnummern in den Wegpunkten?


    Hallo Lothar,


    vielen Dank für die Mühe. Ich glaube, das ich letzten beiden Funktionen - wenn auch anders zu bedienen - bereits abgedeckt habe. Was meinst Du?


    Vielleicht kannst Du mir noch schreiben, welche der Optionen Du häufig benutzt? Sofern die Daten vorhanden sind und das wird wohl eher bei Tracks bzw. Logs als bei Routen der Fall sein, wüßte ich schon wie ich das implementiere - doch was zuerst und wofür?

    Zitat

    Original von x8n0904
    Das Tool wir immer genialer. Was jetzt noch fehlt ist die Möglichkeit automatisch überflüssige Durchfahrtspunkte zu löschen. Wie sie das Tool TourenTiger hat.


    Du lädst einen Track oder GPS-Log, lässt das Tool arbeiten, und bekommst eine schöne bereinigte Liste, die nur die wichtigen Durchfahrtspunkte beinhaltet.


    Hallo x8n0904,


    vielen Dank für das Lob. Damit das Tool noch genialer wird, wäre vielleicht interessant, welche der Optionen Du meinst:


    - Aus jedem 10. gültigen Positionsdatensatz einen Routenpunkt erzeugen?


    Das entspricht m.E. dem "Markiere alle Positionen außer jeder 5. Position", das es seit Version 1.6 gibt, oder?


    - Einen Mindestabstand von 50 Metern zwischen benachbarten Routenpunkten einhalten?


    Das entspricht dem "Markiere alle doppelten Positionen innerhalb einer Distanz von 50 Metern", das es auch seit Version 1.6 gibt.


    Die anderen Optionen klingen auch interessant, was benutzt Ihr davon regelmäßig?

    Zitat

    Original von schlork


    Ja von mir hast du die bekommen ;D


    Für die Nachwelt: Blacky hat mir eine igo.db geschickt.


    Das ist tatsächlich eine SQLite3 Datenbank:


    C:\ java -jar sqlite3i.jar iGO.db
    SQLite version 3.4.0
    Enter ".help" for instructions
    sqlite> .tables
    CITYHISTORY_V3
    HISTORY_V4
    Sec
    CONTACTS_CACHE_TABLE
    LICENSES_DB
    WPOIGLOUP_V1
    COUNTRYHISTORY_V2
    PERMANENT_V1
    WPOILABEL_V1
    DENY_TMCLIST_TABLE
    POIVIS_V1
    WPOITREE_V1
    FABLE
    SETTINGS_V1
    gsec
    sqlite> select * from permanent_v1;
    ID|F1|F2|HDR|DATA
    1|43|1186270521|Default|♫bShowSpeedInfo☺☺


    Bloß: eine Route habe ich darin nicht gefunden. Nur Voreinstellungen
    und POIs. Die Route ist in der route.dat, die leider keine SQLite DB ist.


    Von dem von Blacky vorschlagenen Vorgehen könnte man vielleicht
    das Planen im Motorradtourenplaner bis hin zum Einfügen von POIs in
    eine iGO.db automatisieren, ohne die route.dat verstehen zu müssen.

    Hab's gerade mal selbst ausprobiert:


    15.07.2007 16:43 1.512 igo.db


    java -jar sqlite-java-shell-3.4.0\sqlite3i.jar igo.db
    SQLite version 3.4.0
    Enter ".help" for instructions
    sqlite> .help
    .bail ON|OFF Stop after hitting an error. Default OFF
    .databases List names and files of attached databases
    .dump ?TABLE? ... Dump the database in an SQL text format
    .echo ON|OFF Turn command echo on or off
    .exit Exit this program
    .explain ON|OFF Turn output mode suitable for EXPLAIN on or off.
    .header(s) ON|OFF Turn display of headers on or off
    .help Show this message
    .import FILE TABLE Import data from FILE into TABLE
    .indices TABLE Show names of all indices on TABLE
    .mode MODE ?TABLE? Set output mode where MODE is one of:
    csv Comma-separated values
    column Left-aligned columns. (See .width)
    html HTML <table> code
    insert SQL insert statements for TABLE
    line One value per line
    list Values delimited by .separator string
    tabs Tab-separated values
    tcl TCL list elements
    .nullvalue STRING Print STRING in place of NULL values
    .output FILENAME Send output to FILENAME
    .output stdout Send output to the screen
    .prompt MAIN CONTINUE Replace the standard prompts
    .quit Exit this program
    .read FILENAME Execute SQL in FILENAME
    .schema ?TABLE? Show the CREATE statements
    .separator STRING Change separator used by output mode and .import
    .show Show the current values for various settings
    .tables ?PATTERN? List names of tables matching a LIKE pattern
    .timeout MS Try opening locked tables for MS milliseconds
    .width NUM NUM ... Set column widths for "column" mode
    sqlite> .tables
    Error: file is encrypted or is not a database
    sqlite>


    Hm. Was ist das für eine Datei, igo-route.dat? Hat jemand eine andere igo.db?

    Zitat

    Original von blacky GS
    Nochmal auf die route.dat von I-GO zurückzukommen. Meine irgendwo gelesen zu haben, dass iGO mit SQLLite-Dateien arbeitet???? Vielleicht kannst Du damit was anfangen?


    Hallo Blacky,


    ein Hinweis ist es zumindest. Hier steht:


    "GO uses the SQLite database format to store custom POIs. For people that are not as familiar with SQL databases there is also a small program (POIconvert) available that allows to convert KML (Keyhole Markup Language, the storage format for the Google Earth POIs) files into the iGO.db format, as well as to read data from the iGO.db Track Log into KML.

    We have listed the download link for POIConvert.exe below. Beware, it is a DOS based application, and documentation is scarce. "


    Allerdings will das Programm die igo-route.dat, die ich mal hier aus dem Forum bekommen habe, nicht lesen. Klingt logisch, denn das war eine Route und keine Points of interest.


    Wenn jemand mit SQLite eine iGO-Route ansatzweise lesen kann (vielleicht nur die Kommentare zu den Wegpunkten?), dann baue ich gerne darauf auf.

    Zitat

    Original von Baumino
    wow, das geht ja wie Zieten aus dem Busch, eben habe ich noch 1.5 runtergeladen, leider wird MN5 nicht unterstützt, 1.6 zwar runtergeladen aber noch nicht ausprobiert, da gibt es schon die 1.7.


    Hallo Baumi,


    ich habe keinen Urlaub - der beginnt hoffentlich in 2 Wochen in den Dolomiten :-) aber mir etwas Zeit fürs Experimentieren genommen. Und bei dem Feedback macht man doch gerne weiter.


    Falls Du Interesse an MN5 hast: Schick mir ein paar Dateien in dem Format und melde Dich als Tester, dann ist das in der nächsten Version drin. Das hat Holger auch so gemacht.

    Die neueste Version 1.7 vom 2. August '07

    • bietet eine Kartenansicht auf die Positionen in Routen, Tracks oder Wegpunkten
    • erlaubt es die Beschreibung von Positionen durch ein Doppelklick in die Positionsliste direkt zu bearbeiten
    • erkennt Tripmaster 1.4 und 1.8 Tracks in den Formaten 'itn' und 'gpx' zuverlässiger
    • verbessert das Verhalten beim Bewegen von mehreren Position an den Anfang bzw. ans Ende der Positionsliste, indem die ursprüngliche Reihenfolge der markierten Positionen beibehalten wird


    So sieht es aus:
    [Blockierte Grafik: http://www.routeconverter.de/images/routeconverter_thumbnail_de.png]


    Ich freue mich über Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge, Lob und Kritik.

    Die neueste Version 1.7 vom 2. August '07

    • bietet eine Kartenansicht auf die Positionen in Routen, Tracks oder Wegpunkten
    • erlaubt es die Beschreibung von Positionen durch ein Doppelklick in die Positionsliste direkt zu bearbeiten
    • erkennt Tripmaster 1.4 und 1.8 Tracks in den Formaten 'itn' und 'gpx' zuverlässiger
    • verbessert das Verhalten beim Bewegen von mehreren Position an den Anfang bzw. ans Ende der Positionsliste, indem die ursprüngliche Reihenfolge der markierten Positionen beibehalten wird


    So sieht es aus:
    [Blockierte Grafik: http://www.routeconverter.de/images/routeconverter_thumbnail_de.png]


    Ich freue mich über Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge, Lob und Kritik.

    Zitat

    Original von blacky GS
    in Gegensatz zur Version 1.5 bekomme ich die Version 1.6 nicht geöffnet. Es wird immer FATAL EXEPTION OCCURED. PROGRAM WILL EXIT gemeldet. ?(
    Mache ich da was falsch?


    Hm. Ich habe es gerade selbst mal ausprobiert und es ging.


    Benutzt Du vielleicht Windows Vista?
    Welche Java Version hast Du installiert?
    Wann hast Du den Download gemacht?
    Hast Du schon mal die Webstart-Variante unter
    http://www.routeconverter.de/online_de.html ausprobiert?

    Die neueste Version 1.6 vom 19. Juli '07

    • liest und schreibt Magellan MapSend (*.wpt) Dateien
    • liest und schreibt Tom Tom POI (*.ov2) Dateien
    • erlaubt mehrere Routen innerhalb einer Google Earth, GPX oder Garmin MapSource Datei zu definieren
    • erlaubt doppelte Positionen innerhalb einer vorzugebenden Distanz zu markieren und dann zu entfernen, um Tracks zu kürzen
    • erlaubt bei Navigon Mobile Navigator 6 Routen die erste Position zu verdoppeln, um Routen zu Hause planen zu können, da der Navigon Mobile Navigator stets die erste Position mit der aktuellen Position überschreibt
    • bietet einen verbesserten Google Earth 3 Parser, der versucht alle Tracks zu lesen
    • optimiert das Zusammenspiel von Motorrad Tourenplaner und Tom Tom Rider durch gekürzte Namen für die Wegpunkte
    • bietet die Option, die Wegpunkte einer Tom Tom Route durchzunumerieren
    • behebt einen Fehler beim Teilen von Tom Tom Routen, wo der Start und das Ende jedes Routenteils nicht als solcher gekennzeichnet war


    Das ist eine ziemlich lange Liste von Änderungen und Neuerungen, deshalb möchte ich drei wesentliche herausheben, da sie RouteConverter von anderen Programmen unterscheiden und schon länger gewünscht wurden:

    • Man kann nun mehrere Routen in einer Google Earth, Garmin MapSource und GPX-Datei verwalten. Vielen Dank Oliver für diese Idee und vielen Dank an Uwe fürs Testen.
    • Man kann endlich Tracks mit vielen Hundert Wegpunkten kürzen. Das wurde z.B. bei MeinTomTom häufig gewünscht. Mich würde interessieren, wie Euch das gefällt, da ich noch nicht viele Erfahrungen damit sammeln konnte.
    • Das Zusammenspiel zwischen Motorrad Tourenplaner und Tom Tom Rider gefällt mir viel besser - vor allem dank der Anregungen von Franz.



    Hier ein Bild:


    [Blockierte Grafik: http://www.routeconverter.de/images/routeconverter.png]

    Die neueste Version 1.6 vom 19. Juli '07

    • liest und schreibt Magellan MapSend (*.wpt) Dateien
    • liest und schreibt Tom Tom POI (*.ov2) Dateien
    • erlaubt mehrere Routen innerhalb einer Google Earth, GPX oder Garmin MapSource Datei zu definieren
    • erlaubt doppelte Positionen innerhalb einer vorzugebenden Distanz zu markieren und dann zu entfernen, um Tracks zu kürzen
    • erlaubt bei Navigon Mobile Navigator 6 Routen die erste Position zu verdoppeln, um Routen zu Hause planen zu können, da der Navigon Mobile Navigator stets die erste Position mit der aktuellen Position überschreibt
    • bietet einen verbesserten Google Earth 3 Parser, der versucht alle Tracks zu lesen
    • optimiert das Zusammenspiel von Motorrad Tourenplaner und Tom Tom Rider durch gekürzte Namen für die Wegpunkte
    • bietet die Option, die Wegpunkte einer Tom Tom Route durchzunumerieren
    • behebt einen Fehler beim Teilen von Tom Tom Routen, wo der Start und das Ende jedes Routenteils nicht als solcher gekennzeichnet war


    Das ist eine ziemlich lange Liste von Änderungen und Neuerungen, deshalb möchte ich drei wesentliche herausheben, da sie RouteConverter von anderen Programmen unterscheiden und schon länger gewünscht wurden:

    • Man kann nun mehrere Routen in einer Google Earth, Garmin MapSource und GPX-Datei verwalten. Vielen Dank Oliver für diese Idee und vielen Dank an Uwe fürs Testen.
    • Man kann endlich Tracks mit vielen Hundert Wegpunkten kürzen. Das wurde z.B. bei MeinTomTom häufig gewünscht. Mich würde interessieren, wie Euch das gefällt, da ich noch nicht viele Erfahrungen damit sammeln konnte.
    • Das Zusammenspiel zwischen Motorrad Tourenplaner und Tom Tom Rider gefällt mir viel besser - vor allem dank der Anregungen von Franz.



    Hier ein Bild:


    [Blockierte Grafik: http://www.routeconverter.de/images/routeconverter.png]