Beiträge von routeconverter

    Zitat

    Original von RoadZilla
    Wer weiß, wenn genug Leute beim Autor des RouteConverter "Bitte, Bitte" sagen, dann ist er vielleicht motiviert genug, sein Tool noch etwas aufzubohren.


    Vielen Dank für die Blumen :-)


    Ich habe heute bereits mehrmals geschrieben:


    [..] Das Erstellen von Waypoints ist sicher das nächste Feature, das ich angehen muß. Die Wünsche dahingehend werden lauter ;-) [..]

    Zitat

    Original von Silver34
    ich hab ein Problem beim Importieren einer GoogleMaps Route in den RouteConverter.


    Das Importieren funktioniert über "URL zu dieser Seite" in der URL sind auch die Richtigen Koordinaten, aber im Programm werden dann die irgendwie umgerechnet (Nachkommazahlen) und stimmen somit nicht mehr ist das ein Bug oder mache ich da was flasch?


    Hallo Silver,


    RouteConverter verändert die Koordinaten nicht. D.h. eine URL wie
    http://maps.google.com/maps?f=d&hl=de&geocode=&time=&date=&ttype=&saddr=L%C3%BCbeck,+Germany&daddr=Hamburg,+Germany&sll=37.0625,-95.677068&sspn=48.374125,76.464844&ie=UTF8&z=10&om=1
    resultiert in 1 Position mit -95.677068 Longitude und 37.0625 Latitude.


    Kannst Du die Schritte die Du ausführst so aufschreiben, daß ich das Problem nachstellen kann?

    Zitat

    Original von RoadZilla
    Was ich übrigens toll fände: Im Dialog zum Entfernen von Dubletten hätte ich gern die Option, nur Punkte alle xxx Meter zu erhalten und die anderen zu löschen. Das geht mit der Variante "Doppelte Positionen innerhalb von xxx Metern" nicht so gut oder ich stelle mich nur blöd an. Ich will also von manchmal sehr umfangreichen Tracks eine reduzierte Liste mit Punkten z. B. alle 1000 Meter.


    Hallo RoadZilla,


    ich habe nun das "Doppelte Positionen innerhalb von xxx Metern" markieren aufgespalten in


    Markiere alle doppelten Positionen innerhalb einer Distanz von XXX Metern zu ihrem Vorgänger (das ist die alte Funktionalität)


    und


    Markiere alle Positionen, so daß mindestens XXX Meter zwischen den verbleibenden Positionen liegen.


    Wer mag, kann das mit der Vorabversion ausprobieren und vielleicht eine geschicktere Benennung finden?

    Zitat

    Original von KawaDrifter
    Entschuldige, war nur zu voreilig :D
    Muß mich auch noch für deine Mühe bedanken, obwohl ich hauptsächlich mit dem ITNConvert arbeite, trotzdem tolle Leistung.


    Hallo KawaDrifter,


    was bietet Dir ITNConvert, daß Du hauptsächlich damit arbeitest?

    Zitat

    Original von KawaDrifter


    Jetzt zeigt er bei mir keine Wegpunkte in der Karte, vorher hat alles perfekt funktioniert :(


    Edit:
    Stop, funktioniert wieder, mußte nur die *.itn neu öffnen.


    Schockschwerenot. Erst dachte ich, alles verschlimmbessert zu haben....

    Zitat

    Original von LoboNr1
    Hallo,
    ich möchte mir den Garmin Track von " http://www.motorradonline.de/hausstrecke " für MN6 umrechnen. Jedoch klappt das weder min ITNConv (stürtzt beim öffnen ab) noch mit RouteConverter 1.10 (meldet nach ewigem Rechnen "Dateiformat nicht erkannt"). Mach ich da was falsch oder geht der Track einfach nicht?


    Hallo LoboNr1,


    RouteConverter stützt sich da auf GPSBabel und das meldet:


    C:\Dokumente und Einstellungen\routeconverter\Desktop>"..\Lokale Einstellungen\Temp\gpsbabel.exe" -D9 -i gdb -f Minis_Hausstrecke.gdb -o gpx
    -F Minis_Hausstrecke.gpx
    GPSBabel Version: 1.3.4
    options: module/option=value: gdb/ver="2" (=default)
    gdb-rte_pt "1LEUSCHNER" (class 8): possible error in route.
    gdb-rte_pt (dump): 00 00 00 00 ff ff ff ff 00 00 00 00 00 00 01 00 00 00
    gdb-rte_pt "010" (class 8): possible error in route.
    gdb-rte_pt (dump): 00 00 00 00 ff ff ff ff 00 00 00 00 00 00 01 00 00 00
    gdb-rte_pt "011" (class 8): possible error in route.
    gdb-rte_pt (dump): 00 00 00 00 ff ff ff ff 00 00 00 00 00 00 01 00 00 00
    gdb-rte_pt "012": too many warnings!


    Du solltest RoadZillas Angebot annehmen und Dir seine per MapSource nach GPX konvertierte Version schicken lassen.

    Die neueste Version 1.9 vom 12. September '07

    • liest und schreibt GPS Tuner (*.trk) Dateien
    • liest und schreibt Google Earth 4.2 (*.kml und *.kmz) Dateien
    • kommt besser mit den Tracklogs (*.pgl) von TomTom Navigator zurecht
    • kommt besser mit den KML Tracks von GPS Tour.Info zurecht
    • schreibt Google Earth Dateien, die "Tour abspielen" erlauben
    • schreibt NMEA Tracklogs, die von GPS-Track-Analyse.NET 4 und locr gelesen werden können
    • erlaubt es das Programm für die unterstützten Dateitypen zu registrieren
    • behebt einen Fehler mit negativen Längen- und Breitengraden bei Navigon Mobile Navigator 5, 6 sowie Motorrad Tourenplaner Dateien
    • behebt einen Fehler beim Lesen von GGA Zeilen aus Tripmaster NMEA Tracks


    Das ist insgesamt eine, wie ich finde, interessante Reihe von Verbesserungen. Vielen Dank an alle aus diesem Forum, die mir dabei geholfen haben.

    Zitat

    Original von RoadZilla
    Wenn ich also keine "Gegenwehr" spüre, schicke ich dir heute nachmittag oder am Abend einige Logs.


    Klar. Nur her damit.


    (Auch als Tipp für andere, die Probleme mit RouteConverter haben: Am Besten ist es, Dateien zu schicken, die das Problem verursachen :-)

    Zitat

    Original von RoadZilla
    Auf der SD-Card fand ich ein File \MN6\GPS_Log_17-8-2007 12-36.txt, das folgenden Zeilenaufbau (sehr kleiner Ausschnitt) hat:



    Bei Bedarf könnte ich so eine Datei auch mal hochladen, doch ich denke, sie führt mich eh nicht weiter.


    Hallo RoadZilla,


    die Datei ist prinzipiell auch nach NMEA 0183 aufgebaut. Aber m.E. enthalten die Zeilen keine sinnvollen Daten und deshalb liest sie RouteConverter auch nicht.


    1. Beispiel: Die 1. Zeile ist verstümmelt und fängt nicht mit $GP an - nicht so schlimm, könnte man überlesen, doch


    2. Beispiel: $GPGGA,123613.957,,,,,0,00,,,M,0.0,M,,0000*59 - da steht lediglich eine Uhrzeit, 12:36:13.957, aber keine Position


    3. Beispiel: $GPRMC,123613.957,V,,,,,,,170807,,*29 - wieder nur die Uhrzeit, 12:36:13.957 und das Datum, 17.08.2007 - aber keine Position


    Ich sehe nicht, wie ich da Informationen herauslesen soll, die ein Tracklog ergeben. Ok. Ich könnte das Einlesen toleranter machen und bei fehlenden Positionsdaten einfach weiterlesen in der Hoffnung, daß irgendwann etwas verwertbares kommt. Würde das helfen?


    Kommen denn später Einträge mit Positionsangaben wie


    $GPRMC,180114,A,4808.9490,N,00928.9610,E,000.0,000.0,160607,,,A*76


    oder


    $GPGGA,180114,4808.9490,N,00928.9610,E,1,05,12.6,00616.6,M,048.0,M,,*49


    ?

    Zitat

    Original von RoadZilla
    Sorry, du unterliegst da einem kleinen Denkfehler. Ich weiß zwar auch nicht genau warum, aber es ist nicht nur damit getan, dass der Browser in seine interne Liste der MIME Typen schaut. Vielmehr liegt es daran, was ihm der Server als MIME-Typ liefert.


    Hallo RoadZilla,


    an den Server MIME-Typ habe ich schon gedacht:


    # grep jar /etc/apache2/mime.types
    application/java-archive jar


    Ich habe auch andere Typen ausprobieren, aber das scheint den IE eben nicht zu kümmern.


    Zitat

    Original von RoadZilla
    Was ich übrigens toll fände: Im Dialog zum Entfernen von Dubletten hätte ich gern die Option, nur Punkte alle xxx Meter zu erhalten und die anderen zu löschen. Das geht mit der Variante "Doppelte Positionen innerhalb von xxx Metern" nicht so gut oder ich stelle mich nur blöd an. Ich will also von manchmal sehr umfangreichen Tracks eine reduzierte Liste mit Punkten z. B. alle 1000 Meter.


    Wie sähe dann der Algorithmus aus?
    1. Nimm den ersten Wegpunkt
    2. Iterieriere über die folgenden Wegpunkte, bis die Entfernung größer als XXX Meter ist
    3. Nimm den Wegpunkt und zurück zu 2.


    Das wäre dann eher eine Alternative zu "Markiere alle außer jeder XXX. Position", nur diesmal auf die Entfernung der Wegpunkte untereinander bezogen, oder?

    Zitat

    Original von RoadZilla
    Das liegt wohl daran, dass es sich hierbei um denselben Packalgorithmus handelt (im Header ist auch das Tag "PK" erkennbar) wie ihn das ZIP-Format benutzt. Manche Browser analysieren den Header und leiten daraus die Dateiendung für Downloads ab.


    Beweis: Du kannst "RouteConverter.zip" tatsächlich mit Tools wie WinZip usw. öffnen und die gesamte Dateistruktur darin sehen, extrahieren, editieren usw.


    Hallo RoadZilla,


    das Dateiformat von Java Archiven (.jars) ist in der Tat derselbe wie bei ZIP-Archiven. Mir ist jedoch nicht klar, weshalb der Internet Explorer beim 'Öffnen' die Datei selbst analysiert, statt in seine Abbildung mit Dateiendungen bzw. MIME-Types zu gucken, dort die Java VM zu finden und der die Datei zu übergeben. Firefox macht das bei mir so. Ich hätte gerne gewußt, wie man die Internet Explorer auch dazu bekommt.


    Abhilfe ist, bei Internet Explorer 'Speichern...' auszuwählen, die Datei irgendwo abzulegen und dann per Doppelklick zu starten (wo dann der Explorer genau das macht, was der Internet Explorer nicht macht - in seine Abbildung von Dateiendungen bzw. MIME-Types zu gucken, dort die Java VM zu finden und der die Datei zu übergeben :-).